Episode: #1.18 Die Malkunst

Reginas erste Ausstellung wird zum Albtraum, als Melody und Cameron in einen Streit wegen Emmett geraten. Währenddessen trifft Kathryn eine wichtige Entscheidung, die sich auf die Klage gegen das Krankenhaus auswirken könnte.

Diese Serie ansehen:

Emmett zieht sich alleine zu Hause sein Hörgerät an und probt vor dem Spiegel das Sprechen. Als Bay ihn dabei stört, reagiert er schüchtern und hört sofort auch. Auch nachdem sie ihm gesagt hat, dass es super war, will er nicht weiter machen. Daraufhin versucht sie ihm Mut zu machen, als Olivia dazu kommt. Auch sie fragt Emmett, wie es läuft, und gibt ihm daraufhin einen Tipp. Er soll ruhig bleiben. Als ihr klar wird, dass Emmett das nicht so einfach kann, stellt sie ihm eine Flasche Alkohol hin, die ihn beruhigen soll. Daphne hat Basketballtraining, doch es ist sehr schwer für sie, da Simone sie auf dem Spielfeld immer wieder ignoriert. Regina hängt derweil in der Galerie ihre Werke auf und als Patrick zu ihr kommt, versucht er, ihr die Aufregung zu nehmen.

Währenddessen trifft sich Kathryn mit der Krankenschwester, die für sie aussagen wird, und Brizia erzählt ihr, dass sie entlassen wurde und das sie auch keinen neuen Job bekommt, da sich herumgesprochen habe, was sie gemacht hat. Sie hat an diesem Tag noch ein Vorstellungsgespräch in einer anderen Branche, doch wenn das nicht funktioniert, zieht sie sich aus dem Gerichtsverfahren zurück.

Wilke und Daphne unterhalten sich und er bittet sie, ihm zu helfen und gemeinsam mit ihm einem wichtigen Sponsor die Schule zu zeigen. Doch Daphne, die immer noch davon genervt ist, dass Simone ihr das Leben so schwer macht, weiß nicht ob sie damit das Richtige macht, sagt aber zu. Bay hört derweil so laut Musik, dass sie sich selbst nicht mehr hört, nur um sich in Emmetts Situation zu versetzen. Regina stört sie dabei, woraufhin Bay diese auf die Galerie anspricht. Regina überreicht Bay eine Einladung zur Ausstellung, mit der Bitte, zu kommen. Bay ist sich nicht sicher, sagt aber zu. Daphne besucht derweil Melody in ihrer Garage, die sie gerade ausmistet. Melody erzählt ihr, dass sie im nächsten Jahr nicht mehr das Basketballteam trainieren wird, da es dafür im Moment kein Geld gibt und die Schule das Team wahrscheinlich streichen wird. Als Daphne dann aber auch noch erfährt, dass das Team wirklich sehr gut ist und die letzten fünf Spiele gewonnen hat, wird sie richtig traurig.

Wilke überrascht Toby bei einer seine Proben und erzählt ihm, dass sein Vater ihren Probeplatz nicht mehr benötigt, sodass Guitar Face wieder proben können. Als sie auf Simone zu sprechen kommen, bittet Wilke seinen Freund, ihr, falls sie darauf zu sprechen kommen, zu sagen, dass sie ein wenig netter zu Daphne sein soll. Doch Toby hält das für keine gute Idee und als die beiden auch noch von einem Telefonat von Simone gestört werden, beenden sie das Thema.

Kathryn, John und ihr Anwalt unterhalten sich über die Situation der Krankenschwester. Kathryn möchte versuchen ihr zu helfen, doch das ist nicht so einfach, da sie ihr nicht einfach Geld überreichen können, da dies als Erpressung auferlegt werden kann. Wilke besucht derweil Daphne und die beiden planen ihr Vorgehen und er erzählt ihr, was sie von den Spenden bauen würden, nämlich eine riesige Leichtathletik-Halle.

Melody und Regina unterhalten sich in ihrer Garage und als sie alles weitere über Bay und ihr Kommen bei der Ausstellung gesprochen haben, kommen sie auf Emmettt zu sprechen, der immer noch nicht viel mit seiner Mutter redet. Dieser sitzt derweil mit Bay in der Wohnung seines Vaters und verspricht ihr, sie zu der Ausstellung zu begleiten. Auch überreicht er ihr ein Geschenk. Er hat den ganzen Tag an kleinen Aufklebern für sie gebastelt, auf denen ihre Zeichnungen abgebildet sind. Als Bay das erfährt freut sie sich, macht sich aber auch Sorgen, da er sehr viel Schulstoff verpasst hat. Daraufhin gesteht er ihr, dass er plant, die Schule zu verlassen, da er sowieso Fotograph werden möchte. Bay ist geschockt, versucht aber so normal wie möglich zu reagieren, damit ihr nichts bemerkt. Da sie nicht weiß, was sie jetzt machen soll, fragt sie indirekt ihre Mutter Kathryn, indem sie auf Angelo zu sprechen kommt.

Daphne besucht derweil Emmett und die beiden kommen auf die Schule zu sprechen. Emmett sagt ihr, dass er das Jahrbuch-Team verlässt und dass die Schule jetzt nicht mehr der Mittelpunkt in seinem Leben ist. Währenddessen besucht Bay Melody und erzählt ihr von Emmett. Erst einmal sagt sie ihr, dass er wenig isst und darauf sagt sie ihr, dass Emmett beschlossen habe, die Schule zu verlassen. Melody reagiert sauer und bedankt sich daraufhin bei Bay und verspricht ihr, dass er nicht erfahren wird, dass sie es ihr verraten hat. Vor dem Spiegel trainiert Emmett erneut das Reden. Als dies aber nicht so gut funktioniert, hält er sich an den Tipp von Olivia und trinkt einen Schluck Alkohol. Als ihn in dem Moment seine Mutter anschreibt, löscht er die SMS und trinkt noch ein Schluck, um sich zu beruhigen. Daraufhin setzt er sein Sprachtraining fort.

Die Galerie-Eröffnung hat begonnen und Regina ist richtig aufgeregt. Sie steht bei Melody und Bay, als Galeriebesitzer Patrick auftaucht und mit ihnen ins Gespräch kommt. Als er ihnen ein Paar Tipps gegeben hat, schaut sich Bay um und hängt einen Aufkleber von sich auf. Derweil beobachtet Regina die Reaktionen auf ihre Kunst und findet dabei heraus, dass Patrick ihre Vorgeschichte und das Leben von ihr und ihren Kindern zur Promotion genutzt hat und es als Bio-Kurztext in den Flyer geschrieben hat.

Wilke und Daphne sind derweil bei dem Sponsorengespräch, als Daphne ihn auf das Basketballteam ihrer Schule aufmerksam macht und den Sponsor bittet, sich dies auf jeden Fall einmal anzusehen. Bay beobachtet währenddessen die Arbeit ihrer Mutter, als sie gemeinsam mit Melody Emmett entdecken. Doch dieser ist nicht alleine gekommen, er hat seinen Vater und Olivia mitgebracht. Wilke hält nach dem Gespräch Daphne auf dem Schulflur auf und spricht sie auf das Ereignis an. Wilke sagt ihr dabei auch, dass sie das nicht hätte machen sollen, da er nun Ärger mit seinen Vater bekommt. Daphne entschuldigt sich bei ihm.

Währenddessen begrüßen Bay und Melody Emmett und als diese nach wenigen Sekunden bemerkt, dass Emmett ein wenig getrunken hat, geht sie sofort auf ihren Ex-Mann zu und die beiden fangen an, sich zu streiten. Emmett versucht alles, um dies aufzuhalten und so versucht Bay Regina zu holen, die Patrick gerade auf den Flyer anspricht. Der Streit ist derweil total eskaliert und so platzt es aus Melody heraus und sie fragt ihren Ex-Mann, wie es kommen konnte, dass Emmett die Schule verlassen will. Daraufhin beenden sie den Streit und Emmett geht traurig davon. Als Bay ihn aufhalten will, sagt er ihr wütend, dass sie ihn alleine lassen soll.

Am nächsten Morgen unterhalten sich Regina und Bay und sie versichert ihr erneut, dass sie das Richtige gemacht hat. Bay entschuldigt sich bei Regina für das Ende dieses Abends und spricht sie auf das Stück an, welches nicht zum Verkauf stand. Regina erzählt ihr, dass sie dieses Stück gemacht hat, als sie gerade erfahren hat, wo Bay lebt.

Kathryn trifft sich derweil mit Brizia und fragt diese, ob sie den Job gekommen hat. Doch bis zu diesem Zeitpunkt hat sie noch nichts gehört. Daraufhin holt Kathryn einen Umschlag heraus und überreicht ihr ein wenig Geld. Im ersten Moment kann Brizia es nicht annehmen, doch Kathryn überredet sie. Patrick besucht derweil Regina und versucht die Situation zu besprechen. Sie ist wirklich sehr sauer und findet, dass er dies nicht hätte machen sollen. Daraufhin überreicht er ihr einen Scheck, da ihr Bild verkauft wurde und die beiden beschließen auch in Zukunft zusammen zu arbeiten, aber nur unter der Bedingung, dass Regina ihre Geschichte selbst erzählen darf.

Kathryn fährt derweil mit einem neuen Auto auf den Hof. John ist mehr als überrascht, als er erfährt, dass sie ein neues Auto gekauft hat und als er dann auch noch erfährt, warum sie dies gemacht hat, flippt er aus. Sie hat das alte Auto verkauft, und die Differenz der beiden Autos der Krankenschwester gegeben. John ist sehr sauer, da Brizia diejenige war, die ihre Kinder vertauscht hat und Kathryn so den ganzen Prozess gefährdet.

Daphne wird während des Trainings auch von ihrem Trainer auf ihr Gespräch mit dem Sponsor angesprochen und dieser bittet sie, sich klar zu machen, dass dies ihr Team sei. Wenig später steht sie vor John und Melody und sagt den beiden, dass sie wieder bei ihrem Team dabei sein möchte. Emmett bekommt derweil in seiner Schule Besuch von Bay und die beiden versuchen sich auszusprechen, doch dies funktioniert nicht wirklich, denn auch wenn Emmett behauptet, die letzten Wochen wirklich glücklich gewesen zu sein, kann Bay dies nicht glauben, da er für sie nicht sehr glücklich aussah. Daraufhin geht er in die Schule und lässt Bay alleine.

Pia Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Alex Olejnik vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Mensch, was hab ich mich aufgeregt. Da endet die letzte Episode mit einem Anruf von Angelo und es wird absolut nicht darauf eingegangen. Ich verstehe nicht, wieso Regina nicht zurückgerufen hat,...mehr

  • Klara G. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Diese Woche erlebten wir wieder eine sehr emotionale Folge, in der die Beziehungsmanifeste der Serie ganz schön auf die Probe gestellt wurden. Auch wenn die Themen bei "Switched at Birth" nie zu...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Switched at Birth" über die Folge #1.18 Die Malkunst diskutieren.