Leslie Elizabeth Shay, Staffel 2

Foto: Taylor Kinney & Lauren German, Chicago Fire - Copyright: Elizabeth Morris/NBC
Taylor Kinney & Lauren German, Chicago Fire
© Elizabeth Morris/NBC

Da Kelly Severide sich nun auf seine Zukunft mit Renée Royce und dem Kind konzentrieren will, müssen er und Leslie Shay auseinanderziehen. Leslie traut der ganzen Sache jedoch nicht, weshalb sie ihren besten Freund vorsichtig darauf anspricht, dass das Kind eventuell nicht von ihm sein könnte. Kelly blockt dies umgehend ab und wirft Leslie vor, dass sie diese Vermutung nur anstellt, da ihr Traum von einem gemeinsamen Kind mit Kelly nun geplatzt ist. Leslie hat sich jedoch bereits damit arrangiert und hat nur Angst davor, dass Kelly verletzt werden könnte.

Letztendlich stellt sich heraus, dass Leslie mit ihrer Vermutung Recht hatte und Kelly wirklich nicht der Vater von Renées ungeborenen Kind ist. Als er dies erfährt, sucht er umgehend Trost bei Leslie und die beiden beschließen sich wieder eine gemeinsame Wohnung zu suchen. Da sie in ihrer neuen Wohnung sehr viel Platz haben, zieht ihr Kollege Brian 'Otis' Zvonecek ebenfalls bei ihnen ein.

Bei einem Routineeinsatz stellt sich Leslies Leben dann vollkommen auf den Kopf: Wie so häufig fährt sie gemeinsam mit ihrer Partnerin Gabriela Dawson zu Darryl, der eigentlich nie ernsthafte Verletzungen hat. Doch als sie diesmal bei ihm eintreffen, ist er vollkommen panisch, redet die ganze Zeit davon, dass er ohne Leslie nicht leben kann und begeht schließlich Selbstmord, indem er sich vor ihren Augen in den Kopf schießt. Leslie kann das Ganze überhaupt nicht verarbeiten und als Gabby ihr dann auch noch vorwirft, das sie sich falsch verhalten hätte, wird Leslie richtig wütend und es entsteht ein Bruch in der Freundschaft der beiden.

Um das Bild von Darryls Selbstmord aus dem Kopf zu bekommen, lenkt sich Leslie mit Partys und Alkohol ab. Dabei lernt sie Devon kennen, mit der sie direkt im Bett landet. Auch während der Arbeit steht Leslie vollkommen neben sich, versichert Kelly jedoch, dass er sich keine Sorgen um sie machen muss, als dieser sie darauf anspricht. Mit Gabby gerät sie derweil während ihrer Einsätze immer wieder aneinander und als Gabby die Sache mit ihr klären will, blockt Leslie dies komplett ab. Einzig Jeff Clarke erkennt, wie sehr Leslie die Sache mit Darryl mitnimmt, da er selbst einmal in einer ähnlichen Situation gesteckt hat. Er versucht Leslie deswegen davon zu überzeugen, dass es nicht ihre Aufgabe sei eine Erklärung für den Selbstmord zu finden, und dass sie das Ganze abschütteln muss, da der Schmerz sonst irgendwann nicht mehr zu ertragen sei. Leslie kann das Ganze jedoch nicht einfach abschütteln, weshalb sie sich weiterhin in den Alkohol flüchtet. Als sie gemeinsam mit ihrer Freundin Amy auf einer Party ist, trifft sie erneut auf Devon, mit der sie sich gleich wieder zurückzieht.

Da sie während ihrer gemeinsamen Zeit mit Devon alles andere ausblenden kann, verbringt sie jede freie Minute mit ihr. Als Devon ihr dann auf der Wache einen Besuch abstattet, nimmt sie diese sehr zum Unmut von Gabby einfach zu einem Einsatz mit. Durch Devons Anwesenheit eskaliert die Situation beim Einsatz schließlich, da diese sich über die unter drogenstehende Patientin lustig macht. Als Leslie dann am nächsten Morgen von ihrer Schicht nach Hause kommt, sucht sie verzweifelt nach Kelly, da niemand von ihm in den letzten Stunden gehört hat. Aus Angst, dass ihm etwas zugestoßen sein könnte, geht sie seine übliche Route ab und findet ihn schließlich in einem umgekippten Bagger mit dem schwer verletzten Nathan Marks. Gemeinsam wartet sie mit Kelly im Krankenhaus, bis sie erfahren, dass Nathan wieder vollkommen gesund werden wird.

Als sich ein großes Zugunglück ereignet, realisiert Leslie erstmals wie sehr ihr der Job als Sanitäterin momentan zusetzt. Kelly erkennt, dass seine beste Freundin bei diesem harten Einsatz mit sich kämpfen muss und spricht ihr deswegen Mut zu. Doch Leslie setzt der Einsatz immer mehr zu, vor allem da sie nicht akzeptieren kann, dass manche Personen als 'nicht mehr behandelbar' klassifiziert werden, sodass Dr. Arata sie von diesen schließlich wegschickt. Am Ende des Einsatzes lobt er Gabby und Leslie jedoch für ihre Arbeit.

Leslie erkennt, dass sich in ihrem Leben etwas ändern muss, weshalb sie sich auf eine andere Wache versetzen lassen möchte. Als sie dies Kelly erzählt, ist dieser gar nicht begeistert und dann wird Leslie auch noch von Devon ausgeraubt. Sie hatte ihrer Freundin den Wohnungsschlüssel gegeben, da Devon eh jede freie Minute bei ihr verbracht hat. Aber als Leslie, Kelly und Otis nicht zu Hause sind, nutzt Devon die Gelegenheit und entwendet alle Wertsachen aus der Wohnung.

Leslie hat sich zwar versetzen lassen, aber taucht auf ihrer neuen Wache nicht auf. Vielmehr setzt sie alles daran, um Devon zu finden und die gestohlenen Sachen von ihr zurückzuholen. Allerdings kann sie Devon nicht erreichen. Leslie macht die Situation vollkommen fertig und am liebsten würde sie sich verkriechen, da sie sicher ist, dass niemand sie versteht. Doch Kelly und Gabby geben sie nicht auf und so taucht Gabby schließlich bei ihr auf und entschuldigt sich bei ihrer Freundin, dass sie in der schweren Zeit nicht für sie da gewesen ist. Die beiden vertragen sich und Leslie bekommt die Möglichkeit zurück zu Wache 51 zu kommen.

Da Gabby die Ausbildung zur Feuerwehrfrau macht, bekommt Leslie Allison Rafferty als neue Partnerin zugeteilt, die zu Beginn jedoch sehr distanziert ist, da sie scheinbar ein Problem mit Leslies Homosexualität hat. Doch das schiebt Leslie erst einmal beiseite, da plötzlich ein Anwalt nach ihr sucht und mit ihr über den Selbstmord von Darryl Bell sprechen möchte. Leslie will darüber jedoch nicht reden, da sie das immer noch zu sehr belastet. Als der Anwalt erneut auftaucht, kann Rafferty ihn abwimmeln und die beiden Frauen nähern sich dadurch das erste Mal an.

Doch nach einer Woche gelingt es dem Anwalt schließlich Leslie zu erreichen und er informiert sie darüber, dass Bell sie als Erbin eingesetzt hat. Es fällt ihr nich leicht, aber Leslie überwindet ihre Angst und betritt mit einem unguten Gefühl im Bauch das Haus von Darryl Bell, welches nun ihr gehört. Doch sie hält es nicht wirklich lange dort aus und gerade als sie wieder verschwinden möchte, steht plötzlich Darryls Bruder Jed vor ihr. Kurzerhand meint Leslie zu ihm, dass er gerne das komplette Erbe haen kann, da sie es nicht möchte. Doch Jeff Clarke hat sich bei einigen Armee-Kollegen über Bell informiert und erläutert Leslie, dass Jed die Militär-Rente von seinem Bruder lange Zeit auf sich selbst umgeleitet hat. Aus diesem Grund möchte Leslie Jed das Erbe nun natürlich nicht mehr überlassen, sodass Jed wenig später wütend auf der Wache auftaucht. Als Leslie die Rente von Darryl Bell erwähnt, droht Jed ihr sogar, sodass Jeff umgehend einschreitet und ihn aus der Wache wirft.

Da sie das Darryl Bells Geld selbst nicht behalten möchte, schenkt Leslie es Gabby, Otis und Christopher Herrmann, damit diese damit das Molly's retten können. Die drei machen sie jedoch zur vierten Teilhaberin vom Molly's und beziehen sie in die Entscheidungsprozesse mit ein, obwohl Leslie da gar keine Lust zu hat. Denn nun muss sie sich von allen ständig neue Ideen anhören, für die sie Leslie gewinnen wollen. Irgendwann ist Leslie so genervt von ihren Freunden, dass sie eine 'Lesbian Night' verlangt, was die anderen natürlich gerne für sie organisieren.

Gerade als Leslie und Rafferty zu richtigen Freundinnen geworden sind, wird Rafferty vom Dienst suspendiert, was Leslie entsprechend traurig stimmt. Da Gabby jedoch vorerst wieder an ihrer Seite eingesetzt wird, wiegt die Trauer nicht ganz so stark. Randall 'Mouch' McHolland bittet Leslie dann in einer ruhigen Minute darum, dass sie ihn in Liebesdingen unterstützt, doch als sie ihm ein Profil auf der Datingseite 'Golden Oldies' empfiehlt, ist er wütend und enttäuscht zugleich, dass sie ihn scheinbar für uralt hält. Leslie ist das schrecklich peinlich und erfährt von Herrmann, dass dieser und Mouch gleichalt sind.

Matthew Casey offenbart Leslie schließlich, dass er um Gabbys Hand anhalten möchte und zeigt ihr den Ring, mit dem er das tun möchte. Leslie freut sich riesig darüber, denn sie weiß, wie sehr ihre beste Freundin Casey liebt. Gleichzeitig macht sie sich große Sorgen um Kelly, den der Selbstmord von Rebecca Jones sehr mitnimmt und den er irgendwie versucht zu kompensieren. Da Leslie etwas ähnliches jedoch erst vor einigen Wochen durchgemacht hat, rät sie sowohl Kelly als auch Gabby, dass die beide keine rationale Erklärung für eine irrationale Entscheidung finden werden und deswegen loslassen müssen, um sich nicht selbst zu verlieren.

Beim Spendenlauf des Chicago Fire Departments und des Chicago Police Departments gibt es einen Bombenanschlag, bei dem Leslie schwer verletzt wird, da sich eine Stahlstange in ihren Bauch gebohrt hat. Sie zieht diese kurzerhand raus, verbindet die Wunde provisorisch und verheimlicht es den anderen, da sie sich erst einmal um die vielen Verletzten kümmern möchte. Außerdem hat sie panische Angst, dass Gabby etwas passiert sein könnte, da diese unter den Trümmern bisher noch nicht gefunden wurde. Als sie die Meldung hört, dass Gabby wohlbehalten gefunden wurde, bricht sie schließlich zusammen. Doch sie wird schnell gefunden und medizinisch versorgt. Als sie wieder zu sich kommt, sitzt Kelly an ihrem Krankenbett, da er nicht von ihrer Seite weichen wollte.

Leslie hält es kaum aus das Geheimnis um den Heiratsantrag für sich zu behalten, weshalb sie wenig begeistert ist, dass Casey Gabby erst in zwei Wochen fragen möchte. Dann taucht Devon urplötzlich wieder bei Leslie auf, die ihr sofort mit der Polizei droht. Devon lässt jedoch nicht locker und stattet Leslie einen Besuch auf der Wache ab. Kelly will Leslie die Sache abnehmen, doch sie beschließt Devon selbst zu konfrontieren und verlangt die gestohlenen Sachen von ihr zurück. Als Kelly dann erfährt, dass Leslie einem Treffen zugestimmt hat, sollte Devon ihr die Sachen wiedergeben, entsteht ein heftiger Streit zwischen den beiden. Er macht ihr deutlich, dass Devon schlecht für sie sei und versteht nicht, dass Leslie einfach nur die gestohlenen Sachen zurück haben will, um sich so bei ihren Freunden zu entschuldigen. Als sich auch noch Otis auf Kellys Seite schlägt, stampft Leslie wütend davon.

Devon kommt zu spät zum Treffen, überreicht Leslie jedoch den Sammler-Helm von Otis sowie einen Umschlag mit Geld, auch wenn dies nicht den ganzen Wert der gestohlenen Ware abdeckt. Leslie verzeiht Devon letztlich und beginnt wieder eine Affäre mit ihr, was erneut zu Streitigkeiten mit Kelly führt. Ablenkung bekommt Leslie durch Gabby, die herausgefunden hat, dass Casey ihr einen Antrag machen möchte. So muss Leslie dieses Geheimnis nicht länger bewahren, sondern kann mit ihrer Freundin über die tolle Neuigkeit in Ruhe sprechen.

Nur wenige Tage später möchte Chief Wallace Boden seine große Liebe Donna Robbins heiraten. Da die eigentlichen Pläne alle ins Wasser gefallen sind, haben sich seine Freunde überlegt, die Hochzeit auf der Wache stattfinden zu lassen, da dies wie ein zweites Zuhause für alle ist. Kelly geht dann auf Leslie zu, die beiden entschuldigen sich beieinander und sagen, dass sie sich lieben.

Kurz nach der Trauung wird die komplette Mannschaft der Wache 51 zu einem Einsatz gerufen. Als Leslie und Gabby im Gebäude einen Verwundeten versorgen wollen, tauschen sie kurzerhand die Plätze, was zur Folge hat, dass Leslie anstatt Gabby von einem Stahlträger erfasst wird und an den Folgen ihrer Verletzungen verstirbt. Nach ihrem Tod, der sich am 13. Mai 2014 ereignet hat, hängen ihre Freunde und Kollegen ein Foto von ihr in der Wache 51 auf und versuchen den schweren Verlust zu verarbeiten, was vor allem Kelly und Gabby extrem schwer fällt.

Monate später stellt sich heraus, dass es sich bei dem Vorfall um Brandstiftung gehandelt hat.

Zur Charakterbeschreibung von Leslie Shay in "Chicago Fire", Staffel 1

Annika Leichner - myFanbase

"Chicago Fire" ansehen: