Quentin Lance

Quentin Lance (Paul Blackthorne ist der Vater von Laurel und Sara. Als Detective versucht er mit seinem Partner Lucas Hilton in Starling City für Recht und Ordnung zu sorgen, wobei er streng seinem Motto folgt, dass man nicht das Gesetz brechen muss, um Gerechtigkeit zu bekommen.
Als seine jüngste Tochter Sara nach dem Schiffsunglück als verstorben gilt, bricht für ihn die Welt zusammen und er wird zum Alkoholiker, denn er gibt sich selbst die meiste Schuld an ihrem Tod. Im Gegensatz zu seiner Frau Dinah versucht sich in seine Arbeit zu stürzen, um so den Gedanken an den Verlust zu verdrängen, weshalb die Ehe schon bald geschieden wird. Zuerst versucht Detective Lance mit allen Mitteln den Arrow zu stoppen als dieser in Starling City auftaucht, nach und nach arbeitet er jedoch mit ihm zusammen.

Charakterbeschreibung: Quentin Lance, Staffel 4

Eine dieser Fälle, in die er sich stürzt, ist der des Puppenmachers, der junge Frauen ermordet und wie Puppen ausstellt. Jede Frau, die der Puppenmacher ermordet, erinnert ihn an Sara und gibt ihm das Gefühl versagt zu haben. Letztendlich gelingt es ihm ihn festzunehmen. Irgendwann in den darauffolgenden Jahren jedoch erkennt er sein Alkoholproblem und besucht die Treffen der Anonymen Alkoholiker, um sauber zu bleiben.

Foto: Paul Blackthorne - Copyright: Jennifer Cawley
Paul Blackthorne
© Jennifer Cawley

Fünf Jahre später stellt sich heraus, dass Oliver Queen, mit dem Sara zusammen auf der Yacht war, überlebt hat. Noch nach all den Jahren macht Quentin Oliver für den Verlust von Sara verantwortlich und kann ihm nicht verzeihen. Kurz nach Olivers Auftauchen erscheint auch ein Mann mit einer grünen Kapuze, der als Bogenschütze bezeichnet wird und der auf seine eigene Weise für Recht und Ordnung in Starling City sorgt. Diese Methoden gefallen Quentin überhaupt nicht und so ist es sein oberstes Ziel den Bogenschützen zu fassen.

Die Jagd nach dem Bogenschützen führt Quentin auch zu dem Verbrecher Martin Somers, den Laurel für eine Klientin verklagt. Als Martin Drohungen gegenüber Laurel anspricht, verordnet er ihr Personenschutz, was ihr deutlich missfällt. Nach einem Anschlag auf Laurel in Olivers Anwesenheit verlangt Quentin von ihr, dass sie den Fall abgibt, denn er findet ihr Verhalten leichtsinnig. Aber seine Tochter bleibt stur. Mit Hilfe des Bogenschützen gelingt es ihnen Martin Somers festzunehmen und Laurel ist der Ansicht, dass die Taten des Bogenschützen etwas Gutes bewirken. Diese Bemerkung führt dazu, dass sich Vater und Tochter streiten.

Wenig später bekommt Quentin heraus, dass Laurel mit dem Bogenschützen in einem Fall zusammen arbeitet und ihr Verhalten enttäuscht ihn. Von ihr erfährt er, dass er sich bei einer Mission im Gefängnis als Wärter ausgegeben hat, woraufhin er sich noch einmal die Überwachungsvideos eines anderen Falls ansieht. Auf diesen sieht er, wie Oliver sich verdächtig verhält, und er nimmt ihn fest. Als Laurel sich entscheidet ihn zu verteidigen, verärgert Quentin das. Doch sie teilt ihm ihre Ansicht mit, dass er seinen Hass auf den Bogenschützen auf Oliver überträgt, weil er ihm Saras Tod nicht vergeben hat. Trotz eines Lügendetektortests, bei dem es scheint, dass Oliver die Wahrheit sagt, ist Quentin nicht bereit es zu glauben. Er muss seine Meinung allerdings revidieren, als der Bogenschütze gesehen wird und Oliver zu dem Zeitpunkt bei einer Party fast von einem Auftragsmörder ermordet wird. Um sein Verhalten wieder gut zu machen, empfiehlt er Oliver sich von Helena Bertinelli, der Tochter des Verbrechers Frank fernzuhalten, als er die beiden auf einem Überwachungsvideo bei einem Rendezvous sieht.

Wie sich herausstellt, bleibt es in Starling City nicht nur bei einem Bogenschützen, denn ein weiterer taucht auf. Daher möchte sich der eigentliche Bogenschütze mit Quentin verbünden und gibt ihm ein Telefon. Zunächst lehnt Quentin das ab, doch als ein weiterer Toter auftaucht, hat er keine Wahl. Er verspricht dem Bogenschützen jedoch bei der Begegnung auch, ihn nach dem Fall wieder zu jagen. Als es zu einer Geiselnahme des anderen Bogenschützen kommt, hilft er mit einem Einsatz dem eigentlichen. Zur selben Zeit erfährt er auch, dass Tommy Merlyn und Laurel eine ernsthafte Beziehung in Betracht ziehen, was ihm missfällt, da er den Mann wie auch zuvor schon Oliver, für egoistisch hält.

Foto: Paul Blackthorne, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Paul Blackthorne, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Quentin findet heraus, dass Laurel für einen Fall das vom Bogenschützen erhaltene Handy stiehlt und mit ihm in einem Fall zusammenarbeitet. Diese Verbindung der beiden möchte Quentin nun nutzen, um den Bogenschützen festzunehmen, weswegen er einen Sender im Lautsprecher versteckt und das Handy überwachen lässt. Seine Kollegen finden sein Verhalten ziemlich abgebrüht. Lange Zeit passiert aber diesbezüglich nichts.

In der Zwischenzeit wird Thea Queen wegen eines Autounfalls unter Drogenkonsums festgenommen und die Richterin möchte mit ihr ein Exempel statuieren. Daher bittet Laurel ihren Vater seinen Einfluss bei der Richterin gelten zu machen und erinnert ihn daran, dass Thea wie Sara ist, die damals wegen eines Ladendiebstahls verhaftet wurde. Nachdem sie verdeutlicht hat, dass es Thea nicht helfen würde im Gefängnis eingesperrt zu werden, erklärt er sich dazu bereit. In dem Zusammenhang versucht Oliver Queen auch den Entwickler der Droge aufzuspüren, wobei er von der Polizei beobachtet wird. Quentin belässt es bei einer Verwarnung, anstatt ihn anzuzeigen.

Als Quentins Chef Frank Pike die Ermittlungen gegen den Bogenschützen einstellen möchte, weil die meisten Leute eigentlich mit dessen Ergebnissen zufrieden sind, bekommt er mit wie Laurel und er telefonieren. Er schickt sofort seine Männer zu dem Treffen und Laurel ist entsetzt darüber, dass er sie als Köder benutzt hat. Sie sagt ihm, dass sein Hass ihn blendet und dass er diesen nutzt, um sich nicht mit der Trennung von Dinah auseinandersetzen zu müssen. Kurz darauf wird Laurel von Cyrus Vanch entführt und Quentin ist auf die Hilfe des Bogenschützen angewiesen, um seine Tochter zu retten, weil er ahnt, dass jemand von seinen Kollegen für Cyrus arbeitet. Gemeinsam befreien sie Laurel und der Bogenschütze verhindert, dass Quentin Cyrus aus Rache ermordet. Später bittet Laurel ihn sich eine Weile von ihr fernzuhalten, weil sie Zeit braucht, um seinen Verrat zu verarbeiten.

Laurel ist bereit sich wieder mit Quentin zu treffen, als ihre Mutter mit dem Verdacht, dass Sara lebt, bei ihr auftaucht. Für Quentin ist das zunächst ein großer Schock, dennoch sucht er Dinah später auf, weil er bereit ist sich ihre Theorie anzuhören. Sie hat ein Foto von einer jungen Frau gefunden, die ein Cappy trägt, das auch Sara besessen hat und die auf einer chinesischen Insel gesehen wurde. Gemeinsam versuchen sie mehr über die junge Frau herauszufinden, aber es stellt sich heraus, dass es nicht Sara war. Dinah möchte trotzdem nicht die Hoffnung aufgeben, da sie sich selbst die größte Schuld an dem Tod ihrer Tochter gibt, woraufhin Quentin sie tröstet.

Erneut taucht der andere Bogenschütze in der Stadt auf und Quentin findet heraus, dass er irgendwie in Kontakt mit der Merlyn Global Group steht. Daher spricht er mit Tommy, der ihm aber auch nicht weiterhelfen kann. Einer seiner Techniker findet heraus, dass die Computerspezialistin Felicity Smoak versucht hat sich dort einzuhacken. Da ihm der Name nichts sagt, versucht er mehr herauszufinden und er bekommt den Verdacht, dass sie dem Bogenschützen hilft. Als er sie verhört, erhält er einen Anruf vom Bogenschützen, der ihn darauf aufmerksam macht, dass Malcolm Merlyn die Glades mit einem Erdbeben-Generator vernichten will. In Anbetracht der Situation lässt Quentin Felicity gehen und berichtet Frank Pike von den Informationen. Dieser lässt ihn suspendieren, weil er mit dem Bogenschützen zusammen gearbeitet hat. Später leitet Felicity ihn per Telefongespräch zu einem der Generatoren und hilft ihm das Gerät auszuschalten. Es sieht eine Zeit lang so aus, dass es ihm nicht gelingen würde, so dass er Laurel anruft und ihr sagt, dass er sie liebt und dass sie weiterleben soll. Zwar kann er den Generator deaktivieren, aber Malcolm hat noch einen weiteren aufgestellt, so dass ein Teil der Glades von dem Erdbeben zerstört wird. Quentin findet Laurel später und hält sie davon ab, in die Trümmer der Kanzlei zurückzukehren, um Tommy dort zu finden.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Quentin Lance (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Quentin Lance (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Quentin Lance (Staffel 4)

Ceren K. - myFanbase

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen