Damon Salvatore, Staffel 3

Foto: Ian Somerhalder, Magic Con 2017 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Ian Somerhalder, Magic Con 2017
© myFanbase/Nicole Oebel

Nach seiner Genesung macht es sich Damon zur Mission, seinen Bruder ausfindig zu machen, der im Austausch gegen das heilende Blut von Klaus mit jedem die Stadt verlassen hat. Seine Suche nach Stefan verheimlicht Damon jedoch vor Elena Gilbert, da er nicht möchte, dass sie sich allzu große Hoffnungen darauf macht, mit Stefan wiedervereint zu werden. Wenig später jagt Damon mit Alaric einer neuen Spur hinterher. Die beiden finden zwei Leichen, die Damon problemlos als Stefans Opfer identifizieren kann. Außerdem entdecken die beiden einen Keller, der darauf hindeutet, dass die beiden Opfer Kontakt zu Werwölfen haben. Zurück in Mystic Falls bricht Damon auf, um Andie von der Arbeit abzuholen. Dort angekommen stellt Damon überrascht fest, dass Stefan zurück ist. Jener verlangt von seinem Bruder, ihm nicht länger zu folgen. Damon ist damit nicht einverstanden, woraufhin Stefan seinen Standpunkt verdeutlicht, indem er Andie befiehlt, sich in den Tod zu stürzen. Der am Boden zerstörte Damon kehrt nach Hause zurück, wo Elena in Erfahrung gebracht hat, dass Damon den ganzen Sommer über heimlich nach Stefan gesucht hat. Damon ist nicht nach einer Auseinandersetzung zumute und er verdeutlicht Elena, dass Stefan nicht zu ihnen zurückkehren wird.

Der Tod von Andie macht Damon zu schaffen, doch er reißt sich zusammen, als Alaric ihn darüber in Kenntnis setzt, dass Elena nun auf eigene Faust nach Stefan suchen will. Notgedrungen folgt Damon Elena und Alaric, die in den Bergen das Werwolfsrudel suchen wollen, dem auch Stefan und Klaus auf der Spur sind. Dort angekommen macht Damon Elena schwere Vorwürfe, da Klaus bisher nicht weiß, dass Elena das Ritual überlebt hat, weshalb sie dem Hybrid besser aus dem Weg gehen sollte. Gleich darauf begegnen sie Ray, der gerade dabei ist, sich in einen Werwolf zu verwandeln, weshalb sie schnell die Flucht antreten. Während Damon Alaric und Elena den Rücken freihält, kommt Ray ihm gefährlich nahe. Zu Damons Glück taucht Stefan auf und rettet ihm das Leben. Dennoch besteht Stefan erneut darauf, dass Damon ihm nicht länger folgt. Für Damon ist die Rettung jedoch ein Zeichen dafür, dass Stefan gern zurückkehren würde.

Foto: Ian Somerhalder, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Ian Somerhalder, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Bei einer Sitzung des Gründerrates versuchen Damon, Liz und Carol zu vertuschen, welche Übernatürlichen Wesen es in Mystic Falls gibt. Dies gelingt ihnen gut, bis Bill auftaucht, der erst vor kurzem von Damon beeinflusst wurde, die Stadt zu verlassen und alles über Vampire zu vergessen, doch Bill scheint dagegen immun zu sein. Der aufgebrachte Damon will Bill aus dem Weg räumen, wird jedoch zurückgehalten, weshalb er seine Rage schließlich an Alaric auslässt und ihm das Genick bricht. Doch auch das kann Damons Gemüt nicht beruhigen, weshalb er sich mit Caroline anlegt und anschließend von Elena verlangt, ihn nicht ständig mit dem gutmütigen Stefan zu vergleichen.

Um den Kopf freizubekommen, lässt Damon sich auf einen Roadtrip mit Katherine ein. Die beiden wollen versuchen herauszufinden, wie man Klaus besiegen kann, weshalb sie sich an Jeremy wenden, der sich bei Anna nach einem alten Feind von Klaus erkundigen soll. Durch Jeremy erfahren sie, dass es einen Vampirjäger namens Mikael gibt, der es auf Klaus abgesehen hat. Bevor er mehr in Erfahrung bringen kann, kehrt Damon nach Mystic Falls zurück, da Klaus dort sein Unwesen treibt. Es ist Klaus mit Hilfe von Elenas Blut gelungen, aus Tyler einen Hybrid zu machen. Klaus will nun mit Elena die Stadt verlassen, doch Damon droht ihm mit seinem Wissen über Mikael, woraufhin Klaus allein das Weite sucht. Stefan wird jedoch von Klaus in Mystic Falls zurückgelassen, nachdem Klaus ihn gezwungen hat, alle Gefühle auszuschalten. Sie sperren den unkontrollierbaren Stefan ein und wollen ihn dazu bringen, wieder Gefühle zuzulassen.

"Vampire Diaries" ansehen:

Foto: Ian Somerhalder, Magic Con 2017 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Ian Somerhalder, Magic Con 2017
© myFanbase/Nicole Oebel

Durch einen Zauber können die Verstorbenen in Mystic Falls ihr Unwesen treiben. Damon trifft daher auf Mason, doch nach einer kleinen Rangelei ist jener einverstanden, Damon dabei zu helfen, Klaus loszuwerden. Gemeinsam machen sich Damon, Alaric und Mason auf den Weg in eine versteckte Höhle auf dem Lockwood-Anwesen, an der es bedeutsame Malerei gibt. Da Vampire die Höhle nicht betreten können, macht Alaric sich daran, die Symbole zu entziffern, nachdem Bonnie die Grenze zur anderen Seite wiedererrichtet hat und alle Geister verschwunden sind. Alaric berichtet, dass es sich bei der Höhlenmalerei um die Geschichte der Urvampire handelt, zu denen neben Klaus und Elijah noch deren Geschwister sowie ihr Vater Mikael zählen.

Um Mikael, der es sich zur Mission gemacht hat, alle Vampire zu töten, nach Mystic Falls zu bringen, damit er Klaus aus dem Weg räumt, wendet Damon sich an Stefan. Der steht zwar noch immer unter Klaus' Kontrolle, würde jedoch nie zulassen, dass Damon getötet wird, wodurch es ein Schlupfloch gibt, um die Kontrolle von Klaus zu brechen. Stefan kann Klaus daher nach Mystic Falls zurückrufen, wo man ihm eine Falle stellen will. Alles verläuft nach Plan, bis Damon und die anderen erkennen, dass Klaus in der Zwischenzeit unzählige Werwölfe zu Hybriden gemacht hat, die nun als seine Leibwächter dienen. Daher scheitert Damons Plan, dass Mikael Klaus tötet, als sich Stefan einschaltet und stattdessen Mikael umbringt. Der dankbare Klaus gibt Stefan seinen freien Willen zurück.

Damon versteht nicht, weshalb Stefan seinen Plan durchkreuzt hat. Ihm bleibt jedoch keine Zeit, darüber zu grübeln, denn Stefan verlässt die Stadt und gleich darauf wird Damon von Klaus aufgesucht, der von Damon verlangt, Stefan ausfindig zu machen, da Stefan die Särge von Klaus' Familienmitgliedern gestohlen hat. Mit Elenas Hilfe kann Damon Stefan ausfindig machen. Jener erklärt, Damon hintergangen zu haben, da Klaus sonst seine Hybriden auf Damon gehetzt hätte. Gemeinsam wollen sie nun einen der Särge öffnen, in dem sie eine Waffe gegen Klaus vermuten.

Im Verlauf des Sommers sind Damon und Elena sich immer nähergekommen, doch bisher hat Damon versucht, sich Stefan zuliebe keine Hoffnungen bei Elena zu machen. In einem emotionalen Moment, kann Damon jedoch nicht anders und küsst Elena. Anschließend geht Elena ihm aus dem Weg, doch Damon lässt sich nicht verunsichern. Er hilft dabei, Bonnies Mutter Abby ausfindig zu machen, mit deren Unterstützung es schließlich gelingt den Sarg zu öffnen. Darin befindet sich Esther, die Mutter der Ur-Vampire. Neben wir wurden auch Elijah, Finn, Kol und Rebekah aus den anderen Särgen freigelassen. Damon und Stefan hoffen, dass Esther ihre Kinder unter Kontrolle bringen kann und Klaus ihnen keine Schwierigkeiten mehr bereitet wird.

Foto: Ian Somerhalder, Crimson Sky 2012 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Ian Somerhalder, Crimson Sky 2012
© myFanbase/Nicole Oebel

Während Esther vor ihren Kindern so tut, als würde sie sich ein neues Leben mit ihnen aufbauen wollen, nutzt sie Elenas Blut dazu, ihre Kinder miteinander zu verlinken, damit sie anschließend gemeinschaftlich getötet werden können. Auch wenn Damon daran nichts auszusetzen hat, ärgert es ihn, dass Elena sich hinter seinem Rücken auf ein Treffen mit Esther eingelassen hat. Damon versucht seinen Kummer im Alkohol zu ertrinken und trifft auf Rebekah, mit der er schließlich eine leidenschaftliche Nacht verbringt. Anschließend widmet er sich wieder Esthers Plan, der jedoch von Elijah durchkreuzt wird, als jener Elena entführt. Um Elena zu schützen, sieht Damon sich dazu gezwungen, Abby in einen Vampir zu verwandeln, damit Esther nicht mit der Hilfe der Bennetts den Zauber vollenden kann.

In der Zwischenzeit hat Damon die Ärztin Meredith Fell kennengelernt, die Schwerkranken mit der Hilfe von Vampirblut das Leben rettet. Schnell wird Damon misstrauisch, was Meredith angeht, als um sie herum mehrere Menschen sterben. Es stellt sich schließlich heraus, dass Alaric hinter an Angriffen steckt, der mit Hilfe des Gilbert-Rings zu oft von den Toten zurückgekehrt ist und nun ein Vampir-hassendes Alter-Ego entwickelt hat.

Es trifft Elena sehr, dass Damon Abby zu einem Vampir gemacht hat und auch das Damon Stefan dazu bringt, Menschenblut zu trinken, gefällt ihr nicht. Damon will sich jedoch nichts sagen lassen und konzentriert sich stattdessen auf Rebekah, die etwas auszuhecken scheint. Gemeinsam mit Sage, die er aus dem Jahr 1912 kennt, verführt er Rebekah und bringt in Erfahrung, dass die gerade restaurierte Wickery Bridge aus dem Holz der weißen Eiche gemacht wurde, die tödlich für Urvampire ist. Damon will dies zu seinem Vorteil nutzen, wird jedoch von Sage hereingelegt und so kann Rebekah die Brücke in Brand setzen. Es gelingt Damon jedoch, aus dem Schild der Brücke, das aus dem gleichen Holz besteht, elf Dolche zu schnitzen, die sie nun verwenden können, um die Urvampire zu töten. Diese kommen jedoch dahinter und so nimmt Rebekah Damon gefangen, um Stefan dazu zu bringen, ihr die tödlichen Waffen auszuliefern. Stefan, der einen der Pfähle gerade dazu eingesetzt hat, Finn zu töten, sieht sich gezwungen, der Anweisung folgte zu leisten. Der letzte Pfahl befindet sich Alaric, der leider erkennen muss, dass sein Alter-Ego die Waffe versteckt hat, weshalb er nicht weiß, wo sie zu finden ist. Stefan händigt kurzerhand einen anderen Pfahl aus, damit Damon freigelassen wird und verschweigt, dass eine tödliche Waffe noch immer existiert.

Foto: Ian Somerhalder, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Ian Somerhalder, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Anschließend wird der unberechenbare Alaric weggesperrt und Damon hofft, von dessen Alter-Ego zu erfahren, wo der Pfahl versteckt ist. Dies ist nun umso wichtiger, da Damon und die anderen festgestellt haben, dass beim Tod eines Urvampirs dessen gesamte Linie stirbt. Da Damon und die anderen nicht wissen, von welchem Urvampir sie abstammen, wollen sie dies unbedingt herausfinden. Damon will sich daher mit Elena auf den Weg nach Denver machen, um Jeremy abzuholen, der mit Rose in Kontakt treten soll, um ihre Blutlinie nachzuverfolgen. Dies gelingt und sie erfahren von Rose, dass sie von Mary Porter zu einem Vampir gemacht wurde. Auf dem Weg zu Mary machen Damon, Elena und Jeremy in einem Motel Rast, wo die Emotionen zwischen Damon und Elena wieder hochkochen. Die beiden küssen sich leidenschaftlich, werden jedoch von Jeremy unterbrochen. Bei Mary angekommen müssen sie feststellen, dass Kol ihnen zuvorgekommen ist und Mary getötet hat, um zu verhindern, dass Damon und die anderen ihre Blutlinie nachverfolgen können. Damon möchte von Elena erfahren, was der Kuss zwischen ihnen zu bedeuten hatte. Darauf hat Elena keine eindeutige Antwort, was Damon verletzt. Er erwartet, dass Elena zu ihren Gefühlen steht.

Alaric, der nun vollkommen unter der Kontrolle seines Alter-Ego steht, hatden letzten Pfahl an Esther gegeben hat. Jene hat den Pfahl mit der Hilfe des Gilbert-Rings unzerstörbar gemacht, weshalb er nun eingesetzt werden kann, um alle Urvampire zu töten. Esthers Plan besteht zudem daraus, aus Alaric einen unbesiegbaren Vampir-Jäger zu machen, damit er seinen Auftrag erfüllen kann. Die Transformation will Alaric, der dann doch wieder zu sich kommt, jedoch nicht abschließen und so verabschiedet er sich von Damon und den anderen. Damon stößt noch einmal mit Alaric auf ihre Freundschaft an, muss am nächsten Tag aber erkennen, dass Alaric gegen seinen Willen nun doch zu einem Vampir-Jäger geworden ist. Der verwandelte Alaric nimmt Caroline als Geisel und um sie zu retten, tut sich Damon mit Stefan, Bonnie, Jeremy und Klaus zusammen. Gemeinsam wollen sie bei Alaric den gleichen Zauber anwenden, wie Abby es einst bei Mikael tat, um dessen Herz zu stoppen. Der Plan schlägt jedoch fehl, als die Freunde erkennen, dass Alarics Leben an das von Elena geknüpft ist. Klaus will sich die Situation zu Nutze machen und kidnappt Elena. Er will sie ausbluten lassen, um mit ihrem Blut neue Hybride zeugen zu können und gleichzeitig Alaric umzubringen. Als Damon und Stefan dies erkennen, nutzen sie Bonnies Zauber, um Klaus' Herz zu stoppen.

Foto: Ian Somerhalder, Magic Con 2017 - Copyright: myFanbase/Nicole Oebel
Ian Somerhalder, Magic Con 2017
© myFanbase/Nicole Oebel

Die geschwächte Elena wird ins Krankenhaus gebracht, während Stefan und Damon den Körper von Klaus, der der Ursprung ihrer Blutlinie ist, verstecken. Auf der Fahrt beschließen Damon und Stefan, die Entscheidung zu akzeptieren, die Elena bezüglich ihrer Gefühle hoffentlich bald treffen wird. Wenig später werden sie von Elijah kontaktiert, der den Körper von Klaus einfordert. Elena ist bereit, einen Deal mit Elijah zu machen, weshalb Stefan sich auf den Rückweg nach Mystic Falls macht, während Damon sich mit Bonnie trifft, die Klaus' Körper vor einem Angriff durch Alaric schützen soll. Alaric kommt ihnen jedoch auf die Spur und schließt zu Damon auf. Die beiden liefern sich einen erbitterten Kampf. Während einer kurzen Verschnaufpause telefoniert Damon mit Elena, die ihm gesteht, sich für eine Zukunft mit Stefan entschieden zu haben.

Kurz darauf setzt Alaric zu einem erneuten Angriff an, stirbt dabei jedoch überraschend. Damon stellt entsetzt fest, dass dies mit Elena zusammenhängt, die ebenfalls gestorben sein muss. Aufgewühlt kehrt Damon nach Mystic Falls zurück. Im Krankenhaus gesteht Meredith ihm, dass Elena in einen Autounfall verwickelt wurde. Da es Elena bei ihrer vorherigen Einlieferung ins Krankenhaus sehr schlecht ging, nutzte Meredith das Blut von Damon in ihrem Besitz, um Elena zu heilen. Entsetzt stellt Damon fest, dass Elena sich in der Verwandlung zum Vampir befindet.

"Vampire Diaries" ansehen:

Marie Müller - myFanbase

Zur Beschreibung von Damon Salvatore in "Vampire Diaries", Vergangenheit
Zur Beschreibung von Damon Salvatore in "Vampire Diaries", Staffel 1
Zur Beschreibung von Damon Salvatore in "Vampire Diaries", Staffel 2
Zur Beschreibung von Damon Salvatore in "Vampire Diaries", Staffel 4