Episode: #7.15 Godspeeds Rückkehr

In der "The Flash"-Episode #7.15 Godspeeds Rückkehr müssen Barry (Grant Gustin) und Iris (Candice Patton) ihre Familienpläne auf Eis legen, als eine Armee von Godspeeds Central City angreift und sich auf die neueste Bedrohung für ihr Zuhause konzentrieren. Mark Blaine (Jon Cor) wird unterdessen aus dem Gefängnis entlassen und behauptet, reformiert zu werden, aber Frost (Danielle Panabaker) hat ihre Zweifel.

Diese Serie ansehen:

Foto: The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Barry Allen träumt davon, dass seine Tochter Nora West-Allen auftaucht und ihm mitteilt, dass alles gut werden wird. Als er erwacht, ruft er sofort aufgeregt Iris West-Allen an, denn er ahnt, dass sie schwanger sind. Er eilt sofort nach Hause, wo er ihr Blut abnimmt, um einen offiziellen Test zu machen. Als er aufbrechen will, steht Cecile Horton vor der Tür, die Iris etwas geben will, aber Barry behauptet, dass sie schon zur Arbeit sei, obwohl ihr Arbeits-Laptop gut sichtbar im Flur liegt. Als er sich in Ausreden verliert, merkt Cecile durch ihre Fähigkeiten bei ihn eine wilde Mischung aus Nervosität, Ekstase und mehr, aber letztlich lässt sie sich abwimmeln. Frost lässt ihre Wut über Mark Blaine an einem neuen Kunstwerk aus. Chester P. Runk zeigt ihr einen Zeitungsartikel über seine brisante Zeugenaussage, die ihm seine Freiheit ermöglicht hat, aber sie glaubt an diese Geschichte nicht, weswegen sie beschließt, sich an Marks Fersen zu heften und ihn auf frischer Tat zu ertappen, wenn er wieder gegen das Gesetz verstößt.

Joe West und Kristin Kramer haben mit ihren gemeinsamen Ermittlungen bezüglich Adam Creyne eine Sackgasse erreicht, weswegen er sie drängt, in ihre gemeinsame Vergangenheit einzutauchen, um so vielleicht eine Spur zu finden, wohin er geflüchtet sein könnte. Sie erinnert sich, dass Adam dem offenen Wasser stets zugetan war. Joe sucht daraufhin nach einem Boot in Zusammenhang mit Adams militärischem Spitznamen Rasputin und hat tatsächlich einen Treffer. Kramer will sofort losstürmen, aber Joe kann sie überzeugen, dass sie mit Bedacht vorgehen müssen. Derweil tauchen in Central City zwei Versionen von Godspeed auf. Barry kommt wie ein Zivilist nach S.T.A.R. Labs, was Chester sehr verwirrt. Er verweist daher auf eine Blut- und Urinprobe von sich selbst, die nicht geschüttelt werden darf, die er nun an Caitlin Snow für sein jährliches Check-Up übergeben will. Das verwundert Chester aber ebenfalls, denn Caitlin hat bereits Esperanza Garcia alias Ultraviolet zu einem Termin gebeten. Da Barry keinesfalls will, dass die anderen etwas mitbekommen, bevor sie Gewissheit haben, kommt er schließlich auf die Alternative, die Probe beim CCPD in seinem Labor auswerten zu können.

Caitlin legt Esperanza und Allegra Garcia dar, dass Ultraviolet regelmäßig ein Update braucht, was aber nicht mehr erfolgen wird, da Black Hole zerstört ist. Deswegen rät sie zu einer riskanten OP, die Esperanza ihre Stimme wiedergeben könnte. Diese reagiert sehr ablehnend, weswegen Caitlin die Cousinen alleine lässt. Esperanza erklärt, dass sie Caitlin nicht traut und den Tod auch nicht fürchtet. Aber Allegra vertraut Team Flash bedingungslos und sie macht ihrer Cousine klar, dass es ihr egal ist, wenn Ultraviolet verloren geht, sie will ihre Cousine Esperanza behalten. Mark ist in die Bar zurückgekehrt, wo er von Gangmitgliedern empfangen wird, die er mit seiner Aussage belastet hat und die nun Rache schwören. Frost taucht auf und kann diese verjagen. Sie merkt schnell, dass Mark eine Stichwunde hat, die dringend versorgt werden muss. Da er es sich mit allen Kliniken in der Umgebung verscherzt hat, bietet Frost schließlich an, ihn mit nach Caitlin zu nehmen.

Barry wertet die Urinprobe in seinem Labor aus, als Cecile vorbeischaut, die mit ihm zum Mittagessen verabredet war. Sie durchschaut sofort, was er da macht, aber ehe er etwas sagen kann, bemerkt Barry eine Erschütterung und kann Cecile nur noch schnell in Sicherheit bringen. Es wird schnell klar, dass es Godspeed war, aber Chester spürt seine Energien gleich zweimal zur selben Zeit auf, was unmöglich ist. Ihnen wird klar, dass sie es mit zwei Godspeeds zu tun haben. Als Barry und Frost loswollen, um zumindest einen zu stellen, verschwinden ihre Signaturen aber wieder. Frost schlägt vor, dass sie Iris und Team Citizen nutzen, aber das lehnt Barry sofort ab. Er will erstmal die Stadt absuchen. Caitlin hat Mark verarztet, als Frost dazukommt und berichtet, dass sie es mit gleich zwei Speedstern zu tun haben. Während sie sich weiter um Ultraviolet kümmern soll, will Frost nun auch mit Barry losziehen, woraufhin Mark seine Unterstützung anbietet. Das lehnt sie aber ab, woraufhin er beleidigt reagiert, denn er merkt, dass sie nur den Bösen in ihm sehen will, obwohl sie selbst am besten weiß, dass das Ich von gestern keine Aussage über das Ich von morgen aussagt. Die Worte machen Frost zwar nachdenklich, aber letztlich sperrt sie Mark dennoch ein.

Während Caitlin die OP an Esperanza beginnt, kommt wieder ein Alarmsignal bezüglich Godspeed rein. Barry will das erstmal alleine übernehmen, doch er wird dadurch in eine Falle gelockt, denn auf einmal sind ganz viele Speedster da. Chester kann über Mikro die Sprache der Speedster entschlüsseln und warnt Barry, der sofort losläuft. Er weist Chester an, das Abwehrschild zu aktivieren und schafft es so gerade noch auf die andere Seite, während die Speedster draußen bleiben müssen. Diese schlagen aber hartnäckig mit ihren Kräften auf das Schild ein und können damit nach und nach die Wirksamkeit einschränken. Damit bleibt Team Flash noch eine Stunde, um eine Lösung zu finden. Barry hat ein schlechtes Gewissen, dass er seine Leute in Gefahr gebracht hat und zudem ist Caitlin mitten in einer OP, weswegen sie auch nicht evakuieren können. Barry zieht sich zurück, um mit Iris zu telefonieren, was Chester mitbekommt, der sich freut, dass es ein Baby geben wird. Er traut seinen Ohren aber kaum, als er hört, dass Barry seine zukünftige Tochter schon kennengelernt hat. Das bringt ihn aber wieder zu seinem Plan, denn Chester hat bemerkt, dass die Speedster auf eine bestimmte Version von Zukunft aus sind, weswegen es sie durcheinanderbringt, wenn man das Unvorhersehbare tut.

Während es für Caitlin am OP-Tisch immer gefährlicher wird, befreit Frost Mark, der in seinem Ausbruchsversuch weit fortgeschritten war. In ihren Händen hält sie seine Vorrichtung, mit der er seine Kräfte erlangt. Sie verlangt aber, dass er ihr nicht in den Rücken fallen darf. Mark wiederum erwidert, dass er niemals ein Held sein wird, aber dass er bereit ist zuzuhören, wenn sie ihm alles offenlegt. Spätestens als Frost betont, dass sie alle sterben werden, wenn sie nicht zusammenarbeiten, nickt er die Zusammenarbeit ab und bekommt so seine Ausrüstung. Chester hat den konkreten Plan entwickelt, die Sprache der Speedster über alle Anlagen der Stadt laufen zu lassen, weil sie das so verwirren wird, dass sie sich trennen müssen. Das wiederum gibt Flash, Frost und Mark Zeit, einen nach dem anderen auszuschalten. Doch erst muss Chester die Audiodatei im System von Central City hochladen. Bei Esperanza scheint wegen der Experimente von Black Hole an ihr die Anästhesie nicht einwandfrei zu funktionieren, weswegen ihre Werte nach oben schießen, aber Caitlin kann die OP nicht einfach abbrechen. Cecile greift daher nach ihrer Hand, denn sie kann nun ihre Gefühle auch auf andere übertragen und gibt Esperanza so den Frieden und die Zuversicht, die selbst gerade empfindet.

Barry informiert Chester, dass Cisco Ramon das Time Vault zu einem Bunker umgebaut hat, wo sie alle Sicherheit finden können. Das wird auch bald nötig, denn die Speedsters haben eine effektivere Möglichkeit gefunden, das Schild zu zerstören, so dass sie rasend schnell im Labor stehen. Während Flash es mit ihnen aufnimmt, eilt Chester ins Time Vault, wo er die Sicherheitsmaßnahmen aktiviert. Gideon bietet ihre Hilfe an und mit ihr kommt Chester auf die Idee, dass sie die Audiodatei auch in jedem Raum von S.T.A.R. Labs abspielen können. Das sorgt tatsächlich eine Zeit lang dafür, dass sich Flash, Frost und Mark gegen die Speedster erwehren können. Aber einer dringt ins Time Vault ein und zerstört dort das Bedienfeld, so dass die Audiodatei sofort abbricht. Team Flash steht kurz vor dem Ende, als Barry klar wird, dass sie es doch auf ihn abgesehen haben, weswegen er sie von S.T.A.R. Labs weglockt. Er wird irgendwann von ihnen gestellt und sie lassen ihre Kräfte auf ihn wirken, um ihm seine Geschwindigkeit zu nehmen, doch dann sieht Barry, wie weitere Speedster auftauchen, die sich aber gegen die anderen wenden, so dass sich ein Kampf ergibt. Sie geben sich solange nichts, bis sie alle verschwunden sind. Bei S.T.A.R. Labs ist derweil die OP an Esperanza gelungen. Team Flash bespricht, wie es nun mit den Godspeedstern weitergehen soll und Barry schildert seine Eindrücke, dass sie sich gegeneinander gewandt haben, was Krieg bedeuten könnte.

Mark und Frost wollen sich nach dem Kampf einen Drink genehmigen und beide sind sich einig, dass sie bei dem Kampf dachten, es wäre für sie vorbei. Sie gestehen sich dabei ein, aneinander gedacht zu haben, weswegen sie sich küssen wollen. Es gibt plötzlich einen Knall und Frost sieht nach. Dann merkt sie, dass es ein Ablenkungsmanöver von Mark war, denn er ist in der Zwischenzeit abgehauen. Barry will den Test nun noch einmal nachholen und Cecile steht ihm bei, doch er fällt negativ aus. Er ist davon schwer getroffen, weil er befürchtet, dass sie vielleicht doch nicht die Zukunft bekommen, die sie sich immer erträumt haben. Joe und Kramer warten, Adam schnappen zu können und dabei vertraut sie ihm an, dass sie befürchtet, eine ähnliche Wendung wie ihr Bruder im Geiste zu nehmen. Joe sieht plötzlich etwas im Rückspiegel und als Kramer dorthin blickt, ruft sie ihm zu, schnellstmöglich aus dem Wagen zu kommen, der kurz darauf explodiert.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #7.15 Godspeeds Rückkehr diskutieren.