Episode: #6.03 Überraschung

In der "Chicago Fire"-Episode #6.03 Überraschung kommt es zu einem Missverständnis zwischen Matt Casey (Jesse Spencer) und Sam Mullins (John Gatins), ein Chief, der temporär für Chief Wallace Boden (Eamonn Walker) einspringt. Randall 'Mouch' McHolland (Christian Stolte holt Joe Cruz' (Joe Minoso) Bruder Leon Cruz (Jeff Lima) als Geburtstagsüberraschung in die Stadt, doch die anderen haben Mühe es geheim zu halten. Derweil trifft es Sylvie Brett (Kara Killmer) überraschend als sie neue Informationen über ihre Jugendfreundin Hope (Eloise Mumford) erhält.

Diese Episode ansehen:

Foto: Jesse Spencer & Monica Raymund, Chicago Fire - Copyright: 2018 Universal Pictures; Elizabeth Morris/NBC
Jesse Spencer & Monica Raymund, Chicago Fire
© 2018 Universal Pictures; Elizabeth Morris/NBC

Kelly Severide steht am Morgen unter der Dusche, als Hope zu ihm tritt und sie rummachen. Stella Kidd treibt vom Wohnzimmer aus Kelly zur Eile an, damit sie gemeinsam zur Arbeit aufbrechen. Als Hope daraufhin auftaucht, ist Stella vollkommen aus dem Konzept. Als Kelly eröffnet, dass er mit Hope nachkommen wird, verzieht sich Stella eilig.

Als Gabriela Dawson, Matt Casey und Christopher Herrmann zur Arbeit kommen, entdecken sie ein fremdes Chief-Auto. Herrmann berichtet, dass sich Chief Wallace Boden für den Vormittag freinehmen musste und daher von Chief Sam Mullins vertreten wird. Dieser lässt zunächst alle versammeln und wirft Kelly einen bösen Blick zu, als dieser verspätet erscheint. Er erteilt jede Menge Aufräumarbeiten für den Vormittag. Als sich Kelly und Matt einen genervten Blick zuwerfen, bemerkt Mullins diesen und erkundigt sich, ob jemand mit dieser Anordnung ein Problem hätte. Matt winkt jedoch schnell ab und verspricht, dass die Aufgaben erledigt werden. Matt und seine Drehleiter beginnen mit ihrer Arbeit, als Herrmann eine Nachricht eines Kollegen erhält, der bereits unter Mullins gearbeitet hat. Dieser weiß zu berichten, dass der Chief mehr Karrieren gekillt hat, als Feuer gelöscht.

Gabby und Sylvie Brett werden zu einem Unfall gerufen, bei dem ein Autofahrer die junge Ella auf dem Fahrrad erwischt hat. Während die beiden das Mädchen versorgen, stellt der Unfallverursacher immer wieder aufgeregte und besorgte Fragen. Gabby und Sylvie sind davon genervt und fokussieren sich so auf die Behandlung des Mädchens, dass erst Ella sie darauf aufmerksam macht, dass der Autofahrer ebenfalls gesundheitliche Probleme hat. Er bricht mit einem Herzinfarkt zusammen und Gabby kann ihn erst mit dem Defibrillator wiederholen. Da der nächste Rettungswagen 10 Minuten entfernt ist, entschließen sich die beiden schweren Herzens, beide Patienten gleichzeitig zu transportieren.

Randall 'Mouch' McHolland ist bei der Säuberungsaktion auffällig gut gelaunt, was seine Kollegen stutzig macht. Er verrät, dass er Leon Cruz, Joe Cruz' Bruder, aus Florida hat einfliegen lassen, um Cruz an seinem Geburtstag zu überraschen. Herrmann und Brian 'Otis' Zvonecek sind sich nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, da Leon Chicago ja aus Überlebensgründen verlassen musste. Mouch beharrt aber darauf, dass seine Frau Trudy Platt sich informiert hätte und dass die Gangsituation sich seit dessen Weggang dreimal geändert hätte, so dass niemand mehr weiß, wer Leon Cruz ist.

Kelly und Stella laufen sich über den Weg und Stella spottet, dass er sich ausgerechnet Sylvies Freundin gesucht hat, die höchstens noch eine Woche da sein wird. Als Kelly daraufhin entgegnet, dass Hope sogar morgen schon wieder abreist, kann Stella nur den Kopf schütteln. Als Gabby und Sylvie von ihrem Einsatz wiederkommen, stellt Mullins sie direkt zur Rede, da unter keinen Umständen zwei Personen in einem Rettungswagen transportiert werden dürfen. Da ausgerechnet auch noch der Unfallverursacher und das Unfallopfer zusammen transportiert worden, befürchtet er eine Anklage der Eltern des Mädchens. Daher dürfen Gabby und Sylvie erst dann wieder zu Einsätzen fahren, bis sie die Papiere zu diesem Einsatz lückenlos vorbereitet haben. Als sich Matt für die beiden einsetzen will, bringt Mullins ihn schnell zum Schweigen, da er auf das Wort eines Lieutenants nichts gibt.

Kelly sieht Matt, wie er eifrig Papiere ausfüllt. Er rät seinem Freund, dass er sich während der halben Schicht so unauffällig wie möglich verhalten sollte, um nicht erneut mit Mullins aneinander zugeraten. Matt sucht Gabby und Sylvie auf, die in die Papiere vertieft sind, da er sich für ihre Mehrarbeit durch sein Eingreifen verantwortlich fühlt. Als er sich in Gabbys Arbeitsweise einmischen will, wirft diese ihm einen bösen Blick zu, sodass er schnell geht.

Der Feuerwehrmann Paul Pogue kommt von einer anderen Wache vorbei und liefert ein Ersatzteil. Als er Cruz entdeckt, spricht er ihn auf Leon an, den er vor einem Augenblick gesehen hat. Cruz widerspricht dem vehement, da er wüsste, wenn sein Bruder nach drei Jahren wieder in der Stadt wäre. Pogue zieht wieder ab und Cruz versucht direkt seinen kleinen Bruder zu erreichen. Herrmann rät Mouch dringend, dass er Cruz aufklärt, aber dieser will immer noch den Überraschungseffekt erzielen.

Kelly informiert Matt, dass Dallas Patterson ihm erzählt hätte, Mullins sei ein heißer Kandidat, um der nächste Commissioner zu werden. Gabby bringt Matt dann die ausgefüllten Papiere vorbei, die Matt zunächst prüft und dann zu Mullins bringen will. Vor dem Büro stöhnt Connie, die sämtlichen Papierkram neu sortieren soll. Er übergibt Mullins die Papiere und verbindet das mit einer Entschuldigung für sein bisheriges Verhalten ihm gegenüber und wirbt für seine Kollegen, die alle gute Leute wären. Daraufhin erwidert der Chief, dass er am Morgen vor der Wache Zigarettenstummel hätte liegen sehen und er könnte nicht verstehen, wie man seine Arbeitsstätte so respektlos behandeln könnte. Matt ist entsetzt, dass Mullins so auf seine Entschuldigung reagiert, aber das Gespräch wird durch einen Einsatz unterbrochen.

Auf einem Hochhaus will sich Dan Harris in die Tiefe stürzen. Als Matt und seine Drehleiter ankommen, versucht ein Polizist schon länger Dan von seinem Vorhaben abzubringen. Er signalisiert Matt und Herrmann, die aufs Dach kommen, dass Dan anscheinend wirklich nicht umstimmbar ist. Der Polizist versucht Dan abzulenken, indem er ihn in ein Gespräch über dessen Schwester Rachel verwickelt, die sich angeblich immer über ihn lustig machen würde. Derweil spannen Herrmann und Matt unauffällig ein Seil über die Etage darunter. Als Dan plötzlich tatsächlich springen will, spannen sie dieses, so dass er aufs Dach zurückfällt, wo Matt und Herrmann ihn ruhig halten. Unten äußert sich Mullins spöttisch zu dem Einsatz, woraufhin Matt genug hat und verkündet, dass er ihn für Fehlentscheidungen aus seiner Sicht ruhig verantwortlich machen könnte.

Boden kommt zurück zur Wache, auch Hope erscheint. Stella will ihr zeigen, wo Kelly ist, doch sie zögert, um dann, als sie Sylvie erblickt, zu behaupten, dass sie zu ihrer Freundin wollte. Stella verzieht sich irritiert wieder. Sylvie versichert ihrer Freundin, wie großartig sie es fand, dass sie sie in Chicago besucht hat. Hope freut das und überreicht ihr Sylvies Lieblingscookies, die Hopes Mutter extra hergeschickt hat. Sie verabreden sich für den Abend, aber Hope verlässt die Wache dennoch nicht. Matt ist schlecht gelaunt, weil er nicht weiß, was Mullins aus dem Einsatz macht, als Cruz verkündet, dass Boden wieder da ist, was alle erleichtert aufseufzen lässt.

Herrmann signalisiert Mouch zu ihm zu kommen und zeigt ihm Leon, der sich im Aufenthaltsraum befindet. Dieser ist nervös geworden, weil sein Bruder ihn ständig versucht zu erreichen und will seine Ankunft daher aufdecken. Zudem ist er sehr von Stella angetan. Mouch macht ihm jedoch klar, dass es eine viel größere Überraschung sei, wenn er ihm erst auf seiner Party begegnet. Leon stimmt dem zu, als Cruz um die Ecke kommt, so dass sie den Bruder nur noch schnell verstecken können. Sie verhalten sich aber so auffällig, dass Cruz skeptisch wird. In dem Moment verkündet Connie, dass der Chief sie alle sehen will, was Cruz fürs Erste ablenkt.

Boden verkündet, dass er auf einem Seminar war, aber froh sei, wieder hier zu sein. Schließlich stellt er ihnen noch eine neue Angestellte für das Büro vor: Hope. Das nehmen Stella und Kelly nicht besonders glücklich auf und Sylvie ist mehr als überrascht. Sie konfrontiert Hope enttäuscht, dass sie nichts von ihrer Bewerbung wusste. Diese behauptet, dass sie ihre Freundin nicht in Verlegenheit bringen wollte, für sie bei Boden ein gutes Wort einlegen zu müssen. Aber sie habe sich in den zwei Wochen so wohl in Chicago gefühlt, dass sie die Jobanzeige als Zeichen sah. Zudem hofft sie, dass Sylvie sich freut, sie nun bei sich zu haben. Das bestätigt Sylvie zwar, aber sie sieht dennoch nicht 100% glücklich aus. Stella sucht Kelly derweil im Waschraum auf, wo sie sich lustig darüber macht, dass sich seine Affären-Pläne damit nicht von selbst gelöst haben.

Gabby fragt Matt über Hope aus, als Connie erscheint, die ein Vier-Augen-Gespräch mit Matt einfordert. Sie verkündet ihm, dass Mullins all seine aktuellen Berichte einfordert und auch seine Personalakte. Vor den Kopf gestoßen überreicht er sie ihr. Cruz ist in Sorge um seinen Bruder, da dieser seine Anrufe wegdrückt. Daher befürchtet er, dass mal wieder etwas im Busch ist. Mouch und Otis versuchen ihn zu beruhigen, indem sie behaupten, dass einige Anbieter direkt zur Mailbox weiterleiten, wenn kein Signal besteht. Das scheint Cruz zunächst zu beruhigen.

Dans Schwester Rachel erscheint auf der Wache und will den Lebensrettern ihres Bruders danken. Sie berichtet, dass dieser wegen Depressionen bereits behandelt wurde, aber die Medikamente abgesetzt hat. Dadurch wurden die Depressionen so schlimm, dass er ein Testament verfasste und sich sein Leben nehmen wollte. Nun hätte er zwar durch den Rückprall des Seils eine Rückenverletzung, aber dafür könnte er nun wieder richtig wegen seiner Depressionen behandelt werden. Mit diesen Worten sieht sich Matt bestätigt, dass er richtig gehandelt hat.

Cruz hat die Idee, die Gangs abzuklappern und sich nach Leon zu erkundigen. Otis stimmt zwar zu ihn zu begleiten, sucht aber panisch Mouch und Leon im Materialraum auf, da er die Aktion für gefährlich hält. Mouch und Leon versichern aber, dass sie alles im Griff hätten.

Matt, Kelly und Gabby werden ins Chief-Büro beordert, wo sie von Boden und Mullins erwartet werden. Sie sprechen den Selbstmordversuch-Einsatz an und Matt befürchtet ein Donnerwetter, als Mullins ihm offenbart, dass der Seil-Einsatz zwar riskant und auch unüblich für so einen Fall war, dass dieser aber gezeigt hätte, dass Matt das Leben der Opfer über seine Karriere stellt. Als dieser irritiert erwidert, dass das für all seine Leute gelte, zeigt sich Mullins weiter beeindruckt, dass so nur ein wahrer Anführer reden würde und verkündet, dass er Matt für eine Beförderung zum Captain vorgeschlagen habe. Alle Anwesenden freuen sich für ihn und Matt kann die Wendung kaum fassen.

Connie führt Hope in einige Aufgaben ein, als sich Letztere nach einem wertvollen Tipp erkundigt. Connie erwidert, dass sie es vermeiden sollte, die Wache in "Melrose Place" zu verwandeln und dann wäre alles gut. Hope wird nachdenklich und spricht Kelly an, da sie ihre Affäre auf Grund ihres neuen Jobs gerne beenden würde. Er stimmt sofort zu und freut sich, dass es für ihn doch noch problemlos ausgegangen ist.

Cruz will mit Otis zur den Gangs aufbrechen, aber dieser vertröstet seinen Freund, da er eine Schicht im Molly's hat. Gemeinsam mit Mouch überredet er Cruz, dass er mal wieder mit ins Molly's kommen sollte, da sie ja auch Matts Beförderung zu feiern hätte. Im Molly's behauptet Gabby, dass sie nie Sorge um Matts Karriere hatte und Kelly spottet, dass er sich sicherlich nicht so aus der Affäre gezogen hätte. Als er neues Bier bei Stella bestellt, erkundigt sich diese, ob sie noch eins für Hope dazutun soll. Kelly verneint, da er mit ihr gesprochen hätte, aber Stella glaubt nicht, dass die Sache von Hope aus beendet ist.

Cruz will kurz vor dem Molly’s wieder einen Rückzieher machen, doch Mouch und Otis zwingen ihn regelrecht in die Bar. Dort angekommen offenbaren die anderen Gäste, dass es sich um eine Überraschungsparty zu seinem Geburtstag handelt. Cruz ist tatsächlich erfreut, da er in der Aufregung um seinen Bruder, seinen eigenen Geburtstag vergessen hat. Das nimmt Mouch als Stichwort und will Leon präsentieren, doch dieser ist nicht auffindbar. Daraufhin holt Cruz seinen Bruder hervor, denn er hat Mouch und Otis durchschaut und wollte den Spieß umdrehen, indem er sich mit seinem Bruder verbündete. Wieder ernst dankt er Mouch für die tolle Idee und dieser erwidert emotional, dass es das Mindeste war, was er ihm für seine fürsorgliche Pflege nach dem Herzinfarkt wiedergeben konnte.

Connie spricht Sylvie an, denn sie hat kurz vor Arbeitsende einen Anruf aus ihrer und Hopes Heimat erhalten. Dieser war verbunden mit der Info, dass Hope von ihrem letzten Arbeitgeber 10.000 Dollar gestohlen hat. Sylvie lässt diese Neuigkeit entsetzt sacken.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Das Planen von Überraschungen ist immer eine Sache für sich, besonders dann, wenn man sich im Geheimhalten nicht ganz so gut anstellt und dann schneller auffliegt, als einem lieb ist. In Episode...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #6.03 Überraschung diskutieren.