Andrew DeLuca, Staffel 15

Nach dem ausführlichen Gespräch mit Meredith feiert Andrew ausgelassen bei der Hochzeit von Jo und Alex. Am nächsten Morgen wacht er ziemlich verkatert bei Jackson und Maggie auf. Bemüht die Folgen der Feier zu verdrängen, brechen sie zur Arbeit auf. Dabei wird Andrew bewusst, Meredith geküsst zu haben. Lange bleibt ihm allerdings keine Zeit darüber nachzudenken, als er seine beiden Kollegen vor einem heranrasenden Auto retten muss. Glücklich über seine Tat erweist er sich auch während eines Eingriffs als Lebensretter.

Foto: Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Verwundert darüber, dass ausgerechnet Maggie ihn mit Amelia verkuppeln möchte hinterfragt Andrew ihr Vorhaben. Dabei erfährt er, dass die beiden ein nettes Paar abgeben würden. Obwohl er sich geschmeichelt fühlt, hat er nur Augen für Meredith. Das bekommt auch Carina mit, als sie ihren Bruder darüber informiert, dass sie nach Italien reisen wird, da sich der Gesundheitszustand ihres Vaters Vincenzo verschlechtert hat. Vor ihrer Abreise bedankt sich Andrew noch bei ihr und gesteht ihr, mit ihr eine tolle Schwester zu haben, die ihn immer vor Gefahren und schlimmen Dingen schützen wollte.

Während Carina in Italien ist, verbringt Andrew seine Abende mit Richard und Link. Beruflich freut er sich schon sehr darauf mit Meredith einen Eingriff bei einem Mädchen durchzuführen. Als Andrew jedoch bemerkt, dass sie Gefühle für ihn hegt und es es ihr unangenehm ist, von ihm operiert zu werden, erfindet er eine Ausrede, um beim Eingriff nicht dabei zu sein.

Da Andrew nicht entgangen ist, dass auch Link Interesse an Meredith hat, gefällt es ihm absolut nicht, dass Cece Meredith mit Link verkuppeln will. Andrew fühlt sich letztlich angespornt um die Liebe zu kämpfen und gesteht Meredith seine Gefühle.

Foto: Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor
Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor

Völlig überfordert von diesem Geständnis fühlt Meredith sich nicht wohl, als sie während eines Sturms mit Andrew im Fahrstuhl stecken bleibt. Er nutzt die Gelegenheit, damit sie sich besser kennen lernen und berichtet von seinem Vater und wie schwierig es manchmal mit ihm durch seinen geistigen Zustand gewesen ist. Er gesteht Meredith, dass sein Vater durch Eigenverschulden vier Patienten verloren hat. Als seine Mutter die Situation nicht mehr ertragen konnte, ist Andrew zusammen mit ihr in die USA gegangen, während Carina in Italien blieb. Als sich Meredith beeindruckt davon zeigt und auch noch zu verstehen gibt, dass sie Italienisch spricht, lässt sich Andrew beinah dazu hinreißen, sie zu küssen.

Privat versucht er noch immer, Meredith für sich zu gewinnen. Beruflich muss Andrew sein Können allerdings während einer OP unter Beweis stellen, nachdem Owen ausgefallen ist. Glücklich darüber, möchte er seinen Erfolg später mit Meredith feiern, die aber ihre Zeit mit Link verbringt. Nachdem er seine Solo-OP mit ihr nicht feiern konnte, freut sich Andrew sehr, als Meredith ihm ein offizielles Date bei der Silvesterfeier bei Jo und Alex verspricht. Bald muss er jedoch einsehen, dass er genauso wie Link versetzt wurde. In der Hoffnung noch immer bei Meredith landen zu können, bedrängt er sie und treibt sie von sich weg.

Mittlerweile hat auch Meredith Gefühle für Andrew entwickelt, so dass es am Valentinstag zum ersten Kuss der beiden. Erneut äußert Andrew den Wunsch nach einem offiziellen Date mit Meredith. Dabei erfährt er auch, dass sie erst Maggie darüber in Kenntnis setzen möchte, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen. Andrew ist sich sicher, dass Maggie, die gleichzeitig Merediths Schwester ist, nichts dagegen haben wird.

Als Jackson eine Party für seine Mutter Catherine nach deren Tumor-OP gibt, treten Andrew und Meredith erstmals als Paar auf. Da sie aufgrund Amelias Trennung von Owen zu Hause keine Zweisamkeit genießen können, nutzen sie eines von Jacksons Gästezimmer und werden von Webber erwischt.

Foto: Joe Dinicol & Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Richard Cartwright
Joe Dinicol & Giacomo Gianniotti, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Richard Cartwright

Überrascht reagiert Andrew als Carina mit ihrem Vater Vincenzo nach Seattle kommt. Dabei erfährt er, dass sein Vater Experimente im Krankenhaus durchführen möchte und zeigt sich zunächst skeptisch. Letztlich schafft Vincenzo es, seinen Sohn für sein Projekt zu begeistern, ein Baby im Beutel heranwachsen zu lassen, wenn es zu früh auf die Welt kommt. Im Gegensatz zu Carina steht Andrew zu seinem Vater und hilft ihm bei seinen Forschungen. Dadurch kann er nicht viel Zeit mit Meredith verbringen, die dafür allerdings Verständnis hat.

Andrew muss aber bald erkennen, dass Carinas Zweifel bezüglich Vincenzos geistiger Gesundheit berechtigt waren, als Vincenzo durch seinen Ehrgeiz für sein Projekt eine Mutter und ihr ungeborenes Baby in große Gefahr bringt. Letztlich vertraut sich Andrew Meredith an, macht aber deutlich, dass er ihre Vorwürfe nicht hören möchte. Da sich seine Stimmung auf seine Arbeit mit den Patienten auswirkt, wird er von Alex von einem Fall abgezogen. Alex schafft es allerdings, dass Andrew einen Schritt auf Meredith zugeht und die beiden sich nach einem klärenden Gespräch versöhnen.

Foto: Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Richard Cartwright
Giacomo Gianiotti, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Richard Cartwright

Da sie bei der Party von Webber gesehen worden sind, hat Andrew etwas Angst, als er mit ihm für eine OP eingeteilt ist. Anders als erwartet, beurteilt Webber sein chirurgisches Können und macht ihm deutlich, einmal ein sehr guter Chirurg zu werden. Auch in seiner Beziehung mit Meredith geht Andrew einen Schritt weiter. Als er eines Morgens Zola über den Weg läuft, beschließt Meredith, ihre Kinder über die Beziehung in Kenntnis zu setzen.

Als die kleine Gabby eine notwendige OP benötigt und ihrem Vater die Kostenübernahme verweigert wird, sehen sich Andrew und Meredith gezwungen, zu anderen Maßnahmen zu greifen. Schließlich setzt Meredith für Gabbys OP den Namen ihrer Tochter Ellis im Patientenformular ein, was Andrew zwar nicht gut heißt, aber er meldet sie auch nicht wegen Betrugs.

Kurz nach der OP fliegt der Schwindel auf. Um Meredith zu schützen, nimmt Andrew die Schuld auf sich und kommt ins Gefängnis. Allerdings hat Meredith ein schlechtes Gewissen, weswegen sie ihn im Gefängnis besucht, ihm ihre Liebe gesteht und versichert, selbst für diese Tat geradezustehen.

Daniela S. - myFanbase

Zur Charakterbeschreibung von Andrew DeLuca, Staffel 11 & 12
Zur Charakterbeschreibung von Andrew DeLuca, Staffel 13
Zur Charakterbeschreibung von Andrew DeLuca, Staffel 14