Courteney Cox

Wer sie nicht kennt, lebt wohl auf dem Mond! In "Scream - Schrei!" hat sie um ihr Leben geschrieen, in "Friends" die Zuschauer amüsiert, in "Dirt" außerdem gezeigt, dass sie noch mehr drauf hat und sie zähmte Dr. Perry Cox in der beliebten Comedyserie "Scrubs - Die Anfänger". Also, wer bitte kennt Courteney Bass Cox nicht?

Geboren wurde die Vollblutschauspielerin und Mutter einer Tochter, nämlich Coco Riley Arquette (*13. Juni 2004 in Los Angeles), in Birmingham, Alabama, USA am 15. Juni 1964 als Tochter von Richard L. Cox, der 2001 verstarb, und Courteney, deren Namen die Schauspielerin einer Tradition gemäß übernommen hat. Sie war die jüngste von vier Kindern, denn sie war das dritte Mädchen, neben Dottie und Virginia, in der wohlhabenden Familie, ihr Bruder hieß, ebenfalls nach seinem Vater benannt, Richard Junior Cox. Sie wuchs inmitten einer sehr exklusiven Gesellschaft auf und galt als "Papas Mädchen". Am Boden zerstört war sie aber, als sich ihre Eltern noch 1974 trennten und ihr Dad alleine nach Florida zog.

Courteney lernte, wie sie ihre Mutter in Rage versetzen kann und so wurde sie im Laufe der Zeit zu einem rebellischen Teenager, der sich nichts mehr von seiner Mutter und seinem Stiefvater, ebenfalls ein Geschäftsmann namens Hunter Copeland, sagen ließ. Heute hat sie sich aber mittlerweile mit dem neuen Mann ihrer Mutter abgefunden und versteht sich bestens mit beiden. Cox besuchte die Mountain Brook High School, an der sie reichlich fleißig war. Neben ihrer Tätigkeit als Cheerleaderin spielte sie außerdem als äußerst aktives Mitglied im Tennisclub mit und galt nebenbei als eine der besten Schwimmerinnen ihres Schwimmteams. Nicht lange darauf kam sie das erste Mal mit dem Modeln in Berührung, wofür sie sich sofort begeistern konnte. Nachdem sie zuerst eigentlich vorhatte, Architektur zu studieren und dieses Vorhaben auch für ein Jahr durchzog, entschied sie sich schließlich, nach New York zu gehen und dort zu modeln.

Sie schloss Verträge ab und strahlte für Teenmagazine wie "Tiger Beat" und "Little Miss" in die Kamera, nebenbei zeigten einige Romantikromane ihr Bild auf dem Cover. Auch in Werbespots für bekannte Marken wie Maybeline, Noxema und Tampax unterschrieb sie, insgeheim fühlte sie sich aber für Größeres berufen. Neben ihren Modelaufträgen besuchte sie Schauspielschulen, wo sie sich schauspielerisch weiterbilden konnte, bis sie 1984 die Nebenrolle der Bunny in "As the World Turns" landen konnte. Nach einem Engagement bei "Dancing with the Stars" (1985) bekam sie im Jahr darauf die Nebenrolle der Gloria Dinallo in der Krimiserie "Die Spezialisten unterwegs". Die Serie wurde aber ein Flop und kam beim amerikanischen Publikum nicht gut an, weshalb sie bald wieder aus dem Programm genommen wurde.

Wenige Zeit später übernahm sie die Rolle der Lauren Miller in der sechsten und siebten Staffel von "Familienbande" (1987 - 1989), besser bekannt unter "Family Ties", neben Michael J. Fox. Es folgten darauf einige kleinere Filmengagements für Kino und Fernsehen, bis sie 1994 die Rolle ihres Lebens ergatterte. "Friends" wurde damals von NBC ins Abendprogramm der Season 1994/95 aufgenommen, doch groß hatte man sich nichts von dem von David Crain und Martha Kaufmann entwickelten Projekt erwartet. Aber schon kurz nachdem die Serie damals startete, entwickelte sie sich zum riesigen Publikumsmagneten, sodass sie sogar für die damalige Spitzensitcom "Seinfeld" eine riesige Konkurrenz darstellte. All die Jahre hielt sich "Friends" schließlich mit Jennifer Aniston, Matthew Perry, Lisa Kudrow und Matt LeBlanc, nachdem die Serie anfangs Courteney im Mittelpunkt zeigen sollte, im Programm, als sie nach zehn Staffeln 2004 mit einem würdigen und von den Fans hochgeschätzten Finale ihr Ende fand, ohne dass die Serie je wirklich an Qualität einbüßte.

Zwischendurch arbeitete Courteney dennoch weiterhin fleißig an ihrer Karriere. So war sie noch im selben Jahr, als "Friends" im amerikanischen Fernsehen startete, in einer Folge von "Seinfeld" zu sehen, daneben spielte sie in "Scream" (1996) die Hauptrolle der Journalistin Gale Weathers. Beim Dreh des ersten Sequels, "Scream 2" (1997) lernte sie ihren Ehemann David Arquette, ebenfalls Schauspieler, kennen und lieben. Die beiden heirateten 1999. Zu Ehren der beiden erhielten Cox' übrige "Friends"-Stars im Open Credit der ersten Episode der sechsten Staffel sogar den Nachnamen "Arquette", da die Schauspielerin den Namen ihres Ehemanns angenommen hatte. Als ihr Vater 2001 verstarb, ließ sie ihren Namen schließlich vollständig wieder in Courteney Cox Arquette umändern, ihre Tochter wurde Coco benannt, als Cox zuerst die in den Südstaaten verhäuft angewendete Tradition, dass die Tochter nach der Mutter benannt wird, durchsetzen wollte, ihr jüdischer Ehemann und sie sich letzten Endes aber auf "Coco" einigen konnten.

Nach dem Ende von "Friends" und der Geburt ihrer Tochter im selben Jahr, wurde es eher ruhig um die Schauspielerin, bis sie 2007 wieder zu ihrem Ursprung zurückkehrte und die Hauptrolle in ihrer und der ihres Ehemanns geschaffene Dramaserie "Dirt" als Lucy Spiller übernahm. Das Drama wurde besonders von Kritikern gelobt, doch 2008, nach zwei Staffel, war Schluss, da die Serie nicht genügend Zuschauer vor die Bildschirme locken konnte. Im selben Jahr kam schließlich das Gerücht auf, Cox Arquette würde in der Staffelpremiere und den zwei darauffolgenden Episoden der Comedy "Scrubs - Die Anfänger" zu sehen sein. Im Juli 2008 wurde dies schließlich offiziell bestätigt. In "Scrubs - Die Anfänger" hat man Courteney für die Rolle der neuen Chefärztin Dr. Maddox engagiert, die Maßnahmen zieht, die niemand im Sacred Heart bisher für möglich gehalten hätte. Serienerfinder Bill Lawrence war beim Dreh mit ihr so begeistert, dass er kurz darauf eine eigene, neue Comedy namens "Cougar Town - 40 ist das neue 20" mit der Schauspielerin produzierte. Die Serie handelt von einer vierzigjährigen, alleinstehenden und gutaussehenden Frau, der viel Unrecht im verrückten Alltag widerfährt.

Privat läuft es nicht immer so rosig wie mit ihrer Fernsehkarriere. Immer wieder werden der Schauspielerin vorgeworfen, Depressionen oder Streit mit ihrem Ehemann zu haben oder sich bereits einigen Schönheits-OPs unterzogen zu haben. 2010 trennten sich Courteney und ihr Ehemann David nach elf gemeinsamen Jahren.

Jennifer Aniston, die sie beim "Friends"-Dreh kennen lernte, und Ellen DeGeneres, die ehemalige Oscarmoderatorin und in den Staaten sehr beliebte Talkmasterin, gehören zu ihren Freunden.

Niko Nikolussi - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2009 - 2011Cougar Town - 40 ist das neue 20 (TV) als Jules Cobb
Originaltitel: Cougar Town (TV)
2010Scream 4 als Gale Weathers
Originaltitel: Scream 4
2009Scrubs - Die Anfänger (TV) als Dr. Taylor Maddox
Originaltitel: Scrubs (TV)
2009Web Therapy (TV) als Serena DuVall
Originaltitel: Web Therapy (TV)
2007 - 2008Dirt (TV) als Lucy Spiller
Originaltitel: Dirt (TV)
2008Bedtime Stories als Wendy
Originaltitel: Bedtime Stories
2008The Monday Before Thanksgiving als CeCe
Originaltitel: The Monday Before Thanksgiving
2006The Tripper als Cynthia
Originaltitel: The Tripper
2006Zoom als Marsha Holloway
Originaltitel: Zoom
2006Der Tierisch verrückte Bauernhof als Daisy, die Kuh (Stimme)
Originaltitel: Barnyard
2005Spiel ohne Regeln als Lena
Originaltitel: The Longest Yard
1994 - 2004Friends (TV) als Monica Geller-Bing
Originaltitel: Friends (TV)
2004November als Sopie Jacobs
Originaltitel: November
2001Get Well Soon als Lily
Originaltitel: Get Well Soon
2001The Shrink Is In - Wahnsinn auf zwei Beinen als Samantha Crumb
Originaltitel: The Shrink Is In
20013000 Miles to Graceland als Cybil Waingrow
Originaltitel: 3000 Miles to Graceland
2000Scream 3 als Gale Weathers
Originaltitel: Scream 3
1999Alien Love Triangle als Alice
Originaltitel: Alien Love Triangle
1999The Runner als Karina
Originaltitel: The Runner
1999Happily Ever After: Fairy Tales for Every Child (TV) als Emerald Salt Pork
Originaltitel: Happily Ever After: Fairy Tales for Every Child (#6.01 The Three Little Pigs) (TV)
1997Scream 2 als Gale Weathers
Originaltitel: Scream 2
1996Scream - Schrei! als Gale Weathers
Originaltitel: Scream
1994Seinfeld (TV) als Meryl
Originaltitel: Seinfeld (#5.17 The Wife) (TV)
1987 - 1989Familienbande (TV) als Lauren Miller
Originaltitel: Family Ties (TV)
1985 - 1986Die Spezialisten unterwegs als Gloria Dinallo
Originaltitel: Misfits of Science (TV)

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2009Cougar Town (TV) als ausführende Produzentin
Originaltitel: Cougar Town (TV)
2008The Butler's in Love als ausführende Produzentin
Originaltitel: The Butler's in Love
2007 - 2008Dirt (TV) als ausführende Produzentin
Originaltitel: Dirt (TV)
2008The Monday Before Thanksgiving als Regisseurin, Drehbuchautorin
Originaltitel: The Monday Before Thanksgiving
2005 - 2007Daisy Does America (TV) als ausführende Produzentin
Originaltitel: Daisy Does America (TV)
2006President Evil als Produzentin
Originaltitel: The Tripper
2005The Show Diaries als ausführende Produzentin
Originaltitel: The Show Diaries
2005Dirt Squirrel als ausführende Produzentin
Originaltitel: Dirt Squirrel
2005The MidNighty News als ausführende Produzentin
Originaltitel: The MidNighty News
2004Mix It Up (TV) als ausführende Produzentin
Originaltitel: Mix It Up (TV)
2001The Shrink Is In - Wahnsinn auf zwei Beinen! als ausführende Produzentin
Originaltitel: The Shrink Is In