Filme der Hauptdarsteller

Hier findet ihr eine Auflistung der myFanbase-Rezensionen zu Filmen, in denen Hauptdarsteller aus "Stranger Things" mitgewirkt haben. Seht selbst, in welchen Rollen der Cast noch überzeugen konnte.

Foto: Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
© 2015 Twentieth Century Fox

Noah Schnapp in "Bridge of Spies: Der Unterhändler"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.11.2015

Im Jahre 1957 befindet sich der Kalte Krieg auf seinem Höhepunkt. Es gelingt den USA, den Sowjetischen Spion Rudolf Abel (Mark Rylance) gefangen zu nehmen. Dieser verweigert allerdings die Aussage und erhält James Donovan (Tom Hanks) als Pflichtverteidiger an seine Seite gestellt. Durch seine Bemühungen, für die Freilassung Abels zu kämpfen, bringt Donovan nicht nur sich selbst, sondern ebenso seine Familie in höchste Gefahr.

Zur Rezension von "Bridge of Spies: Der Unterhändler"

Foto: Copyright: 2015 Twentieth Century Fox
© 2015 Twentieth Century Fox

Cara Buono in "Margos Spuren"
Veröffentlichungsdatum (DE): 30.07.2015

Das Leben des jungen Quentin (Nat Wolff) ändert sich von einem Augenblick auf den nächsten schlagartig, als er seine neue Nachbarin Margo (Cara Delevingne) erblickt und sich gleich in das unternehmungslustige Mädchen verliebt. Die beiden Nachbarn werden Freunde, driften aber mit den Jahren immer mehr auseinander, als Quentin es nicht gelingt, mit der überschäumenden Energie und Lebensfreude seines heimlichen Schwarms mitzuhalten.

Zur Rezension von "Margos Spuren"

Foto: Copyright: 2014 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2014 Sony Pictures Releasing GmbH

Paul Reiser in "Whiplash"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.02.2015

Andrew (Miles Teller) ist ein überaus begabter Drummer und hat es geschafft, am Shaffer Conservatory of Music aufgenommen zu werden. Bei seinen Proben wird er vom Studioleiter Terence Fletcher (J.K. Simmons) entdeckt und gefördert, ja sogar in die Studioband aufgenommen. Andrew übt hart, doch den Anforderungen seines Mentors scheint er nie gewachsen zu sein. Die Lehrmethoden sind brutal, Fletcher übt gewaltigen Druck auf seine Lehrlinge aus.

Zur Rezension von "Whiplash"

Foto: Copyright: Tobis Film GmbH & Co. KG
© Tobis Film GmbH & Co. KG

David Harbour in "End of Watch"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.12.2012

Brian Taylor (Jake Gyllenhaal) und Mike Zavala (Michael Peña) sind einfache Polizisten in Los Angeles und dazu auch noch sehr gute Freunde. Gemeinsam sorgen sie mit ihren Kollegen für ein wenig Recht und Ordnung in den gefährlichen Straßen, wo nachts rivalisierende Bandenkriege herrschen. Bei einer einfachen Autokontrolle wird Mike beinahe vom Fahrer im Gesicht getroffen, doch sie können diesen überwältigen und einen überraschenden Fund machen.

Zur Rezension von "End of Watch"

Foto: Copyright: 2012 Warner Bros.Ent.
© 2012 Warner Bros.Ent.

Matthew Modine in "The Dark Knight Rises"
Veröffentlichungsdatum (DE): 26.07.2012

Acht Jahre sind vergangen, seitdem Harvey Dent gestorben ist und Batman alias Bruce Wayne (Christian Bale) die Schuld dafür auf sich genommen hat. Seitdem hat sich in Gotham City einiges verändert: Die Kriminalitätsrate ist dank eines neuen Gesetzes rapide gesunken, die Stadt braucht Batman nicht mehr. Wayne ist zu einem lethargischen Mann verkümmert, der das Haus kaum verlässt und nur noch mit Alfred (Michael Caine) Kontakt hat.

Zur Rezension von "The Dark Knight Rises"

Foto: Copyright: Universal Pictures International Germany GmbH
© Universal Pictures International Germany GmbH

Cara Buono in "Let Me In"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.12.2011

Winter 1983: Der zwölfjährige Owen (Kodi Smit-McPhee) ist ein Außenseiter, der unter der Trennung seiner Eltern leidet und unbarmherzig von seinem Mitschüler Kenny (Dylan Minnette) schikaniert wird. Eines Tages zieht die gleichaltrige Abby (Chloë Moretz) mit ihrem Vater (Richard Jenkins) in Owens Nachbarschaft. Die beiden Kinder freunden sich nach einer Weile an. Abby ist jedoch nicht, was sie zu sein scheint, denn sie wandelt schon sehr lange als Zwölfjährige auf Erden und ernährt sich von Blut.

Zur Rezension von "Let Me In"

Matthew Modine in "Too Big to Fail – Die große Krise"
Veröffentlichungsdatum (DE): 25.11.2011

USA, im Jahr 2008: Der US-Finanzminister Henry Paulson (William Hurt) versucht gemeinsam mit Ben Bernanke (Paul Giamatti), Präsident des Federal Reserve Boards, und Tim Geithner (Billy Crudup), Präsident der Federal Reserve Bank of New York, händeringend, die drohende Pleite der Lehman Brothers und dessen CEO Richard Fuld (James Woods) abzuwenden. Das Finanzministerium lehnt finanzielle Hilfen für die Lehman Brothers in Form eines Bail-outs strikt ab.

Zur Rezension von "Too Big to Fail – Die große Krise"

Foto: Copyright: 2011 Universal Pictures Germany
© 2011 Universal Pictures Germany

Winona Ryder in "Dickste Freunde"
Veröffentlichungsdatum (DE): 27.01.2011

Ronny Valentine und Nick Brannen sind seit der College-Zeit die besten Freunde. Sie haben sogar zusammen ein Unternehmen eröffnet, das in der Automobilbranche noch Fuß fassen muss. Während Brannen mit Geneva verheiratet ist, hat es Ronny mit seinen 40 noch nicht geschafft, einer Frau einen Heiratsantrag zu stellen. Doch seit längerer Zeit ist er nun mit Beth in einer Beziehung und der Moment der Wahrheit nähert sich immer mehr, denn immer wenn er Nick und Geneva sieht, wünscht er sich auch irgendwann eine solch perfekte Ehe.

Zur Rezension von "Dickste Freunde"

Foto: Copyright: 20th Century Fox
© 20th Century Fox

Winona Ryder in "Black Swan"
Veröffentlichungsdatum (DE): 20.01.2011

Die Balletttänzerin Nina Sayers erhält die Chance, die Primaballerina in Tschaikowskis "Schwanensee" zu spielen, mit dem das New Yorker Ballett seine Saison eröffnen wird. Nina ist perfekt für die Rolle der unsicheren weißen Schwanenkönigin, hat jedoch noch Probleme damit, den verführerischen schwarzen Schwan so zu spielen, dass er den Ansprüchen des exzentrischen Regisseurs Thomas Leroy genügt. Für diesen Part scheint wiederum die neue Tänzerin Lily geradezu prädestiniert.

Zur Rezension von "Black Swan"

Foto: Copyright: 2011 Sony Pictures Releasing GmbH
© 2011 Sony Pictures Releasing GmbH

David Harbour in "The Green Hornet"
Veröffentlichungsdatum (DE): 13.01.2011

Britt Reid (Seth Rogen), Sohn des Zeitungsmoguls James Reid (Tom Wilkinson), genießt den Reichtum seines Vaters in vollen Zügen: Partys, Mädchen und viel Alkohol sind für ihn tägliche Routine, Verantwortung ist ihm fremd. Das ändert sich jedoch nach dem Tod seines Vaters schlagartig, als er den Mechaniker seines Vaters, Kato (Jay Chou), kennenlernt und beschließt, mit dem technisch und in Kampfsportdingen sehr begabten jungen Mann auf Verbrecherjagd zu gehen.

Zur Rezension von "The Green Hornet"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Winona Ryder in "Star Trek"
Veröffentlichungsdatum (DE): 07.05.2009

In einer fernen Zukunft wird in Iowa gerade ein neues Raumschiff gebaut, das Jahre später unter dem Namen U.S.S. Enterprise Geschichte schreiben wird. Doch noch ist davon nichts zu merken. Der junge James Tiberius Kirk (Chris Pine), der seinen Vater nie kennen lernen konnte, ist ohne die weisende Hand des Vaters zu einen kleinen Draufgänger geworden, der einfach mal so das Auto seines Babysitters klaut und sich damit in Lebensgefahr bringt.

Zur Rezension von "Star Trek"

Foto: Copyright: Pandastorm Pictures
© Pandastorm Pictures

Winona Ryder in "Das 10 Gebote Movie"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.11.2009

Die schwarzen Zwillinge wundern sich, wieso ihre Eltern weiß sind. Nun gesteht ihre Mutter: Ihr biologischer Vater ist Arnold Schwarzenegger. Statt die Apokalypse vorzubereiten, vergnügt sich Jesus Christus in Mexiko mit der schüchternen Bibliothekarin. Nachdem Stephen versehentlich ohne Fallschirm aus einem Flugzeug springt, wird er als "Der Mann, der in der Erde feststeckt" zum bejubelten Weltstar. Dr. Ritchie lässt aus Jux eine Schere in einer seiner Patientin zurück, woraufhin sie stirbt und er ins Gefängnis kommt.

Zur Rezension von "Das 10 Gebote Movie"

David Harbour in "State of Play"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.06.2009

Als ein Dieb in einer dunklen Gasse erschossen wird und die Assistentin des Kongressabgeordneten Stephen Collins (Ben Affleck) vor eine U-Bahn fällt, scheinen diese beiden Ereignisse zueinander keinerlei Verbindung aufzuweisen. Doch für Zeitungsreporter Cal McAffrey (Russell Crowe) entwickelt sich daraus nach kurzer Recherche eine groß angelegte Verschwörung, die geradezu darauf wartet, von ihm näher untersucht zu werden.

Zur Rezension von "State of Play"

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

David Harbour in "Zeiten des Aufruhrs"
Veröffentlichungsdatum (DE): 15.01.2009

Es sind die 50er Jahre in den USA. Frank (Leonardo DiCaprio) und April Wheeler (Kate Winslet) leben gemeinsam ein nach außen hin glückliches Leben. Er hat einen gut bezahlten Bürojob in New York City und sie ist – wie die meisten Frauen zu dieser Zeit – eine scheinbar glückliche Mutter und Hausfrau.

Zur Rezension von "Zeiten des Aufruhrs"

Foto: Copyright: Kinowelt GmbH
© Kinowelt GmbH

David Harbour in "Awake"
Veröffentlichungsdatum (DE): 12.12.2008

Clay Beresford (Hayden Christensen) ist jung, smart und der Erbe eines Millionenimperiums, doch sein Herz ist schwach. Er braucht dringend eine Transplantation, sonst hat er nicht mehr lange zu leben. Kurz nachdem er gegen den Willen seiner Mutter (Lena Olin) deren Assistentin Sam (Jessica Alba) geheiratet hat, erhält er die Nachricht, dass ein Spenderherz für ihn gefunden wurde. Die Operation nimmt Clays guter Freund Jack (Terrence Howard) mit seinem Team vor.

Zur Rezension von "Awake"

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

David Harbour in "James Bond 007 - Ein Quantum Trost"
Veröffentlichungsdatum (DE): 06.11.2008

Nach "Casino Royale" geht das Abenteuer um den Top-Geheimagenten James Bond weiter. Diesmal hat es 007 mit seiner persönlichen Vendetta zu tun: seitdem ihn Vesper Lynd, die Frau, die er liebte, betrogen hat, ist James Bond der Organisation des rücksichtslosen Geschäftsmannes Dominic Greene auf den Fersen, um die Wahrheit über Vespers Tod aufzudecken.

Zur Rezension von "James Bond 007 - Ein Quantum Trost"

Sean Astin in "Borderland"
Veröffentlichungsdatum (USA): 09.11.2007

Bevor der Ernst des Lebens losbricht, wollen es Ed (Brian Presley), Henry (Jack Muxworthy) und Phil (Rider Strong) noch einmal so richtig krachen lassen. Also braust man über den Rio Grande ins benachbarte Mexiko, wo in den Table Dance Bars die Drogen nur die Hälfte kosten und die Senoritas willig sind. Als jedoch ein paar gemeingefährliche einheimische Sektierer mit dem entführten Phil die alte aztekische Tradition des Menschenopfers wieder aufleben lassen, wird aus Spaß blutiger Ernst und der Urlaub zum Überlebenskampf in einer fremden Umgebung.

Zur Rezension von "Borderland"

Foto: Copyright: Central Film Verleih GmbH
© Central Film Verleih GmbH

David Harbour in "Shut Up & Sing"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.08.2007

Die Dixie Chicks waren bis 2003 die erfolgreichste Frauenband der Vereinigten Staaten. Fast jeder Amerikaner mochte sie und ihre Platten verkauften sich millionenfach. Bis die Leadsängerin Natalie Maines mit einem als Witz gemeinten Statement bei einem Londoner Konzert alles veränderte. "Shut Up & Sing" erzählt die Geschichte der Band durch diese Krise und wie sie diese gemeistert haben.

Zur Rezension von "Shut Up & Sing"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Sean Astin in "Klick"
Veröffentlichungsdatum (DE): 28.09.2006

Der Architekt Michael Newman arbeitet hart, um Partner in seinem Architekturbüro zu werden und vernachlässigt darüber seine Frau Donna (Kate Beckinsale) und die beiden Kinder. Eines Tages lernt Michael den mysteriösen Morty kennen, der ihm eine besondere Universalfernbedienung überreicht.

Zur Rezension von "Klick"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Winona Ryder in "A Scanner Darkly"
Veröffentlichungsdatum (DE): 29.07.2006

Die USA in der nahen Zukunft: Gut 20 Prozent der Bevölkerung ist süchtig nach der Droge "Substanz T", die nach und nach das Gehirn auffrisst und bleibende Schäden hinterlässt. In diesen Zeiten gibt es nur eine Organisation, "Der neue Pfad", die sich der ausbreitenden Abhängigkeit entgegenstellt und Drogensüchtigen hilft, den Pfad zur Unabhängigkeit zu finden. Der Drogenfahnder Fred (Keanu Reeves) hat sich mit dem Namen Bob Actor in die Drogenszene von Orange County eingeschleust.

Zur Rezension von "A Scanner Darkly"

Foto: Copyright: 2006 Universum Film GmbH
© 2006 Universum Film GmbH

David Harbour in "Brokeback Mountain"
Veröffentlichungsdatum (DE): 09.03.2006

Wyoming 1963: Die 19-jährigen Jungen Ennis del Mar (Heath Ledger) und Jack Twist (Jake Gyllenhaal) heuern bei dem Schafzüchter Joe Aguirre (Randy Quaid) an, um über den Sommer dessen Schafherde zu hüten. Und so schlagen die Zwei schon kurze Zeit später am Brokeback Mountain ihre Zelte auf. Schnell freunden sie sich an. Aus der Freundschaft entwickelt sich jedoch mehr, als Ennis eine Nacht bei Jack im Zelt verbringt.

Zur Rezension von "Brokeback Mountain"

David Harbour in "Krieg der Welten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 14.06.2005

Die Menschen werden seit Millionen von Jahren von hoch entwickelten Außerirdischen beobachtet, die es auf die Erde abgesehen haben. Am Tag der lange vorbereiteten Invasion hat Kranführer Ray (Tom Cruise) seine beiden Kinder, den Teenager Robbie (Justin Chatwin) und die zehnjährige Rachel (Dakota Fanning), zu Besuch.

Zur Rezension von "Krieg der Welten"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Sean Astin in "50 erste Dates"
Veröffentlichungsdatum (DE): 22.04.2004

Henry Roth (Adam Sandler) ist ein Tierarzt, der auf Hawaii lebt, und noch dazu ein Frauenheld. Er vermeidet länger andauernde Beziehungen und gibt sich daher nur mit Urlauberinnen ab, die ohnehin irgendwann mal wieder abreisen. Als er jedoch die hübsche Lucy (Drew Barrymore) kennen lernt, verliebt er sich bis über beide Ohren in sie.

Zur Rezension von "50 erste Dates"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Sean Astin in "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs"
Veröffentlichungsdatum (DE): 17.12.2003

Die Reise der Gefährten nähert sich unaufhörlich dem Ende zu. Ein letzter Kampf der Menschheit gegen die Streitmacht Saurons soll das Schicksal entscheiden. Doch obwohl sie alle ihr bestes geben, wissen die Zurückgebliebenen doch, dass es nun an Frodo (Elijah Wood) und Sam (Sean Astin) liegen wird, den Feind zu zerschlagen. Doch für die beiden wird es zunehmend schwieriger den Weg zum Schicksalsberg zu finden.

Zur Rezension von "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Sean Astin in "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.12.2002

Nachdem Gandalf in den Schlund von Khazad-dûm stürzte und Boromir starb, müssen sich die Gefährten trennen. Während sich die Hobbits Frodo und Sam zu zweit auf dem Weg ins Lande Mordor machen, um den Ring zu zerstören, stoßen Aragorn, Legolas und der Zwerg Gimli ins Königreich Rohan vor, das von Saruman bedrängt wird und dessen König Theoden unter Sarumans Bann nicht mehr in der Lage ist, sein Land zu regieren.

Zur Rezension von "Der Herr der Ringe - Die zwei Türme"

Foto: Copyright: Warner Home Video Germany
© Warner Home Video Germany

Sean Astin in "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.12.2001

Vor vielen, vielen Jahren wurden 19 große Ringe geschmiedet. Drei von ihnen wurden den Elben, den reinsten aller Lebewesen, gegeben, sieben den Zwergenherrschern, den großen Bergleuten und geschickten Handwerkern, und neun Ringe wurden den Menschen gegeben, die vor allem nach Macht streben. Diese Ringe brachten den Ringträgern die Stärke und die Macht, jedes Volk zu leiten.

Zur Rezension von "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"

Foto: Copyright: Universal Pictures
© Universal Pictures

Matthew Modine in "Notting Hill"
Veröffentlichungsdatum (DE): 01.07.1999

William Thacker (Hugh Grant) führt ein normales Leben. Er besitzt einen Fachbuchladen für Reiseliteratur in Notting Hill, ein feiner Stadtteil von London. Eines Tages betritt die berühmte Schauspielerin Anna Scott (Julia Roberts) seinen Buchladen. William denkt, er sähe sie nie wieder, doch durch ein Missgeschick landet Anna bei ihm in der Wohnung.

Zur Rezension von "Notting Hill"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Winona Ryder in "Betty und ihre Schwestern"
Veröffentlichungsdatum (DE): 18.05.1995

"Betty und ihre Schwestern" erzählt die Geschichte von den vier March-Schwestern: Meg (Trini Alvarado), Jo (Winona Ryder), Betty (Claire Danes) und Amy (Kirsten Dunst). Sie wachsen zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkrieges in Neu-England auf. Ihr Vater ist im Krieg, derweil versucht ihre Mutter (Susan Sarandon) manchmal auf etwas unkonventionelle Weise die Familie durchzubringen.

Zur Rezension von "Betty und ihre Schwestern"

Foto: Copyright: Constantin Film
© Constantin Film

Winona Ryder in "Das Geisterhaus"
Veröffentlichungsdatum (DE): 21.10.1993

Der Großgrundbesitzer und Politiker Esteban Trueba (Jeremy Irons) ist in Chile erfolgreich aufgestiegen. Unter seiner Härte und Strenge haben nicht nur seine Schwester Férula (Glenn Close) und seine hellsichtige Frau Clara (Meryl Streep) zu leiden, denn auch das Volk ist dem Hunger und der politischen Macht unterlegen. Zu den Rebellen gehört der mutige Pedro (Antonio Banderas), mit dem Truebas Tochter Blanca (Winona Ryder) insgeheim ein Verhältnis hat.

Zur Rezension von "Das Geisterhaus"

Foto: Copyright: Sony Pictures Home Entertainment
© Sony Pictures Home Entertainment

Winona Ryder in "Bram Stokers Dracula"
Veröffentlichungsdatum (DE): 11.02.1993

Jede gute Horrorgeschichte beginnt mit einer tragischen Liebe, so auch die Gesichte des rumänischen Prinzen Vlad Dracul (Gary Oldman). Nach dem Fall von Konstantinopel versuchen die Osmanen Europa zu erobern. Im Namen der Kirche wird der Prinz von seiner geliebten Ehefrau Elisabeta (Winona Ryder) weggeschickt, um das Christentum zu verteidigen. Der Prinz ist in seiner Verteidigung sehr erfolgreich und kehrt siegreich zu seiner geliebten Elisabeta zurück.

Zur Rezension von "Bram Stokers Dracula"

Foto: Copyright: 2014 Warner Bros. Ent.
© 2014 Warner Bros. Ent.

Sean Astin in "Die Goonies"
Veröffentlichungsdatum (DE): 19.12.1985

Eine Gruppe von Freunden, die sich die "Goonies" nennen, finden eine Schatzkarte und wollen versuche, mit Hilfe dieses Schatzes ihre Familien vor den Fängen des Countryclubs zu bewahren. Dieser plant ihre Häuser abzureißen, um einen Golfplatz zu errichten. Auf der Suche nach dem Schatz müssen sie nicht nur allerlei versteckte Fallen überwinden, sondern auch noch eine italienische Gangsterfamilie abschütteln, die es ebenfalls auf den Schatz abgesehen hat...

Zur Rezension von "Die Goonies"