Matthew Casey, Staffel 10

Foto: Jesse Spencer, Chicago Fire - Copyright: Elizabeth Morris/NBC
Jesse Spencer, Chicago Fire
© Elizabeth Morris/NBC

Nachdem Kelly Severide, Joe Cruz und die beiden anderen nach dem Einsatz im Wasser lange Zeit nicht wieder an der Wasseroberfläche erscheinen, lässt sich Matt ausrüsten und fährt selbst mit einem Boot aufs Wasser. Zur selben Zeit tauchen die anderen auch wieder auf, allerdings steht es um Joe nicht allzu gut, weswegen Matt eine Mund-zu-Mund-Beatmung wie eine Herzdruckmassage macht, bis die Rettungskräfte eintreffen. Nach dem aufregenden Tag und die Erleichterung, dass Joe überlebt hat, genießt er nach Dienstschluss seine Zweisamkeit mit Sylvie Brett. Da Sylvie von einer Organisation gelesen hat, die medizinische Leistung gewährleistet, möchte sie eine solche selbst ins Leben rufen, wovon Matt sich sehr beeindruckt zeigt.

Matt selbst steht nach einer Rettungsaktion nach einem Einsatz im Rampenlicht und Aufmerksamkeit von Teenagern, die ihn anhimmeln. Allerdings ist ihm diese Aufmerksamkeit zu viel und Matt nutzt seine Popularität dafür, damit 'Girls on Fire' von Stella Kidd mehr Aufmerksamkeit bekommt. Dadurch wird er aber von seinen anderen Kollegen mit Sticheleien belegt, die nicht verstehen können, warum Matt nicht im Rampenlicht stehen will. Umso überraschter ist er, dass das CFD Matts Bekanntheit als Werbung nutzen will und dafür Interviews angedacht sind. Matt ist das Ganze aber dennoch unangenehm, weswegen er es nutzt, um Sylvies Idee bekannter zu machen. Schnell muss er aber feststellen, dass sein Ruhm schon wieder verflogen ist, was er besonders schade für seine Freundin findet.

Foto: Jesse Spencer, Chicago Fire - Copyright: 2016 NBCUniversal Media; Parrish Lewis/NBC
Jesse Spencer, Chicago Fire
© 2016 NBCUniversal Media; Parrish Lewis/NBC

Er selbst wird kurze Zeit später positiv überrascht, als er auf Griffin Darden trifft, den ältesten Sohn seines verstorbenen Freundes Andy Darden und dessen Frau Heather Darden. Griffin ist in Chicago aufgetaucht, doch so richtig kennt Matt den Grund dafür nicht, so dass er den Jugendlichen mit zu sich nimmt. Am nächsten Tag taucht Griffin auf der Wache auf, so dass Matt und die anderen ihm Ereignisse von und mit Andy erzählen. Schließlich erfährt Matt, dass Griffin es zu Hause nicht mehr ausgehalten hat und endlich auch wissen will, wie sein Vater damals ums Leben kam. Matt kann dies verstehen und fährt mit ihm zu dem Haus, in dem Andy beim Einsatz starb. So erfährt Matt auch, dass Griffin die Zeit bei ihm vermisst, da Heather ständig mit ihm und seinem jüngeren Bruder Ben Darden umzieht und seine Mutter wegen Trunkenheit schon wieder mal im Gefängnis einsitzt.

Sich bewusst darüber, dass die Situation für die Darden-Brüder nicht einfach ist, sucht er Rat bei Kelly und Sylvie. Beide betonen und bestätigen Matt, dass er etwas tun muss, was ihm selbst nur allzu klar ist. Er verspricht ihm, dass er bei seinem nächsten Urlaub die beiden Brüder in Oregon besuchen kommt und versichert Griffin nochmals, dass er immer seine Versprechen eingehalten hat. Obwohl ihm die Situation nicht aus dem Kopf geht, konzentriert sich Matt auf seine Art und auch seine Beziehung zu Sylvie verfestigt sich immer mehr, so dass sie ihm vorschlägt, auch mal ein paar Klamotten bei ihr zu lassen.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: Jesse Spencer, Chicago Fire - Copyright: 2016 NBCUniversal Media; Parrish Lewis/NBC
Jesse Spencer, Chicago Fire
© 2016 NBCUniversal Media; Parrish Lewis/NBC

Einige Wochen, nachdem er Griffin versprochen hat, ihn und Ben in Oregon zu besuchen, hält er Wort. Dabei muss er aber auch erkennen, dass die Situation noch schlimmer ist, als er gedacht hat. Matt bekommt dadurch auch mit, dass Ben vollkommen auf die schiefe Bahn geraten ist und sucht so das Gespräch mit der Schulleiterin, die Matt auch offen darlegt, dass die beiden Jungs mehr Stabilität brauchen und ansonsten ins Heim müssten. Matt möchte sie deshalb nach Chicago holen, wovon ihm aber abgeraten wird. Auf dem Rückweg nach Chicago überlegt er, was er machen könnte. Schließlich sucht Matt das Gespräch mit Christopher Herrmann, der selbst Vater ist. Dieser merkt aber schnell, dass Matt seine Entscheidung eigentlich schon getroffen hat.

Bei seiner letzten Schicht hat er einen letzten Einsatz mit Kelly, der sich diesen auch nicht nehmen wollte und auch Chief Wallace Boden will sich die Verabschiedung nicht nehmen lassen und Matt wird nochmals versichert, dass er bei Wache 51 immer ein Zuhause haben wird. Seit seinem Weggang führt er eine Fernbeziehung mit Sylvie, welche sich aber als schwierig herausstellt, weil sie so unterschiedliche Schichten haben. Matt freut sich aber sehr, als Sylvie für einige Wochen zu ihm und die beiden Jungs kommt.

Foto: Jesse Spencer, Chicago Fire - Copyright: Elizabeth Morris/NBC
Jesse Spencer, Chicago Fire
© Elizabeth Morris/NBC

Da Matt Kelly bereits vor einigen Jahren das Versprechen gegeben hat, dass er sein Trauzeuge wird, wenn er Stella heiraten wird, reist er für das Event nach Chicago, muss sich aber auch von Javi anhören, dass Joe etwas traurig darüber ist, dass er nicht der Trauzeuge ist. Seine Anwesenheit nutzt Matt auch, um Blake Gallo zu signalisieren, dass er kein Neuling mehr ist, er es aber auch gut findet, dass er dem Löschzug erst einmal treu bleibt. Matt ist es auch, der die Location der Hochzeit rettet. Obwohl er genauso gut wie Sylvie weiß, dass ihre Fernbeziehung nicht ewig halten wird, will er die Zeit und die Hochzeit mit ihr genießen.

Zur Charakterbeschreibung von Matt Casey in "Chicago Fire", Staffel 1
Zur Charakterbeschreibung von Matt Casey in "Chicago Fire", Staffel 2

"Chicago Fire" ansehen:

Daniela S. - myFanbase