Andrea Aust

Anders als Kollegen in ihrer Branche arbeitet die 1960 geborene Schauspielerin Andrea Aust vorwiegend als Synchronsprecherin und am Theater. Sie trat bisher nur 1985 und in den 90er Jahren als Schauspielerin in Erscheinung. In dem Jahr 1990 stellte Aust die Regina Konrad in dem Fernsehmehrteiler "Aerolina" dar. Nur zwei Jahre spätere flimmerte sie als Fräulein Schnief in dem Film "Die Gespenster von Flatterfels" über die Bildschirme.

Als Synchronsprecherin in Filmen hörte man sie erstmals 1984 in "Flammendes Inferno", bei dem sie die Schauspielerin Faye Dunaway ihre Stimme lieh. Aber auch in "Kill Bill", "Echt Blond" und "The Big Empty" durfte sie Daryl Hannah synchronisieren.

Für Serien ist Andrea seit "Friends" die feste Stimme von Courteney Cox, die sie auch in "Scrubs – Die Anfänger" und "Cougar Town" spricht. Ebenfalls zu hören ist sie in "Vampire Diaries" für Susan Walters, "Lost" für Elizabeth Mitchell, "Gossip Girl" für Margaret Colin, "One Tree Hill" für Moira Kelly oder "Nip/Tuck" und "Glee" in denen sie Jessalyn Gilsig die Stimme verleiht.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Sprecherrollen

Janora McDuffie (Janet)
in Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (TV) (Originaltitel: Grey's Anatomy (TV))
Kimberly Elise (Dr. Swender)
in Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (TV) (Originaltitel: Grey's Anatomy (TV))
Catherine Hicks (Annie Camden)
in Eine himmlische Familie
Kristine Sutherland (Joyce Summers)
in Buffy - Im Bann der Dämonen
Elizabeth Mitchell (Juliet Burke)
in Lost
Donna Murphy (Rosalie Octavius)
in Spider-Man 2
Geraldine Hughes (Marie)
in Rocky Balboa
Melora Hardin (Maureen)
in 27 Dresses
Jessalyn Gilsig (diverse)
in diverse
Carla Gugino (Laurie Roberts)
in American Gangster
Daryl Hannah (diverse)
in diverse
Courteney Cox (diverse)
in diverse