David Lee

David Lee (Zach Grenier) ist Anwalt in der Kanzlei von Diane Lockhart und Will Gardner, er ist der Leiter der Abteilung für Scheidung und Familienrecht. Dabei legt er eine sehr zynische Einstellung zu seinen Klienten an den Tag. Auch firmenintern geht David Lee über Leichen und wägt seine Allianzen immer danach ab, wie er für sich den größten Vorteil in der jeweiligen Situation herausschlagen kann. So wird er oftmals zum entscheidenden Faktor, wenn es um die immer wieder auftretenden Umgestaltungen der Machststrukturen innerhalb der Kanzlei geht.

Charakterbeschreibung: David Lee, Staffel 1

David Lee ist Scheidungs- und Familienanwalt bei Lockhart/Gardner und einer der stillen Partner. Mit seinem Betätigungsfeld sorgt er für einen großen Teil der Einnahmen der Kanzlei, denn viele Scheidungen sind sehr lukrative Geschäfte. Er vertritt zum Beispiel Carla Browning, die Ehefrau von Glenn Childs als die die Scheidung einreicht. Oder er ist der rechtliche Beistand einer Ex-Frau eines berühmten Rocksängers. In beiden Fällen arbeitet David Lee mit Alicia zusammen, die dabei in den Genuss seiner äußerst zynischen und durchaus auch habgierigen Weltanschauung kommt. David Lee kennt keine moralischen Grenzen, so lange es ihm oder der Kanzlei zum Vorteil gewährt.

Charakterbeschreibung: David Lee, Staffel 2

Nach der Fusion der Kanzlei mit Derrick Bond versucht sich David Lee dessen steigendem Einfluss in seiner Abteilung zu entziehen, er möchte nicht das die ihm untergebenen Anwälte wie alle anderen eine Evaluation durch ihre Kollegen unterzogen werden und er weigert sich, den steigenden Einfluss von Derrick Bond einfach zu akzeptieren. Dabei bildet er ein Bündnis mit Diane Lockhart, die hinter Bonds Verhalten immer mehr den Versuch sieht, sie selbst aus der Kanzlei zu vertreiben. Sie planen nun gemeinsam, sich von Lockhart/Gardner & Bond abzuspalten und eine eigene Kanzlei zu gründen. Dabei suchen sie nach Unterstützern und es gelingt ihnen beispielsweise Julius Cain auf ihre Seite zu ziehen. Zu ihrem kleinen Team stößt auch bald Will Gardner dazu, der erkennt das Derrick Bond ihn und Diane gegeneinander ausgespielt haben und gemeinsam planen sie eine Vorgehensweise, wie sie Derrick Bond als Partner der Kanzlei loswerden, ohne dabei große Verluste zu machen. Als sich die richtige Gelegenheit bietet, gelingt dies auch.

Alicia wendet sich an David Lee, nachdem sie die Entscheidung getroffen hat, sich endgültig von Peter zu trennen. Sie lässt sich von ihm beraten, wie sie bei einer Trennung vorgehen sollte, um sowohl ihre finanziellen Belange, besonders aber ihre Rechte für das Sorgerecht der Kinder zu schützen. Alicia möchte mit der Trennung nicht an die Öffentlichkeit gehen, auch weil Peter gerade erst in das Amt des Bezirksstaatsanwalts gewählt wurde, und David Lee unterstützt sie darin. Denn bei einer Trennung zum derzeitigen Zeitpunkt würde bedeuten, dass Alicia das höhere Vermögen einbringt, während sich das Vermögensverhältnis spätestens ab dem Zeitpunkt dreht, wenn Peter offiziell sein Amt antritt. Alicia nimmt sich David Lees Rat an und schiebt die endgültige Entscheidung über eine Scheidung somit noch etwas in die Zukunft.

Charakterbeschreibung: David Lee, Staffel 3

Auf rein beruflicher Ebene entstehen aber bald Spannungen zwischen David Lee und Alicia Florrick. Zunächst geraten sie aneinander, als Alicia sich weigert, Davids Nichte Caitlin zu bevorteilen, die sich als Anwältin für die Kanzlei bewirbt. Letztendlich erhält David seinen Willen, in dem er Will dazu bringen kann, sich ebenfalls für Caitlin auszusprechen. Außerdem hat Alicia die Befürchtung, dass David ein fehlendes Dokument mit ihrer Unterschrift gefälscht und neu in Umlauf gebracht hat, was sie aber nicht beweisen kann. Dabei handelt es sich um einen zwei Jahre zurückliegenden Scheidungsfall, für den die Kanzlei nun erneut verklagt wird. Dabei geraten die manchmal nah an den ethischen und auch gesetzlichen Grenzen des Machbaren liegenden Methoden von David Lee in den Fokus. So hat er keine Zweifel, einem sich in Scheidung befindenden Mann eine Prostituierte unterzuschieben, um zu belastendem Material zu kommen, wenn er der Anwalt der Ehefrau ist. Zudem hat David Lee auch kein Problem damit, über solche Vorgehensweisen unter Eid zu lügen, wenn er weiß dass sie ihm nicht nachzuweisen sind. Als die Kanzlei nun wegen eines solchen Falles um Schadensersatz verklagt wird, macht David Lee sich einige Feinde, denn die anderen Anteilseigner müssten in einem solchen Falle mit ihrem Vermögen ebenfalls zahlen. Zwar wird die Klage abgewiesen, aber die Animositäten zwischen David und beispielsweise Eli Gold und Julius Cain bleiben danach bestehen.

Dieser ausgeprägten Konkurrenz zwischen den Anteilspartner ist es auch zu verdanken, dass die sich nicht zusammentun, als Will von der Anwaltskammer für sechs Monate suspendiert wird und damit ein großes Machtvakuum an der Spitze der Kanzlei zurückbleibt. Zwar bietet David Lee schnell an, Wills Platz einzunehmen, wobei er vorgibt, den natürlich sofort nach Wills Rückkehr wieder zu räumen, es ist aber klar, dass dies nur ein Vorwand ist. Da David Lee, Eli Gold und Julius Cain aber lange zerstritten bleiben und es nicht schaffen, ihre persönliche Animositäten hinten an zu stellen, kann Diane deren Machtambitionen in Schach halten. Und als die drei dann letztendlich doch gemeinsam einen Vorstoß auf den freien Chefposten machen, haben Diane und Will bereits Howard Lyman dort eingesetzt, den sie wesentlich besser unter Kontrolle haben, als einen der drei widerspenstigen Partner.

Charakterbeschreibung: David Lee, Staffel 4

Als Lockhart/Gardner am Ende von Wills Suspendierung in finanzielle Schwierigkeiten gerät, plant David Lee die Kanzlei zu verlassen und seine Klienten mitzunehmen. Der vom Gericht für Lockhart/Gardner abgestellte Wirtschaftsprüfer Clarke Hayden kann ihn aber überzeugen zu bleiben, da er als Schuldner von Lockhart/Gardner mehr Geld verlieren würde, als wenn er weiterhin deren Mitarbeiter bleibt.

Als Clarke Hayden versucht die Kanzlei hinter dem Rücken von Diane und Will zu verkaufen, schaltet sich David Lee ein um den beiden zu helfen. Wobei seine Motive nicht wirklich uneigennützig sind und er erst dazu bereit ist, als Diane und Will ihm klar machen, dass der potentielle Käufer Burl Preston ihm bestimmt nicht so viele Freiheiten lassen würde, wie er jetzt hat. Somit stapft David Lee völlig ungeniert in ein Meeting von Preston und Hayden und macht ihnen klar, dass er samt seiner Klienten weg wäre, sollte der Verkauf über die Bühne gehen. Zwar versucht Hayden ihm zu erklären, dass das rechtlich nicht machbar sei. Doch David Lee erzählt ihm von einem Vertrag den er soeben unterschrieben hat, dass er die Kanzlei verlassen kann, sobald sie nicht mehr Lockhart/Gardner gehört. Und da der potentielle Käufer Burl Preston eigentlich nur an der Abteilung Familienrecht interessiert war, ist der Deal damit für ihn gelaufen.

Schließlich schaffen es Lockhart/Gardner tatsächlich auch die finanziellen Schwierigkeiten zu überwinden und es sieht sogar so aus als würden sie ein dickes Plus einfahren. Das bringt David Lee auf den Plan, die versprochenen Partnerschaften für Alicia, Cary und drei andere Mitarbeiter, wieder abzusagen. David sieht es nicht ein, den Gewinn gleich mit weiteren fünf Partnern teilen zu müssen, obwohl er vorher dafür war die fünf Anwälte zu Partnern zu machen, da ihre Eigenanteile die Kanzlei aus den finanziellen Schwierigkeiten holen sollte. Nachdem sich Alicia, Cary und die weiteren Anwälte das aber nicht so einfach gefallen lassen wollen und beginnen mit diversen Aktionen die bestehenden Partner aufzuschrecken, plädiert David Lee dafür einen der fünf zum Partner zu machen, um die Gruppe so zu splitten. Die Wahl fällt dabei auf Alicia, die die Partnerschaft auch gerne annimmt. Genau die gleiche Taktik wendet die Kanzlei, auf Drängen von David Lee, auch an, als die Assistentinnen sich zusammen tun und mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen fordern. Denn obwohl David Lee am liebsten alle direkt feuern würde, was er ihnen auch unmissverständlich klar macht, plädiert er wieder dafür die Gruppe aufzuteilen und somit zu neutralisieren und so werden die zwei redeführenden und wichtigsten Assistentinnen befördert.

Einzig gegenüber Alicias Mutter Veronica zeigt David Lee sich auch einmal von seiner menschlichen Seite. Er wird engagiert, um diese nach dem Tod ihres letzten Ehemannes bei Erbschaftsstreitigkeiten zu vertreten. Die beiden verstehen sich von Beginn an sehr gut und flirten miteinander, sehr zur Irritation von Alicia.

Charakterbeschreibung David Lee (Staffel 5)

Cindy Scholz & Nina V. - myFanbase