Dr. Meredith Grey, Staffel 13

Als alle die Hochzeit von Amelia und Owen feiern, erhält Meredith einen alarmierenden Anruf von Jo, die ihr berichtet, dass Alex auf Andrew losgegangen ist und dass jener ins Krankenhaus gebracht wurde.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Meredith macht sich sofort auf den Weg und trifft Alex im Grey + Sloan Memorial an. Dort versichert Alex, dass Andrew sich an Jo vergreifen wollte, doch trotz der Erklärung verlangt Meredith, dass sich Alex der Polizei stellt, denn er hat Andrew schwer verletzt. Alex will zuerst erfahren, wie es um Andrew steht und Meredith stellt daraufhin Nachforschungen an. Es stellt sich heraus, dass Andrew am Auge operiert werden muss und während Meredith Alex über Andrews kritischen Zustand informiert, verschweigt sie vor Maggie, dass Alex für Andrews Verletzungen verantwortlich ist. Im Konflikt mit sich sieht sich Meredith trotz ihrer Freundschaft gezwungen, Alex bei Bailey zu melden, doch Alex hat seinen Fehler bereits selbst eingesehen und sich gestellt. Am Ende des Tages entschuldigt sich Meredith bei Maggie, ihr nichts über Alex' Tat gesagt zu haben und Maggie verlangt ab sofort absolute Ehrlichkeit. Obwohl Meredith dies ihrer Schwester verspricht, verheimlicht sie Maggie ihre Nacht mit Nathan weiterhin. Im Anschluss besucht Meredith Alex im Gefängnis und beide befürchtet, dass der Angriff auf Andrew seine Karriere beenden wird. Es wird bald darauf ein Prozess gegen Alex eröffnet, in dem man ihm eines Verbrechens anklagt und Alex bekennt sich nicht schuldig. Er zieht daraufhin wieder bei Meredith ein und sie möchte ihm unbedingt beistehen. Daher geht Meredith auf Andrew zu und bittet ihn, die Anklage zurück zu ziehen, doch Andrew sieht dies nicht ein. Als Alex davon erfährt, macht er Meredith schwere Vorwürfe, sich eingemischt zu haben, da sie alles verschlimmert haben könnte.

Unterdessen geht Meredith Nathan aus dem Weg, der stetig mit ihr flirtet, doch Meredith möchte sich nicht darauf einlassen, was sie Nathan halbherzig zu verstehen gibt. Derweil gesteht Maggie ihrer Schwester, dass sie Nathan gern um ein Date bitten würde und Meredith warnt Nathan vor, zusammen mit der Bitte Maggie eine Absage zu erteilen. Nathan geht Merediths Bitte nach, was Maggie Liebeskummer beschert und sie möchte sich gern bei Meredith ausweinen, doch jene distanziert sich zunehmend von Maggie. Als Amelia davon erfährt, fordert jene Meredith auf, Maggie beizustehen.

Während sich Owen verunsichert an Meredith wendet, da Amelia ihn nun permanent über seine Vergangenheit ausfragt, vermutet Amelia, schwanger zu sein und sie wendet sich freudestrahlend an Meredith. Jene erkennt jedoch schnell, dass Amelia noch keinen Test gemacht hat und ist nicht sonderlich euphorisch. Derweil hat Meredith Nathan klar gemacht, dass sie beide lediglich Freunde sein sollte. Nach einer schwierigen OP muss sich Meredith eingestehen, dass sie Derek noch immer sehr vermisst.

Der Prozess von Alex rückt immer näher und er arbeitet mittlerweile nicht mehr als Chirurg sondern in der freien Klinik. Meredith versucht dem Prozess optimistisch gegenüber zu stehen, während Alex für den Ausgang der Verhandlung schwarzsieht. Gleichzeitig erkennt Meredith, dass sich Alex mittlerweile mit Amelia angefreundet hat, die nach Eheproblemen mit Owen wieder bei ihnen einzieht.

Foto: Ellen Pompeo & Martin Henderson, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Ellen Pompeo & Martin Henderson, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Kurz bevor der Prozess beginnen soll, kommt Alex zu Meredith und erklärt, dass er nun doch den Deal der Staatsanwaltschaft annehmen und für zwei Jahre ins Gefängnis gehen wird. Denn er hat gerade erfahren, dass die vorgeladenen Jo nicht vor Gericht aussagen kann, da sie sonst von ihrem gewalttätigen Ehemann aufgespürt wird, den sie vor Alex verheimlicht hat. Um Jo zu schützen, möchte sich Alex opfern. Meredith erkennt, dass Alex ihre große Stütze ist und sie möchte ihn nicht verlieren, weshalb sie Alex am Telefon bittet, sich nicht auf den Deal einzulassen, da sie sich sicher ist, dass er vor Gericht seine Unschuld beweisen kann.

Neu

Da Alex sich nicht mehr meldet, vermutet Meredith, dass er sich auf einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingelassen hat. Sie sucht gemeinsam mit Maggie nach ihm, kann Alex jedoch nirgendwo finden. Am Ende des Tages werden die beiden dann von Alex überrascht, der Zuhause auf sie gewartet hat. Er teilt Meredith mit, dass Andrew die Klage gegen ihn in letzter Minute fallen gelassen hat, weshalb Alex nun keine Konsequenzen mehr befürchten muss. Über diese Neuigkeit freut Meredith sich sehr.

Anstatt um Alex muss sich Meredith im Anschluss um Webber sorgen, denn jener wurde von Bailey als Leiter des Ausbildungsprogrammes degradiert und durch Eliza Minnick ersetzt. Um ihren Protest dagegen auszudrücken, wollen die Oberärzte gemeinsam hinter Webber stehen und schließen Eliza und deren Neuerungsvorschläge von ihren Operationen aus. Dies lässt Bailey sich nicht lange bieten und suspendiert Meredith.

Meredith verbringt nun viel Zeit zu Hause und langweilig sich furchtbar. Eines Tages erhält sie Besuch von Maggies Mutter Diane, mit der sie sich auf Anhieb gut versteht. Bald darauf schaut Bailey bei ihr vorbei und die beiden begraben das Kriegsbeil, nachdem Bailey ihren Fehler in Bezug auf Webber eingestanden hat und Meredith anbietet, wieder im Krankenhaus zu arbeiten. Meredith lehnt ab, da sie Webber nicht in den Rücken fallen möchte. Von der Unterhaltung erfährt später auch Webber, der Meredith dankt und gleichzeitig erklärt, dass sie sich nicht für ihn opfern muss. Daher nimmt Meredith ihren Job kurz darauf wieder auf. Im Krankenhaus gehen die Ärzte anschließend langsam auf die Behandlungsmethoden von Eliza ein.

Noch immer hat Meredith Gefühle für Nathan, versucht diesen aber nicht nachzugehen, da auch Maggie noch etwas für ihn empfindet. Lediglich Alex weiht Meredith in ihr Geheimnis ein. Nathan möchte sich mit Merediths Absage derweil nicht abfinden und gesteht ihr, viel für sie zu empfinden. Gern würde er es mit ihr versuchen und räumt Meredith Zeit ein, um sich seinen Vorschlag durch den Kopf gegen zu lassen. Es dauert nicht lange, bis Nathan Meredith fragt, ob sie sich bereits entschieden hat, ob sie ihm eine Chance geben will. Meredith ist sich indes nicht sicher, ob Nathan wirklich an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, doch Nathan kann sie davon überzeugen, dass er es ernst mit ihr meint, woraufhin sich Meredith auf ein Date mit ihm einlassen will.

Foto: Justin Chambers & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: 2017 ABC Studios
Justin Chambers & Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© 2017 ABC Studios

Bevor es zu Merediths Date kommt, stattet Maggies Mutter Seattle einen weiteren Besuch ab und Meredith erfährt kurz darauf, dass Diane an Krebs leidet. Sie steht Diane und Maggie während der Behandlung bei, doch bald zeichnet sich ab, dass Diane den Krebs nicht besiegen kann. Als Diane wenig später stirbt, versuchen Meredith und Amelia Maggie Trost zu spenden. Das Date mit Nathan hat Meredith derweil aufgeschoben und angesichts der traurigen Umstände zeigt Nathan Verständnis.

Nachdem Maggie von ihrer Mutter Abschied genommen hat und sich wieder der Arbeit zuwendet, machen Meredith und Nathan ein Date aus. Am Ende des Tages wird Maggie jedoch erneut von Trauer übermannt, weshalb Meredith ihrer Schwester beistehen will. Als sie Nathan darüber in Kenntnis setzt, ist Nathan sehr enttäuscht, doch Meredith lässt nicht mit sich reden.
Kurz darauf fliegt Meredith für eine Konferenz in eine andere Stadt. Zu ihrer Überraschung muss sie feststellen, dass Nathan ebenfalls an Bord des Flugzeuges ist und jener will nun mit Meredith über ihre gegenseitigen Gefühle reden. Zunächst blockt Meredith ab und zieht sich auf die Toilette zurück. Dorthin folgt Nathan ihr und die beiden kommen sich augenblicklich näher. Während des Fluges kommt es dann zu Turbulenzen, wodurch einige Passagiere verletzt werden, doch Meredith und Nathan können die Leben der Menschen retten. Nachdem sie sicher gelandet sind, beschließt Meredith, Nathan eine Chance zu haben. Sie ziehen sich gemeinsam in ein Hotel zurück.

Zurück in Seattle will Meredith Maggie von sich und Nathan erzählen. Ihr kommt jedoch eine Pressekonferenz zu der Rettung im Flugzeug dazwischen, bei der Maggie die Vertrautheit zwischen Meredith und Nathan bemerkt. Maggie kann nicht fassen, dass Meredith etwas mit Nathan angefangen hat und reagiert wütend. Sie will sich keine Erklärungen von Meredith anhören, doch Meredith macht deutlich, dass sie bereits vor Amelias Hochzeit mit Owen etwas mit Nathan angefangen hat und damals noch garnicht wusste, dass Maggie Gefühle für Nathan hat. Zunächst zeigt Maggie ihrer Schwester die kalte Schulter, doch bald vergibt sie Meredith.

Als Meredith ihre Beziehung mit Nathan öffentlich machen will und ihn zu sich einlädt, um dort die Nacht mit einander zu verbringen, versucht Meredith, ihre Gedanken nicht länger um Derek kreisen zu lassen. Dies gelingt jedoch nicht, weshalb sie das Date mit Nathan wieder absagt. Kurz darauf fasst Meredith neuen Mut und nimmt Nathan mit nach Hause.

Foto: Ellen Pompeo, Grey's Anatomy - Copyright: ABC Studios; ABC/Richard Cartwright
Ellen Pompeo, Grey's Anatomy
© ABC Studios; ABC/Richard Cartwright

Auch wenn es mit Nathan gut läuft, hat Meredith ihren Kindern noch nicht von ihm erzählt und sie schleust Nathan daher morgens heimlich aus dem Haus. Dann beschließt sie jedoch, ihren Kindern von Nathan zu erzählen und will sie am Abend mit einander bekannt machen. Als Meredith alles für das Treffen vorbereiten will, erfährt sie von Amelia und Owen, dass man dessen todgeglaubte Schwester und Nathans ehemalige Verlobte Megan lebend gefunden hat.

Sofort macht Meredith sich auf den Weg zu Nathan und erzählt ihm die Neuigkeiten. Nathan ist vollkommen überwältigt und ihm steigen die Tränen in die Augen. Da Meredith erkennt, dass Nathan nie aufgehört hat Megan zu lieben, rät sie ihm, zu ihr zurückzukehren, da sie es nicht anders machen würde, sollte Derek von den Toten zurückkommen. Meredith nimmt es Nathan nicht übel, als er sich auf den Weg zu Megan macht und freut sich, dass wenigstens er wieder mit der Liebe seines Lebens vereint ist.

Marie Florschütz - myFanbase

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 1-4)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 5 & 6)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 7)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 8 & 9)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 10)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 11)
Zum siebenten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 12)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen