Katherine Pierce

Katherine Pierce (Nina Dobrev) ist in "Vampire Diaries" intrigant, hinterlistig, intelligent. Sie liebt es, anderen das Leben zur Hölle zu machen und mit ihrem Leid zu spielen. Schon immer lag das in ihrer Natur und das Vampirdasein hat dies nur noch verstärkt. Außerdem ist sie ziemlich arrogant und temperamentvoll. Sie weiß, wie sie ihr Gegenüber verletzen kann und nutzt dieses Wissen schamlos aus, egal was das bedeutet. Wenn sich Katherine etwas in den Kopf gesetzt hat, dann kann es ihr niemand mehr ausreden. Sie ist von sich selbst überzeugt, da sie davon ausgeht, alles bekommen zu können, ein Umstand, der ihren Mitmenschen nicht allzu gut tut. Allerdings kann sie auch sehr verletzlich und gefühlvoll sein wenn es um ihre verstorbene Familie geht.

Charakterbeschreibung: Katherine Pierce, Vergangenheit

Katherine wächst in Bulgarien unter ihrem richtigen Namen Katerina Petrova auf. Sie bringt 1490 eine uneheliche Tochter zur Welt, was aber niemand weiß, weil die Geburt nicht in der Familienchronik eingetragen wurde. Katherines Vater nahm ihr ihre Tochter gleich nach der Geburt weg, niemand durfte davon erfahren, weil uneheliche Kinder damals eine Schande für die ganze Familie waren.

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Danach wird sie nach England verbannt, wo sie schnell lernt, sich anzupassen. Der Urvampir Klaus und sein Bruder Elijah nehmen sie bei sich auf, doch ihre freundschaftliche Geste ist nur ein Mittel zum Zweck, denn Klaus will Katherine töten. Ein anderer Vampir, Trevor, verhilft ihr auf Wunsch von Elijah, der sich in Katherine verliebt hatte, zur Flucht. Katherine flüchtet zu Rose, einer Vampirin. Nachdem diese Katherine von ihrem Blut zu trinken gibt, erhängt sich Katherine und trinkt das Blut der Quartiergeberin, um sich ebenfalls in einen Vampir zu verwandeln. Sie flüchtet und muss entsetzt feststellen, dass Klaus ihre gesamte Familie getötet hat.

Katherine gibt sich im Jahr 1864 in Mystic Falls als eine Waise aus Atlanta aus, die ihre Eltern im Feuer verloren hat. Giuseppe Salvatore nimmt sie deshalb in seinem Haus auf. Mit dem jüngeren Sohn Stefan Salvatore scheint sie eine Beziehung einzugehen, doch als Damon vom amerikanischen Bürgerkrieg zurückkehrt und sich ebenfalls in die schöne Vampirin verliebt, geht sie schließlich mit beiden Brüdern eine Affäre ein. Mit ihrer offenen und lockeren Art gewinnt Katherine die Herzen beider junger Männer, will sich aber für keinen der Verehrer entscheiden. Stefan und Damon werden beide von ihr gebissen und sie teilt ihr Blut mit ihnen, sodass beide nach ihrem Tod in Vampire verwandelt wurden, da sie mit beiden die Ewigkeit verbringen wollte.

Als das Morden in Mystic Falls schließlich offensichtlich wird, beabsichtigte Giuseppe Salvatore gemeinsam mit Jonathan Gilbert etwas gegen das Vampir-Problem zu unternehmen.

Neu

Foto: Ian Somerhalder, Nina Dobrev & Paul Wesley, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Ian Somerhalder, Nina Dobrev & Paul Wesley, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Katherine wird jedoch darauf aufmerksam, dass sich die Lage für sie zuspitzt, weshalb sie Gegenmaßnahmen trifft und Kontakt zu George Lockwood aufnimmt. Sie hat in Erfahrung gebracht, dass das Morden nicht auf die Kappe von Vampiren ging, sondern das Werwölfe dafür verantwortlich sind, zu denen auch George zählt. Damit Georges Geheimnis gewahrt bleibt, schlägt Katherine ihm einen Handel zu. Man plant, sämtliche Vampire zu enttarnen, in der Gruft unter der Kirche einzusperren und zu verbrennen, doch damit Katherine diesem Schicksal entgeht, beschafft sie George den Mondstein.

Kurz darauf mischt Giuseppe seinem Sohn Stefan Eisenkraut in ein Getränk. Als Katherine am selben Abend Stefans Blut trinkt, wird sie massiv geschwächt, wodurch es den Stadtbewohnern gelingt, sie zusammen mit anderen Vampiren zur Verbrennung in einen Wagen zu sperren. Als Damon und Stefan Katherine retten wollten, wurden sie von ihrem eigenen Vater erschossen. Nun kommt George zum Einsatz und schleust Katherine aus der Kirche, woraufhin sie aus Mystic Falls flieht. Unterwegs läuft sie noch an den Leichen von Stefan und Damon vorbei, wobei sie lediglich Stefan eine Liebeserklärung macht und verspricht, eines Tages wieder mit ihm vereint zu sein.

Charakterbeschreibung: Katherine Pierce, Staffel 1

Im Jahr 2009 kehrt Katherine nach Mystic Falls zurück, da sie in Erfahrung gebracht hat, dass es mit Elena Gilbert dort eine Doppelgängerin von ihr gibt. Es bereitet Katherine diebische Freude, sich als Elena auszugeben und jene so auszuspionieren. Auch Damon und Stefan befinden sich wieder in der Stadt und ähnlich wie 1864 sind auch dieses Mal beide in die gleiche Frau verliebt.

Am Abend des Gründerfestet gibt sich Katherine erneut als Elena aus und küsst Damon, der Gefühle für Elena hat, obwohl jene mit Stefan liiert ist. Die beiden werden von Jenna Sommers überrascht, woraufhin Katherine Damon ohne ein weiteres Wort stehen lässt und ins Haus geht. Dort trifft sie auf John Gilbert, der ebenfalls glaubt, Elena vor sich zu haben. Katherine und John verbindet eine gemeinsame Vergangenheit und sie gibt sich ihm zu erkennen, indem sie ihm alle Finger einer Hand abhackt. Somit verliert John seinen Gilbert-Ring, woraufhin Katherine auf ihn einsticht. Als Elena gleich darauf nach Hause kommt, verschwindet Katherine.

Charakterbeschreibung: Katherine Pierce, Staffel 2

Nachdem Katherine bereits Damon in die Irre geführt hat, versucht sie es nun auch bei Stefan, doch jener erkennt schnell, dass es sich nicht um Elena handelt. Katherine erklärt Stefan, dass sie seinetwillen nach Mystic Falls zurückgekehrt ist, dies ist jedoch nur die halbe Wahrheit. Zwar hat Katherine noch immer Gefühle für Stefan, doch eigentlich ist sie hinter dem Mondstein her, den sie einst George Lockwood überlassen hat. Um jenen in ihren Besitz zu bringen, hat Katherine den Werwolf-Fluch bei Mason Lockwood ausgelöst und gaukelt jenem Gefühle vor, damit er für sie nach dem Mondstein sucht. Indes macht sich Katherine einen Spaß daraus, Elenas Leben auf den Kopf zu stellen und verwandelt aus diesem Grund Elenas Freundin Caroline Forbes in einen Vampir.

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Bald stellen die Salvatore-Brüder Mason in Frage und Damon tötet ihn, worauf Katherine auf eigene Faust nach dem Mondstein suchen muss. Katherine nimmt sich die Hexe Lucy zu Hilfe, die ihr noch einen Gefallen schuldet und verlangt von den Brüdern, ihr den Mondstein auf einem Maskenball auszuleihen, da sie sonst unkontrolliert Menschen töten wird. Sie ahnt, dass sich Stefan und Damon nicht so leicht geschlagen geben werden, weshalb Katherine Lucy dazu bringt, einen Schutzzauber auszusprechen, der nicht nur Katherine sondern auch Elena Schaden zufügt, sollte sie angegriffen werden. Auf dem Ball kommt dieser Zauber schnell zum Einsatz, als Katherine auf magische Weise mit Damon und Stefan in einem Zimmer eingesperrt wird. Die Brüder erkennen schließlich, dass sie Katherine nicht aus dem Weg räumen können, da Elena sonst auch sterben würde. Sie haben jedoch ebenfalls Unterstützung von einer Hexe und so kann Bonnie Bennett Lucy dazu überreden, Katherine den Rücken zuzukehren. Die beiden verzaubern den Mondstein, wodurch Katherine bewusstlos wird, als sie den Stein in den Händen hält. Anschließend wird Katherine zusammen mit dem Mondstein magisch in der Gruft eingesperrt.

In der Gruft muss Katherine hungern, aber bald bekommt sie Besuch von Elena, die mehr über Katherines Vergangenheit erfahren will. Im Austausch gegen etwas Blut erzählt Katherine von ihrer gemeinsamen Zeit mit Elijah und Klaus. Sie ist sich sicher, dass Klaus nun hinter Elena her ist, da sie der nächste menschliche Doppelgänger ist, weshalb man ihr Blut braucht, um den Sonne-Mond-Fluch zu brechen. Um Elena klar zu machen, was für eine Gefahr von Klaus ausgeht, erzählt Katherine, dass der Urvampir ihre gesamte Familie getötet hat, nachdem sie 1492 vor ihm geflohen ist.

Es dauert nicht lange, bis Katherine erneut Besuch bekommt. Dieses Mal ist es Jeremy Gilbert, der den Mondstein aus der Gruft holen will. Er setzt Katherine außer Gefecht, doch lange hält dies nicht an und als Katherine wieder zu sich kommt, labt sie sich an Jeremys Blut. Kurz darauf treffen Stefan und Bonnie an der Gruft ein und wollen Jeremy befreien. Bonnie ist dafür jedoch nicht mächtig genug und so stürmt Stefan in die Gruft und rettet Jeremy, ist nun jedoch gemeinsam mit Katherine gefangen.

Katherine freut sich, nun nicht länger allein zu sein und versucht, Stefan zu verführen, was jedoch keine Wirkung hat. Die beiden unterhalten sich außerdem über Klaus, von dem Katherine nicht weiß, wo er sich aufhält. Katherine lässt allerdings durchblicken, dass sich die Salvatores bei der Suche nach ihm an Isobel Fleming wenden sollten. Das Gespräch wird von Elijah unterbrochen, der Stefan aus der Gruft holt, Katherine allerdings befielt, das Gefängnis nicht zu verlassen.

Nachdem Stefan befreit wurde, hat er keinen Kontakt zu Isobel knüpfen können, doch jene hat John befohlen, nach Mystic Falls zurück zu kehren und im Auftrag von Isobel sucht jener nun Katherine auf. Er verspricht, Katherine aus der Gruft zu befreien und überreicht den Salvatores dazu die Asche der weißen Eiche gemeinsam mit einem Dolch, durch den man einen Urvampir zeitweilig außer Gefecht setzen kann. Katherine weiß, dass sie Elijahs Befehl nicht länger Folge leisten muss, wenn er tot ist und so führt sie Damon in die Irre und kann dafür sorgen, dass er Elijah mit dem Dolch ersticht, woraufhin sie endlich die Gruft verlassen kann.

Foto: Nina Dobrev, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Nina Dobrev, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Wieder auf freiem Fuß verspricht Katherine, sich an Elenas Schutz zu beteiligen, da John sonst droht, Stefan zu töten und sie hilft daher, Dr. Martin zu töten. Sie macht Damon in der Zwischenzeit unumwunden klar, ihn nie geliebt zu haben, da ihr wahres Interesse immer nur Stefan galt. Als kurz darauf Isobel in die Stadt kommt, begrüßt Katherine ihre alte Bekannte, die es geschafft hat, einen Handel mit Klaus zu machen, laut dem Katherine nicht mehr länger vor ihm davon laufen muss, wenn Isobel ihm Elena und den Mondstein zukommen lässt. Katherine ist erfreut und verspricht, den Mondstein zu beschaffen, sie ahnt aber nicht, dass Isobel unter dem Einfluss von Klaus steht. So wird Katherine in eine Falle gelockt und gerät in die Fänge von Klaus.

Klaus zwingt Katherine dazu, die Wohnung nicht zu verlassen und sich ab und an selbst zu foltern. Unterdessen wollen die Salvatores Elena vor Klaus beschützen. Damon überlässt Katherine daher etwas Eisenkraut, damit sie sich gegen den Einfluss von Klaus wehren kann und sie erzählt ihm, dass Klaus mit Caroline und Tyler Lockwood einen Vampir und einen Werwolf gefangen genommen hat, um den Fluch zu brechen. Sofort befreit Damon die beiden und teilt Klaus dies strahlend mit, aber jener hat noch ein Ass im Ärmel. Damon bietet daher an, selbst geopfert zu werden, doch Klaus erkennt, dass er von Tyler gebissen wurde, weshalb Damon nicht in Frage kommt. Um das Ritual zu vollziehen, bricht Klaus Damon das Genick und Katherine ist bei ihm, als Damon wieder zu sich kommt. Sie zeigt ihm, wie schlimm sein tödlicher Werwolfbiss bereits aussieht.

Obwohl die Salvatores alles daran setzen, das Ritual zu verhindern, scheitern sie und Klaus, der nun ein vollwertiger Hybrid ist, kehrt zu Katherine zurück. Zu den beiden stößt Stefan, der Klaus um das Heilmittel für einen Werwolfbiss bittet, um Damon zu retten. Klaus erklärt, dass sein eigenes Blut die Heilung ist, verlangt von Stefan aber, sich als wahrer Ripper zu beweisen und Unmengen von Blut zu trinken, bevor er ihm sein Blut aushändigt. Wiederwillig gibt sich Stefan der Aufgabe hin und als Klaus endlich zufriedengestellt ist, träufelt er etwas Blut in ein Fläschchen und übergibt es Katherine. Er trägt ihr auf, die Wohnung zu verlassen und da Katherine das Eisenkraut zu sich genommen hat, sieht sie nun eine Gelegenheit, um Klaus zu entkommen. Anstatt sofort aus der Stadt zu flüchten, schaut sie jedoch noch kurz bei Damon vorbei und verabreicht ihm das Blut, wodurch der Werwolfbiss heilt. Außerdem teilt sie einen Seitenhieb gegen Elena aus, die sie bei einem Kuss mit Damon erwischt hat.

Max Riepenhausen & Marie Florschütz - myFanbase

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung (Staffel 4)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Mehr zum Datenschutz Schließen