Dr. Aria Gupta

In Staffel 3 von "Manifest" arbeitet Dr. Aria Gupta (Mahira Kakkar) für die NSA. Sie ist an Eureka beteiligt.

"Manifest" ansehen:

Charakterbeschreibung: Dr. Aria Gupta, Staffel 3

Dr. Aria Gupta ist als Wissenschaftlerin an dem geheimen Projekt Eureka der NSA beteiligt. Sie haben das Wrackteil von Flug 828 zur Verfügung gestellt bekommen und wollen nun erforschen, was es mit den Besonderheiten, den Fähigkeiten der 828er und der Todesdaten auf sich hat. Nachdem Robert Vances vorgetäuschter Tod auffliegt, übernimmt er schließlich die Leitung und da er zu eng mit Ben Stone und Saanvi Bahl zusammengearbeitet hat, kann er ihnen das Projekt irgendwann nicht mehr verheimlichen. Gupta reagiert skeptisch, als er die beiden in das Innere vorlässt, aber Vance besteht darauf, dass unter seiner Führung einiges anders laufen wird. Guptas Sorgen bewahrheiten sich bald, denn vor allem Ben ist sehr neugierig. Nachdem er in der Nähe des Wrackteils war, leuchtet dort sein Händeabdruck auf. Zudem schaut er sich auch in Bereichen um, wo er nichts zu suchen hat und stößt so auf den Raum, wo die Körper der verstorbenen 828er konserviert werden. Er verlangt deswegen Antworten, weswegen Gupta die Erkenntnis teilen muss, dass beispielsweise die tote Taylor, die nach der Wiederkehr vermeintlich an einem Pistolenschuss gestorben ist, aber tatsächlich als Todesursache Verletzungen einer Explosion aufweist. Zudem konnte an der Passagierin sowie am Wrackteil eine bestimmte Alge gefunden werden, was darauf hindeutet, dass sie tatsächlich alle im Flugzeug gestorben sind.

Ein spannendes Mysterium für Gupta sind auch Pete und Jace Baylor sowie Kory, deren Todesdaten bald anstehen. Deswegen hat sie Pete nach seiner Verhaftung nach Eureka überliefern lassen, um Experimente an ihm durchzuführen. Ben taucht auf, denn Jace hat es auf Michaela Stones Leben abgesehen und er weiß, dass er Pete brauchen wird, um sie zu retten. Gupta will aber keine Zeit damit verschwenden und verweigert diese Bitte. Schließlich wird der Deal ausgehandelt, dass Gupta Petes Einverständnis für die Tests bekommt, wenn Ben dafür mit ihm sprechen darf. Deswegen beobachtet sie das Gespräch auch ganz genau, um Druck zu machen. Letztlich kommt Ben aber zum Ergebnis, dass er Pete als freien Mann braucht, weswegen er sich selbst als Testobjekt anbietet.

Letztlich bekommt Gupta nur noch die Leichen von Pete, Jace und Kory zurück, die nun für weitere Forschungszwecke konserviert werden, aber es ist nicht das, was sie wollte. Ben will seine Seite des Deals brav einhalten, aber Gupta will dafür nicht mehr Saanvi im Team haben, denn alles in allem vertraut sie den 828ern nicht. Später kommen genau diese mit ihrem Kollegen Troy Davis hinzu, denn sie haben überall Bestandteile von Saphir nachweisen können, weswegen sie die Zusammenhänge näher ergründen wollen. Gupta dankt zwar für diese Erkenntnis, aber sie will die beiden einfach nur wieder loswerden, weil sie sie nicht auf ihrem eigenen Niveau sieht. Letztlich wird dem Projekt aber ein Teil der Arche Noah für Untersuchungen zur Verfügung gestellt und auch dort ist Saphir festzustellen, weswegen Gupta schließlich doch merkt, dass Saanvi auf dem richtigen Weg war. Sie nimmt sie beiseite und will sie nicht länger aus dem Projekt drängen. Saanvi wird von Gupta deswegen eine große Rolle in dem Projekt zugewiesen, was nicht allen schmeckt, aber sie betont, dass sonst niemand das mit dem Saphir erkannt hat. Dennoch lässt Gupta Saanvi lange im Unklaren darüber, wovon das Holzstück tatsächlich stammt und lässt sie erstmal ohne weitere Infos forschen, weswegen sie umso begeisterter ist, als Saanvi zu derselben Vermutung kommt, weswegen sie die Theorie mit der Arche Noah mit Vance teilen. Sie vermuten, dass sie vielleicht belegen können, dass zwischen der göttlichen und physischen Welt eine Verbindung besteht. Zudem werden Wunder so wahr und können möglicherweise auch bewusst herbeigeführt werden. Saanvi würde das gerne mit anderen 828er teilen, doch Gupta ist die Erste, die das untersagt.

Partnerlinks zu Amazon

Die Tests an dem Stück der Arche Noah schreiten nicht wie gewohnt vorwärts, weswegen sich unter der Kollegenschaft schon Frust breit macht. Zudem verlangt der Vatikan das Holzstück schließlich zurück. Unter Druck führt Saanvi Tests durch, die sie dann aber abbricht, weil es ihr sehr schlecht geht. Nachdem sie über den Berg ist, ist sie traurig, dass sie offenbar nun keine Zeit mehr hat, aber Gupta und Vance haben sich noch einmal genau die Videos von ihren Experimenten angesehen und dabei festgestellt, dass man in der Zeitlupe sieht, wie das Holzstück kurz verschwindet, um dann wieder aufzutauchen und das reicht, um die Experimente weiter durchführen zu dürfen. Bei einem weiteren Experiment geht das Holzstück aber in Flammen auf und ist dann vermeintlich verschwunden. Das enttäuscht Gupta zutiefst, während Vance sie daran erinnert, dass sie immer noch das Wrackteil haben. Deswegen werden die Tests daran entschieden beschleunigt und schließlich steht Cal Stone vor den Toren der Anlage und verlangt, dass er das Wrackteil sehen darf.

Cal betont, dass das Wrackteil gefährlich sei und vernichtet werden müsste. Vance informiert die Eltern, die ihren Sohn weglotsen wollen, doch er wehrt sich und dadurch werden schwere Verbrennungen an seinem Körper augenscheinlich. Gupta bietet sofort an, dass sie sich darum kümmern kann, doch Grace Stone vertraut ihr nicht. Ben und Saanvi ahnen, dass eine Verbindung zwischen den Verbrennungen und dem Wrackteil bestehen muss und drängen Gupta und Vance sofort alles abzubrechen, doch gerade sie sieht keinen wissenschaftlichen Zusammenhang, doch Vance überstimmt sie. Schließlich gibt es eine neue Erkenntnis, dass das Wrackteil nicht zerstört, aber dorthin gebracht werden muss, wo es aufgetaucht ist. Gupta spricht sie wiederum auch dagegen aus, weswegen sie schließlich ganz von Vance verbannt wird. Deswegen wendet sie sich wiederum an jemanden bei der NSA, der über Vance steht und der ordnet sofort die Wiederaufnahme der Tests an, so dass Gupta triumphiert. Deswegen wird auf sie von allen Seiten eingeredet, denn Cal muss gerettet werden. Gupta tut das Schicksal des Jungen zwar leid, aber sie will das Schicksal eines Einzelnen nicht über das aller stellen. Cal rennt daraufhin zum Wrackteil und legt seine Hand darauf, woraufhin er ganz verschwindet.

Gupta muss sich anschließend schwere Vorwürfe anhören, aber Gupta bleibt völlig analytisch und kann sich die Bemerkung nicht verkneifen, dass sie gerade wichtige Erkenntnisse geliefert bekommen hat. Es entbrennt wieder ein Streit, aber Vance kann nichts machen, denn von ganz oben wurde erneut die Fortsetzung der Experimente bestätigt. Doch die Widersprüche werden heftiger, weswegen Direktorin Zimmer persönlich auftaucht. Eine Zeichnung von Cal soll beweisen, dass das Wrackteil wirklich dorthin zurück muss, wo es hergekommen ist und Gupta erkennt darin einen Drachen und darunter in Sanskrit das Wort 'Großmutter'. Das erinnert sie daran, dass sie im Sternbild des Drachen immer die Seele ihrer Großmutter vermutet hat. Sie erkennt, dass sie möglicherweise doch immer falsch gelegen hat und schlägt sich auf Vances Seite. Nachdem das Wrackteil dorthin zurück ist, wo es hergekommen ist, verlässt Gupta am Abend Eureka, doch dann hört sie hektisches männliches Atmen und im Cockpit der Nachbildung des Flugzeuges sitzt Bill Daly, der kurz darauf aber wieder verschwindet.

Lena Donth - myFanbase