Episode: #6.02 Red Sun Rising

In der "The 100"-Episode #6.02 Red Sun Rising versucht das Team auf dem Boden sich vor der großen Gefahr auf dem neuen Planeten in Sicherheit zu bringen. Zur gleichen Zeit muss sich Raven Reyes (Lindsey Morgan) mit einem ungeahnten Verbündeten zusammentun, um jeden an Bord des Mutterschiffs zu retten.

Diese Episode ansehen:

Foto: Eliza Taylor, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Eliza Taylor, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

236 Jahre zuvor ist Mission Eligius III auf Alpha gelandet, um dort alles zu erkunden. Während der Wissenschaftler Gabriel die Sonne fotografiert, versucht Josephine, die mit ihren Eltern gelandet ist, ihn zu verführen. Sie wird von ihren Eltern zum Rapport gebeten, da sie alle Lebewesen auf Alpha katalogisieren soll. Jedoch sind sich ihre Eltern bewusst, dass ihre Tochter keine große Freude an dieser Aufgabe findet. Mr. Lightbourne erklärt Josephine, dass er Astronom geworden sei, um zu beweisen, dass es keinen Gott gibt. Nun, wo er aber Alpha erkunde, bekomme er an dieser Weltansicht Zweifel. Daraufhin wird auch Josephine nachdenklich, die schließlich vorschlägt, dass man Alpha Sanctum nennen könnte, das lateinische Wort für Heiligkeit. Zum Abschied gibt der Vater seiner Tochter mit auf den Weg, dass sie sich von Gabriel fernhalten soll, damit die Forschung vorangeht, es aber keine gebrochenen Herzen gibt. Josephine hält sich an diese Warnung nicht und macht mit Gabriel einen Ausflug, um sich zu vergnügen. Plötzlich bemerkt Josephine, wie sich die Geräuschkulisse um sie herum verringert und dass sich die Insekten zu einem Schwarm zusammengefunden haben. Sie ist sofort alarmiert, da die Tierwelt das bei drohender Gefahr macht und sie befürchtet, dass es mit der Sonnenfinsternis zu tun haben könnte. Eilig kehren sie ins Camp zurück, wo Mrs. Lightbourne schwerverletzt aus ihrem Zelt stürzt und stirbt. Wenig später kommt ein vom Wahnsinn gepackter Ehemann hinterher, der auch Josephine erschlägt und auf die übrigen mit einer Pistole zielt. Immer wieder schreit er, dass Sanctum ihm gehöre.

Die Gruppe hat sich in der Schule in Sicherheit gebracht und Emori an den Fesseln an der Wand angebracht. Jackson verarztet Murphy, der sehr ungehalten ist, warum ihn seine Freundin angegriffen haben könnte. Clarke verweist auf das Kinderbuch, das ihnen erklärt, dass sie bei der Sonnenfinsternis durch Pflanzen und Bäume infiziert und verrückt werden. Sie resümiert, dass Emori bei ihrer Flucht vor dem Insektenschwarm in einen Busch gestürzt ist, so dass sie am meisten bisher betroffen ist. Ihnen ist aber klar, dass sie alle über kurz oder lang rasend werden, weil sich die betroffenen Stoffe über die Luft verteilen. Daher beschließt die Gruppe, dass sie sich auf die Fesseln im Gebäude aufteilen, um sich nicht gegenseitig anzugreifen. Murphy ist wenig erbaut, dass er mit Clarke in einem Raum verbleiben muss, da er ihr am wenigsten vertraut. Bellamy ist ungehalten, dass die beiden sich ständig beharken und rät ihnen zu einer Aussprache. Murphy ist aber vor allem damit beschäftigt, dass die Bewohner von Alpha gerade möglicherweise ihre Freunde auf dem Raumschiff töten und wiederkommen, um auch noch sie zu töten.

Octavia und Niylah liefern sich einen Kampf, doch Ersterer ist die Gegenwehr ihrer Kontrahentin nicht stark genug. Als Niylah schließlich heftig zuschlägt, wird es ein Kampf ganz nach Octavias Geschmack, die schließlich aus Versehen einen Metallkasten mit ihrer Faust rammt, so dass es sofort zu bluten beginnt. Doch statt aufzuhören, schlägt sie nur immer weiter darauf ein. Plötzlich wird Alarm ausgelöst, da ein Schiff wieder gelandet ist. Jordan und Abby wundern sich über die frühe Rückkehr und wollen gemeinsam mit Octavia und Niylah die anderen willkommen heißen. Stattdessen erblicken sie aber vier vermummte Gestalten, die Rauchbomben zünden, so dass die anderen ohnmächtig werden. Die Alpha-Bewohner fesseln sie, bemerken, dass Octavia rotes Blut hat und bewaffnen sich dann. Als Octavia wiedererwacht, muss sie feststellen, dass alle Wiedererweckten – bis auf Raven – eingesperrt wurden. Sie setzt sich in den Kopf, dass sie auf das Raumschiff gelangen müssen, um so nach Alpha zu fliegen. Sie wendet sich an James, da er Wissen im Bereich Ingenieurwissenschaften hat. Dieser hat Octavia aber noch nicht verziehen, dass sie für den Tod seiner Mutter verantwortlich ist. Abby und Jordan lösen den Streit auf und beschließen, dass sie auf Raven setzen, die offenbar nicht gefunden werden konnte.

Raven erweckt derweil Diyoza, da sie als Mitglied von Eligius genau weiß, wie ihre Kollegen operieren. Dieser wird sofort klar, dass die Eindringlinge nun die Kontrolle über das Mutterschiff haben und dennoch reift in ihr ein Plan. Als zwei der Vermummten vordringen, um nachzuzusehen, ob Diyoza noch eingefroren ist, gelingt dieser eine Überraschungsattacke, so dass sie die beiden ausschalten kann. Da sie Zeit totschlagen müssen, rekapituliert Murphy all die Momente, in denen Clarke ihn zum Spielball gemacht hat, so dass er um sein Leben fürchten musste. Obwohl Bellamy droht, dass er ihn auch noch knebeln kann, will Murphy nicht den Mund halten, so dass es aus Clarke herausplatzt, was sie neben ihren Entschuldigungen noch tun muss, damit Vergangenheit Vergangenheit sein kann. Schließlich gesteht sie ihm zu, dass sie stets die Böse im Spiel ist und wo sie vorangeht, gibt es Tote. Murphy bestätigt ihr daraufhin, dass es ein Anfang ist, dass sie sich das eingestehen kann.

Aus der oberen Etage sind plötzlich Schmerzensschreie zu hören. Es handelt sich offenbar um Miller, der sich mit Jackson in einem Raum gefesselt hat. Da der Arzt aber nicht auf Bellamys und Clarkes Rufe reagiert, machen sie sich los und eilen nach oben. Dort entdecken sie, dass Miller sich immer wieder gegen die Verkleidung wirft, weil er meint, dass er ein Insekt in seinem Körper hat. Bellamy macht schließlich Jackson los, damit er seinen Freund untersuchen kann. Aber dies erweist sich als fatal, da er dieselbe Halluzination teilt, sich ein Messer schnappt und dies in Millers Arm rammt, um ihm zu helfen. Bellamy und Clarke müssen schließlich beide ausschalten. Entsetzt wird ihnen klar, dass sie keine Idee mehr haben, wie sie diesen Wahnsinn überleben soll. Zurück auf ihrer Etage stellen sie fest, dass Murphy sich losmachen konnte und mit den Waffen verschwunden ist.

Bellamy eilt zu Echo und bittet sie, dass sie die Tür aufmacht. Diese weigert sich zunächst, da ihre Verabredung war, dass sie sich alle voneinander fernhalten. Als auch Emori wieder zu Bewusstsein kommt, wirft sie Echo an den Kopf, dass sie stets nur Befehle befolgen würde, aber nie eigene Entscheidungen treffen würde. In Echos Kopf beginnen mehrere Stimmen durcheinander zu reden, so dass sie sich schließlich halb wahnsinnig zu Boden gleiten lässt. In einem letzten klaren Moment, setzt sie sich selbst außer Gefecht. Clarke erkennt derweil, dass auch Bellamy bereits befallen ist. Durch Überredungskunst müht sie sich, ihn wieder zu den Fesseln zu locken, doch er wirft ihr nur an den Kopf, dass er sie nicht brauche. Plötzlich eröffnet Murphy das Feuer auf sie, so dass sie sich getrennt voneinander ins Sicherheit bringen.

Abby bringt Octavia etwas von der nährstoffhaltigen Flüssigkeit und erinnert sie daran, dass alle Menschen auf diesem Mutterschiff ihre Sünden mit sich herumtragen. Octavia stößt wütend aus, dass sie in erster Linie für den Kannibalismus gehasst wird, der aber Abbys eigene Idee vor. Diese wiederum erwidert, dass sie ihre Taten bereue, während Octavia sich über ihre Niederlage grämt. Octavia erklärt wütend, dass all ihre Sünden einen Sinn gehabt hätten, wenn Kane sie alle nicht an Diyoza verraten hätte und wenn Abby und Clarke nicht McCrearys Männer geheilt hätten. Octavia muss sich verzweifelt eingestehen, dass nun alles aus den Fugen geraten ist. Als Abby noch etwas sagen will, beginnt Octavia zu schreien, da sie sie nicht mehr ertragen kann.

Diyoza hat nur spöttische Kommentare für Raven übrig, da sie diese genau wie Shaw für weich hält. Raven hält sich aber vor allem für intelligent, da sie Diyoza nur geweckt hat, da diese bereits einmal die Landungsbrücke erobern konnte. Die Anführerin führt ihr aber vor Augen, dass sie das nur mit großer Gewalt geschafft hat und sie glaube kaum, dass Raven so einen Weg wirklich nehmen will. Da Raven das bestätigt, meldet sich Diyoza schließlich per Funk bei den anderen beiden Vermummten und bietet einen Austausch der beiden Männer an, verschweigt dabei aber, dass diese tot sind. Da die Frau an der anderen Seite des Funks zunächst nicht reagiert, gibt Diyoza vor, einen der beiden zu töten. Daraufhin gibt sich die Frau gesprächsbereit. Diyoza verlangt, dass die Gefangenen freigelassen werden. Während die anderen beiden über den Vorschlag diskutieren, soll sich Raven einen Anzug der Männer anziehen, um sich als einer von ihnen auszugeben. Schließlich meldet die Frau, dass sie in 10 Minuten ihren Mann mit eigenen Augen gesehen haben will, da sie sonst den Gefangenen den Sauerstoff entziehen will. Raven erkennt erschüttert, dass die verwandtschaftliche Beziehung die Verhandlungen umso härter macht. Kurz überlegt sie, ob man die Lüftungsschächte zur Landungsbrücke nutzen könnte, aber Diyoza erklärt ihr, dass dort nur Kleinkinder durchkommen. Daher einigen sie schließlich, dass sich Raven als Ehemann ausgibt.

Octavia beginnt wie wild auf das Tor zur Landungsbrücke einzutreten. Jordan wendet ein, dass sein Vater ihm immer erzählt habe, dass die Systeme manuell nicht zu überwinden seien. Octavia wirft ihm an den Kopf, dass Monty ein Feigling war, was Jordan sehr trifft, da sein Vater ihrer aller Überleben gesichert hat. Octavia erklärt wütend, dass sie das Überleben aller gesichert habe, indem sie sie zu Kämpfern mit unbedingtem Überlebungswillen ausgebildet habe. Als sie fragt, warum sie davon nichts mehr sehe, stürzen sich die Männer auf sie und prügeln auf sie ein. Niylah fleht Abby verzweifelt an, Einhalt zu gebieten, da Octavia genau das will: durch die Hand eines anderen zu sterben. Als ihr schließlich ein Messer an die Kehle gehalten wird, hat Abby ein Einsehen und verurteilt Octavia dazu, mit dem leben zu müssen, zu was sie geworden ist. Diese bricht verzweifelt weinend zusammen.

Clarke zieht sich in ein Gebäude zurück und findet dort einen Rucksack, in dem sich eine Rauchbombe befindet. Plötzlich hört sie die Stimme ihrer Mutter über Funk, da Raven das System endlich herstellen konnte. Clarke berichtet verzweifelt von etwas Unbekanntem, das die Neurosysteme aller beeinflusst. Völlig unerwartet wirft ihre Mutter ihr an den Kopf, dass sie der Virus sei, der alle Tode herbeiführe. Schließlich fordert sie sie auf, sich ein Messer zu nehmen und sich ein Ende zu bereiten, damit Madi nicht getötet werden kann, wenn sie Clarke retten will. Kurz bevor sie die Anweisungen ihrer Mutter in die Tat umsetzen kann, erscheint Murphy, der als Einziger immer noch nicht betroffen ist. Er führt Clarke vor Augen, dass sie in ein Funkgerät spricht, das noch nicht einmal angeschaltet ist. Sie erkennt die Wahrheit und Murphy fordert sie daraufhin auf, dass sie sich gemeinsam um Bellamy kümmern, der ihnen gefährlich werden könnte.

Diyoza führt Raven getarnt den beiden Frauen vor, die verlangen, dass die Maske abgelegt wird. Als sie schließlich Einschusslöcher in dem Anzug entdecken, erkennen sie die Wahrheit und die Situation droht zu eskalieren. Aus dem Lüftungsschacht lässt sich aber Madi fallen, die das Überraschungsmoment auf ihrer Seite hat und eine Frau anschießen kann. Die andere eilt sofort zu ihr. Die Sterbende erinnert die andere, dass sie sich um die Körper kümmern müsse und verstirbt dann. Madi erkennt, dass es sich bei ihr um ein Nightblood handelt. Murphy ergibt sich Bellamy vermeintlich und verwickelt ihn in einen Kampf, bei dem Clarke schließlich eingreifen soll. Diese hat aber immer noch mit ihrer eigenen Halluzination zu kämpfen, so dass Bellamy Murphy ungehindert immer wieder in einem Teich runterdrücken kann. Schließlich kann sie sich soweit besinnen, dass sie Bellamy einen Stich ins Bein geben kann. Sie zieht Murphy aus dem Wasser, doch Bellamy stürzt sich nun auf sie und würgt sie. Ein langsam wieder zu Bewusstsein kommender Murphy kann Bellamy soweit ablenken, dass es Clarke gelingt, die gefundene Rauchbombe zu zünden.

Raven, Abby, Madi, Jordan, Gaia, Diyoza und die Gefangene reisen nach Beendigung der Sonnenfinsternis nach Alpha. Diese will den Boden jedoch nicht ohne ihre Familie betreten, für die es noch zu gefährlich sei. Als Raven erkennt, dass ihnen noch etwas verheimlicht wird, will sie Antworten, bekommt aber keine. Octavia kommt hervor, die sich heimlich aufs Schiff geschlichen hat und die ihren Bruder retten will. Jordan eilt ihr hinterher, aber Abby untersagt Madi, dass sie ebenfalls mitkommen darf. Sie bleibt also mit Gaia und Diyoza am Raumschiff zurück. Abby folgt den anderen beiden schließlich mit Raven und der Gefangenen im Schlepptau. Auf der Suche nach den anderen erklärt sie, dass nun keine Insekten mehr zu finden sind, da sie von den Pflanzen konsumiert wurden. Als sie das Strahlungsfeld erreichen, ist die Gefangene überzeugt, dass sie schon die Toten finden müssten, stattdessen sehen sie ein einziges geschaufeltes Grab. Sie kann problemlos durch das Strahlenfeld gehen und kann auf dem zusammengezimmerten Kreuz den Namen Shaw lesen. Sie gibt den Code ein, so dass die anderen folgen können und Raven muss sich mit eigenen Augen die Grabstätte ihres Freundes angucken.

Wenig später finden sie die bewusstlosen Clarke, Bellamy und Murphy. Die ersten beiden wachen schnell wieder auf, doch Murphys Puls ist sehr schwach und auf seiner Brust zeichnen sich schwarze Adern ab. Bellamy ist wütend, als er Octavia unter den anderen entdeckt. Aber ehe sie etwas besprechen können, hören sie lautes Kindergeplauder und kurz darauf kehren eine größere Gruppe von Kindern und Jugendlichen in die Siedlung zurück. Die Gefangene wendet sich an ein Mädchen namens Rose und versichert ihr, dass alles gut werde. Diese wiederum wendet sich an Clarke und will wissen, ob sie sie nach Hause führen wird. Verdutzt fragt Clarke nach, ob sie denn nicht bereits zuhause wären.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #6.02 Red Sun Rising diskutieren.