Simon White

Simon White (Maury Ginsberg) ist in Staffel 2 von "Manifest" ein Mathematikprofessor an dem College, an dem auch Ben Stone (Josh Dallas) seine Anstellung findet. Im Hintergrund führt er jedoch eine Gruppierung an, der die Passagiere von Flug 828 ein Dorn im Auge sind.

Charakterbeschreibung: Simon White, Staffel 2

Simon White arbeitet an dem ansässigen College als Mathematikprofessor. Da für seine Fakultät eine Stelle zu besetzen ist, schlägt Dekanin Suzanne Ben Stone vor, den sie noch von ihrem Studium bestens kennt. Simon schaut sich also eine Lehrprobe von ihm an und votiert schließlich dafür, dass Ben die Stelle bekommt. Es zeigt sich aber schnell, dass Simon das aus Eigennutz getan hat, denn er führt die Xer an, die gegen die Passagiere von Flug 828 agieren und so hat er eine Verbindung zu einem der Passagiere.

Simon trifft nun immer wieder zufällig auf Ben und spricht sich gegen die Gläubigen unter der Führung von Adrian aus, denn diese sind ihm als Fanatiker ein besonderer Dorn im Auge. Er hat aber noch ein anderes Ass im Ärmel, denn einer sehr wichtigsten Anhänger, Billy, konnte in Jared Vasquez den Ex-Verlobten von Michaela Stone für ihren Zweck anwerben.

Nachdem mit TJ Morrison einer seiner Studenten bei einem Feuer in einem Club verstorben ist, sucht Simon das Haus der Stones auf, um dort sein Beileid auszusprechen, denn er weiß natürlich um ihre enge Bindung. Eigentlich wartet er jedoch nur auf den Moment, einmal vermeintlich auf Toilette zu gehen und stattdessen das Haus nach Hinweisen abzusuchen. Dabei entdeckt er auch die Wand von Ben, auf der er Einzelheiten zu allen Passagieren festgehalten hat. Nach diesem Coup verlässt er das Haus eilig und hält eine Kundgebung für die Xer ab. Er hält die Passagiere für tickende Zeitbomben, die beseitigt werden müssen. Auch Jared ist auf dem Treffen und verrät, dass Isaiah für die Tat verantwortlich war. Simon ist sofort klar, dass er diese Info nutzen muss.

Da es rund um das Feuer im Club viele Fragen gibt, ist Simon klar, dass er über die Polizeiarbeit Michaela vernichten kann. Dafür hat er Jared beauftragt, dass dieser ihm Fallakten von ihr bringt. Damit wendet Simon sich an die Interne, um aufzuzeigen, dass Michaela eine schlechte Polizistin und der Korruption unterlegen ist. Jared gefällt diese Entwicklung jedoch gar nicht und er stellt Simon wütend in dessen Büro zur Rede. Dieser offenbart dem Polizisten daraufhin seine Erkenntnisse, die er aus den Fotos aus dem Haus der Stones geschlossen hat. Demnach haben die Passagiere telepathische Fähigkeiten, weswegen Simon seine Maßnahmen noch verschärfen wird, da es für ihn eine noch beängstigendere Stufe ist.

Michaela ist die interne Ermittlung zum Verhängnis geworden und bis zu einer weiteren Beauftragung wird sie eingesperrt. Sie soll in ein anderes Gebäude verlegt werden und Simon hat für diese Situation den Polizisten Dibacco bestochen, der als Gewerkschaftsvertreter für Michaela zuständig ist. Er soll sie auf dem Weg dorthin für immer verschwinden lassen, doch Jared schiebt hier einen Riegel vor.

Simon hält sich normalerweise von der Bar fern, in der Billy und viele weitere Xer abhängen, aber als ihm mit Zeke Landon eine Schlüsselfigur versprochen wird, taucht er höchstpersönlich in Begleitung seiner Ehefrau Erika auf. Er ist über Zeke aber nicht gänzlich glücklich, denn dieser kann ihn nun hinterher identifizieren. Daher schlägt Erika vor, dass sie Zeke töten und den Mord Michaela anhängen können. Simon findet diesen Vorschlag gut und gibt den Auftrag in Jareds Hände. Als er und Erika die Bar verlassen, werden sie aber festgenommen, denn Jared war verkabelt und hat ihren Mordauftrag somit aufgenommen. Damit sind die Xer zerschlagen.

Lena Donth myFanbase

"Manifest" ansehen: