Episode: #9.06 Glückspilz mit Pechsträhne

In der "The Flash"-Episode #9.06 Glückspilz mit Pechsträhne bereiten sich Barry Allen (Grant Gustin) und Iris West-Allen (Candice Patton) auf ihr neues Leben vor, während sich das Glück für die anderen in Central City ändert. Cecile Horton (Danielle Nicolet) nimmt sich einem Fall mit Allegra Garcias (Kayla Compton) Hilfe an, was für eine Reihe von unglücklichen und extrem unerwarteten Ereignissen führt. Währenddessen arbeiten Chester P. Runk (Brandon McKnight) und die anderen an Khiones (Danielle Panabaker) Fähigkeiten.

Diese Serie ansehen:

Foto: Sugar Lyn Beard, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Sugar Lyn Beard, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Becky Sharpe lebt in einer Welt nach der Krise noch und ihre Fähigkeiten haben sich gewandelt, denn ihr Glück bedeutet nicht automatisch, dass andere leiden müssen. So lernt sie eines Tages Dom Stewart kennen und die beiden verlieben sich sofort ineinander, so dass er ihr kurz darauf einen Heiratsantrag macht. Fortan scheint Beckys Glück ausgelaufen zu sein und all das endet darin, dass sie Dom angegriffen auf dem Boden der Wohnung vorfindet, von Kristen Kramer wegen eines Angriffs verhaftet wird und deswegen dringend gesetzliche Unterstützung braucht. Cecile Horton telefoniert mit Joe West, da sie schon das kommende Wochenende planen. Gleichzeitig ist er sehr besorgt, wie sie sich alleine schlägt, denn er kann erahnen, dass es im Haus völlig chaotisch aussieht und auch sonst vieles unkoordiniert abläuft. Cecile bekommt schließlich einen Anruf von Kramer, die sie bittet, dass sie die Anwältin von Becky wird. Barry Allen und Iris West-Allen stehen derweil kurz vor der Abfahrt, denn es geht nach Coast City für eine Konferenz und sie wollen die Zeit fernab von Central City auch für einige Aktivitäten ihres Baby Moons nutzen. Allegra Garcia hat Probleme mit Warmwasser in ihrer Wohnung und der Vermieter verspricht Hilfe erst in der kommenden Woche, weswegen Chester P. Runk helfen will. Mark Blaine wiederum versteht nicht, warum sie nicht mehr wegen Khiones offensichtlichen Fähigkeiten nachforschen und holt dafür Team Flash schnell an Bord.

Kramer zeigt Cecile Beckys Akte und erklärt, dass Dom in einem Koma liege, aber stabil sei. Nun sei seine Verlobte wegen versuchten Mordes angeklagt. Auch wenn alles klar zu sein scheint, hat Kramer doch so ihre Zweifel, denn der Tatort wirkte perfekt inszeniert, dazu gab es einen anonymen Hinweis auf die Tat, was ihr weiterhin seltsam erscheint. Cecile erinnert sich, dass auch Joe immer solche Instinkte hatte, weswegen sie auf Kramers vertrauen will. Also redet sie mit Becky und gewinnt ebenfalls das Gefühl, dass sie unschuldig sein könnte. Sie will aber weiteres Eingreifen auf Montag verlegen, um ihr Wochenende bei Joe und ihrer Tochter Jenna zu genießen. Kramer kommt aber hinzu und verkündet, dass die Mordwaffe gefunden wurde: ein Stiletto von Becky, was den Fall sofort anheizt. Cecile bittet Allegra in Beckys Wohnung, damit sie alles auf Beweise scannen kann, die anderen vielleicht verborgen bleiben. Sie entdeckt dadurch einen Pokerchip. Cecile glaubt zunächst, dass Becky wieder spielt. Aber sie leugnet das und deutet stattdessen kleinlaut an, dass Doms Bruder Tony ein Spieler ist.

Tony wird von den drei Frauen befragt und er ist sehr angegriffen, weil ihm sein Bruder wirklich wichtig ist. Allegra spricht den gefundenen Chip an, woraufhin Cecile sofort merkt, dass sich seine Emotionen zu Angst wandeln. Damit konfrontiert gesteht Tony ein, dass Dom der Spieler war und sehr hoch verschuldet ist. Cecile vermutet sofort, dass vielleicht die Spielemafia hinter dem Anschlag stecken könnte. Tony verrät schließlich noch, wo Dom immer gespielt hat. Die drei Frauen sind in der Bar, doch es scheint nirgendwohin zu führen. Cecile hat dazu auch noch einen Anruf von Joe und denkt mit Erschrecken daran, dass sie wohl ihren Zug gen Familie verpassen wird. In dem Moment tauchen zwei Männer auf, die Becky mitnehmen wollen. Cecile droht ihre Kräfte an, doch bis auf eine umfallende Flasche tut sich nichts. Becky befürchtet, dass sie sie mit ihrem Pech angesteckt hat. Sie nutzt aber einen unbedachten Moment, so dass sie einem Mann eine Flasche überziehen kann. Allegra nutzt die Aufregung, so dass Becky ihnen entkommen kann, aber alle sind verwundert, dass Allegra offenbar nicht von Becky beeinflusst ist. Die beiden Männer nehmen sich den Barbesitzer als Geisel, um so sicherzustellen, dass sie unbehelligt die Bar verlassen können. Chester bereitet alles vor, damit Khione getestet werden kann, doch sie hat Zweifel, überhaupt Fähigkeiten zu haben. Mark erinnert sie, dass er eigentlich tot sein müsste, bis sie ihn geküsst hat und alles okay war. So wird Khione schließlich auf kyrogenetische Fähigkeiten getestet, doch es tut sich nichts und Chester kann auch keine entsprechenden Ausschläge registrieren. Mark will das aber nicht wahrhaben und glaubt, dass Khione es nur mehr wollen muss, während sie sich schon abgefunden hat, dass sie solche Fähigkeiten nicht hat. Er muss sich daraufhin zurückziehen, um runterzukommen.

Als nächsten Schritt will sich Cecile die Kontobewegungen von Dom anschauen, um Hinweise auf die Leute zu finden, denen er etwas schuldet. Doch Becky verschüttet einen Becher, so dass die Auszüge ruiniert sind. Dazu realisiert Cecile auch noch, dass sie den Zug tatsächlich verpasst hat, was sie aufbringt, denn es ist Jennas Geburtstag und sie wollte angesichts der Traditionen nichts verpassen. Becky wiederum fühlt sich schlecht für das, was sie alles anrichtet und stürmt raus und genau in die Arme der beiden Männer. Diesmal scheinen Ceciles Fähigkeiten zu funktionieren, doch sie feuern quasi direkt zurück, so dass Becky und die beiden Männer schließlich weg sind. Chester wird als Hilfe hinzugebeten, aber er kann keine Hinweise auf Becky erkennen und Cecile kann sie nicht spüren, obwohl sie ängstlich genug sein müsste. Das frustriert sie zunehmend, weswegen sie sich zurückzieht, um mit Jenna zu telefonieren. Chester wiederum zeigt Interesse an einem Gerät, das die Männer benutzt haben und will was überprüfen. Khione sucht das Gespräch mit Mark, der wissen will, warum sie ihn geküsst hat, woraufhin sie angibt, dass sie dachte, er braucht das. Mark gesteht daraufhin ein, dass sein letzter Kuss dieser Art mit Frost war und dass er kurz dachte, sie wäre da, nur um sie erneut zu verlieren. Deswegen wünscht er sich auch so sehr, dass sie ihre Fähigkeiten hat, damit von ihr noch etwas lebt. Khione macht ihm daraufhin bewusst, dass in ihm mehr von Frost lebt als in ihr. Tröstend greift sie nach seinen Händen, woraufhin es rund um sie zu schneien beginnt.

Cecile beendet ihr Gespräch mit Jenna, das wie erwartet für das Mädchen enttäuschend gelaufen ist. Allegra wiederum hat Hinweise in Ceciles Büro entdeckt, dass sie dort schläft. Diese gesteht daraufhin ein, dass sie Mann und Kind zuhause zu sehr vermisst und dass sie zunehmend das Gefühl hat, dass das Arrangement nicht funktioniert. Denn sie befürchtet, dass Jenna sich weiter von ihr entfernt und sie nicht mehr als Mutter sieht. Allegra empfindet das aber anders, denn Teil von Jennas Bewunderung für ihre Mutter rührt daher, sie als so starke helfende Frau zu erleben. Cecile tun diese Worte gut. Chester bittet die beiden schließlich zu sich, denn das gefundene Gerät kann einmalig via dunkle Materie die Meta-Fähigkeiten umkehren. Cecile und Allegra rätseln daraufhin, warum das bei Becky aber ständig passiert und erinnern sich, dass es passiert, seit sie verlobt ist, so dass es der Ring sein muss. Schließlich kommen sie wieder auf Tony, der den Ring mit seinem Bruder ausgesucht hat. Chester schaut illegal in dessen Finanzen und sie erkennen, dass Tony der mit den hohen Schulden ist. Schließlich wird ihnen klar, dass Becky wohl von Tony entführt wurde, um am Spieltisch für ihn zu gewinnen.

Im Casino macht Tony einen Gewinn nach dem nächsten, weil sich für Beckys Pech alles zu seinem Glück entwickelt. Obwohl er die Summe seiner Schulden längst raus hat, will er nur noch mehr. Cecile und Allegra kommen schließlich rein und haben das Ansinnen, dass sie Becky den Ring abnehmen muss, weil das das Problem am simpelsten löst. Sie werden aber sofort von einem Mann festgehalten, weswegen Chester akribisch an einer Lösung arbeitet. Schließlich geht das Licht aus. Allegra schlägt daraufhin den Mann nieder und zusammen eilen sie nach oben zu Becky und Co. Cecile nutzt ihre telekinetischen Fähigkeiten, um Becky von ihrem Ring zu erleichtern, die daraufhin sofort ihr Glück spürt. Für den anderen Bodyguard sowie Tony geht es aber schlecht aus, weil sie nun das Pech an den Fußsohlen kleben haben. Während die drei Frauen ihren Sieg mit Champagner feiern, soll Chester Kramer fürs Aufräumen alarmieren. Chester und Allegra sind am nächsten Tag bei Cecile zum Frühstück und dort können sie auch feiern, dass Dom aus dem Koma erwacht ist, so dass Becky ihr verdientes Happy End bekommen wird. Sie sprechen aber auch darüber, warum manchmal Ceciles Fähigkeiten nicht funktioniert haben, obwohl Becky nicht dafür verantwortlich gewesen sein kann. Allegra findet schließlich die Erklärung, dass sie zu viele Selbstzweifel hatte, was Cecile rausgebracht hat, bis sie wieder überzeugt war von dem, was sie kann. Sie hat aber auch für Allegra noch eine Überraschung, denn da diese Probleme mit ihrer Wohnung hat, bietet sie ihr an, dass sie bei ihr einzieht, damit sie im großen Haus jeweils nicht alleine sind.

Eine Woche später wird in Barrys und Iris' Wohnung eine Babyparty vorbereitet und als sie auftauchen, ist es für sie eine große Überraschung, die sie aber sehr genießen. Chester hat Testwerte, die er durch den gefallenen Schnee nehmen konnte, noch einmal von Carla Tannhauser bestätigen lassen, denn es ist verrückt. Die Ereignisse zeigen, dass Khione weder ein Mensch noch ein Meta ist.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Ich fand den Episodentitel diesmal sehr interessant, weil er alle drei Dinge vereint hat, die in "The Flash" vorkamen. Außerdem fand ich es wirklich mal toll, dass nicht Barry Allen Held sein...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #9.06 Glückspilz mit Pechsträhne diskutieren.