Dr. Meredith Grey, Staffel 1 - 4

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: ABC/Richard Cartwright
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© ABC/Richard Cartwright

Meredith Grey ist die Tochter der bekannten Ärztin Dr. Ellis Grey, einer echten Koryphäe auf dem Gebiet der Chirurgie. Als diese jedoch erfuhr, dass Meredith plante, in ihre Fußstapfen zu treten, riet sie ihr davon ab. Doch Meredith verlor ihren Traum, Ärztin zu werden, nicht aus den Augen und absolvierte ihr Medizinstudium am renommierten Dartmouth College. Danach lebte sie zunächst in Boston, zog dann aber für ihre neue Arbeitsstelle nach Seattle in das Haus ihrer Mutter.

Ihre berühmte Mutter bringt Meredith oft Anerkennung bei Mitarbeitern und Vorgesetzten. Immer wieder schwingt jedoch auch ein gewisser Neid mit, da einige glauben, Meredith hätte die Stelle im Seattle Grace Hospital vor allem aufgrund ihres bekannten Namens erhalten. Dennoch findet sie in Cristina Yang eine enge Freundin, mit der sie auch außerhalb des Krankenhauses viel Zeit verbringt. Zudem lässt Meredith ihre Kollegen Izzie und George bei sich wohnen.

Meredith versucht ihr Leben so gut zu meistern, wie es geht, was sich allerdings oft als schwierige Aufgabe erweist. Vor allem seit ihre Mutter an Alzheimer erkrankt ist und zum Pflegefall wurde. Zwar hat Meredith sie in ein Pflegeheim gegeben, doch sie besucht ihre Mutter häufig und erzählt ihr von ihrem Klinikalltag. Mit zu erleben, wie ihre Mutter sie und die Welt um sich herum allmählich immer weniger wahrnimmt, setzt Meredith sehr zu und bringt sie an den Rand ihrer Kräfte.

Meredith hat gute medizinische Instinkte, vergisst jedoch nie, dass hinter dem Patienten auch ein Mensch steckt. An ihrem ersten Tag im Seattle Grace wartet allerdings eine große Überraschung auf die junge Ärztin: ihr letzter One-Night-Stand entpuppt sich als ihr Vorgesetzter, Dr. Derek Shepherd. Obwohl sie bemüht ist, ihm aus dem Weg zu gehen, kann sie sich ihm nicht entziehen. Sie beginnt eine Affäre mit ihm, die nicht nur die anderen Assistenzärzte verunsichert, sondern auch Merediths Ausbilderin, Dr. Miranda Bailey, ein Dorn im Auge ist.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Bob D'Amico
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Bob D'Amico

Merediths Beziehung mit Derek wird zu einem ständigen Auf und Ab. Als sie erfährt, dass Derek verheiratet ist, führt dies zu einer längeren Trennung, da sich Derek vorerst aus Pflichtgefühl wieder für seine Frau Addison, die ihn betrogen hatte, entscheidet. In ihrem Schmerz lässt Meredith sich auf einen One-Night-Stand mit George, der seit langem in sie verliebt ist, ein, den beide hinterher bereuen. Meredith bedauert es, weil sie George nicht liebt und George fühlt sich schlecht, weil er dies weiß und dennoch Merediths schwachen Moment ausgenutzt hat. Es dauert eine Weile, bis sie wieder normal miteinander umgehen können. Wenig später beginnt Meredith eine Beziehung mit dem Tierarzt Finn, die von ihren Freunden nie wirklich aktzeptiert wird.

Meredith lernt mit der Zeit auch die neue Familie ihres Vaters Thatcher kennen, der glücklich verheiratet ist und zwei Töchter, Molly und Lexie, hat. Merediths Stiefmutter bemüht sich sehr um sie und versucht sie in die Familie einzubinden, was Meredith zunächst sehr unangenehm ist, doch langsam fasst sie Vertrauen zu ihrer Stiefmutter. Als diese jedoch bei einer scheinbar harmlosen Operation im SGH stirbt, gibt Thatcher Meredith die Schuld und ohrfeigt sie. Er flüchtet sich in den Alkohol und der Kontakt zu Meredith bricht wieder ab.

Meredith und Derek finden wieder zusammen und er lässt sich von Addison scheiden, doch als Meredith von ihrer Mutter in einer von deren klaren Momenten beschuldigt wird, sehr gewöhnlich zu sein und keine Karriereambitionen zu haben, nimmt sie dies sehr mit und ihre Beziehung mit Derek gerät abermals in eine große Krise.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Bob D'Amico
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2006 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved. No Archive. No Resale./Bob D'Amico

Nachdem Meredith während des Einsatzes bei dem großen Fährunglück fast ertrunken wäre, erkennt Derek, dass sie nicht wirklich um ihr Leben gekämpft hat. Er würde gerne eine Familie mit ihr gründen, doch begreift, dass sie noch nicht bereit dazu ist. Sie haben zwar eine Weile weiterhin eine sexuelle Beziehung, sind jedoch kein richtiges Paar mehr und Derek wendet sich der Krankenschwester Rose zu. Meredith muss daneben auch noch lernen, mit ihrer Halbschwester Lexie zurecht zu kommen, die mittlerweile im SGH arbeitet. Merediths Mutter ist kurz zuvor verstorben.

Schließlich begibt sich Meredith etwas wiederwillig in die Therapie von Dr. Wyatt und beginnt langsam, sich mit ihren Bindungsproblemen auseinanderzusetzen. Es stellt sich heraus, dass Merediths Mutter wegen ihrer gescheiterten Liebe zu Richard Webber einst einen Selbstmordversuch unternommen hatte, was Meredith lange Zeit verdrängt hat. Schließlich begreift Meredith, dass sie nicht wie ihre Mutter enden und ihre große Liebe nicht verlieren will. Sie macht Derek klar, dass sie wirklich versuchen will, mit ihm glücklich zu werden und eine Familie zu gründen. Derek macht sich sofort auf, um sich von Rose zu trennen.

Maret Hosemann - myFanbase

Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 5 & 6
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 7
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 8 & 9
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 10
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 11
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 12
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 13
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 14
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 15