Kurz & Knapp: American Vandal, Wicked, Die Simpsons, Avengers 4, Timeless, Taye Diggs, Last Christmas, Fluch der Karibik, A Million Little Things etc.

Dies sind die Kurznews des Tages:

  • Netflix hat nach zwei Staffeln die Satire-Comedy "American Vandal" abgesetzt.
  • Wicked ist eins der erfolgreichsten Broadway-Musicals, welches vor 15 Jahren seine Uraufführung hatte. Kristin Chenoweth ("Pushing Daisies") und Idina Menzel ("Glee") hatten damals die Hauptrollen der Elphaba und Glinda inne. Nun schlüpfen die beiden nach Jahren wieder gemeinsam in Special A Very Wicked Halloween: Celebrating 15 Years on Broadway in ihre Rollen. Das Special wird am kommenden Montag auf NBC ausgestrahlt.
  • Nachdem in den letzten zwei Jahren immer mehr Kritik über die stereotypische Darstellung des Charakters Apu in der Serie "Die Simpsons" laut wurden, was vor allem durch Hari Kondabolus Dokumentation "The Problem with Apu" vorangetrieben wurde, scheint es nun so, als würde der Charakter komplett aus der Serie geschrieben werden.
  • Katherine Langford ("Tote Mädchen lügen nicht") wurde unlängst für eine mysteriöse Rolle in "Avengers 4" verpflichtet. Die Dreharbeiten für ihre Rolle sind bereits abgeschlossen, sodass ihr Part nicht allzu groß sein dürfte.
  • Das zweiteilige Serienfinale der Serie "Timeless" wird am 20. Dezember 2018 auf dem US-Sender NBC ausgestrahlt werden.
  • Schauspieler Taye Diggs wird von seinem ehemaligen Management 'Authentic Talent and Literary Management' verklagt, da er angeblich einige Provisionen nicht bezahlt hat. Taye Diggs war drei Jahre beim Management unter Vertrag und hatte es im Juli 2018 gefeuert.
  • Die romantische Komödie "Last Christmas" mit "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke, Henry Golding und Emma Thompson unter der Regie von Paul Feig soll am 15. November 2019 veröffentlicht werden.
  • Berichten zufolge soll Johnny Depp nicht mehr in den kommenden Filmen des "Fluch der Karibik"-Franchise als Captain Jack Sparrow mitwirken.
  • Die Serie "A Million Little Things" mit James Roday ("Psych") und David Giuntoli ("Grimm") hatte eine volle Serienorder von ABC bekommen.
  • Die Netflix-Serie "Friends From College" wird am 11. Januar 2019 mit Staffel 2 auf die Bildschirme zurückkehren. Staffel 2 wird acht Episoden umfassen.
  • Nestor Carbonell ("Lost", "Bates Motel") und Mark Duplass ("The Mindy Project") haben an der Seite von Reese Witherspoon und Jennifer Aniston Hauptrollen in der noch unbenannten 'Morning Show Drama Serie' von Apple bekommen. Die Serie, für die Kerry Ehrin das Drehbuch verfasst, behandelt das Leben der Menschen, die Amerika am Morgen mit Nachrichten versorgen. Nestor Carbonell schlüpft in die Rolle des Metereologen Yanko Flores, der eine künstlerische Seite hat, während Mark Duplass die Rolle des Produzenten Chip Black spielen wird.
  • Victor Garber ("Alias", "Legends of Tomorrow") hat eine Nebenrolle in der Netflix-Miniserie "Arminstead Maupin's Tale of the City" erhalten. Die Serie handelt von Mary Ann (Laura Linney), die nach 20 Jahren zu ihrer Tochter Shawna (Ellen Page) und ihrem Ex-Mann Brian (Paul Gross) zurückkehrt, nachdem sie diese für ihre Karriere verlassen hatte. Victor Garber wird die Rolle des charmanten Briten Sam Garland spielen.
  • "Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau hat eine Rolle in dem europäischen Mystery-Drama "Suicide Tourist" erhalten. Neben Nikolaj Coster-Waldau wird die schwedische Schauspielerin Tuva Novotny ebenfalls eine Hauptrolle inne haben. Die Dreharbeiten gehen noch bis Ende November und finden in Norwegen statt.


Externer Inhalt

An dieser Stelle ist Inhalt von einer anderen Website (z. B. YouTube, Twitter...) eingebunden. Beim Anzeigen werden deine Daten zu der entsprechenden Website übertragen.

Externe Inhalte immer anzeigen | Weitere Informationen

Quelle: TVLine, Deadline, Variety, TVGuide



Annika Leichner - myFanbase
28.10.2018 16:18

Kommentare