Episode: #16.09 Let's All Go to the Bar

In der "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte"-Episode #16.09 Let's All Go to the Bar wird Jo Karev (Camilla Luddington) freiwillige Helferin bei "Safe Haven" und erhält einen Anruf von "Station 19", wo ein Baby ausgesetzt wurde. Indes blickt Meredith Grey (Ellen Pompeo) nach der Entscheidung der Ärztekammer nach vorne. In seiner aufkeimenden Beziehung mit Victoria Hughes (Barrett Doss) wagt Jackson Avery (Jesse Williams) einen großen Schritt, gleichzeitig tauschen Miranda Bailey (Chandra Wilson) und Amelia Shepherd (Caterina Scorsone) sich über ihre Schwangerschaft aus.

Diese Episode ansehen:

Foto: Grey's Anatomy
Grey's Anatomy

Es ist Meredith Greys erster Tag zurück im Grey + Sloan Memorial Hospital und sie wird von allen beglückwünscht. Während Cristina Yang sich am Handy erkundigt, ob Meredith ihre Lieferung bekommen hat, begegnet Meredith Maggie Pierce, die sich von Sabrina Webbers Tod erholt zu haben scheint. Zu den beiden stößt Amelia Shepherd und Meredith fragt bei den beiden nach, ob sie ein Päckchen von Cristina gesehen haben, was die beiden verneinen. Gleich darauf treffen die Schwestern auf die Assistenzärzte, die einen Kuchen für Meredith gebacken haben. Ganz besonders über deren Rückkehr freut sich Taryn Helm. Auch Andrew DeLuca beglückwünscht Meredith, die Andrew meidet, nachdem er sich von ihr getrennt hat. Andrew will klarstellen, dass er Meredith nicht abserviert hat, sondern ihr lediglich Raum geben wollte, was sie jedoch anders sieht.

Am Pacific Northwest General Hospital wendet Gemma Larson sich an Richard Webber, der zugibt, bisher keine Aussprache mit Maggie gehabt zu haben. Gemma rät ihm, nicht zur hart mit Maggie zu sein, was von Owen Hunt mit angehört wird. Hinzu kommt Daphne Lopez, die ein Vorstellungsgespräch bei Alex Karev hat und in der Notaufnahme anfangen will. Da Alex sich den Tag freigenommen hat, bietet Owen an, Daphne herumzuführen und hofft, sie überreden zu können, den Posten anzunehmen.

Nachdem Victoria "Vic" Hughes einen Patienten am GSMH abgeliefert hat, flirten sie und Jackson Avery miteinander. Die beiden werden von Catherine Fox unterbrochen, die ihren Sohn kritisch beäugt, woraufhin Vic sich zurückzieht. Indes vergnügt Amelia sich mit Atticus "Link" Lincoln und auch bei Nico Kim und Levi Schmitt geht es heiß her. Nico animiert seinen Freund jedoch, zur Visite zu gehen, worauf Levi keine Lust hat, da ihm noch immer alle die kalte Schulter zeigen, weil er es war, der Meredith bei Miranda Bailey angekreidet hat. Während Levi zur Visite aufbricht, malen sich Amelia und Link aus, wie ihr Baby wohl sein wird. Die beiden treffen auf Jo Karev, die ihnen mitteilt, dass sie sich als freiwillige Helferin bei Safe Haven gemeldet hat und gerade darüber informiert wurde, dass ein Baby bei einer Feuerwache ausgesetzt wurde. Link hält dies für keine gute Idee, da Jo auf eben diese Weise als Baby ausgesetzt wurde. Verunsichert bittet Jo Link, sie zu begleiten, da Alex seine Mutter besucht und nicht in der Stadt ist, doch Link hat keine Zeit.

Als Levi zur Visite stößt, verhalten sich die anderen Assistenzärzte ihm gegenüber sehr unterkühlt. Die Gruppe betritt das Zimmer von Elliot Calhoun, einem Patienten von Maggie, der bereits zum vierten Mal eine neue Herzklappe bekommen soll. Der junge Mann ist optimistisch, dass alles gut gehen wird und freut sich gemeinsam mit seiner Frau Finley darauf, dann endlich seinen Sohn Jasper auf der Frühchen Station besuchen zu dürfen. Maggie scheint plötzlich verunsichert. Nach der Fallbesprechung zieht die Visite unter Andrews Anleitung weiter zu Mirandas Patient, doch als jene sieht, dass es sich bei dem Mann um Pruitt Herrera von Station 19 handelt, schickt die Chefärztin ihre Kollegen ihrer Wege. Pruitt befürchtet ein Rezidiv zu haben und möchte nicht, dass die anderen Feuerwehrleute davon erfahren, doch Miranda bleibt optimistisch und will erst Untersuchungen anstellen, bevor sie den Verdacht bestätigt.

Die Visite ist bei Jamie Coldwell angekommen, einem Mädchen, dem Meredith zwei Jahre zuvor die Gallenblase entfernt hat. Sie leidet nun an einer Wucherung, die Meredith sich genauer ansehen möchte. Plötzlich platzt mit Cormac Hayes ein weiterer Arzt ins Zimmer und stellt sich als neuer Leiter der Pädiatrie vor. Es gefällt Meredith nicht, dass Cormac ihr den Wind aus den Segeln nimmt und den Fall an sich reißt. Andrew realisiert dies und lässt daher davon ab, das Gespräch mit Meredith zu suchen.

Jo hat Station 19 erreicht, wo sie auf Vic trifft und jene als Jacksons Freundin wiedererkennt. Die Bezeichnung "Freundin" irritiert Vic, doch bevor sie näher darauf eingehen kann, kommt Ben Warren hinzu, der Jo gemeinsam mit Dean Miller freudig begrüßt. Die Feuerwehrleute werden zu einem Einsatz gerufen und drücken Jo das Baby daher in den Arm.

Im GSMH erzählt Maggie Teddy Altman von ihrer anstehenden OP und lädt die Kollegin ein, ihr dabei zu helfen. Teddy ist sofort einverstanden, wenn auch irritiert, dass Maggie ihre Hilfe möchte. Unterdessen wird Pruitt von Miranda untersucht und er erkundigt sich nach ihrem Befinden in der Schwangerschaft. Miranda gesteht, sich ein Mädchen zu wünschen und muss dann niedergeschlagen bestätigen, dass Pruitt einen Tumor hat. Sie möchte eine Biopsie nehmen.

Jackson sucht seine Mutter auf und erklärt ihr, sich mit Vic zu treffen, nachdem er sich vor einiger Zeit von Maggie getrennt hat. Noch immer bleibt Catherine skeptisch. Daraufhin hinterfragt Jackson das Liebesleben seiner Mutter und erfährt, dass es in der Ehe mit Richard kriselt. Catherine vermutet, dass Richard eine Affäre mit Gemma hat, woraufhin Jackson ihr rät, sich mit Richard auszusprechen und ihm die Chance zu geben sich zu erklären.

Vor der Operation an Elliot macht Maggie Teddy noch mit dem Patienten bekannt, wo Teddy mit Finley über das Mutterdasein plaudert. Anschließend verabschiedet sich das Ehepaar und scherzt darüber, was geschehen würde, wenn Elliot den Eingriff nicht überlebt, was Maggie angespannt beobachtet. Zur gleichen Zeit haben Richard und Gemma sich in sein Büro zurückgezogen, wo sie sich bei einem AA-Treffen einen Kaffee genehmigen. Richard erzählt von der Stimmung zwischen ihm und Catherine, woraufhin Gemma, die kurz gesteht Witwe zu sein, ihm rät, mit seiner Frau zu reden. Die beiden wollen gerade zum Gebet ansetzen, als Richards Kollege Zander Press hereinplatzt und Gemma für Richards Frau hält.

Auf der Feuerwache ist Jo ganz angetan von dem Baby, gleichzeitig kommt sie mit Jack Gibson ins Gespräch, der ähnlich wie Jo im Pflegesystem aufgewachsen ist und darüber nicht viel Gutes sagen kann. Als Ben mit einer Flasche für das Baby hinzukommt zieht Jack sich zurück und Jo versteht nicht, wie Ben bei einem ausgesetzten Baby so positiv bleiben kann. Er verdeutlicht, dass der Kleine schon noch eine liebevolle Familie finden wird.

Als Levi gemeinsam mit Taryn Elliot zum OP bringt, rechtfertigt er sich für seine Tat, doch Taryn scheint nicht bereit ihm zu vergeben. Die Ärzte tun Elliot indes einen Gefallen und rollen ihn an der Frühchen Station vorbei, wo Elliot Frau und Kind noch einmal winkt.

Amüsiert tauschen Miranda und Amelia sich über ihre Schwangerschaft aus. Miranda freut sich schon, später am Tag das Geschlecht ihres Babys zu erfahren und ist entsetzt, als sie erkennt, dass Amelia noch keine Ultraschalluntersuchung hatte, obwohl sie bereits in der 20. Woche ist. Amelia gibt zu, Angst vor schlechten Neuigkeiten zu haben, doch Miranda versichert, dass die Gewissheit, dass alles mit dem Baby in Ordnung ist, Amelia beruhigen wird.

Während des CTs von Jamie mutmaßt Meredith, die Cristinas Lieferung noch immer nicht erhalten hat, dass es sich nicht um einen Tumor handelt, stattdessen könnte es auch ein zurückgebliebener Gallenstein sein, was Cormac anders sieht. Es kommt zu einem weiteren Kräftemesser, bei dem Meredith anordnet, erst eine Biopsie zu entnehmen und die Familie vorher nicht weiter zu beunruhigen.

Da er bei Mirandas Ultraschall dabei sein will, bietet Ben Jo an, sie mit zurück ins Krankenhaus zu nehmen. Sie fragt sich weiterhin, wie jemand sein Kind aussetzen kann und Ben schlägt vor, das Baby mit ins Krankenhaus zu nehmen, wo man den Jungen nach einer Untersuchung an einen Sozialarbeiter weitergeben kann.

Im OP macht Teddy entspannt Smalltalk, wohingegen Maggie sichtlich verkrampft ist. Letztere fordert ihre Kollegin daher auf, sich auf die Arbeit zu konzentrieren. Indes erreicht Catherine das Pac North, wo sie sich bei Zander nach Richard erkundigt. Zander führt aus, dass Richard sich gerade mit seiner Frau trifft.

Von Casey Parker erfährt Meredith, dass Cormac der Mutter ihrer Patientin gegen Merediths Willen gesagt hat, dass Jamie Krebs haben könnte. Meredith versucht die Familie zu beruhigen und stellt Cormac anschließend zur Rede, doch er blockt ab.

Amelia hinterfragt, ob sie eine schlechte Mutter ist, da sie noch keine Ultraschalluntersuchung hatte, was Link verwundert. Grübelnd geht Amelia ihrer Wege und Link beginnt mit Unterstützung von Andrew und Nico eine OP. Sie kommen auf Meredith zu sprechen und Andrew erklärt, nicht mit ihr Schluss gemacht zu haben, er wollte lediglich darauf aufmerksam machen, dass er sich von ihr nicht ebenbürtig behandelt fühlt. Sowohl Link als auch Nico verdeutlichen, dass Andrew Meredith beruflich gesehen nicht ebenbürtig ist, was in vielen Beziehungen der Fall ist, jedoch kein Hindernis sein muss. Sie raten ihm, sich bei Meredith zu entschuldigen.

Die Operation von Elliot verlief ohne Probleme, weshalb Teddy sich aus dem OP verabschiedet. Kurz nachdem sie gegangen ist, stellt Maggie panisch fest, dass Elliots Herz nicht wieder zu schlagen beginnt.

Leider hat Miranda schlechte Neuigkeiten und muss Pruitt mitteilen, dass er tatsächlich ein Rezidiv hat. Er stellt klar, sich nicht noch einmal einer Chemotherapie zu unterziehen und bemerkt dann, dass Miranda blutet. Derweil erreicht Ben mit Jo das Krankenhaus und erhält eine alarmierende Nachricht seiner Frau. Sofort läuft er zu ihr und findet Miranda in einem Krankenbett vor. Während Pruitt und Carina DeLuca das Zimmer verlassen, erkennt Ben am traurigen Gesichtsausdruck seiner Frau, dass sie das Baby verloren hat.

Erfolglos versucht Maggie das Leben von Elliot zu retten, wobei sie immer mehr die Kontrolle verliert. Teddy kommt hinzu und ist sich sicher, dass die verlängerte Verzögerung des Herzens damit zusammenhängt, dass Elliot bereits mehrmals operiert wurde. Sie übernimmt das Kommando, während Maggie aufgewühlt den OP verlässt.

Meredith steht gemeinsam mit Cormac im OP, wo sie von Blake Simms erfährt, dass noch immer keine Lieferung für sie abgegeben wurde. Indes stellt sich heraus, dass Meredith mit ihrem Verdacht, dass es sich bei Jamies Wucherung um einen eingeschlossenen Gallenstein handelt, richtig lag, was Cormac beeindruckt. Nachdem Owen den Tag mit Daphne verbracht und sich dabei gut amüsiert hat, erntet er einen kritischen Blick von Richard. Letzterer ermahnt Owen, nicht mit Daphne zu flirtet und stattdessen lieber Teddy einen Heiratsantrag zu machen. In einer Bar schließt Catherine derweilzu ihrem Sohn auf, dem sie erzählt, dass Gemma im Krankenhaus für Richards Frau gehalten wird. Noch einmal ruft Jackson seine Mutter auf, sich mit Richard auszusprechen, anstatt Vermutungen anzustellen.

Miranda ist nicht bereit, sich mit dem Verlust ihres Babys auseinanderzusetzen und will lieber ihrer Arbeit nachgehen, weshalb sie Ben rät, das Gleiche zu tun. Anschließend trifft Miranda auf Amelia, der sie die Fehlgeburt verschweigt und erklärt, dass sie ein Mädchen erwartet. Amelia erzählt, sich ebenfalls für einen Ultraschall entschieden zu haben.

Gemeinsam suchen Teddy und Maggie Finley auf, der sie erklären müssen, dass Elliots Zustand nicht stabil ist. Finley hat mit diesem Ausgang nicht gerechnet und bricht in Tränen aus, woraufhin Maggie das Zimmer verlässt. Auf dem Gang trifft Maggie auf Tom Koracick, bei dem sie mündlich ihre Kündigung einreicht. Verwundert fragt Tom Teddy im Anschluss, ob sie die Leitung der Kardiologie übernehmen will. Erst glaubt Teddy, dass Tom Maggie entlassen hat, um ihr zu imponieren, damit Teddy zu ihm zurückkehrt, aber Tom stellt klar, dass Maggie aus freien Stücken gekündigt hat, während er betont, weiterhin um Teddy zu kämpfen. Unterdessen beobachtet Maggie von der Galerie aus Elliot.

Miranda hat sich in ihr Büro zurückgezogen, wo ihr die Tränen kommen. Indes beruhigt Meredith ihre Patientin und deren Mutter. Zum ersten Mal zeigt Cormac sich von seiner sanften Seite, indem er offenlegt, Vater und verwitwet zu sein.

Beim Verlassen des Krankenhauses erhält Richard, der in Begleitung von Gemma ist, eine Nachricht von Catherine, die ihm mitteilt, die Stadt wieder zu verlassen. Richard bestätigt, dass Catherine vermutet, er hätte eine Affäre mit Gemma. Unterdessen hat Jo Link zu sich nach Hause bestellt und gesteht ihm, dass sie das Baby nicht an die Sozialarbeiter abgegeben, sondern mit nach Hause genommen hat.

Von Carina lässt Amelia einen Ultraschall durchführen und erfährt erleichtert, dass es dem Baby Bestens geht. Carina korrigiert indes den Geburtstermin und teilt Amelia mit, dass sie sich nicht in der 20., sondern in der 24. Schwangerschaftswoche befindet. Dadurch ereilt Amelia erschrocken eine Erkenntnis. Gleichzeitig schreibt Meredith Cristina, dass die Lieferung nicht angekommen ist. Cristina teilt ihr mit, dass es sich bei der Lieferung um Cormac, den sie McWidow nennt, handelt und wünscht Meredith viel Glück. Verwundert hängt Meredith ihren Gedanken nach und Andrew scheut erneut davor zurück, die Dinge mit Meredith zu klären.

Neben Jackson und Catherine haben sich auch die Assistenzärzte sowie Ben und Pruitt in die Bar zurückgezogen. Levi, der den Tag mit Anfeindung gerade so überstanden hat, verlangt eine Belohnung von Nico. Indes gesteht Pruitt Ben, dass er und seine Frau ebenfalls eine Fehlgeburt durchstehen mussten. Ben hinterfragt, was Pruitt im Krankenhaus wollte, doch bevor Pruitt antworten kann, rast ein Auto in die Bar.

Marie Florschütz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Lux H. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Na, zu dieser Bar wird so schnell keiner mehr gehen. Der zunächst etwas belanglos erscheinende Episodentitel erschließt sich erst mit dem Cliffhanger, in welchem buchstäblich etwas drohend über...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Grey's Anatomy" über die Folge #16.09 Let's All Go to the Bar diskutieren.