Missy Cooper, Staffel 3

In der dritten Staffel von "Young Sheldon" macht Missy Cooper einige neue Erfahrungen. So steigt ihr Interesse an Jungs und hinterlässt die ein oder andere Verwirrung bei ihr. Außerdem findet sie ein neues Hobby.

Foto: Raegan Revord, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Raegan Revord, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Obwohl Missy nicht gläubig ist, tischt sie Pastor Jeff aber eines Tages eine Lüge auf. Diese bereut sie aber kurz darauf und gesteht schließlich. Dabei weiß sie aber nicht, dass sie Jeff dabei selbst hilft. Ebenso ist sie ihren Eltern eine Hilfe, einen Brief von Sheldon zu entschlüsseln, der weggelaufen ist und man kann ihn durch Missys und der Hilfe der Polizei wieder zurückbringen.

Missy selbst hat aber einige Zeit später selbst Probleme und wendet sich an ihren Vater George, um diesen über Baseball ausfragen zu können. Schnell bemerkt George, dass seine Tochter vielmehr Interesse an einem Jungen aus der Schule hat und ihn deshalb wegen des Sports so ausfragt. Allerdings muss sie erkennen, dass ihr Schwarm Marcus eher Interesse an einem anderen Mädchen hat. Das bricht Missy so sehr das Herz, dass sie niemand trösten kann. Schließlich schafft es George seiner Tochter klar zu machen, dass sie sich stattdessen auf Baseball konzentrieren soll und bringt ihr ein paar Tricks bei, die sie aber kurz darauf auf dem Schulhof anwendet und Marcus einen Apfel an den Kopf pfeffert. Kurz darauf findet das Kirchenfest statt, bei dem Missy alle von ihrer Wurffähigkeit beeindrucken und überzeugen kann, so dass sie ihren Vater bittet, sie beim Baseballspielen anzumelden. George lässt seine Kontakte spielen und telefoniert mit Dale Balland, dem Coach eines Baseballteam. Allerdings will dieser Missy nicht in seinem Team, da sie ein Mädchen ist. Das verärgert sie sehr und sie findet in Connie jemanden, der sich für sie stark macht. Mit Erfolg kann Connie ihre Enkelin ins Team bringen, was Missy stolz ihrer Mutter Mary berichtet und sofort klar macht, dass ihre Meemaw ein Date mit dem Coach hat.

Allerdings hat ihre Begeisterung für den Baseball auch seine Schattenseiten, denn Missy wird in der Schule wegen ihres neuen Kleidungsstils ausgelacht, was ihr schwer zu schaffen macht, weshalb sie sich ihrer Mutter Mary anvertraut. Diese versichert ihr, dass es an ihr liegt, ob sie weiterspielen will. Ihre Ansicht darüber ändert sich aber, als auch Brenda Sparks sie darauf anspricht und verdeutlicht, dass Mary bereits mit Sheldon ein Kind hat, welches besonders ist. Zudem wird es ebenfalls unangenehm, als Mary darum kämpft, dass nicht nur Missy eine Einladung zu Billy Sparks' Geburtstag bekommt, sondern auch Sheldon. Auch wenn Missy langsam ein Teenager wird, hat sie nicht vergessen, wie leicht man Sheldon manipulieren kann. Als dieser nicht zum Schwimmunterricht will, gibt sie ihm Tipps, wie er simulieren kann, krank zu sein.

Partnerlinks zu Amazon
Foto: Raegan Revord, Young Sheldon - Copyright: 2019 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved.
Raegan Revord, Young Sheldon
© 2019 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved.

Ihre Einstellung gegenüber Billy ändert sich, als sie von ihm erfährt, dass sein Huhn geschlachtet werden soll, weswegen sie ihn unterstützt und das Huhn mit zu sich nimmt. Das wiederum bringt aber Ärger mit George und Connie. Da Missy davon überzeugt ist, Sheldon beim Spielen zu schlagen, lässt sie zu, dass er die Regeln in Ruhe durchgeht. Sie gewinnt zwar, womit sie bestimmen kann, wohin sie mit Mary gehen, doch das hat alles solange gedauert, dass sie erst fertig werden, als ihre Bettzeit ansteht, was Missy frustriert. Ebenso frustriert sie es, dass sie beim Baseballspiel keinen Erfolg mehr hat, was auch Dale nicht besonders toll findet. Schließlich fängt Missy schließlich mit dem Beten an und kann tatsächlich wieder beim Spiel überzeugen. Aus Stolz überreicht Mary ihrer Tochter ein Kreuz, womit Missy aber Geld macht, so dass es ihr wieder von ihrer Mutter abgenommen wird, wodurch sie keinen Erfolg mehr hat.

Da sie noch immer heimlich in Marcus verliebt ist, ist sie erstaunt und glücklich, ihn in der Mall zu sehen, die sie gerade mit Georgie besucht. Dieser bekommt die Schwärmerei seiner Schwester mit, so dass er ihr Tipps gibt. Missy schafft es somit tatsächlich, Marcus anzusprechen. Als dieser sie aber an der Schulter berührt, schreitet Georgie ein und verteidigt seine kleine Schwester. Eines Tages bekommt Missy von ihrer Mutter eine selbstgebastelte Trophäe, da Mary es ungerecht findet, dass es nur für Jungs Preise im Sport gibt. Missy findet aber kein Gefallen daran und sprengt sie im Garten in die Luft.

Eines Tages macht sich Missy Sorgen wegen eines Spiels und wendet sich schließlich an Connie. Dieser gesteht sie, dass sie gegen Marcus spielen muss, was sie eigentlich nicht will, da sie Angst hat, er könnte sauer sein, sollte sie gewinnen mit ihrem Team. Da Connie Dale darüber in Kenntnis gesetzt hat, zeigt sich Missy einverstanden, nicht eingewechselt zu werden. Allerdings bemerken sie und Dale, dass sie ohne sie verlieren werden, so dass Missy eingewechselt wird und gewinnt. Anders als erwartet reicht Marcus ihr nach dem Spiel die Hand und spricht seine Glückwünsche zum Sieg aus, was Missy glücklich macht.

Zum ersten Teil der Charakterbeschreibung von Missy Cooper (Staffel 1)
Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Missy Cooper (Staffel 2)

"Young Sheldon" ansehen:

Daniela S. - myFanbase