Dr. Meredith Grey, Staffel 12

Die neue Wohngemeinschaft braucht eine Weile, bis sie sich auf einander eingespielt hat und nach einer Eingewöhnungsphase hat sich Meredith gut damit arrangiert, nun mit ihrer Halbschwester und ihrer Schwägerin zusammen zu wohnen. Im Krankenhaus wird Meredith indes die Leitung der inneren Abteilung übertragen, nachdem Bailey zur Chefärztin gemacht wurde.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2010 ABC Studios
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2010 ABC Studios

Während Maggie eine Affäre mit Andrew beginnt, findet sich Meredith damit ab, wohl nie wieder ein aufregendes Sexleben haben zu werden. Sie hilft indes Alex, seinen Heiratsantrag vor Jo vorzubereiten und vergisst dabei ganz, dass sie für den Abend ihre Freunde eingeladen hat, da sie und ihre Schwestern eine Dinnerparty geben wollten. Als die Party den dreien wieder einfällt, schaffen sie es mit Aprils Hilfe, ein Essen herzuzaubern, doch die Stimmung wird gedämpft, als Callie mit ihrer neuen Freundin Penny auftaucht. Bei der jungen Frau handelt es sich um die Assistenzärztin, die bei Derek vor seinem Tod kein Kopf-CT durchgeführt hat. Meredith versucht zunächst, sich nichts anmerken zu lassen und Penny aus dem Weg zu gehen, doch dann lässt sie während des Essens die Bombe platzen, nachdem sie von Bailey erfährt, dass Penny am GSMH arbeiten wird. Alle Gäste sind erschüttert und Meredith zieht sich zurück. Sie wird von Amelia aufgesucht, die ihre Vorwürfe macht, sie nicht in die Geschichte mit Penny eingeweiht zu haben und da Meredith ihre Tiraden zu viel sind, lässt sie sich von Alex abschirmen und betrinkt sich mit ihm. Wenig später beschließt sie allerdings, sich zusammen zu nehmen und es zu gestatten, dass Penny im GSMH anfängt, damit aus ihr eine bessere Ärztin werden kann.

Im Krankenhaus wird Penny Meredith gleich zu Beginn zugeteilt und die beiden haben einen sehr holprigen Start mit einander, da es Meredith sehr schwer fällt, mit der 'Mörderin' ihres Mannes zusammen zu arbeiten. Durch ein paar richtungsweisende Worte von Webber und Callie sieht Meredith dann aber ein, dass sie sich Penny gegenüber falsch verhalten hat. Im Anschluss nimmt Meredith Penny noch immer hart ran, erkennt aber ihr Potential und versucht, sich mit ihr zu arrangieren.

Foto: Ellen Pompeo & Chandra Wilson, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor
Ellen Pompeo & Chandra Wilson, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Adam Taylor

Als Nathan Riggs im Krankenhaus auftaucht, sichert Meredith Owen ihre Unterstützung zu und gerät wenig später in einen heftigen Streit mit Amelia, da sie ihr nicht verraten will, was Owen ihr über Nathan und deren gemeinsame Vergangenheit berichtet hat. Der Streit weitet sich auf Dereks Tod und die Tatsache, dass Meredith Amelia sich nicht von ihm verabschieden ließ, aus. Wütend verlangt Meredith anschließend, dass Amelia aus ihrem Haus auszieht.

Nachdem Alex Jo einen Heiratsantrag gemacht hat du jene darauf keine Antwort hatte, zieht Alex wieder bei Meredith ein, während zwischen ihr und Amelia Funkstille herrscht. Das lässt Amelia Meredith auch auf Arbeit ganz deutlich spüren und lässt sie lange warten, um ein Konzil bei ihren Patienten zu machen. Während Meredith allein mit ihrem Patienten Lou ist, der eine Kopfverletzung hat, bekommt jener einen Anfall und greift Meredith im Anschluss an. Sie versucht, sich zur Wehr zu setzen, ist aber hilflos unterlegen und es kommt niemand, um ihr bei dem Angriff zur Seite zu stehen. Schwer verletzt wird Meredith eine Weile später von Penny gefunden, die sofort die restlichen Ärzte alarmiert. Meredith hat ein gebrochenes Bein, einen gebrochenen Arm und einen ausgerenkten Kiefer, durch den sie ihr Hörvermögen verloren hat. In den folgenden Wochen wird sie im Krankenhaus behandelt und ist sehr frustriert, da sie wegen ihrer Kieferspange nicht sprechen kann. Alex steht ihr Tag und Nacht zur Seite und die beiden sind erleichtert, als Meredith ihr Hörvermögen zurück erlangt.

Einige Wochen später schaut auch Amelia bei Meredith vorbei. Sie hatte seit dem Streit einen Rückfall und hat wieder mit dem Trinken angefangen, was sich durch Merediths Unfall noch verschlimmert hat, da Amelia sich die Schuld dafür gibt, da sie nicht früher zum Konzil erschienen ist. Meredith erkennt Amelias Reue, kann ihr aber noch nicht verzeihen. Wenig später darf Meredith wieder nach Hause und vermittelt Alex, seine Beziehung zu Jo nicht zu vernachlässigen und wieder zu ihr zu ziehen. Er ist einverstanden und Meredith genießt die Zeit mit ihren Kindern, die sie während der Wochen im Krankenhaus sehr vermisst hat.

Meredith sucht nach dem Angriff regelmäßig einen Therapeuten auf, der ihr klar macht, dass sie sich mittlerweile daran gewöhnt hat, nach Dereks Tod auf sich selbst gestellt zu sein. Gleichzeitig erkennt Meredith, dass sie nicht allein sein möchte und ein neuer Abschnitt ihres Lebens beginnt.

Als Meredith wieder zur Arbeit zurückkehrt, taucht ihre erste Patientin Katie Bryce im GSMH auf, und Amelia stellt fest, dass jene erneut ein Aneurysma hat. Amelia behandelt Katie und Meredith ist erleichtert, als der Eingriff überstanden ist. Meredith gibt Amelia zu verstehen, wie dankbar sie ihr ist und die beiden scheinen für eine Versöhnung bereit.

Foto: James Pickens Jr. & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Nicole Wilder
James Pickens Jr. & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Nicole Wilder

Bei einer Operation lernt Meredith Dr. Will Thorpe kennen, der Interesse an ihr zeigt. Sie gibt ihm schließlich ihre Nummer und Will bittet Meredith anschließend um ein Date, doch Meredith geht nicht darauf ein. Darauf werden Callie und Maggie aufmerksam, die Meredith auffordern, Will eine Chance zu geben. Alex hingegen findet, dass die beiden Meredith nicht unter Druck setzen sollten. Dennoch scheint Meredith bereit, sich nun mit Will zu treffen, nachdem jener im GSMH aufgetaucht ist und Meredith persönlich um ein Date gebeten hat. Auch Amelia unterstützt Meredith dabei, mit dem Dating anzufangen, doch Meredith zögert das Treffen hinaus und stürzt sich stattdessen in die Arbeit. Es sieht so aus, als würde sie Will nun doch absagen, doch nach ihrer langen OP wartet Will noch immer auf Meredith, weshalb sie einverstanden ist, dass er sie nach Hause fährt. Unterwegs besorgen sie sich noch ein paar Snacks und plaudern daraufhin noch ungezwungen im Auto vor Merediths Haus.

Im Anschluss trifft sich Meredith erneut mit Will und sie lädt ihn schließlich zu sich ins Haus ein, um den nächsten Schritt mit ihm zu wagen. Nach einer gemeinsamen Nacht, die Meredith sehr genossen hat, macht sie sich jedoch Vorwürfe und erkennt, dass sie noch nicht über Derek hinweg ist. Sie wirft Will daher lauthals aus dem Haus und geht nicht auf die Fragen von Maggie und Amelia ein, die wissen wollen, was vorgefallen ist. Erst Alex kann Meredith zum Reden bewegen und sie gesteht ihm, noch nicht bereit für eine neue Beziehung zu sein. Dies gesteht Meredith im Anschluss auch Will, der nicht böse ist, dass aus den beiden doch nichts wird. Außerdem verträgt sich Meredith nun endgültig mit Amelia und bittet sie, wieder bei ihr einzuziehen.

Noch immer hält Meredith nicht viel von Jo und als diese ihr zugeteilt wird, beschwert sich Meredith permanent über sie. Jo platzt irgendwann der Kragen und sie verlangt dass Meredith sie im Beruf und als Freundin von Alex endlich toleriert. Daraufhin gibt Meredith zu, hart zu Jo zu sein, da sie nicht möchte, dass Alex erneut verletzt wird. Sie ist aber einverstanden, Jo eine Chance zu geben.

Nachdem sich Maggie von Andrew getrennt hat, nimmt Meredith bei einer Transplantation deren Platz ein, um die Organe abzuholen. Dabei gerät sie unwillentlich in den anhaltenden Streit zwischen Nathan und Owen. Obwohl Meredith auf Owens Seite steht, macht sie sich bei ihm für Nathan stark, was Owen gehörig missfällt. Dabei erfährt sie, dass Nathan Owens Schwester kurz vor ihrem Verschwinden betrogen hat, wodurch ihre Zuneigung zu Nathan wieder etwas abkühlt.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2010 ABC Studios
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2010 ABC Studios

Das Zusammenleben der Schwestern läuft indes gut, auch wenn Maggie sich Sorgen macht, da Meredith und Amelia manchmal an einander geraten. Die beiden versichern Maggie jedoch, dass es für Schwestern normal ist, sich manchmal zu streiten. Derweil lässt sich Amelia auf eine Beziehung mit Owen ein und Meredith bestärkt sie darin.

Beim Sorgerechtsprozess um Sofia sagt Meredith derweil für Callie aus und hofft, dass jene gemeinsam mit ihrer Tochter und Penny nach New York gehen kann. Als man dann aber Arizona das Sorgerecht zuspricht, versucht Meredith, Callie zu trösten. Zur gleichen Zeit kommt es zwischen Meredith und Nathan zu einem leidenschaftlichen Moment, der dazu führt, dass die beiden mit einander schlafen. Nathan spricht Meredith am nächsten Tag schelmisch auf ihre gemeinsame Nacht an und Meredith kann nicht leugnen, diese genossen zu haben.

Derweil hat Amelia beschlossen, Owen zu heiraten, was Meredith für sehr überstürzt hält. Außerdem versteht Meredith nicht, wie Owen jemanden lieben kann, der so anders als Cristina ist. Dennoch versucht Meredith, über ihren Schatten zu springen und wird eine von Amelias Brautjungfern. Als deren Familie allerdings nicht zur kurzfristig angesetzten Trauung kommen will, ist Amelia einem Nervenzusammenbruch nahe. Maggie, die ebenfalls Brautjungfer ist, macht sich große Sorgen, doch Meredith sieht die Sache locker. Kurz vor der Zeremonie unterhält sie sich noch einmal mit Owen über seine Vorgeschichte mit Cristina und ihre Zweifel, ob Amelia die Richtige für ihn ist. Owen ist es egal, dass Amelia nicht wie Cristina ist und er möchte sie heiraten. Amelia scheint indes jedoch kalte Füße zu bekommen und Meredith bietet ihr an, für sie da zu sein. Sie ist bereit, Amelia aus der Kirche zu bringen, falls sie die Hochzeit absagen möchte.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios; ABC/Mitch Haaseth

Da sich Amelia entscheidet, nicht zu heiraten, fahren Meredith und Maggie mit ihr davon. Amelia scheint sich ihrer Entscheidung jedoch nicht vollkommen sicher zu sein und während Maggie an die Liebe appelliert, äußerst sich Meredith skeptisch. Sie lenkt auf Drängen Maggies jedoch ein und versichert Amelia, dass sie in Owen vielleicht doch ihre große Liebe gefunden hat.

Daraufhin kehren die drei in die Kirche zurück und Amelia ist bereit, Owen zu heiraten. Dort trifft Meredith auf Nathan, der Owens Trauzeuge ist. Die beiden strahlen einander an und plötzlich gesteht Maggie ihrer Schwester, Gefühle für Nathan zu haben.

Marie Florschütz - myFanbase

Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 1
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 2 - 4
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 5 & 6
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 7
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 8 & 9
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 10
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 11
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 13
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 14
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 15
Zur Beschreibung von Meredith Grey, Staffel 16