Karen Hayes

Karen Hayes (Jayne Atkinson) wird in Staffel 5 der Serie "24 - Twenty Four" hinzugezogen, um im Auftrag von Homeland Security die CTU zu übernehmen. In Staffel 6 ist sie mit Bill Buchanan verheiratet und arbeitet als Nationale Sicherheitsberaterin für Präsident Wayne Palmer.

"24 - Twenty Four" ansehen:

Charakterbeschreibung: Karen Hayes, Staffel 5

Foto: Jayne Atkinson, 24 - Twenty Four - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Jayne Atkinson, 24 - Twenty Four
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Karen Hayes hat zunächst Soziologie an der Princeton Universität studiert und dann ihren Abschluss an der FBI-Akademie in Quantico, Virgina gemacht. Beim FBI ist sie schnell die Karriereleiter hinaufgestiegen und hat schließlich die Position als Abteilungsleiterin von Homeland Security in Los Angeles bekommen.

Als die CTU in Los Angeles einem Anschlag mit dem Nervengas Sentox ausgesetzt ist und 40 % des Personals dabei ums Leben kommt, wird Karen Hayes von Präsident Charles Logan beauftragt mit einem Team von Homeland Security die Leitung der CTU zu übernehmen. Gemeinsam mit ihrer rechten Hand Miles Papazian begibt sie sich sofort auf den Weg dorthin und informiert den derzeitigen CTU-Leiter Bill Buchanan, dass sie ihn nun ablösen wird.

Gemeinsam mit Bill Buchanan setzt sie alles daran den Terroristenanführer Vladimir Bierko zu fassen. Als sie jedoch erfährt, dass Jack Bauer dem deutschen Geheimagenten Theo Stoller die so genannte Schwarze Liste aushändigen will, um so Collette Stenger zu fassen, stellt sie sich entschieden dagegen. Da Jack jedoch bereits eigenmächtig gehandelt hat, deutet sie Bill an, dass sie aus gutem Grund zur CTU beordert wurde.

Zu ihrer Erleichterung erfährt sie jedoch, dass Jack den Selbstzerstörungsmodus auf dem Chip aktiviert hat, sodass Stoller die Daten nicht bekommen hat und sie gleichzeitig Collette fassen konnten. Diese offenbart jedoch, dass sie ihre Informationen für Bierko von Audrey Raines erhalten hat, weshalb Karen darauf besteht, dass die Tochter des Verteidigungsministers James Heller von Rick Burke zum Reden gebracht wird. Bevor Audrey jedoch über einen längeren Zeitraum Foltermethoden ausgesetzt ist, kann Jack Bauer beweisen, dass Audrey unschuldig ist. Außerdem erfahren sie, dass Bierko plant das Nervengas über Gasleitungen in diversen Haushalten freizusetzen, weshalb sich Jack Bauer, Curtis Manning und weitere Agenten der CTU direkt auf den Weg machen, um ihn zu stoppen.

Nachdem Jack und die anderen Bierko festnehmen konnten und gleichzeitig verhindert haben, dass das Nervengas freigesetzt wird, kontaktiert Karen den Vize-Präsidenten Hal Gardner. Dieser besteht darauf, dass Karen umgehend die CTU entmachtet und Homeland Security fortan alles übernimmt. Karen spricht sich dagegen aus, da die CTU immer noch nach Christopher Henderson fahndet und sie durch die Entmachtung wertvolle Zeit verlieren würden. Der Vize-Präsident gibt ihr jedoch den Befehl, sodass Karen dem Folge leisten muss. Karen lässt also ihr Personal von Homeland Security kommen und verkündet, dass die CTU fortan komplett Homeland Security unterstellt ist.

Da sie wissen, dass Bill Buchanan sich nicht einfach so geschlagen geben wird, macht Miles den Vorschlag, dass sie Audrey Raines dazu bringen die Fehlleistung von Bill Buchanan anzuprangern. Audrey lässt sich jedoch nur darauf ein, sofern Chloe O'Brian bleiben darf und ihr direkt unterstellt ist. Zwar sind sie davon nicht angetan, aber dennoch stimmen Karen und Miles dem zu.

Da die Suche nach Henderson durch den personellen Wechsel nur schleppend voran schreitet, ist Karen sich nicht mehr wirklich sicher, ob sie richtig gehandelt hat. Dann erhält sie einen Anruf von Präsident Logan, der verlangt, dass alle Kräfte gebündelt werden, um Jack Bauer zu verhaften. Karen wundert sich, warum plötzlich wieder ein Haftbefehl gegen Jack vorliegt, da einige Stunden zuvor bewiesen wurde, dass er nichts mit dem Mord an David Palmer zu tun hatte. Präsident Logan meint jedoch, dass neue Beweise vorliegen, die er Karen jedoch noch nicht zur Verfügung stellen kann. Karen ist gar nicht begeistert, dass sie nun Jacks Verhaftung als oberste Priorität behandeln muss, da sie so noch weniger Ressourcen zur Verfügung hat, um Henderson endlich zu fassen.

Um Jack schnellstmöglich zu finden, setzt Karen ihre Agentin Valerie Harris auf Audrey Raines an, da sie sicher ist, dass diese sie zu Jack führen wird. Doch Chloe O'Brian kann Audreys Spuren verwischen, sodass Karen und Miles diese überwachen und so Audrey und Jack auf die Spur kommen. Karen lässt sofort ein Team zu den beiden schicken, doch als sie den Präsidenten darüber informiert, verlangt er, dass sie ihre Leute unverzüglich wieder abzieht, da das Militär sich darum kümmern soll. Karen wundert sich über das Verhalten des Präsidenten und kontaktiert deswegen Mike Novick, um mehr über den Grund des Vorgehens zu erfahren.

Als sie dann erfährt, dass Chloe O'Brian durch die Hilfe von Shari Rothenberg aus der CTU verschwinden konnte, sucht Karen das Gespräch mit Shari. Diese erläutert Karen, dass Chloe der Ansicht ist, Präsident Logan wäre der Drahtzieher hinter den Ereignissen des Tages. Nach allem was geschehen ist, kommen leichte Zweifel in Karen auf, ob diese Theorie nicht wirklich stimmen könnte. Etwas später kann Miles dann herausfinden, dass sich Chloe bei Bill Buchanan aufhält und schickt ein Team dorthin. Karen kontaktiert daraufhin Mike Novick, von dem sie erfährt, dass er nicht mehr in die Entscheidungen des Präsidenten eingebunden wird und er auch nie die neuen Beweise gegen Jack Bauer gesehen hat. Daraufhin ruft Karen bei Bill Buchanan an und warnt ihn, dass in wenigen Minuten ein Team bei ihm auftauchen wird, um Chloe zu verhaften.

Durch Bill erfährt Karen, dass Jack derzeit versucht einen Beweis gegen die Machenschaften von Präsident Logan zu beschaffen. Als das Team dann bei Bill zu Hause auftaucht, spielt Karen Miles und ihren Kollegen etwas vor und verlangt, dass Bill umgehend zur CTU gebracht wird, damit sie Zeit schinden kann. Miles ist davon gar nicht begeistert, da er lieber die Agenten vor Ort die Befragung durchführen lassen will, doch Karen verdeutlicht, dass sie das selbst übernehmen wird. Gleichzeitig wird sie von Chloe kontaktiert und gibt ihr alle wichtigen Informationen durch, die Jack benötigt, um den Beweis zu beschaffen.

Dafür beschafft sich Jack Zugang zu einem Flugzeug und Karen tut alles in ihrer Macht stehende, damit Jack herausfinden kann, welcher der Insassen im Besitz des Beweises ist. Als Jack den Beweis schließlich an sich bringt, kontaktiert er umgehend Karen, die gerade angeblich Bill Buchanan verhört. Gemeinsam versichern sie Jack, dass Curtis Manning und sein Team zu ihm schicken werden, sobald das Flugzeug gelandet ist, damit Präsident Logan den Beweis nicht in die Finger bekommt.

Als Karen herausfindet, dass der Präsident bereit ist das Flugzeug mit allen Insassen abschießen zu lassen, beschließt sie offen mit Bill zu arbeiten und auch Chloe wieder in die CTU zu holen. Da Miles ihre Entscheidung in Frage stellt, speist sie ihn damit ab, dass neue Beweise aufgetaucht seien, sie jedoch gerade keine Zeit hätte ihn einzuweihen. Sie schaffen es eine Autobahn ausfindig zu machen, auf der das Flugzeug notlanden kann, bevor es abgeschossen werden könnte, was letztlich auch gelingt.

Nachdem Karen dann erfährt, dass Curtis Jack aufsammeln konnte, bevor das Militär ihn gefunden hat, kann Karen erst mal wieder durchatmen. Und da Miles immer wieder auf Antworten drängt, beschließt sie ihm die Wahrheit zu sagen, auch wenn Bill und Chloe das für keine gute Idee halten. Doch Miles war immer loyal Karen gegenüber, weshalb sie es für die richtige Entscheidung hält. Als sie Miles alles berichtet, ist dieser gar nicht begeistert, vor allem, da Karen den Beweis noch nicht selbst gehört hat. Dennoch bittet sie Miles ihr zu helfen, sobald Jack Bauer die CTU mit dem Beweis erreicht hat, da sie selbst sich nun um die Überführung von Bierko kümmern muss, der in ein Hochsicherheitsgefängnis gebracht werden soll.

Zu Karens Entsetzen missbraucht Miles ihr Vertrauen, da er die belastende Aufnahme im Auftrag von Präsident Logan löscht, sodass es keine Beweise mehr gegen ihn gibt. Als Jack Miles direkt für seinen Verrat angreift, geht Karen dazwischen, bevor Miles ernsthaft verletzt werden kann. Als Karen jedoch erfährt, dass Miles mit sofortiger Wirkung für das Weiße Haus arbeitet, platzt ihr der Kragen und sie verpasst ihm eine Ohrfeige. In der Hoffnung dennoch etwas retten zu können, schickt sie das Aufnahmegerät ins Labor.

Dann erhält sie einen Anruf von Präsident Logan, der sie darüber informiert, dass der Haftbefehl gegen Jack Bauer erst einmal aufgehoben wird, da die angeblichen Beweise gegen ihn doch nicht belastend genug sind. Karen erkundigt sich forsch, warum Homeland Security und viele weitere Behörden dann in den letzten Stunden überhaupt mit höchster Priorität auf Bauer angesetzt wurden, bekommt jedoch keine wirkliche Antwort. Sie informiert Jack darüber, doch bevor sie sich näher damit befassen können, erläutert Bill ihnen, dass Bierko entkommen konnte.

Sofort nimmt Karen Kontakt zu dem einzig überlebenden Agenten des Überfalls auf, der berichtet, dass Bierko scheinbar einen weiteren Anschlag plant. Karen veranlasst, dass alle verfügbaren Kräfte sich auf die Suche nach Bierko konzentrieren und fällt alle Entscheidungen im Einvernehmen mit Bill. Um eine wirkliche Chance zu haben ihn zu schnappen, sieht sich Karen gezwungen einen Deal mit Henderson einzugehen, der diesem Immunität verschafft, sollte er ihnen Bierko bringen. Allerdings möchte sie, dass Jack Henderson die gesamte Zeit im Auge behält. Den beiden gelingt es Bierkos Anschlag zu vereiteln und Karen wird von Jack darüber in Kenntnis gesetzt, dass sowohl Bierko als auch Henderson bei dem Einsatz ums Leben gekommen sind.

Wenig später erhält Karen einen Anruf, dass sie umgehend wieder zurück nach Washington beordert wird, da der Befehl aus dem Weißen Haus kommt. Als sie Bill davon berichtet, taucht Chloe bei ihnen auf und bittet darum, dass ihr Ex-Mann Morris O'Brian Zugangsberechtigungen erhält, da er angeblich dabei helfen kann, die Aufnahme zwischen Logan und Henderson wieder herzustellen. Entsprechend genehmigen sie diesen Wunsch.

Kurz darauf werden Karen und Bill zu einer Telefonkonferenz mit dem General-Staatsanwalt gerufen, da Chloe, Jack und Morris ein Gespräch zwischen Präsident Logan und dessen Ehefrau Martha Logan aufzeichnen konnten, in dem er seine Mitschuld am Mord von David Palmer sowie an den Terroranschlägen des Tages zugibt. Karen ist erleichtert, dass der Präsident am Ende des Tages und nach allen Anstrengungen noch überführt werden konnte.

Als Karen und Bill sich schließlich verabschieden, versichert sie ihm, dass sie alles dafür tun wird, damit er weiterhin das Amt als CTU-Leiter ausführen kann. Bill lädt sie daraufhin zum Frühstück ein, allerdings kann Karen die Einladung nicht annehmen, da sie umgehend zur Division aufbrechen muss. Doch Karen würde das gerne ein andermal nachholen.

"24 - Twenty Four" ansehen:

Annika Leichner - myFanbase