Episode: #4.14 We Mourn, We Weep, We Love Again

Als Angelos Geburtstag bevorsteht, muss sich Bay erneut mit der Trauer um ihren Vater auseinandersetzen. Auch Daphne, die sich eigentlich auf ihr Praktikum bei der Ambulanz konzentrieren will, fühlt sich an dem Tag an Angelos Unfall erinnert. Kathryn und John suchen indessen nach einem Weg, ihre finanziellen Probleme zu lösen.

Bei einer Übung auf dem Campus, bei welcher einige Schüler vorgeben, verletzt zu sein, leistet Daphne Erste Hilfe und schneidet dabei in Melodys Augen außerordentlich gut ab. Später erfährt Bay in einem Gespräch mit Daphne, dass Regina vorhat, mit Eric und Will zusammenzuziehen. Bay kann dies nicht nachvollziehen, da Angelos Tod noch nicht einmal ein Jahr her ist. Kurz darauf hat Daphne noch ein Gespräch mit Melody, die ankündigt, nach Mexiko zu reisen, um Gabe bei einem Projekt mit gehörlosen Menschen zu helfen, welcher bereits seit sechs Monaten dort arbeitet. Auch Daphne plant einen gemeinsamen Urlaub mit Mingo.

Bay fragt Regina, ob sie in ihrem Café arbeiten kann, da sie an einem einmonatigen Kunstkurs in Mexiko teilnehmen will, der jedoch gebührenpflichtig ist. Regina stimmt zu. Kathryn schlägt John derweil vor, die Waschanlage zu verkaufen. Ihr Gespräch wird von von einer Frau unterbrochen, die Kathryn um ein gemeinsames Bild bittet, da sie ein großer Fan von ihr ist. Kathryn wird daraufhin klar, dass John und sie durch ihren Namen noch immer einen großen Einfluss haben und schlägt vor, für Produkte Werbung zu machen und so Geld einzunehmen.

Daphne beginnt ein Praktikum bei der Ambulanz. Sie ist sehr euphorisch, doch ihr Betreuer stellt sogleich klar, dass sie nur zuschauen darf. Als Bay sich gerade mit Regina über den Kunstkurs unterhält, erinnert sie ihr Handy an Angelos Geburtstag, der in wenigen Tagen ansteht. Als sie sich gerade darüber unterhalten, ob sie an dem Tag etwas Besonderes machen, kommt Eric hinzu und erinnert Regina daran, dass sie sich gemeinsam Wohnungen anschauen wollten.

Daphne ist mit der Ambulanz bei einer Familie, die regelmäßig gewalttätig wird und ihrem Betreuer daher schon bekannt ist. Bay trifft sich derweil mit Travis und es dauert nicht lange, bis sie ihn auf Emmett anspricht. Travis erzählt ihr von Skye, sagt aber, dass sie nur mit Emmett befreundet ist.

Kathryn und John treffen sich mit einem Mitarbeiter einer Marketingagentur, der eine Recherche durchgeführt hat, welche Produkte die beiden am besten vermarkten können. Er schlägt Medikamente für die Steigerung der Lust von Frauen und einen Golfschläger, in den man im Notfall pinkeln kann, vor. John ist schockiert und will damit nichts zu tun haben.

Im Café sucht Bay das Gespräch mit Eric und versucht etwas über seine Vergangenheit herauszufinden, doch Eric antwortet immer ausweichend und gibt nicht viel von sich preis. Auch als Bay vorschlägt, ihr anstehendes Interview mit einer lokalen Zeitung im Café durchzuführen, lehnt er ab.

Bay lädt Daphne zu einem gemeinsamen Essen an Angelos Geburtstag ein, doch Daphne sagt ihr ab, da sie keine Zeit hat, was Bay nicht nachvollziehen kann. John und Kathryn testen zu Hause ein Putzmittel, welches ihnen ebenfalls von der Agentur als mögliches Werbeprodukt vorgeschlagen wurde. Bei einem weiteren Einsatz mit der Ambulanz fühlt sich Daphne an den Autounfall von Angelo und dessen Tod erinnert. Regina verkündet Bay derweil, dass Eric und sie eine passende Wohnung gefunden haben und sie kaufen wollen. Bay erinnert sie an Angelos Geburtstag, doch auch Regina lässt sie abblitzen, da sie zu einem Musikabend von Will eingeladen ist. Bay ist enttäuscht, da sich in ihren Augen alles um Eric dreht.

Im Krankenwagen unterhält sich Daphne mit einem Mann, der einen Autounfall hatte. Mitten im Gespräch hört dessen Herz plötzlich auf zu schlagen und Daphnes Betreuer versucht ihn wiederzubeleben. Im Krankenhaus muss sie jedoch erfahren, dass er es nicht geschafft hat. Bay spricht derweil in dem Interview über Angelo. Dabei realisiert sie, dass sie zunächst nicht so sehr um ihn getrauert hat wie Daphne und Regina und dafür nun umso mehr unter seinem Tod leidet.

Daphne spricht mit ihrem Betreuer über Angelos Unfall. Dabei lernt sie auch den Notarzt kennen, der damals zu dem Unfall gerufen wurde. Er kann ihr jedoch nicht mehr sagen, wie sich Angelo vor seinem Tod genau verhalten hat oder ob er noch etwas gesagt hat. Daphne ist enttäuscht, doch ihr Betreuer teilt ihr mit, dass man sich nicht an alle Fälle erinnern kann und es wichtig ist, sich auf den eigentlichen Job zu konzentrieren, nämlich die Rettung der Menschen. Er macht Daphne auch klar, dass man nicht jeden Tag ein Held sein kann.

John ist noch immer frustriert wegen der Werbeprodukte, während Kathryn langsam realisiert, dass sie nicht mehr so viel Bedeutung haben wie vor zwei Jahrzehnten. Daphne sucht Melody auf und fragt sie, ob sie ebenfalls mit nach Mexiko kommen kann, da sie in der heutigen Nacht ein Erlebnis hatte, das sie wiederholen will. Melody stimmt glücklich zu. Bay sucht indessen Regina auf und gesteht ihr ihre Enttäuschung über den Umzug. Regina ist überrascht, da sie nicht wusste, wie nah Bay dies geht. Sie nimmt ihre Tochter in den Arm.

Am nächsten Morgen sucht Kathryn John auf und stellt klar, dass sie das Geld von den Werbekampagnen brauchen und sie deswegen bereit ist, auch Produkte, die eigentlich unter ihrem Niveau sind, zu verkaufen. Auch John hat mittlerweile verstanden, dass es das Beste ist, die Waschanlage zu verkaufen, auch wenn sie beide viele schöne Erinnerungen damit verbinden.

Daphne erzählt Mingo von dem Projekt in Mexiko, an welchem sie mitwirken will, auch wenn sie dafür ihren gemeinsamen Urlaub absagen muss. Mingo bringt Verständnis für sie auf und sagt ihr, dass sie eine tolle Person ist, was Daphne sehr glücklich stimmt. Regina spricht mit John und Kathryn darüber, dass Eric und Will bei ihr einziehen, wenn es für die beiden in Ordnung ist. Eric besteht jedoch darauf, Miete zu zahlen. John und Kathryn stimmen sofort zu. Später am Abend essen Regina, Bay und Daphne zusammen Angelos Lieblingskuchen. Bay verkündet, dass sie ebenfalls mit nach Mexiko gehen wird, um sich dort persönlich für den Kunstkurs vorzustellen.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Klara G. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    In dieser Woche erwartete uns eine durchaus emotionale Folge von "Switched at Birth", die mich leider trotzdem nicht wirklich überzeugen konnte. "You were overwhelmed by the loss." – "Actually,...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Switched at Birth" über die Folge #4.14 We Mourn, We Weep, We Love Again diskutieren.

Kunstwerk im Episodentitel

"We Mourn, We Weep, We Love Again" von Marjorie Strider (Gemälde, 1995)