Episode: #2.03 False Horizon

In der "Manifest"-Episode #2.03 False Horizon hat die Familie Stone Probleme damit, eine geheimnisvolle Welle erschreckender 828-Bestimmungen zu entschlüsseln, während die Person, die der Schlüssel dafür sein könnte, hinter Gittern sitzt. Zur gleichen Zeit führt ein schockierender Vorfall dazu, dass Grace (Athena Karkanis) glaubt, eine ortsansässige Mutter sei in Gefahr.

Diese Episode ansehen:

Foto: Athena Karkanis, Manifest - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Athena Karkanis, Manifest
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Saanvi sitzt im Flug nach Jamaika und wartet auf ihren Freund Alex, der aber mit dem abgeschlossenen Boarding nicht erschienen ist. Als sie ihm besorgt eine Nachricht schreibt, erwidert er, dass er nicht komme. Saanvi wird von diesem Moment immer noch eingeholt und vertraut diesen ihrer Therapeutin alias Major an. Da Alex nach der wundersamen Rückkehr des Flugs nicht erschienen ist, will sie ihm schon die ganze Zeit eine Mail schreiben, um Antworten zu erhalten. Major drängt sie, die Mail endlich abzuschicken, damit sie das Kapitel abschließen kann. Anschließend erkundigt sie sich nach der Arbeit und Saanvi teilt mit, dass sie an den Beweisen arbeite, dass alle Passagiere von Flug 828 genetisch verändert sind. Sie ahnt nicht, dass die Therapiesitzungen von einer Kamera aufgenommen werden.

Ben hat durch seine ehemalige Studienkollegin Suzanne die Chance, eine Stelle als Mathematikprofessor am College zu bekommen, doch es haben sich einige Hürden ergeben, da nicht alle seinen Status als Passagier von Flug 828 gutheißen. Ben bemerkt optische Veränderungen an Olive, doch Michaela, die immer noch ein häufiger Hausgast ist, um sich nicht alleine zu fühlen, warnt ihn, dies anzusprechen. Sie sind aktuell eher besorgt um Saanvi, da sie wissen, dass sie eine undichte Stelle ist, aber Vance hat darauf bestanden, sie ihm Unklaren zu lassen und stattdessen überwachen zu lassen. Michaela ist gedanklich bei Zeke und Cal überreicht ihr eine Zeichnung von ihm, die sie ihm übergeben soll, falls sie ihn zu packen bekommen sollte.

Olive ist auf einer Veranstaltung der Gläubigen, auf der alle ihr Glaubensbekenntnis ablegen können. Ihre Bekanntschaft Maxine meldet sich freiwillig und erklärt, dass sie von ganz unten kommt, aber dank Adrian begriffen hat, dass sie alle Teil von Flug 828 sind und der Glaube daran habe ihr Leben verbessert. Olive klatscht nach dieser Aussage begeistert mit. Michaela hat sich derweil an eine Anwältin namens Teresa gewandt, die Zekes Fall noch einmal aufrollen soll. Sie erklärt sich dazu bereit, wenn Michaela den Kontakt zu ihm herstellt und ihn zustimmen lässt, was gar nicht so einfach ist, da mman ihr den Zugang verweigert. Ben besucht Vance, da er um Saanvis Sicherheit besorgt ist, doch dieser hat keine neue Spur. Da er aber überzeugt ist, dass Major die Menschheit über die Visionen steuern will, will er ihr durch Saanvi einen falschen Köder unterjubeln, indem sie einen Passagier als mächtiger mit den Visionen als Cal inszenieren.

Grace kommt nach ihrem Yogakurs mit einer weiteren werdenden Mutter in Kontakt, die wie sie mehr unter der zweiten Schwangerschaft zu leiden hat. Als sie sich voneinander verabschiedet haben, hört Grace die Worte: "Öffne ihr die Augen." Als sie sich umdreht, sieht sie einen Gargoyle, was sie erstarren lässt. Michaela versucht erneut Zeke zu besuchen, doch laut System ist er verlegt worden. Er wacht in einem Krankenzimmer auf und beschwert sich bei einem Pfleger, was ihm gegeben wurde, da er keinen Drogenrückfall erleiden will. Michaela ist besorgt, dass Major sich Zeke geschnappt haben könnte. Jared hat herausgefunden, dass eine Strafverteidigerin Zekes Akte haben will und vermutet Michaela dahinter. Als sie das bestätigt, warnt er sie, dass das für ihre Karriere nicht gut ausgehen könnte. Sie erwidert, dass er die Angelegenheit nicht auf ihre Beziehung münzen darf, woraufhin es aus ihm herausbricht, dass es nur um sie ginge, weil er für sie sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt hat. Michaela erkennt die Wahrheit der Worte, weswegen sie ihn erneut um Hilfe bittet, aber letztlich akzeptiert sie, dass er das wegen seiner Karriere nicht wagen will.

Grace erzählt Ben von ihrer Vision, die sie sehr verstört hat. Aber gemeinsam mit Cal hat sie herausgefunden, dass Gargoyles beschützen. Dennoch will sie der Sache sofort nachgehen, da sie ein komisches Gefühl hat. Sowohl Ben als auch Olive bieten ihre Hilfe an, was Grace und Cal aber ablehnen. Während sie anhand eines Stickers am Auto herauszufinden versuchen, wann das erste Kind der Frau Fußballtraining hat, schaut Olive traurig zu. Während Saanvi eine Mail an Alex verfasst, führt Troy eine weitere DNA-Untersuchung durch, die aber zu keinem Ergebnis führt. Ben erscheint im Labor und zeigt ihr die gefälschte Akte eines Passagiers, der angeblich viele Visionen hat. Saanvi ist begeistert und will ihn am liebsten sofort treffen. Als sie merkt, dass Ben nicht so euphorisch reagiert, lenkt er sie mit einem möglichen neuen Job ab, um Zeit zu gewinnen. Michaela telefoniert die Gefängnisse des Bundesstaates durch, um eine Spur zu Zeke zu finden. Als sie die entsprechende Einrichtung findet, hat sie gemeinsam mit Cal und Zeke eine erneute Vision. Im abstürzenden Flugzeug kämpft er gegen die Sogwirkung an, aber sie können ihm nicht helfen, so dass er aus dem Flugzeug gerissen wird.

Ben sieht einer weiteren Vorlesung entgegen, die von einem Komitee bewertet wird. Er freut sich, mit TJ einen bekannten Studenten in den Reihen zu sehen, denn der Hörsaal ist brechend voll. Schnell zeigt sich, dass die anwesenden Studenten weniger an den mathematischen Problemen interessiert sind, sondern an seiner Person und an Flug 828. Ihm droht die Vorlesung aus der Hand zu gleiten, als TJ mit einer simplen Frage das Thema wieder in die richtigen Bahnen lenkt. Cal und Grace haben das Team der Mutter, die Erika heißt, ausfindig gemacht und sprechen sie auf dem Sportplatz an. Unter dem Vorwand, dass Cal einem Sportteam beitreten soll, wollen sie etwas herausfinden, doch Erika verhält sich sehr nervös und bricht das Gespräch ab. Grace hört erneut die Stimme und sieht den Gargoyle.

Michaela sucht das Gefängnis auf, wo Zeke inzwischen ist und gibt ihn als Informanten aus. Der Wärter will das erst abgeklärt haben, doch Michaela prescht einfach vor, was ihn aber nicht davon abhält, an höchster Stelle nachzufragen. Saanvi hat weitere Teile der Mail verfasst, als erneut Ben erscheint, den sie hergebeten hat. Stolz berichtet sie, eine Genmutation gefunden zu haben, die sie anhand des neuen Passagiers überprüfen will. Da sie so sehr drängt, bekommt Bens schlechtes Gewissen die Überhand und er gesteht die undichte Stelle bei ihr. Saanvi ist schwer enttäuscht, ahnt aber, dass noch mehr hinter der Sache stecken muss. Als sie erfährt, dass Vance noch lebt und ihr ein falscher Passagier untergeschoben werden sollte, fühlt sie sich betrogen, weil ihr offenbar niemand vertraut. Wütend verweist sie Ben ihres Büros. Anschließend tritt sie wütend auf ihr Handy ein.

Michaela rennt durch die Gänge, während der Wärter ihr auf die Spur zu kommen droht. Schließlich findet sie ihn, vor lauter Drogen kaum bei Bewusstsein. Inzwischen hat er aber auch erkannt, dass er dort raus muss. Ehe Michaela rausgeführt wird, kann sie ihm zurufen, dass er eine Anwältin anfordern soll. Vance ist sauer auf Ben, weil seine ganze Operation droht, in sich zusammenfallen, so dass ihm nur noch wenig Zeit bleibt. Saanvi betrachtet alle Kollegen nun skeptisch, vor allem Troy hat ihr Misstrauen erregt. Sie entlässt ihn aus seiner Aufgabe, weil sie behauptet, dass die Ergebnisse nicht stimmig waren. Anschließend ruft sie ihre Therapeutin an, um mit ihr einen Termin auszumachen.

Grace ist besorgt, als Erika nicht zum Kurs erscheint. Diese hat absichtlich einen Kurs später gewählt, um ihr aus dem Weg zu gehen, doch sie begegnen sich auf dem Bürgersteig. Erika fühlt sich belästigt und beschimpft schließlich Cal als abscheulich. Grace verliert ihre Ruhe und schimpft sie aus, weil sie das Gefühl hat, ihr die Augen für ihre Engstirnigkeit öffnen zu müssen. Erika will sie jedoch nur fern wissen und wirft ihr an den Kopf, dass ihr Baby verrecken soll. Zeke hat sich an Teresa gewandt und vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Da Michaela als Zeugin aussagen will, genehmigt die Richterin, dass der Fall neu aufgerollt wird. Vor den Augen von Jared, der als Zuschauer erschienen ist, sagt sie aus, dass Zeke ein guter Mann ist. Stattdessen lenkt sie die Schuld auf Jared, der die Beweise gefälscht hat und sich widerrechtlich Zugang zu ihrer Wohnung verschafft hatte.

Ben kann Saanvi nicht erreichen, die sich bei Major in Behandlung befindet. Da um sie herum alles zusammenfällt, sieht sie ihre Therapeutin mehr und mehr als einzigen Bezugspunkt. Vertrauensvoll informiert sie sie daher über ihre neuesten Ergebnisse. Die Staatsanwaltschaft verkündet, dass sie Zeke nur noch wegen unerlaubten Waffenbesitzes belangen wird, aber vorerst kann er auf freien Fuß. Jared ist darüber gar nicht glücklich. Michaela empfängt Zeke, als er aus dem Gefängnis entlassen wird und er ist sehr dankbar, weil noch niemand so etwas für ihn getan habe. Ehe sie sich küssen können, löst sich Michaela aus der intimen Umarmung. Jared hat eine Bar aufgesucht, wo über einen Fernseher über Zekes Fall berichtet wird. Als er sich beschwert, kommt er in Kontakt mit einem Mann, der sich über die Passagiere von Flug 828 beschwert, was ihm gleich sympathisch ist.

Michaela hat Zeke zu ihrem Bruder mitgenommen, wo er von Cal begeistert empfangen wird. Grace ist dennoch auch besorgt, da Erika so aggressiv auf ihr Kind reagiert hat. Olive hört das und wirft ein, dass sie vielleicht anders reagieren würde, wenn sie die Wahrheit wüsste. Später setzt sie ihre eigene Botschaft direkt um, indem sie den Gläubigen auf einer Versammlung von ihrer Familie erzählt. Sie betont aber, dass alle besonders sind und outet sich als Gläubige. Ben erfährt von Suzanne und ihrem Kollegen Simon White, dass er die Stelle hat. Während er sein Büro gezeigt bekommt, wird White von seiner Ehefrau abgeholt, die sich als Erika herausstellt. Er berichtet ihr, dass er Ben offenbar aus einem ganz bestimmten Grund eingestellt hat. Zudem zeigt sich, dass ein Gargoyle die Außenfassade des Colleges ziert.

Saanvi sucht am Abend Ben auf und verkündet ihm, dass sie die undichte Stelle gefunden hat. Gemeinsam fahren sie zu Vance und Saanvi zeigt Aufnahmen einer Kamera, die sie installiert hat. Darauf zu sehen ist Dr. Matthews, der ihre Proben klaut. Matthews hat ihr bereits die Therapeutin empfohlen und da diese als Einzige wusste, wo die Proben sind, sieht Saanvi das als Bestätigung, dass die Ärztin die undichte Stelle ist. Als Ben und Vance besorgt reagieren, was der Major nun alles weiß, beruhigt Saanvi sie, dass sie bewusst falsche Proben zur Verfügung gestellt hat, um eine Falle zuschnappen zu lassen. Vance ist beeindruckt und zeigt ihr kurz darauf Aufnahmen von hochrangigen Mitgliedern der Regierung und in einer gewissen Kathryn Fitz erkennt sie ihre Therapeutin wieder. Da diese zudem den Rang eines Majors hat, wird ihnen klar, dass die Frau nicht nur die undichte Stelle, sondern die gefürchtete Person selbst ist.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Offenbar hat es bis zu dieser dritten Episode gebraucht, um wieder warm zu werden mit der Serie, aber nachdem die ersten Episoden noch nicht ganz überzeugen konnten, entwickelt sich in der dritten...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Manifest" über die Folge #2.03 False Horizon diskutieren.