Dr. Josephine "Jo" Wilson

Kurz nachdem Meredith Grey und Co. den Schritt zu Oberärzten geschafft haben, beginnt Dr. Josephine Wilson (Camilla Luddington), genannt Jo, in Staffel 9 von "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" als neue Anfängerin im Seattle Grace/Mercy West. Nach anfänglichen Differenzen verliebt sich Jo in Alex Karev.

Charakterbeschreibung: Dr. Jo Wilson, Staffel 9

Jo fühlt sich von ihrer Ausbilderin Meredith, die von den Nachwuchs-Medizinern den Spitznamen "Medusa" erhalten hat, sehr eingeschüchtert. Umso überraschter ist Jo, als sie auf Merediths Anweisung hin die obligatorische Blinddarm-OP, mit der sich ein Anfänger in seinen ersten Tagen beweisen darf, durchführen soll. Bei dem Eingriff versagen Jo jedoch die Nerven und Meredith übernimmt das Steuer.

Foto: Grey's Anatomy - Copyright: 2013 ABC Studios
Grey's Anatomy
© 2013 ABC Studios

Jo ist danach am Boden zerstört und weint sich auf dem Flur aus. Sie trifft auf Owen Hunt und äußert ihre Vermutung, dass sich Meredith nur als Folge des Flugzeugabsturzes so gemein verhält, doch Owen entgegnet ihr, dass Meredith die Anfänger auf die Härte des Jobs vorbereitet und Jo dies überstehen muss, wenn sie es als Chirurgin schaffen will.

Kurz darauf wird Jo erstmals Alex als Assistentin zugeteilt. Da Alex bereits mit mehreren der neuen Anfängerinnen geschlafen hat und Callie ihm rät, dies bei Jo zu unterlassen, verhält er sich der jungen Ärztin gegenüber sehr abweisend, was ihrem angekratzten Selbstvertrauen weitere Risse zufügt. Als sie vor ihm in Tränen ausbricht, gesteht er ihr, dass er so ablehnend ist, um nicht mit ihr zu flirten. Jo entgegnet, dass sie gar kein Interesse an ihm hat, nachdem er mit so vielen ihrer Freundinnen im Bett war.

Wenig später ist es Jos Einsatz zu verdanken, dass Alex bei einem Patienten, den die Ärzte schon länger nicht mehr ernst nehmen, eine schwere Migräne diagnostizieren kann. Da Alex glaubt, dass Jo aus reichem Haus stammt, gibt er ihr den Spitznamen "Prinzessin", doch Jo gesteht ihm schließlich, dass sie eine sehr harte Kindheit hatte. Sie wurde als Säugling ausgesetzt und ist in Heimen und Pflegefamilien aufgewachsen. Seit sie 16 Jahre ist, steht sie auf eigenen Beinen. Unterstützung bekam sie nur durch eine ihrer Highschool-Lehrerinnen. Alex, der selbst eine schwere Kindheit hatte und in vielen Pflegefamilien war, sieht Jo nun mit anderen Augen.

Alex gibt Jo die Chance, einen wichtigen Teil einer Operation alleine durchzuführen, was Jo verunsichert, zumal die anderen Anfänger der Ansicht sind, dass Alex sie nur fördert, weil er auf sie steht. Während des Eingriffs unterläuft Jo ein Fehler, der sie so aufwühlt, dass sie den OP verlässt. Sie hadert sehr mit ihrem Versagen und beschwert sich sogar bei Arizona über Alex, der dadurch als schlechter Lehrer dasteht. Alex stellt Jo deswegen zur Rede und verlangt von ihr, sich in Zukunft zusammenzureißen, da sie nicht jedes Mal, wenn sie Angst bekommt, den OP verlassen kann.

Ausgerechnet in diese angespannte Situation hinein stellen Jo und Alex fest, dass sie das Blind Date des jeweils anderen auf Baileys Hochzeit sind. Die Zeremonie verschiebt sich wegen mehrerer Notfälle im Krankenhaus, um die sich die Ärzte kümmern müssen, doch Jo darf nicht mithelfen, weil sie schon getrunken hat, und bleibt mit Alex in dem Hotel, in dem die Hochzeit stattfindet. Die beiden beginnen, ihre schlechten Kindheitserfahrungen miteinander zu vergleichen, und amüsieren sich sehr dabei. Jo weiht Alex darin ein, dass sie häufig Tränen dazu benutzt, das zu bekommen, was sie will.

Jo und Alex werden danach immer engere Freunde. Jo verbringt viel Zeit bei Alex und kauft ihm von dem Geld, das sie ihm bei einer Wette abgeknüpft hat, ein Sofa. Alex will von ihr wissen, ob sie nun Sex erwartet, doch Jo entgegnet ihm, dass er für sie wie ein Bruder ist.

Jos Interesse gilt Dr. Jason Myers, einem Arzt der Gynäkologie, mit dem sie schließlich zusammenkommt. Alex realisiert zu spät, dass er längst tiefere Gefühle für Jo entwickelt hat. Wie alle Angestellten des Seattle Grace/Mercy West ist Jo erleichtert, dass das Krankenhaus nicht schließen muss, sondern unter dem Namen Grey + Sloan Memorial Hospital weitermacht.

Jo und Alex behandeln den 12-Jährigen Krebspatienten Pablo, der in Jo verknallt ist und daher Jason nicht ausstehen kann, was er mit Alex gemeinsam hat. Alex und Pablo beginnen, Jason Streiche zu spielen. Während Jo davon nichts mitbekommt, realisiert Jason, dass Alex Gefühle für Jo hat und eifersüchtig ist. Als Alex und Jason einen gemeinsamen Fall haben, erwähnt Alex die Vergangenheit von Jo als obdachloses Pflegekind, von der Jason bis zu diesem Zeitpunkt aber gar nichts wusste. Jo ist wütend, dass Alex so vertrauliche Dinge über sie ausgeplaudert hat, und beendet die Freundschaft zu ihm. Sie will, dass er sich aus ihrem Leben heraushält.

Bald darauf eskaliert die Situation zwischen Jo, Jason und Alex. Der frustrierte Jason geht so grob mit Jo um, dass diese sich heftig wehrt, wie sie es als Straßenkind gelernt hat. Jason erleidet dabei schwere Kopfverletzungen, wird aber erfolgreich operiert und erlangt das Bewusstsein zurück. Jason plant, Jo anzuzeigen, und bezeichnet sie als verrückt. Alex kann ihm die Anzeige aber ausreden.

Alex gesteht Jo danach, dass er Jason wohl umgebracht hätte, wenn dieser nicht schon von Jo selbst verletzt worden wäre. Jo will wissen, warum Alex so etwas für sie tun würde. Gerade, als sie realisiert, dass er sie liebt, kracht aufgrund des über Seattle fegenden Sturms ein Baum durchs Fenster, der beide aber nicht verletzt. Als Alex und Jo wieder etwas Ruhe haben, sagt er ihr, dass er sie liebt. Jo lächelt und beide beginnen sich leidenschaftlich zu küssen.

Maret Hosemann - myFanbase

Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Wilson, Staffel 10
Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Wilson, Staffel 11
Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Wilson, Staffel 12
Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Wilson, Staffel 13
Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Wilson, Staffel 14
Zur Charakterbeschreibung von Dr. Jo Karev, Staffel 15