DC Comic-Anspielungen und Easter Eggs im Crossover 'Crisis on Earth-X' von "Supergirl", "Arrow", "The Flash" & "Legends of Tomorrow"

Foto: DC Serienuniversum - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
DC Serienuniversum
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Das zweite große Crossover der Serien "Arrow", "The Flash", "Legends of Tomorrow" und "Supergirl" bot nicht nur sehr viel Unterhaltung, sondern war auch voller Anspielungen und Easter Eggs. Hier findet ihr alle aus der "Supergirl"-Episode #3.08 Crisis on Earth-X (1), der "Arrow"-Episode #6.08 Crisis on Earth-X (2), der "The Flash"-Episode #4.08 Crisis on Earth-X (3) und der "Legends of Tomorrow"-Episode #3.08 Crisis on Earth-X (4):

  • Die Montage zu Beginn des Crossovers hat nicht nur unsere Helden eingeführt, sondern auch gleich beliebte Gegner von ihnen gezeigt: Supergirl hat gegen einen Dominator gekämpft, welche im ersten Crossover der Serien - Invasion! - die Gegner unserer Helden waren. Felicity Smoak hat Damien Dahrk erwähnt - der derzeit wieder lebendig bei "Legends of Tomorrow" sein Unwesen treibt. Und Barry Allen musste einmal mehr gegen King Shark kämpfen. A.R.G.U.S. sollte wirklich mal die Sicherheitsvorkehrungen überarbeiten...
  • Während Supergirl gegen den Dominator kämpft, rätselt man bei der DEO noch, woher die Bedrohung stammen könnte. Dabei wird u.a. der Planet 'Czarnia' erwähnt, dessen einzig überlebender Bewohner in den Comics Lobo ist. Lobo ist ein brutaler Charakter, der Schuld am Ende seines Planeten hat, da er nahezu alle umgebracht hat. Dies ist das zweite Mal, dass in der Serie "Supergirl" eine Andeutung auf Lobo gemacht wurde, der einen fantastischen Gegner für Supergirl darstellen würde.
  • Kurz vor der Invasion von Dark Arrow und Overgirl sehen wir, wie eine Kellnerin, gespielt von Jessica Parker Kennedy, Barry Allen vor seiner Trauung mit Iris West anspricht. Die Szene mag im Verlauf des Crossovers eher nebensächlich erscheinen, doch es ist schon auffällig, wie aufgeregt die Kellnerin war, an der Hochzeit teilnehmen zu dürfen. Schnell wurden deswegen Theorien aufgestellt, dass es sich bei der Kellerin um Dawn Allen, die zukünftige Tochter von Barry und Iris, handelt, die aus der Zukunft gekommen ist, um an diesem bedeutenden Tag ihrer Eltern teil zu haben. Diese Theorie wird gestützt durch die Tatsache, dass Barry so etwas wie "wir brauchen mehr Windeln" gefaselt hat, als er vollkommen verwirrt aus der Speed Force in #4.01 The Flash Reborn zurückgekehrt ist. Ebenfalls wird gemutmaßt, dass es sich bei Jessica Parker Kennedys Charakter um Jenni Ognats/XS handelt könnte, welche in den Comics die Enkelin von Barry ist und außerdem ein Mitglied der Legion of Super-Heroes. Diese Theorie wird vor allem dadurch gestützt, dass ihr Charakter in der Crossover-Episode von "Supergirl" aufgetaucht ist und diese Serie in #3.07 Wake Up eben jene Legion of Super-Heroes eingeführt hat. Welcher Charakter sich auch immer hinter der quirligen Kellnerin wirklich verbirgt, alle Theorien besagen, dass sie mit Barry Allen verwandt ist.
  • Der Priester, der Barry und Iris trauen wollte, wurde von dem Schauspieler William Katt dargestellt. Dieser verkörperte den Superhelden Ralph Hinkley in der ABC-Dramedy "The Greatest American Hero" in den 1980er Jahren. Da dessen Fähigkeiten denen von Superman sehr ähnelten, hat Warner Bros. Inc, welches DC Comics 'besitzt', Klage gegen ABC eingereicht, die jedoch abgelehnt wurde.
  • Beim Kampf in der Kirche in der "Supergirl"-Episode sagt Tommy Meryl/Prometheus von Erde-X den Satz "One wedding, two funerals" zu Alex Danvers und Sara Lance. Am Ende des großen Crossovers ist es für unsere Helden genau umgekehrt eingetroffen, da es eine Beerdigung für Martin Stein gab, aber gleichzeitig auch eine Doppelhochzeit: Barry & Iris sowie Oliver & Felicity haben sich am Ende das Ja-Wort gegeben.
  • Als Supergirl, Green Arrow und The Flash in der "Arrow"-Episode Overgirl, Dark Arrow und Reverse Flash im Kampf gegenüberstehen, kommen diese gerade aus dem Labor von "Dayton Optical Systems". Dies ist eine Anspielung auf den Charakter Steve Dayton aka Mento. In den DC 'Doom Patrol Comics' ist dieser der reichste Mann der Welt, der sich einen Helm baut, um seine mentalen Fähigkeiten zu verstärken.
  • Während wir im letzten großen Crossover und der gleichzeitig 100. Episode von "Arrow" leider auf Colin Donnell verzichten mussten - auch wenn es eine herrliche Anspielung auf seine Rolle in "Chicago Med" gab -, hat er es diesmal nicht nehmen lassen, Teil des Crossovers zu sein. Danke ans Multiverse, dass das Auftauchen bereits verstorbener Charaktere möglich ist und vor allem dank an Colin Donnell, dass er seine Dreharbeiten zu "Chicago Med" kurz unterbrochen hat, um hier einen kleinen Gastauftritt zu haben!
  • Im Crossover haben wir erstmals einen Blick auf Raymond Terrill/The Ray werfen dürfen, dessen Darsteller der aus "Quantico" bekannte Schauspieler Russell Tovey ist. The Ray hat eine Liaison mit dem Erde-X Leonard Snart (Wentworth Miller), doch am Ende des Crossovers gehen sie getrennte Wege, da Snart noch ein wenig bei unseren Superhelden bleiben möchte - womit wohl der endgültige Ausstieg von Wentworth Miller eingefädelt wird. Ob wir Russell Tovey in naher Zukunft noch einmal in den Serien sehen werden, ist bisher zwar noch nicht bekannt, aber von The Ray wird es demnächst noch einiges mehr zu sehen geben. Denn wie auch bei "Vixen" wird es auch von The Ray eine animierte Webserie geben, in der wir mehr über dessen Rolle bei den "Freedom Fighters" erfahren werden. Russell Tovey wird The Ray in dieser Webserie, die in wenigen Wochen erscheinen soll, seine Stimme leihen.
  • Als Eobard Thawne droht Felicity Smoak zu töten und dabei erwähnt, dass sie in der Zukunft vollkommen vergessen ist, erinnerte dies die "Smallville"-Episode #8.11 Die Legion. Dort wurde Chloe Sullivan der menschliche Wirt von Brainiac und Cosmic Boy erklärt Clark Kent, dass er Chloe opfern sollte, da man in der Zukunft eh nichts von ihr gehört habe.
  • Als Eobard Thawne Supergirls Herz heraus operieren möchte, droht diese ihm mit der Rache ihres Cousins Superman, was Eobard Thawne jedoch nicht beeindruckt, da er ihn bereits in der Zukunft bekämpft und besiegt hat. Dies könnte eine Anspielung auf die Comic-Reihe 'Time Masters: Vanishing Point' sein, in der Thawne gegen Superman, Rip Hunter, Green Lantern und Booster Gold kämpft.
  • Es gab diverse Andeutungen auf Superman in diesem Crossover. Am auffälligsten war dabei natürlich Harrison Wells' Ausspruch "Up, Up, and Away", welcher Supermans 'Catchphrase' ist. Auch die Szene, in der Nate Heywood Supergirl nach ihrem Sturz aus dem Weltall auffängt, dürfte für Comic-Fans kein unbekanntes Bild gewesen sein, denn es erinnerte stark an das Cover des Comics 'Crisis on Infinite Earth #7'. Auf diesem hält Superman Supergirl in der gleichen Pose. Außerdem bezeichnet sich Nate in dieser Szene als 'Man of Steel', was Supermans 'Spitzname' ist. Ebenfalls die Prämisse, dass Overgirl zu viel Strahlung ausgesetzt war und deswegen Supergirls Herz benötigte, um zu überleben, erinnert an das 'All-Star Superman'-Comic. In diesem versucht Lex Luthor die Sonne explodieren zu lassen, sodass Supermann in die Sonne hinein fliegen muss, um eine Gruppe von Astronauten zu retten. Dadurch wird er so viel Strahlung ausgesetzt, dass sich seine Lebensdauer stark verringert.
  • "Arrow"-Darstellerin Susanna Thompson, welche Moira Queen in der Serie verkörpert hat, lieh der künstlichen Intelligenz auf dem 'Wellenreiter', der Erde-X-Version des Waveraiders, ihre Stimme.
  • Supergirls Ansage "General, do you care to step outside?" an Overgirl in der finalen Episode des Crossovers ist eine Anspielung an den Film "Superman II", in dem Superman genau den gleichen Satz zu Zod sagt.
  • Auch dieses Mal gab es wieder den Running Gag, dass John Diggle ein großes Problem damit hat, wenn Barry Allen ihn mit seiner 'Super-Geschwindigkeit' mitnimmt.
  • Es scheint nahezu unmöglich alle popkultuellen Anspielungen in diesem vierteiligen Crossover aufzulisten. Ob "Spongebob", "Spider-Man", "Man in the High Castle", "Terminator", "Top Gun", "Star Wars" oder "Star Raiders" - das Spektrum der Anspielungen ging ins Unermessliche.



Für alle, die mehr über Erde-X und die Doppelgänger unserer Helden erfahren möchten, werden wir in den nächsten Tagen einen Artikel dazu verfassen, den ihr dann in unserer großen Das Multiverse in der Serie "The Flash"-Kolumne finden werdet.

Wie hat euch das große Crossover gefallen? Was war euer Highlight? Und sind euch weitere Dinge aufgefallen, die uns entgangen sind? Wir sind gespannt auf eure Kommentare!



Annika Leichner - myFanbase
30.11.2017 21:31

Kommentare

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen