Heather Darden

Heather Darden (Chaon Cross) ist die Witwe des Feuerwehrmanns Andrew Darden. In Staffel 1 von "Chicago Fire" gibt sie Kelly Severide die Schuld am Tod ihres Mannes, da Andrew nur wegen ihm Feuerwehrmann werden wollte. In Staffel 2 vertraut sie Matthew Casey ihre Kinder an, da sie ernsthafte Probleme hat.

Charakter: Heather Darden - Chicago Fire, Staffel 1

Heather Darden ist zweifache Mutter und in jungen Jahren bereits Witwe. Ihr verstorbener Ehemann Andrew Darden ist vor einigen Wochen bei einem Einsatz als Feuerwehrmann ums Leben gekommen. Heather bringt es nicht übers Herz erneut die Wache ihres verstorbenen Mannes aufzusuchen und gibt dessen besten Freund Kelly Severide die Schuld an seinem Tod, da Andrew nur wegen Kelly Feuerwehrmann werden wollte.

Ihre beiden Söhne Ben und Griffin Darden lieben ihre 'Onkel' Kelly und Matthew Casey aber weiterhin und freuen sich jedes Mal, wenn sie diese zufällig treffen. Deswegen beschließt Heather zum Grillfest der Wache 51 zu gehen und sie ist dankbar, dass sich Matt den beiden sofort annimmt. Außerdem erklärt ihr Kelly, dass er und Andy schon seit ihrer Schulzeit Feuerwehrmänner werden wollten, doch Heather weiß, dass Kelly Andys großer Held gewesen ist und er ihm immer nachgestrebt hat.

Als Heather einige Wochen später eine Einladung zur Dinnerparty der Feuerwehr bekommt, stattet sie Matt einen Besuch auf der Wache ab. Sie erklärt ihm, dass es ihr und den Kindern sehr gut geht, sie aber nicht als trauernde Witwe auf der Party erscheinen möchte und deswegen gerne gemeinsam mit Matt und Hallie Thomas dorthin gehen würde. Matt offenbart ihr, dass er schon seit Monaten von Hallie getrennt ist, aber gerne mit Heather zur Party gehen wird. Bei der Party trifft Heather schließlich auch wieder auf Kelly, doch in den letzten Wochen hat Heather erkannt, dass sie Kelly keine Vorwürfe für den Tod ihres Mannes machen kann, weshalb zwischen Kelly und Heather wieder alles okay ist. So kann Heather den Abend voll und ganz genießen und sie bedankt sich bei Matt, dass er immer für sie da war. Überschwänglich küsst sie ihn, was Matt zunächst irritiert, doch letztlich geht er auf den Kuss ein.

Heather stattet ihm direkt am nächsten Tag einen Besuch auf der Wache ab und erkundigt sich, ob er sich am Wochenende mit ihr verabreden möchte. Die beiden treffen sich bei Matt zu Hause und Heather kocht für ihn. Dann wagt sie den ersten Schritt, doch Matt kann nicht darüber hinwegsehen, dass sie die Witwe von Andy ist, da dieser schließlich einer seiner besten Freunde war. Also beschließen die beiden lediglich einen Film zusammen zu gucken, wobei Heather jedoch einschläft, sodass er sie zudeckt und dann allein in sein Bett geht. Am nächsten Morgen bedankt sich Heather bei ihm, dass er so ein toller Freund für sie ist.

Charakter: Heather Darden - Chicago Fire, Staffel 2

Am ersten Todestag von Andy möchte Heather sich gerne mit zwei Freundinnen ablenken. Matt stattet ihnen kurz einen Besuch in der Bar ab und lädt alle auf eine Runde ein, bevor er wieder seinen Dienst antreten muss. Heather betrinkt sich mit ihren Freundinnen und begeht schließlich eine große Dummheit, denn sie setzt sich angetrunken hinters Steuer. Und leider baut sie auch einen Unfall, bei dem eine ihrer Freundinnen schwer verletzt wird. Kevin Atwater ist dabei, als Heather verhaftet wird und Matt erreicht wenig später den Unfallort. Heather kann nur an ihre beiden Söhne denken und bittet Matt sich um die beiden zu kümmern.

Während Heather in Untersuchungshaft sitzt, hat Matt Ben und Griffin zu sich geholt und sich bei Antonio Dawson über Heathers Fall informiert. Dieser glaubt, dass Heather gute Chancen auf Bewährung hat, doch als Heathers Freundin Jen an den Folgen ihrer Verletzungen stirbt, muss sie sich plötzlich wegen Totschlags vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft bietet Heather einen Deal an, den sie sofort annimmt, um nicht Gefahr zu laufen fünf bis zehn Jahre ins Gefängnis zu müssen. Als Matt sie im Gefängnis besucht, erklärt sie diesem, dass sie den Totschlag unter Einfluss von Alkohol zugegeben hat und dafür nun eine Haftstrafe von 15 Monaten bekommen hat. Sie bittet Matt inständig, dass er die Vormundschaft von Ben und Griffin übernimmt, da sie und Andy bereits vor dessen Tod darüber gesprochen hatten, dass Matt der perfekte Vormund wäre. Matt stimmt dem zu, was Heather ungemein erleichtert, da sie nun weiß, dass ihre beiden Kinder sicher aufgehoben sind, während sie ihre Haftstrafe absitzt.

Die Zeit im Gefängnis ist nicht leicht für Heather und sie ist dankbar, dass Matt regelmäßig mit Ben und Griffin zu Besuch kommt, damit sie ihre beiden Kinder immer sehen kann und alles aus deren Leben erfährt. Gleichzeitig ist es für sie jedoch auch sehr schwer, jedes Mal aufs Neue Abschied von ihren Söhnen nehmen zu müssen. Einen Hoffnungsschimmer hat sie, als Matt ihr davon berichtet, dass er mit Isabella Thompson gesprochen hat, die sich für eine geringe Haftstrafe für Heather einsetzen möchte.

Nur wenig später kommt Heather unerwartet aus dem Gefängnis frei, da dieses vollkommen überfüllt ist und Heather zu den Personen gehört, deren Haftstrafe im Zuge dessen verringert wurde. Sie macht sich umgehend auf den Weg zur Wache und bittet Matt um die Hausschlüssel, damit sie ihre beiden Söhne überraschen kann. Außerdem gesteht sie ihm ihren Plan nach Florida zu ziehen, da sie in Chicago alles an Andy und Jen erinnern würde und sie einen Neuanfang mit ihren Kindern wagen möchte. Matt bittet sie, das Ganze noch einmal zu überdenken, doch Heathers Entschluss steht bereits fest und sie hat auch schon alles mit ihrem Bewährungshelfer abgesprochen.

Wenig später verabschiedet sich Heather von Matt und bedankt sich noch einmal für alles, was er für sie und ihre Söhne getan hat. Nachdem sich auch Ben und Griffin in Ruhe von Matt verabschieden konnten, macht sich Heather mit ihnen auf den Weg nach Florida und blickt nicht mehr auf ihr altes Leben zurück.

Annika Leichner - myFanbase