Professor Marshall Kane

Dr. Marshall Kane stößt im dritten Studienjahr der Lerngruppe als Professor für Biologie zum Kollegium des Greendale Community College. Im Gegensatz zu den anderen Vortragenden macht der Neuzugang einen auffallend ernsten und bodenständigen Eindruck. Demzufolge staunt er nicht schlecht über die mitunter schrägen Charaktere, mit denen er es im Rahmen seiner Unterrichtstätigkeit in Greendale zu tun hat.

Professor Kanes Vorstellung in der ersten Biologiestunde ruft beim Großteil der Studenten einen verwunderten Gesichtsausdruck hervor. Wie sich nämlich herausstellt, handelt es sich bei dem neuen Kursleiter um einen reuigen Straftäter, der die letzten 20 Jahre hinter Gittern verbracht hat und erst seit kurzem wieder auf freiem Fuß ist. Seinen Abschluss hat er während des Gefängnisaufenthalts im Selbststudium nachgeholt, was sich in Anbetracht der Tatsache, dass er nur eine Stunde pro Tag in der Bibliothek verbringen durfte, als eine langwierige und komplizierte Angelegenheit erwies. Für zahlreiche ungläubige Blicke sorgt Professor Kane zudem mit seinen Ansichten zum gesellschaftlichen und technologischen Fortschritt, etwa in Bezug auf die zunehmende Komplexität von Lego-Spielzeug oder die rasante Verbreitung von Handys. Letzteres Thema ist es auch, das gleich zu Beginn des Semesters für einen Eklat sorgt: Als der Unterricht wiederholt durch das Läuten von Jeffs Mobiltelefon gestört wird, wirft der strenge Professor den unbelehrbaren Studenten ohne Umschweife aus dem Kurs. Weder mit einer Entschuldigung noch mit einem Bestechungsversuch gelingt es Jeff, diese schwerwiegende Entscheidung rückgängig zu machen. Erst als er dem Professor glaubhaft vermitteln kann, seine hochnäsige Art anderen gegenüber überdacht zu haben, darf er wieder an der Vorlesung teilnehmen. Derartige Nachsicht bleibt Star-Burns verwehrt, nachdem er dem neuen Professor allen Ernstes angeboten hat, in guter alter "Breaking Bad"-Manier ein gemeinsames Drogengeschäft aufzuziehen. Allein für den Vorschlag wird der zwielichtige Student des Kurses verwiesen.

Nach dem schwierigen Einstand dauert es nicht lange, bis sich die nächste Konfliktsituation im Biologiekurs auftut. Als Professor Kane die erste Hausaufgabe - das Basteln eines Terrariums in Zweierteams - verkündet, kommt es von Seiten der Lerngruppe zu Protesten, da ihnen fremde Projektpartner zugeteilt worden sind. Der Kursleiter kann zwar die Aufregung nicht nachvollziehen, erlaubt den Stundenten aber einen Partnertausch. Dennoch endet die Situation aufgrund von gruppeninternen Streitigkeiten im Chaos, sodass am Tag der Abgabe lediglich Annie ein notdürftig zusammengestelltes Terrarium vorweisen kann. Maßlos verärgert über das inakzeptable und unkollegiale Verhalten der Lerngruppe, erklärt Professor Kane die erste Hausaufgabe für nicht bestanden. Darüber hinaus müssen sich die sieben Studenten für den Rest des Semesters mit einer einzigen Laborausrüstung begnügen und erhalten am Ende eine Gemeinschaftsnote nach seinem Ermessen. Ehrgeizling Annie fällt angesichts dieser Hiobsbotschaft ohnmächtig vom Stuhl.

Als habe ihm die Lerngruppe nicht schon genug Kopfzerbrechen bereitet, erhält Professor Kane eines Nachts einen überraschenden Anruf von Annie. Missmutig muss er sich trotz der späten Stunde ins College begeben, wo offenbar jemand in das Biologie-Labor eingebrochen ist und das Süßkartoffel-Projekt der Lerngruppe sabotiert hat. Auf Annies Betteln hin zeigt sich der Professor bereit, bei der Notenvergabe ein Auge zuzudrücken, sollte der oder die Schuldige für die mutwillig zerstörte Hausaufgabe gefunden werden. Geduldig lauscht er am nächsten Tag den Ergebnissen der Ermittlungen, die von den Möchtegern-Detektiven zur Rettung ihrer Note angestellt worden sind, und staunt nicht schlecht, als Neil der Sabotage überführt wird. In Rücksprache mit Dekan Pelton beschließt Kane, den Übeltäter den Biologiekurs im Sommer wiederholen zu lassen. Die Freude über die Aufklärung des Falls währt jedoch nicht lange: Noch am selben Tag wird bekannt, dass Star-Burns beim Versuch, mithilfe von gestohlener Laborausstattung Drogen herzustellen, ums Leben gekommen ist. Fassungslos über all die seltsamen Vorkommnisse, die er innerhalb von nur einem Unterrichtsjahr in Greendale miterlebt hat, hängt Professor Kane seinen Job an den Nagel.

Willi S. - myFanbase