Episode: #3.10 Sieben lange Wochen

In der "This Is Us"-Episode #3.10 Sieben lange Wochen kommt Randalls (Sterling K. Brown) Kampagne zu einem Ende und Kevin (Justin Hartley) trifft eine Person aus Zoes (Melanie Liburd) Vergangenheit. Indes bereiten sich Toby (Chris Sullivan) und Kate (Chrissy Metz) auf ihr Baby vor.

Diese Episode ansehen:

Foto:

Wahlabend

Für Randall bricht der Abend der großen Entscheidung an, an dem er endlich herausfinden wird, ob er die Wahl gewonnen hat oder nicht. Natürlich sind Rebecca, Kevin und Beth und die Kinder zusammen mit den anderen Wahlkampfleitern bei ihm. Kevin nähert sich Zoe und entschuldigt sich sie gedrängt zu haben, doch sie gibt ihm nur einen Schlüsselanhänger mit dem Bild von John Stamos zurück und erklärt ihm, dass sie das alles nicht kann. Toby ruft Kevin an, da Kate weint und er nicht weiß warum und Randall stellt fest, dass die letzten sieben Wochen die längsten seines Lebens waren und sieht dabei Beth an.

Sieben Wochen vor dem Wahlabend

Beth weckt Randall, der die letzte Nacht auf der Couch verbracht hat, nach ihrem Streit auf, da sie nicht will, dass die Kinder ihn auf der Couch sehen. Randall stellt fest, dass er zu spät für sein Wahlkampfmeeting ist, was Beth erschüttert, da sie nicht fassen kann, dass Randall nach ihrem Streit immer noch weiter machen will. Doch während Randall die Leute in seinem Bezirk nicht hängen lassen will, fühlt Beth sich, als ob er genau dies mit seiner Familie tut. Daher macht sie ihm klar, dass sie nicht mit seinen Plänen einverstanden ist und ihn nicht dabei unterstützen wird. Randall erinnert sich daran, wie er mit Jack in Washington war und dieser ihm ein großartiges und aufregendes Leben vorausgesagt hat. Eine Nachricht von Kate reißt ihn aus den Gedanken, in der sie ihm erzählt, dass sein Neffe jetzt so groß wie eine Limette in ihrem Bauch ist.

Kate ruft Toby zu sich und erklärt ihm, dass es Zeit wird das Arbeitszimmer wieder in ein Babyzimmer umzuwandeln. Aufgeregt ist Toby sofort dafür, guckt aber nicht schlecht, als Kate ihn bittet all seine Star Wars Figuren dafür zu verkaufen.

Zoe und Kevin komme endlich wieder in dessen Loft an und Kevin kann nicht fassen, dass sein Onkel Nick noch leben könnte. Als Zoe Kevins Loft ein Zuhause nennt, gibt er ihr einen Schlüssel zu seiner Wohnung, den sie lächelnd annimmt und der einen Anhänger von Jason Stamos hat.

5 Wochen vor dem Wahlabend

Randall muss feststellen, dass er noch immer 10 Punkte hinten liegt und das nach all der Arbeit der letzten Wochen, doch so schnell gibt Randall nicht auf. Er ist jedoch besorgt Beth wieder schreiben zu müssen, dass er am Abend nicht nach Hause kommt. Daher denkt er wieder an seinen Besuch in Washington mit Jack.

Randall erklärt Jack, dass er sich Sorgen macht, mal etwas Großes aus seinem Leben zu machen, da er nicht weiß, wie er Familie und Karriere unter einen Hut bringen soll, da er manchmal einfach zu fokussiert auf eine Sache ist. Natürlich muss Jack nur über die Sorgen seines 17-jährigen Sohnes lachen und schlägt ihm vor es ruhig anzugehen.

Toby kommt nach Hause und muss feststellen, dass Kate zwar die meisten seiner Sachen erfolgreich verkauft hat, leider jedoch auch, die Star Wars Kollektion die er gerne behalten und einmal seinem Kind vermachen wollte. Kevin und Zoe sitzen derweilen vor einer Bürokraft die auf die Datenbank der Veteranen zugriff hat, ihnen aber erklärt, dass sie ihnen die Akte nicht geben kann, da nicht feststeht, ob Kevin wirklich der nächste Verwandte ist. Zoe schlägt daher vor einen Brief von einem Kongressabgeordneten zu bekommen, den sie eine Weile gedatet hat.

3 Wochen vor dem Wahlabend

Auf dem Weg nach Hause hört Randall im Radio, wie Brown erwähnt, dass seine Familie ihn vollkommen unterstützt in seinem Wahlkampf und Randall nicht dasselbe Glück zu haben scheint. Als Randall nach Hause kommt, findet er Beth beim Weihnachtsgeschenke einpacken und erklärt ihr, dass sie wieder bei seinen öffentlichen Auftritten dabei sein sollte. Beth macht ihm klar, dass sie andere Dinge im Kopf hat und das nicht wichtig findet. Randall glaubt jedoch, Beth sei eifersüchtig, da sie keinen Job hat auf den sie sich fokussieren kann und erinnert sie daran, dass er während seiner Arbeitslosigkeit keine solchen Probleme hatte. Daher lässt Beth ihn sitzen und geht aus dem Zimmer bevor beide etwas sagen, was sie bereuen.

Kevin und Zoe treffen sich derweilen mit Zoes Exfreund Andy, der überrascht ist Zoe in New York zu sehen. Daher erzählt Kevin freudig, dass alle ihre Sachen gerade erst von Chicago angekommen sind und sie nun endlich auspacken können. Als Andy erfährt, dass Zoe ihn nur angerufen hatte um einen Brief zu bekommen, damit sie an Nicks Daten kommen, ist er enttäuscht und geht sofort wieder, nachdem er verspricht zu helfen. Natürlich will Kevin wissen, was los ist und Zoe muss zugeben, dass sie damals mit Andy nach zwei Jahren per Email Schluss gemacht hat, was Kevin schockiert.

2 Wochen vor dem Wahlabend

Im Wahlkampfbüro packt Randall am Silvesterabend gerade seine Sachen zusammen um nach Hause zu fahren als Jae-won ihm einen Umschlag gibt, in dem der Beweis ist, dass Sol Brown vor ein paar Jahren die Polizei und die Zeitung bestochen hat um einen Story von ihm nicht zu drucken. Randall hat sich den Sieg etwas anders vorgestellt und nimmt den Umschlag zweifelnd an. Er fährt zur Bäckerei um den Blaubeerkuchen zu kaufen, den die Familie jedes Jahr als Tradition isst und stellt fest, dass die Kuchen ausverkauft sind. Dort trifft er auch auf Reverend Hawley, dem er sein Herz ausschüttet und erklärt, dass er Angst hat nicht der Mann zu werden, von dem sein Vater gehofft hatte der er wird. Doch Reverend Hawley erklärt ihm, dass er sein Leben so leben sollte, dass wenn er darauf zurück blickt, stolz darauf ist. Zu guter Letzt gibt er Randall noch seinen Blaubeerkuchen, den dieser dankend annimmt. Randall entscheidet sich, die Beweise nicht gegen Sol Brown zu benutzen. Zu Hause angekommen, entschuldigt er sich bei seiner Familie für sein Verhalten und seine Abwesenheit und erklärt ihnen, wie froh er ist, sie zu haben.

Kate und Toby haben den Käufer seiner Figuren endlich ausfindig gemacht und bitten ihn, ihnen die Figuren zurück zu verkaufen. Doch selbst nachdem Kate ihm alles von ihrer Kindheit, dem Feuer in ihrem Haus und ihren verstorbenen Vater erklärt, ist er nicht bereit die Figuren zurück zu geben.

Später am Abend kommt auch Zoe nach Hause und sieht Kevin über die Unterlagen von Nick gebeugt, die endlich ankommen sind und in denen steht, dass Nick wirklich aus Vietnam zurück gekehrt ist, dann in psychologischer Behandlung war und seine letzten Papiere mit Clarke Kent unterschrieben hat. Doch Kevin kann Zoes Nähe nicht ertragen, da Zoe noch keine einzige Box ausgepackt hat und ihn das stört. Zoe macht ihm klar, dass er sie immer zu allem drängt und sie eigentlich noch gar nicht einziehen wollte. Daher fordert Zoe ihn auf, ihr Zeit zu geben und verlässt die Wohnung.

1 Woche vor dem Wahlabend

Randall sitzt mit seinen 4 Frauen auf dem Sofa und Beth ist sichtlich erleichtert als sie merkt, dass Randall nicht jedes Mal ans Telefon geht, wenn Jae-won anruft. Nichtsdestotrotz, macht sie ihm am nächsten Morgen klar, dass sie nicht fair zu ihm war und, dass sie ihn hätte unterstützen sollen. Daher fordert sie ihn auf, nicht aufzugeben und mit ihnen zur Kirche zu fahren. Dort angekommen sind die beiden überrascht, dass Reverend Hawley während seiner Rede den Anwesenden klar macht, dass er glaubt, dass sie bei beiden Kandidaten in guten Händen sind und es keine falsche Entscheidung gibt.

Während Toby das Kinderzimmer streicht, kommt Kate mit ein paar Figuren ins Zimmer, die sie auf ebay erworben hat und erklärt Toby, dass sie vielleicht keine Spielzeuge haben, die sie weitergeben können, aber immer noch Teile von sich weitergeben können. Toby freut sich über die Geste und fordert Kate auf auch die restlichen Figuren über ebay zu kaufen.

Wahlabend

Um seinem Kind etwas von sich und Kate zu geben, hat Toby das Stadium nachbauen lassen, das Jack für Kate gebaut hatte und seine Figuren darin aufgestellt. Als Kate das Stadium sieht, fängt sie an zu weinen, aber erklärt Toby, dass es Freudentränen sind.

Randall verkündet all seinen Helfern, dass die Ergebnisse wohl nicht vor Mitternacht kommen und sie besser nach Hause gehen sollten und dass er sehr stolz auf sie alle ist.

Zoe holt Kevin auf seinem Weg zurück zum Auto ein und macht ihm klar, dass er sie zwar immer drängt, aber nur, weil er auf etwas Schönes hinarbeitet und sie genau das will. Sie erklärt, dass sie sich durch ihren Vater nie irgendwo sicher gefühlt hat und glaubt, jetzt könnte sie angekommen sein. Die beiden vertragen sich daher wieder und beginnen endlich Zoes Sachen auszupacken. Da Zoe versehentlich eine andere Kiste greift, findet sie dort eine Karte an Jack adressiert die mit C.K unterschrieben wurde. Kevin glaubt, dass C.K. für Clarke Kent steht und Jack gewusst haben muss, dass Nick noch lebt. Da die Karte eine Absenderadresse hat, fragen die beiden sich, ob Nick noch dort ist.

Am Abend liegen Beth und Randall im Bett und dieser philosophiert darüber, wie Jack ihn noch immer beeinflusst und er manchmal das Gefühl hat, alles in seinem Leben war von Anfang an festgeschrieben. Er erinnert sich wieder an Jack.

In Washington will Jack nicht den Namen seines Bruders am Denkmal suchen. Er sagt Randall, dass es ihn zu traurig macht.

Randall bekommt einen Anruf und verkündet Beth, dass er die Wahl gewonnen hat.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Jan H. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Sieben Wochen sind seit dem Herbstfinale von "This Is Us" vergangen und auch die Handlungen setzen zu Beginn der neuen Episode sieben Wochen nach den letzten Ereignissen ein. Ein nettes Gimmick,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "This Is Us" über die Folge #3.10 Sieben lange Wochen diskutieren.