Katherine Langford

Foto: Katherine Langford, Tote Mädchen lügen nicht - Copyright: Beth Dubber/Netflix
Katherine Langford, Tote Mädchen lügen nicht
© Beth Dubber/Netflix

Katherine Langford wurde am 29. April 1996 als Tochter der Ärzte Stephan und Elizabeth in Perth, Australien, geboren. Dort aufwachsend interessierte sie sich zwar für Medizin und Politik, doch Katherines Herz schlug mehr für die Musik und das Schwimmen.

Im Jahr 2005 begann sie eine Gesangsausbildung im Bereich von klassischer und Jazzmusik. Langford besuchte das Penrhos College und bekam wenig später einen Platz an der öffentlichen Perth Modern School angeboten. Dort studierte sie Musik und Schauspiel und war Kapitän beim Schwimmen. Doch als sie im Jahr 2012 mit gerade einmal 16 Jahren ein Konzert der Sängerin und Schauspielerin Lady Gaga besuchte, entflammte bei Katherine die Leidenschaft fürs Klavierspielen, was sie dazu veranlasste, das Schwimmteam zu verlassen und sich vollständig auf die Musik und Schauspielerei zu konzentrieren.

Nachdem Langford 2014 ihr Studium abschloss, stand für sie fest Vollzeit als Schauspielerin arbeiten zu wollen, allerdings wurde sie von den Schauspielschulen abgelehnt, da diese Katherine für zu jung hielten. Doch sie gab nicht auf, arbeitete in drei Teilzeitjobs und suchte sich einen eigenen Agenten, der sie in ihrem Wunsch unterstützte.

Katherine Langford war zunächst in einigen Kurzfilmen zu sehen. Sie sprach zunächst für eine Rolle in der kurzlebigen Historienserie "Will" vor, allerdings ging diese an ihre Konkurrentin Olivia De Jonge. Ihren große Durchbruch hatte die Jungschauspielerin, als sie sich für die Hauptrolle der Hannah Baker in der Romanadaption "Tote Mädchen lügen nicht" (Originaltitel "13 Reasons Why") über Skype bewarb und die Rolle erlang. Langford besaß für diese Zeit nur ein zehn-Tage-Visum, da sie bis dahin noch nicht in den Vereinigten Staaten gearbeitet hat. Für die Dreharbeiten zog sie nach Kalifornien um. Diese Entscheidung erwies sich schnell als richtig, als die Netflix-Serie um eine zweite Staffel verlängert wurde und Katherine eine Nominierung für die Golden Globes 2018 erhielt, die am 7. Januar 2018 vergeben wurden. 2020 wird sie in einer Hauptrolle der neuen Netflix-Serie "Cursed" zu sehen sein.

Katherine Langford hat eine Schwester namens Josephine und ist großer Fand der Sängerin Lady Gaga.

Daniela S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2019Spontaneous als Mara Carlyle
Originaltitel: Spontaneous
2019Knives Out als Meg Thrombey
Originaltitel: Knives Out
2019Cursed (TV) als Nimue
Originaltitel: Cursed (TV)
2017 - 2018Tote Mädchen lügen nicht (TV) als Hannah Baker
Originaltitel: 13 Reasons Why (TV)
2018Love, Simon als Leah Burke
Originaltitel: Love, Simon
2018The Misguided als Vesna
Originaltitel: The Misguided
2018Robot Chicken (TV) als Steffy / Wife / Bride (Stimmen)
Originaltitel: Robot Chicken (#9.19 No Wait, He Has a Cane) (TV)