Grace Stone, Staffel 2

Zwei Monate später verläuft Graces Schwangerschaft positiv. Bei einem gemeinsamen Routinetermin mit Ultraschall kommt aber heraus, dass sie im vergangenen Jahr eine Fehlgeburt hatte. Grace gesteht ihrem Mann Ben Stone, dass Danny gerne eine Familie gründen wollte. Ben wirft daher in den Raum, dass sie ihn vielleicht informieren sollte, dass er eventuell Vater wird, aber Grace sieht das anders. Sie will, dass es so oder so ihr Kind ist. Als Michaela Stone aus dem Krankenhaus entlassen will, feiern sie dann doppelt, indem sie die Schwangerschaft verkünden. Später verbringt Grace gemeinsame Zeit mit Olive Stone in der Stadt, als sie Danny begegnen. Grace merkt, dass ihre Tochter ihm gegenüber das Baby ansprechen will und wiegelt das geschickt ab. Als er gegangen ist, erkennt Olive, dass Danny auch als Vater in Frage kommt und bekommt ein schlechtes Gefühl, was auch Grace leid tut. Durch die ganzen Situationen erkennen Grace und Ben schließlich, dass sie auf jeden Fall die DNA-Frage geklärt haben wollen.

Foto: Athena Karkanis, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Athena Karkanis, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Als Grace den Test durchführen lassen will, hört sie ihre eigene Stimme, die ihr sagt, sie sollen den Test nicht machen lassen. Eilig verlässt sie das Behandlungszimmer und bespricht sich mit Ben, der resultiert, dass Grace eine Vision hatte, die vom Baby sein muss, was darauf schließen lässt, dass er der Vater ist. Das freut beide riesig. Grace will es privat aber noch einmal von Saanvi Bahl überprüfen lassen. Diese findet das Übertragen von Visionen wissenschaftlich sehr spannend, aber die aufgeworfene Frage, ob auch das Todesdatum übertragen werden kann, kann sie nicht beantworten. Später begleitet Grace Olive, die Bücher für die SATs besorgen will. Vor der Bücherei begegnen sie einer jungen Frau, die Flyer für Adrians Kirche verteilt. Grace warnt ihre Tochter, denn die Gruppierung darf keinesfalls von dem 828er-Baby erfahren. Olive ist außer sich vor Freude, dass das Baby von ihrem Vater ist, aber ihre Freude wird gedämpft, als sie merkt, dass ihre Mutter gerade Visionen hat. Grace lässt ihrer Tochter zunächst etwas Raum, um ihr dann gegenüber zu betonen, dass sie immer eine Familie sein werden, ob mit oder ohne Visionen. Olive sieht aber das Problem darin, dass ihre gesamte Familie in fünf Jahren tot sein könnte und dass sie nicht weiß, was das für eine Zukunft sein soll.

Grace besucht einen Yogakurs für werdende Mütter und kommt dabei mit einer Frau in Kontakt, zu der ihr ihre innere Stimme sagt: "Öffne ihr die Augen." Dazu sieht sie noch einen Gargoyle, was sie verschreckt. Doch Cal Stone findet heraus, dass diese für etwas Beschützendes stehen, weswegen Grace mit ihrem Sohn im Schlepptau mehr zu dieser Frau herausfinden wollen. Da sie wissen, dass ein älteres Kind von ihr in einem Sportverein ist, finden sie die Frau namens Erika schließlich und erklären ihren Besuch damit, dass Cal auch beitreten möchte. Die Frau verhält sich aber eher nervös und bricht das Gespräch schließlich ab. Am nächsten Tag ist Erika nicht beim Yogakurs, aber Grace bemerkt, dass sie eine Stunde später geht, weil sie offenbar bewusst ihr aus dem Weg gehen wollte. Als Grace sie darauf anspricht, zieht Erika böse über Cal her und die beiden Frauen geraten in einen Streit, der damit endet, dass sie dem ungeborenen Kind von Grace wünscht, dass es doch verrecken solle. Grace ist von dem Vorfall sehr erschüttert. Es trifft sie auch hart, als Ben Videos für seine Kinder aufzunehmen beginnt, weil er befürchtet, nicht mehr lange zu leben und sie wünscht sich ihren Mann positiv, weil er dann kämpferischer ist.

Als Grace mit Cal im Auto unterwegs ist, bemerkt sie während eines Telefonats mit Ben, dass sie von einem anderen Auto verfolgt wird, das ihr immer näher aufschließt und sie sogar touchiert, so dass sie die Kontrolle über das Auto verliert. Auf den ersten Blick ist bei Grace und Cal alles in Ordnung, aber sie merkt, dass mit dem Baby etwas nicht stimmt. Der Ultraschall zeigt ja einen kräftigen Ultraschall und die Ärztin verrät aus Versehen, dass es ein Mädchen wird, dafür sieht es aber kritisch mit der Plazenta aus, weswegen eine strenge Überwachung nötig ist. Grace versucht positiv zu bleiben, doch schließlich wird sie von ihren Gefühlen übermannt, weil sie schon einmal ein Baby verloren hat. Letztlich zeigt sich, dass die Prognose mit der Plazenta doch falsch war und dennoch ist Ruhe angebracht. Das ist gar nicht so einfach, als sie und Ben erfahren, dass Olive die letzten Wochen Teil der Gläubigen war und von ihrer eigenständigen Entscheidung auch nicht abweichen will. Um sich abzulenken, räumt sie das Haus akribisch auf. Schließlich bekommt Grace den Anruf einer Journalistin, die exklusiv über ihre Schwangerschaft berichten möchte. Sie ist deswegen unsicher und überlegt, ob sie vielleicht zur Ablenkung behaupten soll, dass es Dannys Baby ist, aber Ben ist partout dagegen.

Partnerlinks zu Amazon

Der Streit mit Olive kocht immer weiter hoch, denn sie hält sich nicht von Adrian fern und schwänzt die Schule. Als Ben und Grace sie deswegen konfrontieren, droht sie, dass sie sich emanzipieren lassen könnte. Ihm ist anschließend klar, dass er Adrian loswerden muss. Später hat Grace eine Vision von einem Feuer auf einer Party und diese hatten Cal und Zeke Landon auch. Cal ist sich sofort sicher, dass sie Passagiere retten müssen. Grace ruft daher Jared Vasquez an, der sich für sie bei der Adresse umsehen will, wo Ben mit Adrian verabredet war. Sie fährt aber ebenfalls mit Zeke und ihrem Sohn zum Club, aus dem dichter Rauch strömt bei ihrem Eintreffen. Ben kommt schließlich mit Olive raus, doch da es direkt danach zur einer gewaltigen Explosion kommt, müssen sie befürchten, dass TJ Morrison nicht überlebt hat. Eltern und Tochter rücken so näher zusammen. Grace erkennt vor allem auch, dass sie Olive nicht in Watte packen sollten, sondern dass sie den Trauerprozess bewusst durchlaufen müsse. Ben hat aber den Eindruck, dass er mehr machen muss, auch weil eine Zeichnung den Weg zu weisen scheint. Grace ist deswegen skeptisch, aber letztlich lässt sie Vater und Tochter losziehen und diese finden TJ tatsächlich noch lebend.

Foto: Athena Karkanis, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Athena Karkanis, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Cal hatte eine Vision und muss daraufhin etwas bauen, was er wie in Trance macht, was Grace und Ben als Eltern besorgt. Grace hat auch einen schlechten Tag erwischt mit der Schwangerschaft und versucht Cal dennoch zu helfen. Als sie dabei etwas falsch macht, wird sie von ihrem Sohn regelrecht angeschrien. Grace kann sich schließlich auch nicht mehr auf ihn fokussieren, denn ihr wird immer schlechter und schließlich wird ihr klar, dass sie sich wie seekrank fühlt, was offenbar eine Verbindung zu Al Zuras ist.

Einige Tage später hat Grace eine neue Vision und sie steht dabei am Flussufer und hört einen Mann um Hilfe schreien. Gemeinsam mit Ben sucht sie im Internet anhand von Fotos die Stelle, wo sie in der Vision stand. Als das schließlich klappt, brechen sie sofort dorthin auf und entdecken noch jemand weiteren; es ist Adrian. Ben denkt, dass er ihn nun der Polizei übergeben soll, doch Grace vermutet, dass etwas anderes dahintersteckt. Dennoch streiten die beiden Männer heftig, bis bei Grace die Fruchtblase platzt. Ben bringt sie sofort ins Krankenhaus, wo sich bestätigt, dass sich die Plazenta doch noch frühzeitig abgelöst hat. Grace braucht nun einen Kaiserschnitt, aber mit einem Spezialisten, weil für sie akute Lebensgefahr besteht. Doch der örtliche Spezialist ist nicht zu erreichen. Grace will die OP dennoch, denn sie will unbedingt ihr kleines Mädchen überleben sehen. Sie wird schließlich ohnmächtig. Es geht alles gut, weil der Spezialist doch noch eintrifft, denn er wurde von Adrian am Flussufer gerettet. Grace überlebt so die OP und dem Baby geht es entsprechend gut, was sie erleichtert, als sie aus der Narkose erwacht. Das Baby wird schließlich Eden benannt.

Grace hat nach der Geburt keine Visionen mehr, aber dennoch will sie ein aktiver Teil bleiben, wenn es um die Visionen geht. Das erweist sich als richtig, denn Grace hat ein Schlaflied für Eden übernommen, das Cal immer summt, ohne es aber offensichtlich bewusst wahrzunehmen. Als Ben resultiert, dass das Lied ein Hinweis ist, kann Grace das Lied summen und Zeke summt sogleich mit, denn es ist ein Lied, das von seinem Vater für ihn und seine Schwester geschrieben wurde. Romantisch wird es schließlich, als Michaela Hochzeit mit Zeke ansteht, auch wenn der Zeitdruck einen traurigen Grund hat, aber sie alle sehen, dass es zwei Menschen sind, die sich lieben. Der Abend endet aber in Schock, denn Cal wurde von Jace Baylor und Co. entführt und sie sind entsetzt, dass Michaela das mit ihren Ermittlungen verursacht hat. Diese will die Polizei nicht einschalten, was den Eltern seltsam vorkommt, aber auch Jared rät ihnen, dass sie inoffiziell vorgehen sollten. Grace vertraut darauf, weswegen sie außer sich ist, als Kate Bowers alles herausfindet und die Kavallerie losschicken will. Sie drängt sie, sich zurückzuhalten und appelliert an sie als Mutter, was tatsächlich klappt, denn Bowers hält sich zurück. Grace passt schließlich auf Eden auf und muss darauf vertrauen, dass die anderen gut arbeiten und so bekommt sie Cal zurück.

"Manifest" ansehen:

Zur Beschreibung von Grace Stone in "Manifest", Staffel 1
Zur Beschreibung von Grace Stone in "Manifest", Staffel 3


Lena Donth - myFanbase