Episode: #3.01 Die Magie des Tisches

Nach dem Sommer steht die Frage im Raum, ob Pierce wieder in die Gruppe kann oder nicht. Jeff gerät mit dem Professor Kane, dem Biologiedozenten aneinander, sodass er aus dem Kurs geschmissen wird, was ihn in eine tiefe Krise stürzt. Dekan Pelton fühlt sich nach einem Sommer im "Dean Camp" mächtiger, doch er trifft direkt auf einen neuen Feind, den stellvertretenden Dekan Laybourne, der Leiter der Fakultät für Instandsetzung von Klimaanlagen am Greendale Community College ist.

Diese Serie ansehen:

Es ist Semesterbeginn und Abed und Troy wohnen mittlerweile zusammen. Jeff hat einen Tagtraum über das Leben ohne Pierce, wird jedoch von Annie wieder in die Gegenwart geholt. Sie macht sich um Pierce Sorgen, da dieser nun nicht mehr in der Lerngruppe ist. Gerade als Jeff deutlich macht, dass Pierce nicht zurückkehren wird, betritt dieser den Raum und will wieder in die Gruppe. Allerdings ist im Biologie-Kurs kein Platz mehr frei und Jeff will ihn auch nicht dabei haben und meint, sie würden sich eben so irgendwann sehen. Die Gruppe geht zu ihrer Klasse und Pierce bleibt zurück und erwischt Chang dabei, wie er sich aus einem Lüftungsschacht zwängt. Da er kein zu Hause hat, wohnt der nun im Community College.

Im Biologieunterricht stellt sich Professor Kane als sehr streng heraus. Er erklärt sich damit, seinen Doktortitel im Gefängnis erarbeitet zu haben und ist davon gestört, dass Jeffs Handy mehrmals klingelt. Kurzerhand wirft Dr. Kane ihn aus dem Kurs. Jeff will deshalb einen anderen Kurs finden, in den die Gruppe gehen kann, doch die anderen sehen nicht ein, wieso sie die Klasse wechseln sollten. Schließlich sind sie auch trotz Pierces Rückkehr in die Gruppe bei Biologie geblieben. Jeff erkennt, dass er sich sein eigenes Grab geschaufelt hat und muss mit ansehen, wie Pierce seinen Platz im Kurs und auch in der Lerngruppe einnimmt.

Der Dekan beschließt wegen seines Dekan-Trainings, in diesem Jahr strengerer zu werden und hat sich deshalb einen Bart wachsen lassen. Er ruft als erstes die Campussicherheit zu sich, um sich um den vermeintlichen Affen in den Lüftungsschächten zu kümmern, obwohl es eigentlich Chang ist, der dort lebt. Das Team schlägt vor, Betäubungsgas in die Schächte zu leiten. Dann ruft Dekan Pelton den stellvertretenden Dekan Laybourne zu sich, weil dieser eine Espressomaschine für seine Abteilung gekauft hat ohne ihn vorher zu konsultieren. Er findet das nicht in Ordnung und will am kommenden Tag Laybournes Fakultät für die Instandsetzung von Klimaanlagen genauer unter die Lupe nehmen. Der Vize-Dekan findet dies höchst amüsant und verlässt lachend das Büro.

Am folgenden Tag kommt Pelton im großzügigen Büro des Vize-Dekans an und ist überrascht, dass dort so viel Geld ausgegeben wird. Laybourne erklärt jedoch, dass seine Fakultät die höchsten Spendeneinnahmen des gesamten Community Colleges hat und 80% davon das College finanzieren und regt sich darüber auf, dass ihm der Dekan eine Espressomaschine verbietet. Er konfrontiert ihn mit seinen Anwälten, da er eine neue Vereinbarung aushandeln will und lässt ihm außerdem den Bart abschneiden.

Jeff versucht wieder in den Biologie-Kurs zurück zu gelangen und wendet sich deshalb an Dr. Kane persönlich. Der will ihn jedoch nicht wiederkommen lassen und Jeff findet ein Foto von Pierce und dem Lehrer in dessen Büro und wittert eine Verschwörung. Er will Pierce vor der Gruppe konfrontieren, doch Chang kommt ihm in die Quere. Er nimmt ihm das Foto ab, da er auch in die Lerngruppe will. Jeff verfolgt ihn bis in die Lüftungsschächte und bekommt das Bild wieder, wird jedoch vom Betäubungsgas der Campussicherheit außer Gefecht gesetzt. Unter dem Einfluss des Gases hat er eine Vision von sich, Pierce und dem mächtigen Tisch des Bibliothekraumes.

Total verstaubt erscheint er später mit dem Foto bei der Gruppe und wird darauf aufmerksam gemacht, dass der Afroamerikaner auf dem Bild nicht Dr. Kane ist, sondern ein bekannter Rapper. Jeff ist deshalb so verärgert, dass er eine Axt holt und ein Loch in den Tisch im Lerngruppenraum schlägt. Später gibt er zu, Pierce gezielt aus der Lerngruppe verstoßen zu haben und Annie ist entsetzt und will ihm die Freundschaft kündigen. Pierce kann sich das Drama jedoch nicht mit ansehen und gibt zu, Jeffs Rauswurf eingefädelt zu haben. Die Gruppe will ihn deshalb wieder aus dem Lernkreis werfen, doch jetzt tritt Jeff für ihn ein, dem bewusst wird, dass Pierce die Geschichte nur erfunden hat. Jeff schafft es letztendlich sogar wieder in die Biologieklasse und Britta beschließt, Psychologie als Hauptfach zu studieren.

Das Sicherheitsteam des Colleges konnte in den Lüftungsschächten keinen Affen finden und sie überreichen dem Dekan die Rechnung. Da der Vize-Dekan aber keine Spenden mehr weiterleiten will, hat Dekan Pelton kein Geld, um die Kosten zu begleichen. Zwei der Mitarbeiter kündigen deshalb. Da fällt Chang in einem Lüftungsschacht von der Decke und gibt zu, in den letzten Wochen im College gewohnt zu haben. Der Dekan bietet ihm daraufhin einen Job als Mitglied der Campussicherheit an.

Luisa Schmidt – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Cindy Scholz vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Die Tage werden kürzer, die Blätter immer bunter und der Herbst nähert sich mit großen Schritten. Aber das Beste an der sonst ja manchmal eher deprimierenden Jahreszeit ist die Rückkehr all der...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Community" über die Folge #3.01 Die Magie des Tisches diskutieren.