Episode: #3.20 City of Glass

In der "Shadowhunters"-Episode #3.20 City of Glass machen Alec (Matthew Daddario), Jace (Dominic Sherwood) und Isabelle (Emeraude Toubia) einen Plan, um Clary (Katherine McNamara) zurückzubekommen und Jonathan (Luke Baines) aufzuhalten. Ein emotionaler Magnus (Harry Shum Jr.) muss sich mit der Rückkehr seines Vaters befassen und Maia (Alisha Wainwright) muss eine harte Entscheidung treffen, die den Rest ihres Lebens beeinflussen könnte.

Diese Episode ansehen:

Jonathan wundert sich darüber, dass die Elbenkönigin sich gegen ihre Entführung nicht mehr gewehrt hat. Sie nutzt das direkt dazu, um mit ihm zu flirten, weil er sich mit der Entführung etwas getraut hat, was kein anderer zuvor gewagt hat. Clary interveniert und fordert die Elbenkönigin auf, dass sie für das Überreichen des Morgenstern-Schwerts sorgt, dass Clarys Meinung nach den Geschwistern zusteht. Als die Elbenkönigin sich darauf nicht einlassen will, schlägt Clary ihr ins Gesicht, womit die Elbenkönigin bei ihr nicht gerechnet hätte. Daraufhin stellt Clary heraus, dass sie auch eine Morgenstern ist und dass Jonathan und sie eins sind.

Asmodeus möchte für seinen Sohn da sein und zeigt seine Fürsorge, indem er etwas zu essen für Magnus besorgt. Als Asmodeus in dem Gespräch vorschlägt, dass sie nach Hause zurückkehren sollten, erklärt Magnus ihm, dass seine Wohnung nun Lorenzo gehört. Da dieser jedoch zur Hälfte ein Dämon ist, hält Asmodeus das Versprechen nicht für bindend. Magnus sieht das jedoch anders, so dass Asmodeus wissen möchte, wer Lorenzos Vater war.

Im Institut verlangt Meliorn von Alec, dass Jace, obwohl er sich in einer Undercover-Mission befand, für sein Vergehen gegenüber den Elben zur Rechenschaft gezogen wird. Noch einmal versucht Jace seine Motive für sein Handeln damit zu erklären, dass er ausreichend Zeit für die Herstellung des Serums und die Rettung von Clary erwirken wollte. Während des Gesprächs bekommt Meliorn eine Nachricht mit der Forderung der Morgenstern-Geschwister. Jace versucht zu erreichen, dass Meliorn den Austausch verzögert. Doch da Meliorn als Elb nicht lügen kann, bietet er stattdessen im Gegenzug für Jace' Dankbarkeit an, dass die Elben ihre Zugänge zu ihrem Reich unbewacht lassen.

Während Jace mit den Freunden darüber spricht, wie sie einen Überfall im Reich der Elben begehen und Luke und Simon daran nicht beteiligen möchte, wird Alec von seiner Mutter abgepasst, die sich nach dem Heiratsantrag erkundigt. So erfährt sie, dass dieser nicht stattgefunden hat, damit Magnus auf andere Weise glücklich werden kann. Dabei gibt sie ihm den Ring der Lightwoods.

Magnus offenbart Lorenzo bei einem Besuch in seiner Wohnung, dass er seine Magie wiederhat. Dadurch dass Asmoeus in dem Moment ebenfalls die Wohnung betritt, begreift Lorenzo die Zusammenhänge. Asmodeus verdeutlicht daraufhin, dass Lorenzos Vater, Belial, sein Untertan ist, womit Lorenzo auch nicht Magnus' Vorgetzter sein kann. Als Lorenzo droht, Magnus wegen seines bedrängenden Verhaltens ihm gegenüber zu melden, verwandelt Asmodeus ihn in eine Echse, was Magnus nicht verhindert.

Jordan trifft sich mit Maia an dem Strand, an dem sie sich kennengelernt haben, und gesteht ihr, dass er die Ampulle des Himmlischen Feuers gestohlen hat. Er glaubt, dass wegen der aktuellen Situation der Diebstahl ohnehin nicht auffällt, doch Maia tadelt ihn für sein Verhalten, weil sie denkt, dass er es für sich möchte. Jordan erklärt ihr daraufhin, dass er möchte, dass sie wieder zum Menschen werden kann.

Luke wird von Preator Scott getadelt, weil er ihn hat warten lassen. Als Luke sich ungehalten zeigt und verdeutlicht, dass er anderweitig eigentlich beschäftigt ist, droht Scott ihm damit, ihn wieder ins Gefängnis zu bringen, wenn er seinen Aufgaben für den Praetor nicht nachkommt. Anschließend beauftragt er ihn damit, einen Gegenstand an sich zu bringen, den ein ehemaliges Praetoren-Mitglied besitzt. Nach dem Gespräch trifft sich Luke mit Simon, der erstaunt darauf reagiert, dass Luke sich etwas anderem widmen will als der Rettung von Clary. Simon selbst möchte die Sache nicht wie Luke nur den Schattenjägern überlassen.

Jonathan fällt es schwer zu glauben, dass Clary sich wirklich derart zu ihm bekennt, weil er sich daran erinnert, wie entsetzt sie damals war, als sie seine wahre Gestalt gesehen hat. Daraufhin berichtet Clary, dass die Zwillingsrune ihr ermöglicht hat, den wahren Jonathan zu sehen, so dass sie die Rune nicht länger als Fluch betrachtet. Als Jonathan jedoch daraufhin versucht sie zu küssen, zieht sie sich zurück und macht klar, dass sie in ihm immer ihren Bruder sehen wird. Anschließend bittet sie ihn ihr zu zeigen, wie das Reisen mit der Wohnung funktioniert.

Maryse besucht Magnus, um mit ihm über die Trennung zu sprechen. Dabei findet sie heraus, dass Magnus seine Magie wiederhat und begreift die Zusammenhänge. Sie erzählt Magnus dann von Alecs geplantem Antrag, doch er kann nicht verstehen, wieso Alec ihn dann bei der Trennung so verletzt hat. Als Maryse ihn daraufhin fragt, wann seine Magie zurückgekehrt ist, versteht auch er, was passiert sein muss.

Maia möchte, dass Jordan das Heilmittel zurückbringt, bevor es im Institut bemerkt wird und er dafür eingesperrt wird, weil sie ihn nicht noch einmal verlieren will. Daraufhin offenbart er ihr, dass es ohnehin dazu kommen wird, da obwohl die Praetoren gegenüber Maia etwas anderes behauptet haben, seine Silbervergiftung nicht geheilt wurde und er an der Vergiftung bald sterben würde. Er wünscht sich daher, dass Maia für sie beide ein normales Leben führen wird.

Magnus konfrontiert seinen Vater mit dem Handel, den er mit Alec eingegangen ist, und wundert sich, dass er wirklich geglaubt hat, dass er es nicht herausfindet. Mit Versprechungen darüber, wie mächtig sie beide in Edom sein würden und sie beide das dämonische Reich regieren können, versucht Asmodeus seinen Sohn in Versuchung zu führen. Dieser jedoch hat sich entschieden ihn zu verbannen und schickt ihn durch ein Portal ohne Ziel, so dass er im Limbus verloren geht und nie wieder zurückkehren kann.

Nach dem Austausch der Elbenkönigin durch das Morgenstern-Schwert, werden Jonathan und Clary im Reich der Elben von Jace und Isabelle gestellt. Während Jace gegen Jonathan kämpft und ihm mithilfe von Alec Handschellen anlegen kann, gelingt es Clary in einem Kampf mit dem Morgenstern-Schwert Isabelle, die das Glorius besitzt, zu überwältigen. Bevor sie ihre Freundin töten kann, erscheint Simon, der zu Clary durchzudringen versucht. Sie zieht allerdings in Erwägung auch Simon zu töten, als sie den Hilferuf von Jonathan vernimmt, der sich in Gewahrsam von Alec befindet und von ihm sein Todesurteil verkündet bekommt. Bevor Clary zu ihm eilen kann, sticht Jace ihr mit dem Glorius in die Zwillingsrune. Unter Schmerzen wird die Verbindung der beiden gelöst, wodurch Jonathan schwarze Flügel bekommt und er sich aus Alecs Gewahrsam befreien kann. Er erkennt, dass die Verbindung zu seiner Schwester in bloß zurückgehalten hat, und verschwindet mit dem Morgenstern-Schwert, um den Rat zu vernichten. Unterdessen explodiert das Glorius, so dass Isabelle sich schützend vor Simon wirft und dadurch zahlreiche Splitter abbekommt.

Luke entdeckt Maia, die in Besitz des Serums ist und die ihm kurz zusammenfasst, was sie herausgefunden hat. Sie möchte das Serum nicht nehmen, weil es an ihrer Vergangenheit nichts ändert. Daraufhin bietet Luke ihr an, es für sie zu verstecken und sie nimmt ihm das Versprechen ab, dass es nicht in die Hände des Rats gelangen darf. Nachdem er das Serum erhalten hat, ruft er Scott an und teilt ihm mit, dass sein Auftrag erledigt ist.

Clary nutzt ihr Wissen über das Reisen mit der Wohnung, um ihre Freunde und sich nach Alicante zu bringen. Dort merkt Jace sofort, dass sie unglücklich wegen der Ereignisse ist, weswegen ihre Freunde die beiden alleine lassen. Clary gesteht Jace, dass sie nicht die gleiche Rechtfertigung wie er damals für seine Taten als Eule hatte, denn sie wusste, was sie tat und sie wollte Jonathan helfen. Daher entschuldigt sie sich bei ihm dafür, dass sie nicht härter für sie beide gekämpft hat.

Derweilen besucht Simon Isabelle, die sich die Splitter des Glorius aus dem Rücken zieht. Für einen braucht sie seine Hilfe, was er auch dazu nutzt, um sich bei ihr dafür zu bedanken, dass sie ihn vor der Explosion gerettet hat. Für einen Moment kommen sich die beiden näher, doch Isabelle löst die Situation auf, bevor sich die beiden küssen können.

Maia kehrt abends mit etwas zu essen zu Jordan zurück und hat den Entschluss gefasst, dass sie zusammen mit ihm seine To-Do-Liste abarbeiten möchte. Erst dann stellt sie fest, dass er seiner Silbervergiftung erlegen ist. Nur wenig später bestattet sie Jordan im Kreis einiger Werwölfe sowie Luke und Simon nach ihren Traditionen. Auf Simons Frage, ob es ihr gut gehe, erwidert sie nur, dass sie damit fertig werden muss, weil sie ein Alpha Wolf ist.

In Alicante erleben Clary, Jace, Isabelle und Alec mit, wie die Dämonen-Türme durch Jonathan sabotiert werden und dann ausfallen. Kurz darauf erzeugt Jonathan einen Riss, der es den Dämonen ermöglicht, Alicante einzugreifen. Im Zuge der Gefechte entdeckt Isabelle Alec in Gegenwart von Aline und Helen, die offensichtlich eine Affäre haben und diese zu verheimlichen versuchen. Bei der Strategiebesprechung einigen sich die vier Schattenjäger darauf, dass jeder gesunde Schattenjäger in Alicante sich zum Kampf bereit macht. Daher stellen sich Isabelle und Alec einigen Dämonen und Alec beruhigt seine Schwester, dass sie es schon schaffen werden, weil sie Lightwoods sind. Sie bekommen überraschend Unterstützung vom auftauchenden Magnus, der einige Dämonen vernichtet.

Derweilen spüren Clary und Jace Jonathan auf und sie versucht verbal zu ihm durchzudringen, damit er mit dem Morgenstern-Schwert den Riss wieder schließt. Obwohl sie ihm sagt, dass er ein guter Mensch ist, hört er nicht auf sie und wirft ihr vor, dass sie ihn nie lieben wird, ehe er das Schwert vernichtet und davon fliegt. Als Jace und sie danach realisieren, dass die Dämonen nicht gebannt werden können, weil sie durch den Riss wiederkehren können, und somit Alicante die Vernichtung droht, teilt Clary Jace mit, dass sie ihn bis an ihr Lebensende und darüber hinaus lieben wird.

Zeitgleich macht Magnus Alec klar, dass er von dem Handel mit seinem Vater weiß, und die beiden küssen sich daraufhin. Als sie durch die erscheinenden Clary und Jace von der Zerstörung des Morgenstern-Schwerts erfahren, verdeutlicht Magnus, dass er seine Macht vergrößern kann, indem er nach Edom reist und von dort den Riss schließt. Bevor er diesen Schritt tut, offenbart er sein Wissen um den Heiratsantrag und zeigt Alec den Lightwood-Ring, den er mit seiner Magie verdoppelt. Damit macht Magnus Alec einen Heiratsantrag, den er annimmt. Anschließend verlässt Magnus schweren Herzens seine Freunde, um nach Edom zu reisen. Nur wenig später sehen seine Freunde, wie der Riss sich schließt. Vor Trauer lässt sich Alec auf die Knie fallen, so dass seine Freunde ihm ihren Beistand ausdrücken.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Mit #3.20 City of Glass befinden wir uns tatsächlich in den allerletzten Zügen von "Shadowhunters" und ich muss sagen, nach einer längeren Durststrecke baut man noch einmal richtig Spannung auf....mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Shadowhunters" über die Folge #3.20 City of Glass diskutieren.