Will Gardner, Teil 1 (Staffel 1 und 2)

Foto: Josh Charles, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Josh Charles, Good Wife
© Paramount Pictures

Will Gardner ist einer der drei Namenspartner von Stern, Lockhart and Gardner und ist ein erfolgreicher Anwalt aus Chicago. Er hat einen gefestigten Stand in seiner Firma und pflegt ein gutes Verhältnis zu seinen beiden Partnern Diane Lockhart und Jonas Stern. Wie unter Geschäftsleuten meist üblich, ändern sich in diesem Gefüge aber immer wieder die Loyalitäten. Will gilt in der Kanzlei als der progressive Mann und er gerät mit seinen Ansichten oftmals mit Diane aneinander, aber da Jonas Stern meist auf Dianes Seite steht, kann er damit nicht viel ausrichten. Dies ändert sich, als Stern die Kanzlei verlässt und somit neue Machtverhältnisse entstehen. Unter den neuen Umständen, die die Firma auch in große finanzielle Schwierigkeiten stürzt, beginnen Diane und Will gemeinsam an einem Strang zu ziehen und sich auf die Suche nach einem Geldgeber begeben.

Als Anwalt ist sich Will der schwierigen moralischen Situation, in der er sich oftmals als Verteidiger befindet voll bewusst. Er gibt sich dabei keinerlei Illusionen hin und nutzt durchaus einige rechtliche Grauzonen, um zum besten Ergebnis für sich, die Kanzlei und den betreffenden Klienten zu kommen. Er weiß, dass er als Anwalt oft nur Mittel zum Zweck ist und lässt sich davon nicht entmutigen, aber manchmal gibt es doch Fälle die er aus reiner Überzeugung und auch so etwas wie Ehrgefühl verfolgt und die ihn dann auch an den Rand der Erschöpfung bringen.

Foto: Josh Charles & Christine Baranski, Good Wife - Copyright: Paramount Pictures
Josh Charles & Christine Baranski, Good Wife
© Paramount Pictures

Will hat gemeinsam mit Alicia Florrick an der Universität von Georgetown Jura studiert und er war schon damals in sie verliebt. Die beiden sind ihren Gefühlen aber nie wirklich nachgegangen und er zögert nicht, ihr einen Job anzubieten, als sie nach ihrer Zeit als Mutter wieder in den Beruf zurückkehren will. Will versucht, Alicia - trotz der innigen Freundschaft zwischen ihnen - nicht zu bevorteilen, aber es ist für alle erkennbar, dass die beiden eine enge Beziehung verbindet. Auch Cary Agos merkt dies und vermutet, dass sie eine Affäre haben und dass dies ein Grund dafür ist, dass Will Alicia ihm vorzieht. Als Cary letztendlich das Rennen um den einen offenen Posten zwischen ihm und Alicia verliert, macht er wieder diese angebliche Affäre dafür verantwortlich.

Zwar lassen sich Will und Alicia nicht wirklich auf solch eine Affäre ein, aber in einem Moment der Leidenschaft gesteht Will ihr, dass er sie sehr schätzt und es bedauert, dass nie etwas wirklich zwischen ihnen vorgefallen ist. Er legt besonderen Wert darauf, dass er sich selbst viel mehr mag, wenn er mit Alicia zusammen ist und sie so einen sehr guten Einfluss auf ihn und sein Leben hat. Aber Alicia ist wegen ihrer komplizierten Beziehung zu ihrem Ehemann Peter und dem Problem, dass Will ihr Chef ist und sie ihre Arbeit sehr liebt und die Probleme einer Beziehung zwischen Will und ihr fürchtet, noch nicht bereit, sich auf eine solche Beziehung einzulassen. Als Will ihr offen seine Liebe gesteht, fragt sie ihn nach dem Plan für die Zukunft und er hat zunächst keine Antwort auf die Frage. Da dieses existentielle Gespräch für ihre Beziehung aber am Telefon während der Pressekonferenz von Peter, in der er seine erneute Kandidatur verkündet, stattfindet, ist Alicia nicht mehr in der Lage, Wills spätere Reaktion auf diese Frage zu hören. Der spricht auf ihre Mailbox und macht ihr eine leidenschaftliche Liebeserklärung, dass er egal wie und unter welchen Umständen mit Alicia zusammen sein möchte. Er stellt ihr dabei frei, ob sie auf dieses Angebot reagieren möchte, wenn sie sich nicht darauf einlassen kann, dann solle sie es vollkommen ignorieren. Aber Alicia hört diese Nachricht nie und Will glaubt nun, sie habe ihn abgewiesen.

Will beschließt das Kapitel Alicia hinter sich zu lassen und beginnt ein lockeres Verhältnis mit der Sportreporterin Tammy Linnata. Daneben spitzt sich die Lage in der Kanzlei weiter zu. Um die Finanzen zu stabilisieren haben er und Diane den Anwalt Derrick Bond als neuen Namenspartner ins Boot geholt, aber nach einer anfänglich erfolgreichen Phase müssen sie beide erkennen, dass Bond sie gegeneinander ausspielt und auf lange Sicht aus der Firma hinausmanövrieren will. Zwar findet Will gleich einen guten Draht zu Derrick Bond und die beiden verbringen auch privat einige Zeit miteinander, unter anderem beim gemeinsamen Basketballspielen, aber als Diane ihm die Augen über die Geschäfte öffnet, die Bond hinter ihrem Rücken ausführt, beginnen sie gemeinsam gegen ihren feindlichen Partner zu arbeiten. Sie halten die Fassade ihres angespannten Verhältnisses nach außen aufrecht, planen aber im Geheimen einen Coup gegen Derrick Bond. Sie sammeln Gegenstimmen gegen Bond unter den Partnern mit Anteilseigenschaften, dazu gehören David Lee und Julius Cain, und Will gibt Derrick gegenüber weiterhin vor, auf dessen Seite zu stehen. Es wird für sie bald dringlich zu handeln, denn die Verdachtsmomente verdichten sich, dass Bond die Kanzlei in eine Richtung lenken möchte, die völlig gegen ihre Grundsätze verstößt. Als es dann zur offenen Konfrontation kommt, gelingt es Will und Diane genügend Stimmen auf ihre Seite zu ziehen und sie wählen Bond aus der Firma heraus, der geschlagen das Feld verlässt.

Mit Derrick Bond kam auch Blake Calamar zur Kanzlei. Er arbeitet als Ermittler und somit mit Kalinda zusammen. Kalinda findet eine Verbindung zwischen Will und Blake aus deren gemeinsamer Vergangenheit in Baltimore. Blake hat für Will wohl einige schmutzige Aufträge ausgeführt, über deren wahre Natur aber noch nichts bekannt ist. Aber trotz seiner Verbindung zu Blake setzt sich Will voll und ganz für Kalinda ein, als es zur offenen Konfrontation zwischen ihr und Blake kommt. Will setzt eine Gehaltserhöhung und Beförderung für Kalinda durch, so dass sie garantiert die höchstrangige Ermittlerin der Kanzlei ist.

Privat genießt Will seine lockere Beziehung mit Tammy, die viel Wert darauf legt, dass es zwischen ihnen nichts Ernstes wird. Doch mit der Zeit vertieft sich ihre Affäre doch zu einer engen, zweisamen Bindung, die aber letztendlich daran zerbricht, dass Tammy ein Jobangebot für London erhält und Will nicht bereit ist, für sie eine Fernbeziehung zu führen. Insgeheim spielt bei dieser Entscheidung aber auch die immer noch schwelende Beziehung zu Alicia eine Rolle, die sich zwar während dieser ganzen Zeit auf einer rein freundschaftlichen Ebene bewegte, aber dennoch immer die Frage nach mehr in den Raum stellt. Nach der endgültigen Trennung von Alicia und Peter und nachdem Will und Alicia einen bedeutenden Sieg vor Gericht errungen haben, verbringen sie einen gemeinsamen Abend in einer Hotelbar und beide beschließen, dass sie sich nun nicht mehr von äußeren Umständen von ihrem Glück abhalten lassen wollen und verbringen die Nacht gemeinsam in einem Hotelzimmer.

Charakterbeschreibung von Will Gardner (Staffel 3 und 4)
Charakterbeschreibung von Will Gardner (Staffel 5)

Cindy Scholz - myFanbase