Episode: #3.23 Alle für einen

Matthew Casey arbeitet gemeinsam mit Hank Voight und Antonio Dawson, um zu beweisen, dass Jack Nesbitt in Menschenhandel verwickelt ist. Doch er spielt ein gefährliches Spiel, da Jack ihm bereits auf der Spur ist. Die Spannungen auf der Wache werden immer größer zwischen der Rüstgruppe und dem Team der Drehleiter und Chief Boden verliert die Hoffnung, dass die beiden Teams sich noch einmal zusammen raufen.

Diese Serie ansehen:

Matthew Casey ist bei Jack Nesbitt und dessen Geschäftspartnern und muss sein Smartphone aushändigen, da die Männer wissen wollen, ob er sie damit abhören will. Sie finden jedoch keinerlei Spuren, sodass sie zum Geschäftlichen kommen und Casey erläutern, dass sie in mit Bargeld für seine Arbeit bezahlen wollen. Anschließend erläutert Casey Hank Voight und Antonio Dawson, dass er die Wanze zuvor in die Toilette geworfen hat, da er ein ungutes Gefühl hatte. Sie sind stolz auf ihn und glauben, dass er gute Fortschritte gemacht hat.

Auf der Wache entschuldigt sich Scott Rice bei Kelly Severide für sein Verhalten und versichert seinem Freund, dass er seinen Job erledigen kann, egal welche Gerüchte über ihn im Umlauf sind. Kelly versichert seinem Freund, dass er ihm immer den Rücken stärken wird. Joe Cruz öffnet derweil einen Brief vom Fire Departement, den er aber vor allem vor Otis geheim halten möchte. Als Otis und Cruz gemeinsam auf der Wache ankommen, ist die Stimmung gegenüber der Rüstgruppe sehr angespannt. Casey spricht Kelly deswegen noch einmal an, der jedoch verlangt, dass Casey sich aus der Sache raushält.

Alle werden daraufhin zu einem Wohnhaus gerufen, in dem eine Gasleitung undicht ist. Sie erkennen, dass enorme Explosionsgefahr besteht, werden dann jedoch darüber informiert, dass noch jemand im Haus ist. Kelly beschließt mit seinem Team ins Haus zu gehen, wovon Casey ihm bestimmt abrät. Als Kelly dennoch ins Haus geht, schickt Casey Otis los, damit er das Gas umgehend ausschaltet. Chief Boden trifft wenig später ein und befiehlt Kelly und Otis umgehend aus dem Haus zu kommen. Kelly kann die Frau retten, doch Chief Boden macht allen seinen Männern Vorwürfe für ihr rücksichtsloses Verhalten. Es entsteht ein Streit zwischen den beiden Teams, der die Stimmung noch weiter drückt.

Als sie zurück auf der Wache sind, setzt Otis sich provokant an den Tisch der Rüstgruppe und Herrmann, Mouch und Gabby gesellen sich zu ihnen. Casey verlangt zu wissen, was vor sich geht und Otis meint, dass dies die Wache 51 sei und nicht das Königreich der Rüstgruppe. Kelly macht sich daraufhin mit seinen Männern auf den Weg, um zu tanken und Chief Boden kann nicht fassen, wie sehr sich die Männer inzwischen bekriegen.

Connie überreicht Chili ein Paket, in dem sich ihr Probeprodukt für den selbstkühlenden Champagner befindet. Sie probiert es gleich aus und Herrmann ist begeistert, dass es wirklich funktioniert und glaubt, dass Chili damit riesigen Erfolg haben kann. Chief Boden erläutert Donna derweil, dass er keine Kraft mehr hat, da seine Männer nicht mehr auf ihn hören. Sie macht ihm deutlich, dass er keine Worte braucht, um seinem Team zu zeigen, auf was es wirklich ankommt.

Casey bittet Boden dann nach Draußen, um ihn dort über seine Kooperation mit Hank Voight und dessen Intelligence-Einheit zu informieren. Er erläutert, dass Jack Nesbitt Menschenhandel betreibt und somit auch das Ansehen aller Feuerwehrmänner in Verruf bringt. Voight und Antonio versichern Chief Boden, dass sie auf Casey Acht geben, sodass dieser schließlich einwilligt, dass Casey sich für die nächste Schicht freinimmt. Was keiner von ihnen ahnt: Jack Nesbitt beobachtet das Treffen aus seinem Auto heraus.

Nach der Schicht erzählt Otis Cruz, dass er sich über Kellys Äußerung, er sei der 'Aufzug-Typ', sehr aufregt und inzwischen die gesamte Rüstgruppe hasst. Kelly und Casey geraten derweil in einen Streit, da Casey glaubt, dass Kelly die Wahrheit nicht sehen will, da Scott Rice ein alter Freund von ihm ist. Das Gespräch endet mit wüsten Beschimpfungen der beiden und Gabby spricht Casey anschließend gut zu.

Um für Chilis Produkt ein bekanntes Werbegesicht zu bekommen, manipuliert Otis einen Aufzug, sodass dieser feststeckt, als ein bekannter Sportler sich darin befindet. Chili behauptet dann, dass Hilfe bereits unterwegs sei und spricht ihn auf ihr Produkt an, was schließlich zum Erfolg führt.

Casey stattet Jack einen Besuch im Club ab und meint, dass er ein ungutes Gefühl bei ihrer Zusammenarbeit hat und gerne mehr erfahren möchte. Katya kommt zu den beiden, wird jedoch umgehend von Jack weggeschickt. Dieser möchte wissen, ob Casey von der ATF oder dem Chicago PD angesprochen wurde, was dieser jedoch strikt verneint. Er behauptet einfach nur am Umbau interessiert zu sein und Jack sagt daraufhin, dass es nur noch ein weiteres Treffen mit seinen Geschäftspartnern am nächsten Tag geben muss. Als Katya Casey nach Draußen bringen will, hält Jack sie davon ab, da er mit ihr reden möchte.

Da Kelly sich Caseys Vorwürfen stellen und endlich Klarheit haben möchte, geht er zu Jerry, der sich um defekte Ausrüstungen von Feuerwehrmännern kümmert. Bei diesem erkundigt sich Kelly, ob vor kurzem ein Atemregler von einem seiner Männer eingereicht wurde, was Jerry jedoch verneint. Umgehend unterrichtet Kelly Chief Boden darüber und die beiden sprechen anschließend mit Scott Rice, der mit sofortiger Wirkung von der Rüstgruppe ausgeschlossen wird. Scott versucht zu erklären, dass er seit dem Vorfall im Krankenhaus Angst hat, dass sein Sohn auch noch ihn verlieren wird, doch Kelly macht ihm deutlich, dass er dadurch das Leben aller aufs Spiel setzt und einfach nicht bereit für den Beruf als Feuerwehrmann ist.

Anschließend verkündet Chief Boden, dass Scott Rice die Wache verlassen musste. Er erklärt, dass Scott familiäre Probleme hat und verlangt, dass die Sache damit beendet ist. Außerdem verkündet er, dass Joe Cruz neues Mitglied der Rüstgruppe wird, da er erst vor kurzem die Eignung dafür bestanden hat. Als Otis sich darüber aufregen will, ernennt Chief Boden ihn zum neuen Fahrer und macht deutlich, dass er selbst Casey vertreten wird. Alle werden zu einem Einsatz gerufen und Otis macht seinem besten Freund Vorwürfe, dass dieser nun zu den Männern gehört, die er derzeit am meisten verachtet. Am Einsatzort treffen sie auf viele weitere Einsatzkräfte, da es sich um einen Großbrand in einem Industriegebiet handelt. Alle Teams machen sich auf den Weg, um die Opfer in den Gebäuden zu retten. Als die Zeit für die Bergungsarbeiten fast vorbei ist, befinden sich Gabby und Kelly noch im Gebäude. Sie können den beiden jedoch nicht mehr helfen, da jeden Moment der Befehl für die Löschung des Brandes erteilt wird.

Chief Boden befiehlt seinen Männern, dass keiner von ihnen mehr in das Gebäude gehen darf, egal was passiert. Da er sehr bestimmend ist, versprechen alle Folge zu leisten. Dann schnappt Chief Boden sich seine Ausrüstung und läuft ins Gebäude, während Kelly Gabby gefunden hat und ihr seine Maske gibt, da ihre eigene keinen Sauerstoff mehr hat. Die beiden suchen einen Weg aus dem Gebäude, doch auch Kellys Maske hat keinen Sauerstoff mehr. Der agierende Chief will den Brand nun löschen lassen, doch Cruz verlangt, dass er ihnen noch Zeit gibt und riskiert damit seinen Job. Doch der Chief lässt sich nicht überreden und ordert schließlich die Löschung an. Gabby und Kelly legen sich eng beieinander auf den Boden, als kurz darauf Chief Boden zu ihnen kommt und sie im letzten Moment retten kann. Alle fallen den drei glücklich in die Arme und gemeinsam machen sie sich zurück auf die Wache.

Dort wartet bereits Chief Tiberg auf sie und verlangt zu erfahren, welcher von Chief Bodens Männern den Chief Dan Weiss bedroht hat. Als Cruz sich stellen will, tritt Otis nach vorne und meint er wäre es gewesen, auch Kelly tut es ihm gleich und dann alle anderen. Chief Boden ist stolz, dass seine Wache endlich wieder zu einer Einheit geworden ist. Chief Tiberg sieht ein, dass er nichts erreichen kann und alle gehen glücklich zurück in den Gemeinschaftsraum. Chili fängt Sylvie ab und meint, dass sich heute noch mit großer Sicherheit zwei finden werden und miteinander anbändeln, da sie solche Schwingen empfindet, was Sylvie aber als Quatsch abtut.

Herrmann verkündet glücklich, dass jeder ein Freigetränk im Molly's bekommt und abends treffen sich alle dort. Als Sean Roman dort auch ankommt, fängt Chili ihn ab und erkennt sofort, dass Sylvie mit ihm flirtet. Gabby bedankt sich noch mal bei Kelly und die beiden umarmen sich noch mal innig, fragen sich jedoch, wo Casey eigentlich bleibt. Auch Joe bedankt sich bei Otis und erklärt, dass er nach einer neuen Herausforderung gesucht hat. Otis ist stolz auf ihn und gratuliert ihm schließlich, dass er es in die Rüstgruppe geschafft hat, vor allem, da er nun endlich Fahrer geworden ist. Dann bittet Herrmann alle um Ruhe, da ein Werbespot mit dem gleichen Produkt läuft, welches Chili verkaufen will. Für sie bricht eine Welt zusammen, doch Herrmann baut sie umgehend wieder auf und meint, dass sie noch Großes schaffen wird.

Als Gabby sich über den Geruch von Gewürzgurken beschwert, wird ihr schlagartig klar, dass sie in den letzten Tagen deutliche Anzeichen einer Schwangerschaft gezeigt hat. Umgehend macht sie sich auf den Weg, um einen Schwangerschaftstest zu besorgen. Sean und Sylvie haben sich derweil von der Party zurückgezogen und schlafen miteinander, während Gabby ihr Testergebnis sieht und sich sofort auf den Weg zu Casey macht. Dort angekommen, entdeckt sie die Leiche von Katya auf dem Küchenboden.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Wow! Es ist so ziemlich das einzige, was mir zu diesem Staffelfinale einfällt. Man könnte zwar sagen, dass es im Gegensatz zum Finale der zweiten Staffel etwas schwächer bezüglich der Dramatik...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #3.23 Alle für einen diskutieren.