Episode: #12.24 Das Stockholm-Syndrom

In der "The Big Bang Theory"-Episode #12.24 The Stockholm Syndrome, die das Serienfinale darstellt, begibt sich die Clique gemeinsam auf eine Reise, so dass Bernadette (Melissa Rauch) und Howard (Simon Helberg) ihre Kinder zum ersten Mal alleine lassen. Penny (Kaley Cuoco) und Leonard (Johnny Galecki) versuchen dabei ein Geheimnis zu wahren, während Sheldon (Jim Parsons) und Amy (Mayim Bialik) Zeit gemeinsam verbringen. Raj (Kunal Nayyar) macht eine neue Bekanntschaft.

Diese Episode ansehen:

Foto: The Big Bang Theory - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
The Big Bang Theory
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Zwei Monate später reparieren Sheldon und Leonard die DNA-Skulptur, die Leonard auseinandergefallen ist, wobei Leonard erfährt, dass dieser DNA-Strang zu Sheldons Vision eines überlegeneren Menschen gehörte. Kurz nach ihrer Fertigstellung kehren Penny und Amy von ihrer Shopping-Tour zurück, bei der sie Kleider für die Verleihung des Nobelpreises in Stockholm gekauft haben, weil Sheldon und Amy ihre Freunde eingeladen haben, sie dorthin zu begleiten. Dabei freut sich Amy, dass Pennys Kleid ausgetauscht werden musste und ihres nicht. Anschließend will sie ihr Kleid Sheldon vorführen, worauf er sich nur einlässt, weil er dann mit ihr an seiner Rede arbeiten kann. Nachdem die beiden gegangen sind, erkundigt sich Leonard bei Penny, ob Amy wegen der größeren Kleidergröße geahnt hat, dass sie schwanger ist, was Penny verneint. Da sie es für noch zu früh hält, möchte sie es keinem von ihren Freunden sagen. Zumal sie sich noch an den Gedanken gewöhnen muss.

Abends versorgen Bernadette und Howard ihre Kinder und sprechen darüber, dass sie sie wegen ihrer Reise zum ersten Mal für längere Zeit in der Obhut von Denise und Stuart lassen. Beide hoffen, dass Michael in ihrer Abwesenheit nicht seine ersten Worte spricht. Unterdessen gibt Raj Bert Anweisungen zum Umgang mit seinem Hund während seiner Abwesenheit. Dabei wird Berts Sorge deutlich, dass Cinnamon unter seiner Aufsicht etwas passieren könnte, doch er versichert Raj, dass er ihm sagen wird, wenn die Hündin gestorben sein sollte.

In ihrem neuen Kleid geht Amy mit Sheldon seine Rede durch und unterbricht ihn, weil er sie rasend schnell vorträgt, um in 90 Minuten fertig zu werden. Sie schlägt ihm daher vor die Rede zu kürzen, insbesondere in Bezug auf seine Kindheit in Texas oder die Demütigung anderer Personen, die er vorhat auszusprechen. Widerwillig akzeptiert er das.

Vor dem Aufbruch erklärt Sheldon seinen Freunden einige Umgangsformen in Schweden und macht ihnen bewusst, dass die Freunde gewissermaßen Amy und ihn vor Ort repräsentieren. Danach tut sich die Gruppe schwer damit, gemeinsam mit ihrem Gepäck in den Aufzug zu steigen. Für Leonards Idee, einfach nur das Gepäck mit dem Aufzug nach unten fahren zu lassen, lobt Sheldon ihn.

Im Flugzeug unterbricht Howard Bernadette, als sie einen Film schaut, weil er sich Sorgen um die Kinder macht. Sie versichert ihm, dass alles in Ordnung sein wird, dennoch bleibt Howard beunruhigt. Er wird schließlich von Raj abgelenkt, der ihn fragt, ob die schlafende Frau neben ihm Sarah Michelle Gellar ist.

Sheldon hingegen fällt auf, dass Penny zum wiederholten Male die Toilette aufsucht. Da er befürchtet, dass sie krank sein und ihn anstecken könnte, sucht er umgehend das Gespräch mit Leonard. Dieser versichert ihm, dass er sich wegen Penny keine Sorgen machen muss. Er ist jedoch weiterhin besorgt, so dass die mittlerweile zurückgekehrte Penny ihm erzählt, dass sie schwanger ist. Beruhigt kehrt Sheldon an seinen Platz zurück und teilt Amy direkt die Neuigkeit mit.

Darüber, dass Sheldon ihnen keine Glückwünsche ausspricht, ärgert sich Leonard, der direkt seinen Freund damit konfrontiert. Sheldon will seinen Fehler jedoch nicht einsehen und als Howard hinzukommt, geht Leonard aufgebracht weg. Zu ihnen gesellt sich Raj, der die Boarding Card seiner Sitznachbarin gefunden hat, die tatsächlich Sarah Michelle Gellar ist. Unterdessen äußert Amy ihr Erstaunen über die Schwangerschaft, woraufhin Penny Bernadette und ihr erzählt, dass sie nach der Rückkehr aus der Bar vor zwei Monaten betrunken mit Leonard Sex hatte und es so zu der Schwangerschaft kam.

Nach der Ankunft in Stockholm haben Bernadette und Howard einen Videochat mit Stuart, bei dem herauskommt, dass Denise und er überfordert sind und dass Halley bei einem Unfall einen Zahn verloren hat. Die Neuigkeiten lassen sie in Sorgen ausbrechen.

Bei Penny ärgert sich Leonard über Sheldons Verhalten, wohingegen sie sich nicht sonderlich über seine Reaktion wundert. In dem Moment werden sie von Amy und Sheldon besucht und er spricht ihnen schließlich etwas steif seine Glückwünsche aus. Leonard ärgert sich über seine Ausdrucksweise und wie Howard, der ihnen von der aktuellen Situation zu Hause erzählt, fühlt er sich von Sheldon verletzt, so dass er nach Los Angeles zurückkehren möchte.

Gegenüber Amy regt sich Sheldon über den Egoismus seiner Freunde auf, für die sich an diesem Tag nicht alles um ihn dreht. Amy hingegen stellt heraus, dass er nur auf sich und seine Gefühle fokussiert ist und dass er mit seinem Verhalten seine Freunde verletzt hat. Auf seine Worte, dass er das nicht wusste, erklärt sie ihm, dass das der einzige Grund ist, warum seine Freunde, sie eingeschlossen, ihm sein Verhalten immer wieder verzeihen.

Währenddessen steht Leonard Penny bei, als sie sich im Badezimmer übergibt. Sie will Amy an diesem Tag nicht alleine lassen, weswegen sie nicht nach LA zurückkehren möchte. Da sich bei Leonard seine Wut gelegt hat, geht es ihm ähnlich und er möchte die Verleihung des Preises an Sheldon sehen. Ihnen beiden wird in dem Zusammenhang bewusst, dass Sheldon in den letzten Jahren ein wenig wie ein Kind für sie war, so dass sie durch ihn bereits Übung in der Kindererziehung erhalten haben. Sie bekommen einen Anruf von Howard und Bernadette, die ebenfalls nicht abreisen wollen, weil sich ihre Eltern um die Kinder kümmern.

Bei der Verleihung der Nobelpreis-Medaille bekommt Sheldon mit, wie seine Freunde im Publikum sitzen und ihm applaudieren. Zu der Verleihung hat Raj Sarah Michelle Gellar mitgenommen, die ihm noch einmal verdeutlicht, dass es sich dabei nicht um ein Date handelt. Im Anschluss an Amy hält Sheldon seine Rede und entscheidet sich nicht den eigentlichen Text vorzulesen. Er hat erkannt, dass er den Nobelpreis unter anderem den Menschen zu verdanken hat, die er liebt und die ihm wichtig sind. Nachdem er sich bei seiner Familie bedankt hat, nennt er seine Freunde seine zweite Familie und spricht ihnen dann namentlich seinen Dank aus, wobei er sie bittet aufzustehen. Er berichtet dabei, dass Leonard nach dem ersten Treffen mit Penny gesagt hat, dass ihre Kinder schön und intelligent werden. In Sheldons Augen werden seine Worte von damals auf jeden Fall eintreten. Zum Abschluss sagt er ihnen, dass er nicht immer der Freund war, den sie verdient hätten, aber dass er sie auf seine Weise liebt. Amy spricht er ebenfalls seine Liebe aus und gibt ihr einen Kuss auf die Wange.

Nach ihrer Rückkehr nach LA sitzt die Clique bei einem gemeinsam Abendessen zusammen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersicht

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Der zweite Teil beginnt mit einem kleinen Zeitsprung und einer großen Überraschung, die ich erhofft, aber nicht für möglich gehalten habe. "I can't get more pregnant." Penny ist schwanger, weil...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Big Bang Theory" über die Folge #12.24 Das Stockholm-Syndrom diskutieren.