Episode: #3.04 Hobbitses, Physicses and a Ball with Zip

In der "Young Sheldon"-Episode #3.04 Hobbitses, Physicses and a Ball with Zip sieht sich Sheldon (Iain Armitage) gezwungen eine Auszeit von der Wissenschaft zu nehmen, als seine neue Besessenheit von "Der Herr der Ringe" zu einer ungesunden Angewohnheit wird. Missy (Raegan Revord) bittet derweil George Sr. (Lance Barber), mit ihr Ball zu spielen.

Diese Episode ansehen:

Foto: Raegan Revord, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Raegan Revord, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon und seine Familie sind zum Essen in ein Restaurant gegangen. Um die Zeit zu vertreiben, sind die Zwillinge mit Zeichnen beschäftigt. Jedoch hat Sheldon eine neue Theorie aufgestellt, so dass er den ganzen Platz am Tisch einnimmt. George ist davon genervt und möchte von seinem Sohn wissen, ob er seine wissenschaftliche Arbeit nicht sein lassen kann. Dieser betont allerdings, dass er genau aus diesem Grund Buntstifte bekommen hat. Georgie erinnert seinen Vater daran, dass man Sheldon lieber im Auto gelassen hätte. Als der Keller mit dem Essen erscheint, wird er von Sheldon darauf hingewiesen, später noch einmal zu kommen, da jener gerade beschäftigt ist. George wiederum ist hungrig und versucht seinen Sohn zu überzeugen, seine Arbeit zu unterbrechen. Georgie verweist daher darauf, am Nebentisch Platz zu nehmen. Mary ist allerdings dagegen und erinnert sie daran, eine Familie zu sein, die gemeinsam essen sollte. In diesem Moment gibt Sheldon allerdings erneut etwas Wissenschaftliches von sich, was auch Mary umstimmt.

Da Sheldon noch immer über seiner Theorie sitzt, bringt Mary Essen an seinen Tisch und erinnert ihn daran, etwas zu sich nehmen zu müssen. Dabei betont er aber, dass auch andere Wissenschaftlicher nichts gegessen haben. Mary zeigt sich davon wenig beeindruckt und macht klar, ihn zu lieben. Am Abend brütet Sheldon noch immer über der Wissenschaft und weckt dadurch Missy auf. Sie nutzt die Gelegenheit um ihrem Bruder klar zu machen, seine Fäustlinge mit Viren zu infizieren, sollte er sie weiterhin um den Schlaf bringen.

Am Morgen darauf sucht Mary Sheldon in der Garage auf und möchte von ihm wissen, ob er die ganze Nacht dort verbracht habe, was er verneint. Er ändert seine Meinung, als er von seiner Mutter erfährt, dass es bereits morgens ist. Derweil versucht George die Spüle in der Küche zu reparieren, als Missy ihren Vater bittet, ihr Baseball beizubringen. Als er den Grund dafür wissen möchte, verschweigt sie ihm, dass es dabei um einen Jungen geht. George freut sich über ihr Interesse und stimmt zu. Zur gleichen Zeit hat sich Mary bei ihrer Mutter Connie eingefunden und berichtet davon, über Sheldon besorgt zu sein. Connie ist leicht genervt, da sich Mary immer Sorgen macht. Daraufhin erklärt sie ihrer Mutter, dass Sheldon weder isst, noch schläft und stattdessen an den Nägeln kaut. Als Connie von Sheldons wissenschaftlichen Problem erfährt, gibt sie sich gelassen und meint, dass sich bald alles wieder normalisiert. Um das Thema zu wechseln bringt Mary die Sprache auf John. Wenig begeistert davon erzählt sie ihrer Tochter von ihrem Briefwechsel. Mary ist davon gerührt und findet das romantisch. Connie aber meint, dass er kein Soldat im Krieg sei und es daher nicht romantisch sei. Mary erwidert, dass John einen inneren Krieg mit sich führt.

George und Missy sind draußen im Garten und betreiben ihr erstes Baseballtraining. Missy versucht zunächst ihren Vater zu veräppeln, da dieser nicht weiß, welches ihre Wurfhand ist. Danach zeigt er seiner Tochter die Wurftechnik. Derweil versorgt Mary Sheldons blutige Finger, welchem gar nicht auffiel, dass er an den Nägeln kaut. Mary versucht ihrem Sohn daraufhin klar zu machen, dass er zu sehr gestresst ist. Sie möchte, dass er eine Auszeit nimmt. Um ihrem Sohn das mögliche Ausmaß klar zu machen, erinnert sie Sheldon an John. Sheldon zeigt sich daraufhin mit einer Auszeit einverstanden. Noch immer im Garten trainieren George und Missy. Als Missy immer mehr Fragen über Baseballspieler stellt, kommt ihrem Vater der Gedanke, dass es dabei um einen Jungen geht, was jene allerdings verneint.

Sheldon berichtet seiner Meemaw von Marys Vorschlag, eine Weile nicht über die Wissenschaft nachzudenken. Jene kann ohnehin nicht verstehen, warum Sheldon sich so schwer damit tut und meint, dass er Comics lesen sollte. Jedoch verdeutlicht er ihr, dass ihm auch dort Wissenschaft begegnet. Stattdessen fragt er Connie nach ihren Hobbys, sodass die beide erproben, welche für Sheldon in Frage kommen würden. Da er kein Interesse an Gymnastik hat und auch weder beim Bingo noch Bowling erfolgreich ist, stehen sie wieder am Anfang.

Abends spricht Mary ihren Mann darauf an, dass er mit Missy einen schönen Tag hatte, was dieser bestätigt. Allerdings möchte er seiner Frau nicht sagen, worüber er sich mit seiner Tochter unterhalten hat. Jedoch beruhigt George sie, sich keine Sorgen machen zu müssen.

Am nächsten Tag möchte Sheldon von Ms. Hutchins Informationen darüber, wie man sich von seinen schlechten Gewohnheiten trennt. Dabei erfährt sie, dass er eine Auszeit von der Wissenschaft braucht und gibt zu, selbst eine Auszeit vom Glücklichsein genommen zu haben. Dann schlägt sie dem Jungen vor, sich einmal mit Fantasy zu beschäftigen.

Zu Hause berichtet Sheldon seiner Mutter Mary, die "Herr der Ringe"-Reihe lesen zu wollen. Mary stimmt dieses glücklich, da sich ihr Sohn auch mit Gott zu beschäftigen scheint. Noch immer trainiert George mit Missy Baseball und lobt sie dafür, dass sie es schon gut beherrscht. Jene ist ziemlich stolz auf sich und befragt ihren Vater weiter über die Spieler aus, als Mary zum Essen ruft. Da Missy sich noch fünf Minuten Zeit erbittet, unterstützt auch George sie darin. Leicht frustriert teilt Mary das ihrer Familie mit und befragt dann Sheldon nach seinem Buch, wovon er absolut begeistert ist. Connie äußert hingegen, fast am Verhungern zu sein, was wiederum Georgie zum Anlass nimmt, sie daran zu erinnern, nach ihrem Tod ihr Auto zu wollen.

Im Unterricht von Ms. Macelroy schneidet diese ein Thema an, was Sheldon mit seiner neuen Vorliebe in Verbindung bringt. Ms. Macelroy bestätigt, "Herr der Ringe" auch gelesen zu haben und möchte dann mit dem Unterricht fortfahren. Allerdings gerät Sheldon in einen Redeschwall, bei dem Georgie seine Lehrerin darauf aufmerksam macht, dass er mit seinem Bruder zusammenleben muss.

Da Sheldon beim Lesen der Bücher etwas unlogisch vorkommt, wendet er sich an Ms. Hutchins. Er berichtet ihr, dass ein Charakter jünger ist, als er vorgibt. Jene zeigt sich verständnisvoll und meint, dass 30 Jahre nicht sehr alt ist, womit sie Sheldons Zustimmung gewinnt. Jedoch betont er auch, dass man in diesem Alter als Mensch bereits eine Familie haben sollte. Schließlich wendet er sich an den Betreiber des Comicbuch-Ladens und quatscht ihn voll.

George möchte Missy für ein weiteres Baseballtraining begeistern. Als er jedoch ihr Zimmer betritt findet er sie weinend auf ihrem Bett vor. Missy möchte allerdings nicht darüber sprechen, was sie beschäftigt. George versichert ihr daher, für sie da zu sein. Kurz bevor er das Zimmer verlassen will, bekommt er mit, dass es sich bei Missys Traurigkeit um einen Jungen handelt, der jemand anderen lieber mag. George gesellt sich zu seiner Tochter und versucht sie aufzumuntern. Da ihm das nicht gelingt, überredet er sie doch zum Baseball und bringt Missy verschiedene Tricks bei.

Sheldon befindet sich in der Garage und versucht durch Analysen herauszufinden, was ihm beim Lesen unverständlich erscheint. Als Mary das mitbekommt, ist sie erneut besorgt um ihren Sohn. In der darauffolgenden Nacht träumt Sheldon davon, die Figur Gollum aus "Herr der Ringe" zu sein, die zwischen Fantasy und Wissenschaft hängt. Dann weiht er seine Mutter über seine neuesten Erkenntnisse ein. Da auch George durch die nächtliche Unruhe gestört wird, macht er seiner Frau klar, dass sie sich um Sheldon kümmern muss, da er sich selbst um Missy gekümmert hat.

Auf dem Schulhof holt Missy einen Apfel aus ihrer Tasche und wirft ihn ihrem Schwarm Marcus aus größerer Entfernung geschickt an den Kopf.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Nachdem "Young Sheldon" in den vergangenen zwei Wochen etwas schwächelte und eher die Replay-Taste gedrückt hat, wartet man nun mit einer Episode auf, in der die Beziehung zwischen George und...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #3.04 Hobbitses, Physicses and a Ball with Zip diskutieren.