Morris O'Brian

Morris O’Brian arbeitete einst mit seiner Frau Chloe O’Brian zusammen. Er absolvierte sein Studium an der Oxford University mit einem Bachelor of Arts und schloss am Institut für Technologie (Massachusetts) mit einem Bachelor of Science ab. Seine Karriere begann als freiberuflicher Nachrichtensammler. Seine nächste Station war die Arbeit als Analytiker für das MI6. Danach ging er in die USA, wo er weiter als Analytiker in der CTU - Seattle tätig war und dann nach Los Angeles wechselte. Nach der Scheidung von Chloe O’Brian nahm er einen Job in der Saks Fifth Avenue in Beverly Hills als Schuhverkäufer an. Morris war ein Alkoholiker und schaffte es mit der Unterstützung von Jeannie Tyler den anonymen Alkoholikern beizutreten und ist seit drei Jahren trocken.

Morris ist ein Spezialist für die Systemanalyse des Line Flux Engeneering, Kommunikation sowie Überwachung von Außeneinsätzen und Konstruktion von Kommunikationsanlagen. Er besitzt Kenntnisse in der Datengewinnung, wissensbasierender Planung sowie Vernetzung und den Betriebssystemen: ZY-Profile Streamed Designs, Global-Pyke und Sat-Com Computing Networks.

Chloe schlägt ihren Ex-Mann Morris der CTU vor, da er ein Spezialist für die Wiederherstellung von Daten sei. Er soll die gelöschte Aufnahme rekonstruieren, welches ein Beweis für die Mittäterschaft von Präsident Logan am Tod von David Palmer wäre. Morris ist imstande, die erforderlichen Informationen zu liefern. Die Aufnahme von Logan wurden von Chloe sowie Martha Logan dem Obersten Justizsamt vorgespielt. Nachdem Bill Buchanan Chloe ein Bild mit ihr und Edgar Stiles gab, der gestorben war, ist es Morris, der seine Ex-Frau tröstet, indem er einen guten Zuhörer mimt. Wegen seiner guten Arbeit wird er von Bill Vollzeit eingestellt und entwickelt wieder mehr Gefühle für Chloe. Sie hatte jedoch einige Dates mit dem CTU - Agenten Milo Pressman und entschied sich am Ende für ihn. Seitdem hegt Morris einen Groll gegen Milo.

In der 6. Staffel hilft Morris Chloe durch einen nicht registrierten Satelliten Abu Fayed zu beobachten, der Jack foltert. Als Fayed den Satelliten entdeckt, droht er das Geschäft platzen zu lassen, denn die CTU bekommt zum Tausch den Aufenthaltsort von Hamri Al-Assad. Als Nadia Yassir und Bill Buchanan davon erfahren, drohten sie ihnen, ihren Job zu verlieren, wenn er den Satelliten nicht auf ein anderes Ziel richtete. Als Morris‘ Groll gegen Milo immer größer wurde, stauchte Chloe ihn zusammen und erklärt ihm, dass sie sich nun für ihn entschieden hat und er mit seinem kindischen Benehmen riskiert, sie zu verlieren.

Später am Tag soll er den Ingenieur, den Darren McCarthy an Fayed schickt, identifizieren. Jedoch bekommt er die Nachricht, dass sein jüngerer Bruder Timothy in den radioaktiven Kernniederschlag gekommen sei und nun im Krankenhaus liegt. Chloe und Milo überreden ihn, nicht abzureisen und zuerst seine Arbeit zu beenden. Als dieser seine Aufgabe fast erledigt hat, verlässt er sofort die CTU. Doch es ist Morris selbst, den Darren auserkoren hat. Jack überprüft Timothy und findet heraus, dass er nicht im Krankenhaus liegt. Zur selben Zeit wird Morris aber schon von McCarthy bedroht. Um heil aus der Situation heraus zukommen, erzählt Morris, dass die CTU alles über McCarthy weiß und klärt seine Freundin Rita von der Verbindung mit Fayed auf. Daraufhin erschießt Rita Darren und schubst ihn aus dem Auto. Jedoch liefert Rita ihn in der 4332 Florence Avenue an Fayed aus, um die sieben Millionen Dollar für sich alleine zu haben. Im Apartment 621 wird sie von Fayed getötet und seine Männer foltern Morris, aber erst als Fayed mit einem Bohrer ankommt und ihm durch die Schulter bohrt, stimmt Morris zu, das Gerät für die Bomben zu konstruieren. Gerade als sie Morris nach getaner Arbeit töten wollen, stürmt die CTU das Gebäude und tötet alle feindlichen Personen. Morris erzählt Jack, dass Fayed, der noch flüchten konnte dank ihm jetzt jederzeit die Atombomben zünden kann.

Morris wird in die medizinische Abteilung der CTU gebracht, wo Chloe ihm erklärt, dass es nicht seine Schuld sei. Er entscheidet sich dafür, wieder zu arbeiten, weil immer noch viel zu tun ist. Als die Arbeit für ihn aber doch zu viel wurde, machte er einen Spaziergang und trinkt ein Fläschchen Whisky, was er jedoch sofort wieder ausspuckt. Nadia schlägt Bill derweil vor, Morris‘ Aufgaben Chloe zu übergeben und ihn nach Hause zu schicken, jedoch kann Morris Bill davon überzeugen, weiterarbeiten zu dürfen. Auf dem Weg zur Herrentoilette wird Morris von Chloe, die bemerkt hat, dass er Alkohol getrunken hat, geraten, seine Freundin Jeannie anzurufen, die er seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat.

Morris ist für seine flotte Zunge bekannt. Als er eine sarkastische Bemerkung gegenüber Agent Mike Doyle macht, wird er von diesem sofort angegriffen, woraufhin Milo Mike warnt, seine Mitarbeiter nicht mehr anzufassen. Milo fällt das veränderte Verhalten bei Morris aber auf und macht sich Sorgen, dass er womöglich wieder mit dem Trinken angefangen hat. Deshalb überredet er Chloe, den Atem von Morris zu überprüfen. Diese küsste ihn und erklärt ihm, wieso sie dies zur Überprüfung getan hat.

Nachdem die Kernwaffen gefunden und durch das Militär gesichert wurden, sollen alle Daten zum Militär geschickt werden. Morris informiert Chloe, dass sich irgendwer in sein System gehackt hatte. Chloe gibt zu, dass sie es war, um Jack zu helfen. Morris macht ihr klar, dass sie es Bill sagen müssen. WEnn sie es nicht macht, wird er es tun. Bei der Beobachtung von Jack über einen Peilsender, geraten die beiden in einen Streit, wobei Chloe zu Morris sagt, dass er für das nächste Zünden der Bombe verantwortlich ist. Sie entschuldigt sich sofort bei ihm dafür. Letztendlich suchte Chloe sich Hilfe bei Milo, was Morris eifersüchtig macht. Zudem glaubt er immer noch, dass wohl jeder in der CTU denkt, dass er sich bei Fayed wie ein Feigling verhalten habe.

Als das Signal von Jack verschwand, unterrichtet er Buchanan davon. Dieser wurde aber gezwungen, zurückzutreten und vorläufig wurde Nadia als neue Direktorin der CTU ernannt, bis ein passender Ersatz gefunden wurde. Nach dem Streit mit Nadia um das Vorankommen der Übertragung erklärt er Chloe, dass er sich von ihr trennen will. Als Chloe mit Morris später Cheng überprüfen muss, schafft sie es nicht sich zu konzentrieren und entschuldigte sich bei ihm.

Drei Uhr morgens dringen chinesische Söldner in die CTU ein und nehmen Mitarbeiter als Geiseln und töten Milo Pressman. Später schaffen Jack und Nadia es, mit Hilfe von Morris einige Söldner anzugreifen. Morris bedeckte Milos Körper mit einem Tuch während Ben Kram, der Vorsitzende der CTU, Nadia die Schuld für den Vorfall gibt. Morris ist es schließlich, der Nadia gut zureden kann, weil sie sich für Milos Tod verantwortlich fühlt. Durch seine Erlebnisse des Tages kann er Nadia gut verstehen.

Als Chloe plötzlich umkippt, macht er sich ernsthafte Sorgen und will in der Krankenstation nicht mehr von ihr weichen. Chloe überredet Morrs aber, weiter zu arbeiten. Zehn Minuten später entdeckt Morris, dass Bill und Jack einen Hubschrauber entführt haben und sie keine Anstalten machen, wieder zurückzukommen. Zurück auf der Krankenstation will der Arzt Morris nicht verraten, wie der Zustand von Chloe ist. Er erklärt ihr schließlich, dass er, als sie zusammengebrochen war, gemerkt habe, wie sehr er sie liebe und brauche. Chloe überraschte ihn mit der Nachricht, dass sie schwanger sei. Morris ist glücklich, dass alles so ein gutes Ende nimmt.

Franziska Obenauff - myFanbase