Episode: #4.08 Krise auf Erde X

In der "The Flash"-Episode #4.08 Krise auf Erde X muss Barry Allen (Grant Gustin) zusammen mit Oliver Queen (Stephen Amell) und den Legends auf Erde-X die Nazis bekämpfen. Zuhause in Central City versuchen Iris West (Candice Patton) und Felicity Smoak (Emily Bett Rickards) Supergirl (Melissa Benoist) zu retten. Diese Episode bildet den dritten Teil des grossen Crossovers zwischen "The Flash", "Supergirl" (#3.08 Crisis on Earth-X, Part 1), "Arrow" (#6.08 Crisis on Earth-X, Part 2) und "Legends of Tomorrow" (#3.08 Crisis on Earth-X, Part 4)

Diese Episode ansehen:

Foto: Grant Gustin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Grant Gustin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Die Helden versuchen auf Erde-X ihre Situation zu erfassen und erfahren dabei, dass einer der Insassen, Ray Terrill, eingesperrt wurde, weil er homosexuell ist, was in dem Lager mit einem pinken Dreieck gekennzeichnet ist. Die Helden wollen daraufhin aus den Zellen ausbrechen, doch sie merken, dass ihre Handschellen ihre Kräfte blockieren und so weder Flash noch Firestorm ihre Kräfte nutzen können. Bevor sie darüber verzweifeln können, zeigt sich Oliver sicher darüber, dass sie zu ihrer Erde zurückkehren. Barry jedoch hofft, dass es ihren Freunden gutgeht.

In seiner Zelle erwacht Cisco aus der Bewusstlosigkeit und wird kurzerhand von den anderen eingesperrten Freunden über die aktuelle Situation informiert. Als er feststellt, dass Harry einen Ball an seine Zellwand in regelmäßigen Abständen wirft, reagiert er genervt und fängt an sich mit ihm zu streiten.

Unterdessen erwacht die an eine Liege gefesselte Kara, deren Körper Wells von rotem Sonnenlicht schwächen lässt, um so die Möglichkeit zu haben, ihr das Herz herauszunehmen. Overgirl kommt hinzu und als Wells erklärt, dass sie sie ebenfalls für die Operation bereit machen müssen, stimmt sie dem zu und freut sich darauf, ein wenig Zeit mit ihrer Doppelgängerin verbringen zu können. Diese Unterhaltung bekommen Felicity und Iris, die sich in den Luftschächten versteckt haben, mit und planen daher Cisco und die anderen aus ihren Zellen zu holen, so dass er die Stromversorgung abschalten kann.

Auf Erde-X werden einige Befehle gebrüllt und die Insassen ziehen sich möglichst an die Zäune zurück, so dass nur die Legends und Ray in der Mitte verweilen. Dadurch bekommen sie die Aufmerksamkeit von dem Sturmtruppenführer, der der Doppelgänger von Quentin Lance ist. Als dieser Sara erblick, fragt er sie, wie sie bei ihrem arischen Aussehen so verkommen wurde. Dies begründet sie mit ihrer Sexualität und Quentin-X macht klar, dass auch seine Tochter eine solche Veranlagung hatte, so dass er sie umgebracht und damit aus dem Stammbaum gestrichen hat. Anschließend fordert er die Helden auf, die Zelle zu verlassen.

Von Quentin-X werden sie an einen Graben getrieben. Da alle ahnen, dass das nichts Gutes bedeutet, wollen sie Widerstand leisten, doch ihre Halsbänder fügen ihnen daraufhin Schmerzen zu. Am Graben angekommen, erwarten sie ihre Hinrichtung, doch in dem Augenblick erscheint Leo Snart, der die Wachen mit seiner Cold Gun angreift. Die Helden flüchten in den Graben, wo Leo Ray sein Halsband abnimmt und dieser mit seinen Fähigkeiten die Nazis angreifen kann. Anschließend bringen Leo und Ray die Helden weg.


Overgirl verspottet Kara, weil sie sie für schwach hält. Ihrer Meinung nach dürfen sich die Menschen geehrt fühlen für sie zu sterben und sie vertritt auch die Ansicht, dass die Menschen das Bedürfnis haben zu jemandem aufzuschauen und jemandem zu dienen. Daher hat Kara in ihren Augen ihr Potential verschenkt. Als Overgirl sie berührt und sie zusammenzuckt, glaubt sie, dass Kara bereit für die Operation sei.

Felicity und Iris zeigen sich verärgert, weil alles zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt passiert. Während Iris nicht heiraten konnte, hatte Felicity keine Chance sich mit Oliver auszusprechen. In dem Moment werden sie von zwei Nazis überrascht, denen sie aber ihre Waffen abnehmen können. Allerdings stellen sie kurz darauf fest, dass sie weder Cisco noch die anderen aus den Zellen befreien können. Sie geben stattdessen einen Notruf an die Waverider ab und wollen dann Kara alleine retten.

Leo und Ray bringen die Helden in ihre Zentrale, die sich in Star City befindet. Dort lernen sie den General kennen, der sich als Winns Doppelgänger erweist. Dieser jedoch möchte den Ort, von dem die Helden zu ihrer Erde zurückkehren könnten, in die Luft sprengen, weil ihnen das endlich die Möglichkeit gäbe, die Nazi Armee von ihrem Anführer zu trennen.

Alex beschließt daraufhin mit ihm zu reden und versucht ihm klarzumachen, dass sie auf ihrer Erde fast schon eine Familie sind. Er erwähnt auch Karas Bedeutung für den Winn auf ihrer Erde, dennoch ist der General nicht bereit, die Sprengung des Gebäudes zu verzögern.

Stein passt Jax ab, um sich bei ihm zu entschuldigen, und zugleich zuzugeben, dass nicht nur Clarissa, Lilly und Ronnie Familie für ihn sind, sondern auch er, den er als eine Art Sohn betrachtet. Wegen Jax, der ihn unglaublich stolz macht, kann er sich in dieser grausamen Welt auch seinen Optimismus bewahren. Diese Worte rühren Jax, so dass er die Entschuldigung annimmt.

Zur gleichen Zeit erwischt Sara Alex beim Durchsuchen der Räumlichkeiten, weil diese sich auch alleine notfalls ihren Feinden entgegenstellen will, um ihre Schwester zu retten. Da Sara durch den Verlust von Laurel nachvollziehen kann, will sie ihr dabei helfen. Durch das Gespräch kommen sie auch auf Maggie zu sprechen und Alex ist sich sicher, dass sie die richtige Entscheidung bezüglich ihrer Exfreundin getroffen hat.

Leo versucht Ray dazu zu bringen, dass er noch einmal mit Winn spricht, um ihn in seinem Entschluss umzustimmen. Zunächst möchte Ray das nicht, doch Leo kann nachvollziehen, wie es den Helden geht, weil er auch für die Person, die er liebt, alles riskieren würde. Anschließend küsst er Leo, der sich hat umstimmen lassen. Wenig später teilt er den Helden mit, dass Winn ihnen eine Stunde als Zeitfenster gegeben hat, und so planen sie ihr Eindringen in das Gebäude, um das Zeitportal zu erreichen.


Dark Arrow zeigt sich überzeugt davon, dass Overgirl nach der Operation gestärkt wieder erwachen wird, und betäubt sie dann anschließend. Thawne macht Kara derweil klar, dass sie während der Operation bei Bewusstsein sein muss. Allerdings beobachten Felicity und Iris dies aus seiner geheimen Kammer und sorgen in dem Augenblick dafür, dass der Strom ausfällt.

Oliver gibt sich als Anführer aus und gelangt so in das Gebäude, wo er auf Quentin-X trifft, der ihn auf das bevorstehende Vorhaben anspricht. Dieses lässt Oliver nach Plan fortfahren, so dass Quentin den Doppelgänger der Waverider, die Wellenreiter, zu Erde-1 schickt.

Als Dark Arrow Thawne deswegen zur Rede stellt, ahnt er, dass sich noch Leute in seiner Kammer verstecken und eilt umgehend in diese, aber diese ist leer. Zur gleichen Zeit befreien Iris und Felicity Kara und wolle sie ans Sonnenlicht bringen, doch aus dem Aufzug steigt Magneto-X und verhindert die Flucht der drei Frauen.

Olivers Verhalten macht Quentin-X misstrauisch und so bietet er ihm an, ihm ein Geschenk zu überreichen. Er lässt daher Felicity-X herbringen, die wegen ihres jüdischen Glaubens inhaftiert ist und ihr Essen Kindern geschenkt hat. Daher ist Quentin-X der Ansicht, dass der Führer sie selber exekutieren möchte. Statt Felicity-X zu töten, richtet Oliver die Waffe auf Quentin-X, die aber nicht geladen ist. Quentin-X enttarnt ihn und so attackiert Oliver die Männer. Wenig später erscheint Flash, doch Oliver macht ihm klar, dass die Steuerung des Zeitportals beschädigt ist. Er ist sich aber sicher, dass es ein weiteres Portal gibt.

Zeitgleich erfährt Leo von Winn, dass er ihnen doch nicht die Zeit geben möchte und dass er somit die Vernichtung der Zentrale in Auftrag gegeben hat.


Dark Arrow möchte von Felicity den Code haben, um die Stromversorgung wieder aktivieren zu können, doch diese weigert sich. Daher greift Eobard sie an und teilt ihr mit, dass ihr Name in der Zukunft niemals unter den Helden auftauchen wird und droht ihr an, ihr Herz anzuhalten. In dem Augenblick erscheint Kara, die nicht möchte, dass jemand für sie stirbt und Felicity auffordert den Code zu nennen. Dieser Aufforderung kommt sie nach und wenig später wird der Strom wieder angestellt.

Flash und Ray versuchen den Roboter aufzuhalten, der das Gebäude vernichten soll. Aber es gelingt diesem, die beiden abzuschütteln. Zeitgleich versucht der Rest des Teams an die Schaltung für das Portal zu kommen und liefert sich heftige Kämpfe mit den Nazis. Um die einzelnen Komponenten der Schaltung zu aktivieren, trennen sich Stein und Jax. Letzterer gerät unter starken Beschuss, doch Stein versucht einen günstigen Moment zu nutzen, um zu einem Schalter zu rennen. Im Laufen wird er hinterrücks erschossen und sackt auf dem Boden zusammen. Entsetzt beobachtet Jax die Szene.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #4.08 Krise auf Erde X diskutieren.