Dr. Catherine Avery

Dr. Catherine Avery (Debbie Allen) ist in "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" die Mutter von Jackson und die (Ex-)Schwiegertochter des berühmten Dr. Harper Avery, mit dessen Sohn sie verheiratet war. Sie ist eine erfolgreiche Chirurgin auf dem Gebiet der Urologie und hat eine sehr selbstbewusste Ausstrahlung.

Charakterbeschreibung: Catherine Avery, Staffel 8

Foto: Sarah Drew & Jesse Williams, Grey's Anatomy - Copyright: 2011 ABC Studios
Sarah Drew & Jesse Williams, Grey's Anatomy
© 2011 ABC Studios

Als Catherine ans Seattle Grace/Mercy West kommt, um dort die erste Penis-Transplantation in den USA durchzuführen, versuchen alle Assistenzärzte, sie zu beeindrucken. Ein besonders großer Fan von Catherine ist April, die sogar über Facebook Kontakt zu der berühmten Chirurgin hält. Catherine kennt auch Richard Webber schon seit längerer Zeit und flirtet mit ihm.

Davon, dass sich Jackson für die Schönheitschirurgie als Spezialgebiet entschieden hat, ist Catherine nicht unbedingt begeistert. Jackson und sein Mentor Mark schaffen es jedoch, sie bei der Transplantation mit ihrem Können und ihrer Teamarbeit zu beeindrucken.

Als Catherine ein weiteres Mal das Seattle Grace/Mercy West besucht, diesmal, um einer Frau eine neue Blase zu implantieren, bringt sie ihre Schülerin Dr. Mara Keaton mit. Catherine will, dass Mara Zeit mit Jackson verbringt und ihn über sein Liebes – und Berufsleben aushorcht. Jackson erfährt dies und beschließt, den Spieß umzudrehen. Er gibt Mara Tipps, wie sie sich Catherine gegenüber behaupten kann.

Catherine flirtet auch wieder mit Webber, der sogar bereit ist, den Abend mit ihr zu verbringen, letztlich aber aus Loyalität zu seiner Alzheimer-kranken Frau Adele doch absagt.

Nachdem sich Adele in ihrem Pflegeheim in einen anderen Patienten verliebt hat und ihren Mann nicht mehr erkennt, ist der Weg frei für Catherine. Sie und Webber treffen sich in einem Hotel in San Francisco und schlafen dort das erste Mal miteinander. Als sie am nächsten Tag in ihre jeweiligen Heimatstädte zurückkehren, vereinbaren sie, sich demnächst am Rande einer Ärztekonferenz wieder zu sehen.

Partnerlinks zu Amazon

Charakterbeschreibung: Catherine Avery, Staffel 9

Einige Zeit danach kommt Catherine nach Seattle, um Webber bei einem schwierigen Fall zur Seite zu stehen. Da sie Jackson noch nicht erzählt haben, dass sie sich weiterhin treffen, sehen sie sich zunächst heimlich. Doch Jackson kommt schließlich dahinter und schließt Frieden mit Webber. Nachdem Catherine Seattle wieder verlassen hat, hält sie den Kontakt zu Webber per E-Mail aufrecht, was erneut einige Probleme mit Jackson nach sich zieht, da dieser versehentlich einige der Mails empfängt.

Catherine will Webber nach dem Tod von Adele beistehen, doch dieser zieht sich von seiner Freundin zurück. Nach einer Weile öffnet er sich ihr aber und erklärt ihr, dass er sich schwere Vorwürfe macht, weil er zu wenig für Adele da war. Catherine zeigt sich verständnisvoll und versichert Webber ihre Unterstützung.

Als Catherine von dem ungewissen Schicksal des Seattle Grace/Mercy West erfährt, bietet sie an, dass die von ihr geleitete Harper Avery Foundation als Investor einsteigt. Sie stellt jedoch eine Bedingung: Jackson soll die Leitung des Krankenhauses übernehmen. Damit überfährt sie nicht nur Webber und die anderen Ärzte, die sich um die Rettung des Krankenhauses bemüht haben, sondern auch Jackson selbst.

Da Webber sieht, wie überfordert Jackson ist, stellt er Catherine zur Rede und riskiert einen heftigen Streit mit ihr. Sie gesteht ihm wenig später, dass sie schon so lange eine alleinerziehende Mutter ist, weil ihr Mann vor der Verantwortung, ein Avery zu sein, davongelaufen ist, dass sie sich erst daran gewöhnen muss, nun einen Mann in ihrem Leben zu haben, der sich auch um ihren Sohn sorgt.

Charakterbeschreibung: Catherine Avery, Staffel 10

Große Sorgen um Webber macht sich Catherine, nach dem dieser durch einen Stromschlag schwer verletzt wurde. Catherine ist so aufgebracht, dass sie sich immer wieder mit Webbers behandelnden Ärzten streitet, doch letztlich machen diese alles richtig und Webber wird wieder vollständig gesund. Bald darauf lernt Catherine Jacksons neue Freundin Stephanie kennen und ist nicht sonderlich angetan von ihr, da sie den Eindruck gewinnt, dass sich Jackson und Stephanie zusammen ziemlich pubertär verhalten. Stephanie kann Catherine jedoch davon überzeugen, dass sie es ernst mit Jackson meint.

Nicht lange danach wird Catherine von der Nachricht geschockt, dass Jackson spontan April geheiratet hat. Es verletzt Catherine, dass sie bei der Hochzeit nicht dabei war und erst hinterher am Telefon davon erfahren hat. Zudem macht sie sich Sorgen, dass Jackson und April ihre Entscheidung nicht richtig bedacht haben und noch nicht einmal wissen, wie sie ihre Kinder erziehen wollen. Diese werden aber später einmal im Vorstand der Harper Avery Foundation sitzen und wichtige Entscheidungen treffen müssen, daher gibt Catherine den Frischvermählten einiges bezüglich der Familienplanung zu bedenken.

Nachdem Cristina für einen Harper-Avery-Award nominiert wurde, fungiert Catherine als Laudatorin auf der Veranstaltung und gibt einen völlig anderen Gewinner bekannt. Als Catherine wenig später Besuch von Richard bekommt, glaubt sie zunächst, er wolle sie auf die Verleihung ansprechen und macht ihm deutlich, wie stolz er auf Cristina ist. Obwohl Richard gesteht, dass es für seinen Besuch einen völlig anderen Grund gibt, nimmt Catherine das Thema wieder auf und provoziert damit einen Streit, da Richard der festen Meinung ist, dass Cristina den Award verdient hat. Der Streit endet, als Catherine erfährt, dass Richard um ihre Hand anhalten wollte, doch nach ihrer Auseinandersetzung macht Richard einen Rückzieher.

Maret Hosemann & Daniela S.- myFanbase

Zur Charakterbeschreibung von Catherine Avery, Staffel 11 & 12
Zur Charakterbeschreibung von Catherine Avery, Staffel 13 & 14
Zur Charakterbeschreibung von Catherine Fox, Staffel 15