Jack Bauer

Foto: Kiefer Sutherland, 24: Live Another Day - Copyright: 2014 Fox Broadcasting Co.; Daniel Smith/FOX
Kiefer Sutherland, 24: Live Another Day
© 2014 Fox Broadcasting Co.; Daniel Smith/FOX

Jack Bauer ist ein erfahrener Agent und Leiter der CTU Los Angeles (Counter Terrorist Unit). Im Rahmen seiner Aufgaben ist nicht viel Platz für ein geregeltes Privatleben. Ehefrau Teri und Tochter Kim sind ihm entfremdet und Jack trennt sich für einige Zeit von seiner Familie. Unüberlegt stürzt er sich in eine Affäre mit Kollegin Nina Myers. Diese hält allerdings nur wenige Monate und Jack kehrt nach Hause zurück. Bevor er sich jedoch mit seiner Familie vollkommen aussöhnen kann, wird er auf einen Fall angesetzt.

Jack liebt sein Land und steht loyal zur Regierung, er opfert alles und schont auch sein eigenes Leben nicht um den ersten schwarzen Präsidentschaftskandidaten vor einem Attentat zu schützen (Staffel 1). Jack setzt sich über alle Vorschriften hinweg und wagt den Alleingang, als seine Familie von den Attentätern entführt wird. Nur Nina und Tony Almeida halten zu ihm, so scheint es wenigstens. Am Ende der ersten Staffel muss Jack den Verlust seiner Ehefrau hinnehmen, Nina hat sie erschossen, nachdem ihr Doppelspiel aufgeflogen ist. Von nun an ist Jack Ninas tödlichster Feind. Zwar gelingt die Rettung von Senator Palmer und er ehrt Jack mit seinem Vertrauen, allerdings wird Bauer seines Postens enthoben und degradiert. Jack lässt sich beurlauben.

Eineinhalb Jahre später:

Das Verhältnis zu Kim ist nach dem Tod der Mutter zerstört, sie arbeitet als Kindermädchen bei einer reichen Familie. Jack hat genug von seiner Arbeit als Agent und lässt sich gehen. Als eine Atombombe Los Angeles bedroht, wird Jack wieder aktiv, allerdings ist er nicht mehr derselbe. Jack geht noch viel mehr auf Risiko und schreckt auch nicht vor Mord zurück um eine Katastrophe abzuwenden. Der Hass auf Nina Myers ist nicht weniger geworden, wie überrascht ist Jack, als er sie bei der Verfolgung der Terroristen wieder sieht (Staffel 2).

Gleichzeitig ist er liebevoll um seine Tochter bemüht, diese jedoch zeigt ihm lange Zeit die kalte Schulter. Nach langer Zeit tritt auch wieder eine Frau in sein Leben. Bei der Verfolgung der Terroristen lernt Jack Kate Warner kennen und lieben, für einige Zeit werden sie ein Paar.

Dreieinhalb Jahre später:

Jack Bauer ist wieder aktiv im Einsatz und hat Kim ebenfalls bei der CTU eingestellt. Er ist jetzt Direktor der Field Operations (Einsätze im Außendienst), während Tony als Direktor der Innendienststelle fungiert.

Jack zeigt wieder, dass er alles tut um seinem Land zu dienen. Um ein tödliches Virus sicherzustellen, ist er bereit, Ryan Chappelle zu töten, den Leiter der Division. Jack benutzt die junge Tochter eines Terroristen als Druckmittel, um den Vater zur Herausgabe des Virus zu zwingen. Gar nicht begeistert ist er über die Beziehung von Kim und seinem Partner Chase. Doch Jack hat andere Sorgen, er leidet unter Drogenentzug, weil er für die Undercover-Arbeit Heroin spritzen musste, und begegnet ein drittes Mal Nina Myers. Endlich kann er seine Frau Teri rächen (Staffel 3).

Jack ist ein Mann mit vielen Fehlern und Macken. Gerade das macht ihn dem Zuschauer sympathisch. Man verzeiht Jack alles, tut er es doch für sein Land und die Menschen, die er liebt. Ganz besonders ist auch die Beziehung zu Präsident Palmer, Jacks Loyalität kennt keine Grenzen. Obwohl viele Meilen und eine Menge anderer Dinge zwischen ihnen stehen, scheinen die beiden Männer die besten Freunde zu sein.

Jack Bauers Tag 4:

Jacks Leben hat sich seit Tag 3 radikal geändert. Er ist Sicherheitsberater für Minister Heller und glücklich in seiner Beziehung mit dessen Tochter Audrey. Audrey lebt zwar noch getrennt von Paul, ihrem Ehemann, will sich aber für Jack scheiden lassen.

An Tag 4 lernen wir andere Seiten von Jack kennen. Er kämpft wie gewohnt mit allen Mitteln um die Menschen, für die er verantwortlich ist und die er auch liebt. Doch man sieht ihn auch zum ersten Mal weinen, als er die Schuld für den Tod von Paul Raines ertragen muss. Jack opfert sich für sein Land auf und wird an die Chinesen ausgeliefert, deren Konsulat er im Auftrag von Ex-Präsident Palmer überfallen hat. Doch mit der Hilfe von Tony, Michelle und Chloe kann Jack seinen Tod vortäuschen und entkommt.

Während seine Feinde ihn für tot halten und die meisten seiner Freunde Abschied von Jack genommen haben, schlägt er sich mit Gelegenheitsarbeiten durch und versucht unerkannt zu bleiben. Ein Anruf von Chloe bringt Jack zurück ins Geschehen. Er erfährt, dass ihm die Schuld am Tod von Präsident Palmer in die Schuhe geschoben wird. Es soll sogar sichere Beweise geben. Jack eilt Chloe zur Hilfe und bringt die Männer, die sie verfolgen, um. Immer im Schlepptau der Sohn seiner derzeitigen Freundin, der misstrauisch geworden ist und Jack für einen Verbrecher hält. Chloe klärt ihn auf.

Tag 5 ist der schlimmste Tag in Jacks bisherigem Leben. Ein Attentat nimmt ihm Michelle und später auch Tony Almeida, zwei seiner besten Freunde. Auch Chloe ist immer wieder in Gefahr, kann jedoch immer wieder entkommen. Jack muss die Trauer beiseite schieben, mit Chloes Hilfe schleicht er sich an den Tatort von Präsident Palmers Ermordung. Jack findet so heraus, dass David Palmer einer Verschwörung auf der Spur war, die schon höchste Kreise infiltriert hat.

Jack ist traurig, wütend und müde, zu viele Menschen hat er schon sterben sehen, zu viele halten ihn für tot. Sein größter Kummer an diesem Tag ist die Ablehnung seiner Tochter Kim, die ihn zwar nicht hasst, aber trotzdem auf Abstand geht. Bill Buchanan arbeitet mit Jack, der von Präsident Logan wieder eingesetzt wurde. Auch als Jack auf ungewöhnliche Ermittlungsmethoden zurückgreift, bleibt Buchanan auch Vorgesetzten gegenüber Jacks Unterstützer, was ihn schließlich seinen Job kostet. Der neue Leiter der CTU feuert an diesem Tag jeden, der nicht absolut loyal zu ihm steht oder Anweisungen missachtet.

Terroristen gelingt es die CTU mit Nervengas anzugreifen, wieder sterben viele Menschen, diesmal trifft es viele vertraut gewordene Mitarbeiter der CTU. Hinter dem Rücken von Karen Hayes, die für Homeland Security die CTU übernehmen soll, hilft er mit Chloe und Audrey weiterhin Jack bei dessen Ermittlungen – von zu Hause aus, heimlich unterstützt von Karen Hayes. Mit Audrey unterwegs muss Jack sich zwischen dem sicheren Beweis für die Schuld Präsident Logans und dem Leben der Frau entscheiden, die er liebt. Jack wählt Audrey und Henderson entkommt mit dem Beweis. Jack denkt nicht mehr nur an sein Land. Auch die Menschen, die er liebt, spielen bei seinen Entscheidungen eine große Rolle, wie anders ist es zu erklären, dass er lieber Audrey als den Beweis rettet?

Nachdem alle Gefahren überstanden sind, Audrey wieder mit ihm zusammen ist und Präsident Logan abgeführt, bekommt Jack einen Anruf von Kim. Jack geht ins Gebäude um den Anruf entgegenzunehmen und wird niedergeschlagen. Die Chinesen, die ihn schon seit Tag 4 suchen, entführen ihn nach China. Damit ist Tag 5 für Jack vorbei.

Myriam Masuch - myFanbase