Zoey Clarke

Zoey (Jane Levy) ist eine ambitionierte Programmiererin, die durch einen Vorfall bei einem CT plötzlich in Form von Tanz und Gesang mitbekommt, was andere Menschen fühlen.

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Charakterbeschreibung: Zoey Clarke, Staffel 1

Foto: Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; James Dittiger/NBC
Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; James Dittiger/NBC

Zoey arbeitet bei SPRQPoint gemeinsam mit ihrem besten Freund Max als Programmiererin. Für ihre Abteilung ist von Chefin Joan eine Beförderung ausgerufen worden, doch sie traut sich nicht wirklich, sich als mögliche Kandidatin zu sehen. Zudem steht sie heimlich auf den Kollegen Simon, in dessen Gegenwart sie sich immer etwas unbeholfen verhält. Da sie dort kein Selbstbewusstsein hat, hat sie auch keins, als sie von Joan gefragt wird, warum sie den besseren Posten erhalten sollte. Aber nicht nur beruflich stehen neue Herausforderungen an, auch privat sieht sie sich einer hohen Belastung ausgesetzt, denn ihr Vater Mitch leidet an einer progressiven suprabinären Blickparese und ist daher kaum noch bewegungsfähig und Sprechen ist auch nicht möglich. Da Zoey vermehrt an Kopfschmerzen leidet, befürchtet sie, dass sie dieselbe Krankheit wie ihr Vater haben könnte. Sie hat für sich einen CT-Termin vereinbart, doch das ist für sie schwierig, da sie klaustrophobisch ist. Der Arzt lässt zur Beruhigung Musik laufen, doch plötzlich beginnt das Gerät zu beben und die Musikanalage spielt verrückt, bis alles von jetzt auf gleich wieder in Ordnung ist. Doch es ist nichts mehr in Ordnung, denn mitten auf der Straße beginnen plötzlich Menschen zu einem Lied zu tanzen und das scheint nur in ihrem Kopf zu passieren. Sie eilt schnell nach Hause, wo sie aber erneut Musik hört. Aufgebracht klopft sie bei Nachbar Mo, der aber tatsächlich gesungen hat. Zoey vertraut sich ihm an und Mo äußert die Vermutung, dass sie nun über eine neue Möglichkeit der Wahrnehmung verfügt.

Zoey schiebt diese Möglichkeit weg und konzentriert sich stattdessen auf den Job, wo es Programmierfehler an einer Uhr gibt. Sie arbeitet wie ihr härtester Konkurrent um die Beförderung, Leif, bis spät in die Nacht. Plötzlich hört sie Simon singen, der von Einsamkeit singt. Daher fragt sie am nächsten Tag bei Simon anhand ihrer eigenen Geschichte mit ihrem Vater nach, ob ihn etwas belastet. Dieser gesteht Zoey, dass sein Vater vor fünf Monaten Selbstmord begangen hat. Zoey wird so vor Augen geführt, dass sie auch ihren Vater bald verlieren könnte. Im Job bekommt sie von Joan die Ansage, dass sie für die Beförderung in Frage kommt, sich aber mehr anstrengen müsse. Zoey muss zudem überrascht zur Kenntnis nehmen, dass Simon verlobt ist. Aufgewühlt vertraut sie sich ihrem Vater in einem Gespräch an, der plötzlich durch ihre Fähigkeit auch zu ihr singen kann. Sie schöpft neuen Mut und überredet ihre Mutter Maggie und ihren Bruder David zu einem Segelausflug mit Mitch, was ihnen allen eine große Freude bereitet. Auch auf der Arbeit klappt es, denn sie kann den Fehler bei der Uhr beheben und diesmal hat sie eine Antwort für Joan, warum sie die Beförderung will, die sie dann auch erhält. Am nächsten Tag kann sie gleich schon positiver mit ihrer neuen Gabe leben, doch plötzlich singt Max ihr ein Liebeslied.

Foto: Jane Levy & Peter Gallagher, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; James Dittiger/NBC
Jane Levy & Peter Gallagher, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; James Dittiger/NBC

Zoey will an ihrem ersten Tag im neuen Job einen Eindruck hinterlassen, doch sie will lieber auf flache Hierarchien innerhalb des Teams setzen. Doch all diese Pläne zerschlagen sich, als Max ihr erneut ein Liebeslied singt und sie aus dem Konzept gebracht wird. Als er sie auch noch zu einem gemeinsamen Essen einlädt, ist Zoey verunsichert, ob das ein Date sein soll. Sie vertraut sich Mo wegen Max an und als in dem Café, wo sie eingekehrt sind, alle ein trauriges Liebeslied zu singen beginnen, nimmt sie sich vor, die Kassiererin Autumn mit Max zu verkuppeln. Dieser sagt zu einem Date überrumpelt zu, ist aber dennoch irritiert, warum Zoey ihm nun ausweicht. Mitch hat durch ein altes Spielgerät von David die Möglichkeit, nun 'ja' und 'nein' sagen zu können, aber damit kann er sich auch nicht gänzlich ausdrücken. Zoey ermuntert ihn unter vier Augen, seine Gefühle via Lied auszudrücken. Es handelt sich um ein Liebeslied für seine Frau und sie glaubt, dass ihr Vater Zweisamkeit mit ihrer Mutter haben will und redet mit dieser darüber. Anhand des Lieds erinnert Maggie sich an ein traumhaftes Date mit ihm. Überraschend steht plötzlich Max vor der Tür, der für Mitch etwas Essen vorbeibringt, denn er ist wie eine Vaterfigur für ihn. Zoey ist gerührt und erfährt so, dass Max nun auf einem ersten Date mit Autumn war. Auf der Arbeit ist das Klima unter den Kollegen angespannt und da Zoey damit nicht umgehen kann, kündigt sie beleidigt an, dass sie alles Wichtige alleine erledigen wird. Am nächsten Tag hat sie zwar eine Präsentation, aber Joan ist unzufrieden, dass diese nicht in Teamarbeit entstanden ist. Doch dank eines Rates von Simon findet sie die richtige Ansprache ans Team, was Joan zufrieden beobachtet.

Zoey ist mit Simon, Max und Autumn für einen Clubbesuch verabredet, als sie zufällig hört, wie Joan davon singt, keine Befriedigung zu finden. Der Gedanke, dass damit mangelnde sexuelle Befriedigung gemeint sein könnte, verstört sie. Am Arbeitsplatz will sie derweil herausfinden, was Joan beschäftigt und erkennt schnell, dass diese befürchtet, dass ihr Mann Charlie alles an Lob für eine neue Firmenuhr einheimsen wird, während ihr Erfolg unter den Tisch fallen wird. Zoey weiß zunächst nicht, wie sie darauf reagieren soll, aber nach ermunternden Worten durch Mo bietet sie Joan ein offenes Ohr an, was diese letztlich auch annimmt. Am nächsten Tag hat Joan überraschend gute Laune, denn Zoeys Anteilnahme an ihrer Ehe lässt sie nun an ihrer arbeiten wollen. Doch das erweist sich als fatal, denn Charlies Auftreten bezüglich der neuen Uhr erweist sich als herablassend, weswegen sie nun ohne Werbepartner dastehen. Zoey motiviert ihr Team sofort, dass sie gemeinsam einen Ersatz finden müssen. Letztlich ist Charlie doch wieder an Bord, doch Zoey erkennt, dass das nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist. Sie nimmt Einfluss auf Joan, so dass sie Charlie während des Launchs aus dem gemeinsamen Haus schmeißt. Durch Zoeys Worte findet sie genug Mut, dass das neue Produkt direkt ein voller Erfolg wird.

Zoey ist mit Simon, Max und Autumn für einen Clubbesuch verabredet, als sie zufällig hört, wie Joan davon singt, keine Befriedigung zu finden. Der Gedanke, dass damit mangelnde sexuelle Befriedigung gemeint sein könnte, verstört sie. Am Arbeitsplatz will sie derweil herausfinden, was Joan beschäftigt und erkennt schnell, dass diese befürchtet, dass ihr Mann Charlie alles an Lob für eine neue Firmenuhr einheimsen wird, während ihr Erfolg unter den Tisch fallen wird. Zoey weiß zunächst nicht, wie sie darauf reagieren soll, aber nach ermunternden Worten durch Mo bietet sie Joan ein offenes Ohr an, was diese letztlich auch annimmt. Am nächsten Tag hat Joan überraschend gute Laune, denn Zoeys Anteilnahme an ihrer Ehe lässt sie nun an ihrer arbeiten wollen. Doch das erweist sich als fatal, denn Charlies Auftreten bezüglich der neuen Uhr erweist sich als herablassend, weswegen sie nun ohne Werbepartner dastehen. Zoey motiviert ihr Team sofort, dass sie gemeinsam einen Ersatz finden müssen. Letztlich ist Charlie doch wieder an Bord, doch Zoey erkennt, dass das nicht unbedingt ein gutes Zeichen ist. Sie nimmt Einfluss auf Joan, so dass sie Charlie während des Launchs aus dem gemeinsamen Haus schmeißt. Durch Zoeys Worte findet sie genug Mut, dass das neue Produkt direkt ein voller Erfolg wird.

Foto: Jane Levy & John Clarence Stewart, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC
Jane Levy & John Clarence Stewart, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC

Mo ist auch als Hausmeister für das Gebäude tätig und kümmert sich so um eine Mitbewohnerin namens Bonnie, die Zoey noch nie zu Gesicht bekommen hat, die aber wohl eine Sozialphobie hat. Zoey ist völlig überrascht, als Mo nach diesem Gespräch ein trauriges Lied singt. Als sie ihn darauf anspricht, leugnet Mo sofort, sich traurig zu fühlen. Im Büro erfährt Zoey von Simon, dass der Florist abgesprungen ist, weswegen sie ihre Mutter als Kontakt vermitteln will. Nachdem Maggie dem Job für Simon und Jessica zugesagt hat, wird diese erstmals auf die Gefühle ihrer Tochter für den Arbeitskollegen aufmerksam. Zoey betont aber, dass sie es 100% unterstützt, wenn ihre Mutter die Blumenarrangements übernimmt. Max ist derweil völlig auf dem Häuschen und Zoey vermutet richtig, dass er erstmals mit Autumn geschlafen hat. Sie ist überrascht, wie schnell die Beziehung vorangeschritten ist. Zoey bekommt mit, dass sich Mo hinter ihrem Rücken aus dem Haus schleicht. Sie folgt ihm in eine Kirche, wo Mo in Männerkleidung in einem Kirchenchor mitsingt. Er entdeckt Zoey im Altarraum und stellt sie deswegen zur Rede. In seinen Augen kann Zoey seine Glaubenskrise nicht nachvollziehen, da sie nicht gläubig ist. Vor Mos Wohnung trifft Zoey auf Pastor Steve, der Mos Geheimnis kennt und besorgt ist, weil Mo aktuell die Kirche meidet, weswegen er ihm eine Nachricht hinterlässt. Als Mo diese später liest, gesteht er, dass er die Reaktion der Kirchengemeinde fürchtet. Zoey kommt mit ihren tröstenden Worten nicht durch, weswegen sie sich selbst an den Pastor wendet, der aber zu denken gibt, dass sie ein Entgegenkommen von Mo selbst brauchen. Zoey gesteht ihre neue Art der Wahrnehmung und dass die aber Zweifel hat, ob sie wirklich die Richtige ist, um anderen zu helfen, aber Steve hat aufmunternde Worte für sie. Zurück zu Hause bekommt Zoey Bonnie aus der Wohnung gelockt, was Mo so beeindruckt, dass auch er den Mut fasst, vor der Kirchengemeinde in Frauenklamotten zu singen.

Im Gespräch mit ihrer Mutter Maggie hat Zoey erkannt, dass sie Simon erst mal ignorieren muss, um ihrer Gefühle für ihn wieder Herr zu werden. Weiterhin bekommt sie durch ein Lied mit, dass die Ehe von David und Emily aktuell unter keinem guten Stern steht. Im Feierabend wendet sie sich an Mo wegen der Ehe ihres Bruders. Dieser rät, dass sie sich um Emily kümmern sollte, was Zoey aber Bauchschmerzen beschert, da sie und ihre Schwägerin keinen besonders guten Draht zueinander entwickelt haben. Max gesellt sich zu ihnen, denn bei ihm ist die rosarote Brille mit Autumn weg. Doch Zoey hat dafür kein Ohr, denn plötzlich hört sie ihren Bruder singen, der mit seinen Kollegen ebenfalls in der Bar ist. Sie ist sofort sauer, denn Emily denkt, er mache Überstunden. Am nächsten Morgen holt sich Zoey Rat bei Simon, merkt aber auch, dass es ihm nicht gut geht, denn der Geburtstag seines Vaters steht an. Als Zoey herausfindet, dass David einen zweiten Abend in Folge in der Bar ist, stellt sie ihn dort zur Rede und er gesteht schließlich, dass er Angst hat, ein schlechter Vater zu werden. Er bittet seine Schwester jedoch, dass sie davon Emily nichts erzählt. Um sich abzulenken, gestaltet Zoey eine Notfall-Box für Simon, damit dieser gut den nahenden Geburtstag seines Vaters übersteht. Doch Emily kommt doch noch dazwischen, denn sie bittet ihre Schwägerin um ein Treffen. Dabei bricht sie in Tränen aus, weswegen Zoey alles gesteht. Nach dem Treffen schreibt sie ihrem Bruder sofort eine Nachricht, um ihn vorzuwarnen. Doch das reicht David nicht, der seine Schwester wütend zur Rede stellt. Am Abend will Max mit ihr reden, weil er mit Autumn die Beziehung beendet hat, aber sie würgt das Telefonat ab, da Simon zu Besuch kommt. Die beiden führen ein ehrliches Gespräch miteinander, wonach sie ihre Anziehung aber nicht mehr verbergen kann. Simon singt auch ein dementsprechendes Lied, dass er nicht weiß, ob er gehen oder bleiben soll.

Partnerlinks zu Amazon

Ehe es zu einem Kuss zwischen Zoey und Simon kommen kann, schickt sie ihn weg. Mo hat das mitbekommen und Zoey erklärt, dass sie sich angesichts seiner Verlobung nicht auf ihn einlassen kann. Zu allem Übel bekommt sie eine Nachricht von Jessica, die sie unbehaglich ignoriert. Deswegen entscheidet sie sich auch, dass sie die Verlobungsparty, die am Abend stattfinden wird, nicht aufsuchen wird. Da kommt ihr es gerade recht, dass Joan mit ihr feiern gehen will, weil sie ihre Scheidungspapiere unterzeichnet hat. Zoey kann Jessica aber nicht auf Dauer aus dem Weg gehen, denn dieser taucht im Büro auf. Sie will sich den Rat einholen, ob sie wohl Bilder von Simons Vater bei einer Präsentation einbinden kann Am Abend kennt Joan keine Hemmungen, weswegen sie beide ordentlich Alkohol konsumieren. Um ihren Kollegen zu beweisen, wie viel Spaß man mit ihr haben kann, brechen sie doch noch zur Verlobungsparty auf. Das erweist sich schnell als Fehler, denn als sie die Präsentation sieht, kommen ihr die Tränen, weswegen Zoey sich schnell zurückziehen muss. Sie wird von ihrer Mutter entdeckt, der sie alles gesteht, woraufhin sie getröstet wird. Als Simon kurz darauf eine Rede auf Jessica hält, singt diese betrübt ein Lied, wodurch Zoey erkennt, dass sie etwas erfahren haben muss. Sie sucht sofort das Gespräch mit Jessica, die ihr Gespräch mit Maggie mitbekommen hat. Da Simon das laute Gespräch mitbekommt, will er sich einmischen, doch Jessica will nur, dass Zoey verschwindet. Diese macht eingeschüchtert einige Schritte nach hinten und setzt die Blumendekoration in Brand. Der Streit entbrennt nun richtig und Zoey gelingt schließlich die Flucht, wobei sie auf Max trifft. Sie bekommt einen Anruf von ihrer Mutter, dass Mitch die Treppe runtergestürzt ist. Da sie kein Taxi bekommt, bietet Max an, sie mit einem Roller ins Krankenhaus zu fahren und singt dabei wieder ein Liebeslied für sie. Mit ihrem Vater ist es glimpflich ausgegangen, aber Zoey ist vor allem froh, dass sie Max an ihrer Seite hatte.

Foto: Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC
Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC

Zoey möchte ihre Freundschaft zu Max wieder auf das Level bringen, was sie mal hatten, um so auch zu unterbinden, dass er mehr von ihr will. Zoey und David suchen das Gespräch, da beide ihre Mutter nicht unglücklich sehen wollen. David gesteht schließlich ein, dass ein Gespräch mit Emily ihm tatsächlich sehr geholfen hat. Im Büro bittet Simon sie um ein Gespräch, denn sie müssen nun wieder zu ihrer Beziehung als Arbeitskollegen zurückfinden. Anschließend warten gleich zwei böse Überraschungen auf Zoey. Zum einen haben Joan und Leif gemeinsam eine Produktidee entworfen, wovon sie sich ausgeschlossen fühlt und zum anderen tanzt Max plötzlich in der Mittagspause im Foodcourt zu einem Liebeslied. Sie denkt zunächst, dass es nur in ihrem Kopf passiert, aber er reagiert auf ihr entsetztes Gesicht, weswegen Zoey klar wird, dass er tatsächlich einen Flashmob für sie organisiert hat, um ihr seine Liebe zu gestehen. Überfordert eilt sie wieder ins Büro, wo Simon sofort erkennt, dass etwas vorgefallen ist. Für beide ist es nicht einfach, ihre Grenzen einzuhalten. Max entdeckt sie schließlich doch noch und überhäuft sie mit Vorwürfen, weswegen Zoey von ihrer neuen Fähigkeit berichtet. Er reagiert nicht ungläubig, will aber Beweise haben, die sie ihm nicht liefern kann, weswegen er sich verächtlich abwendet.

Da Zoey mitbekommen hat, dass Tobin von Leif an einem für sie wichtigen Tag ihrer Freundschaft versetzt wird und deswegen singt, macht sie Max darauf aufmerksam, der Tobin aber ruhig am Tisch sitzen sieht. Als sie ihn ansprechen, gibt er sich zudem völlig unbeteiligt. Aufgebracht nimmt Zoey Max mit zu Mo, damit dieser ihre Fähigkeiten bestätigt. Aber auch das reicht ihm nicht aus, weswegen sie gemeinsam den Club aufsuchen, wo Tobin den Abend nun alleine verbringt. Zoey sucht das Gespräch mit ihm, um ihn zu einem Geständnis zu bringen, aber er verschwindet schließlich. Dafür tanzen Mo und sein Lover Eddie eng umschlungen und singen ein entsprechendes Lied, aber Max behauptet, dass man die Gefühle der beiden füreinander auch ohne Lied deuten kann. Als er sich abwenden will, gesteht Zoey, dass er ihr auch schon zahlreiche Liebeslieder gesungen habe. Das Geständnis macht nur alles schlimmer, denn Max erkennt, dass sie ihn einfach ignoriert hat und das machen Freunde in seinen Augen nicht. Am nächsten Tag gesteht Zoey Max, dass sie ihre Freundschaft nicht gefährden wollte und deswegen geschwiegen hat. Aber er braucht dennoch erstmal Abstand. Als Zoey länger gearbeitet hat, sieht sie, dass Leif und Joan noch an ihrer neuen Idee arbeiten. Er singt ein Lied darüber, dass er ihr verfallen ist und sie küssen sich tatsächlich.

Zwischen Max und Zoey ist die Stimmung weiterhin angespannt, aber sie muss bei ihm loswerden, dass sie Leif und Joan küssend erwischt hat. Zudem kommt die Nachricht rein, dass CEO Danny heute noch eintreffen wird, um sich eine Präsentation zu The Chirp anzusehen, die nun Zoey halten muss, die aber in kaum etwas zum Produkt involviert wurde. Zunächst muss sie aber zu einem Arzttermin ihres Vaters, wo es schlechte Neuigkeiten gibt, denn die Medikamente schlagen nicht mehr an und Mitch befindet sich in der finalen Phase seiner Krankheit. Hiernach schaltet Zoey gedanklich ab und geht wie paralysiert ins Büro zurück, nur um dort selbst in ein Lied auszubrechen, wie verrückt sie sich gerade fühlt. Max entdeckt sie dabei und Zoey kann nicht fassen, dass dieses Schauspiel sich nicht gerade nur in ihrem Kopf abgespielt hat. Überfordert beendet sie auch Gespräche mit ihrer Mutter und David, denn sie muss mit Joan und Leif die Präsentation besprechen. Dabei singt sie aber erneut und verrät quasi, dass sie die beiden beim Kuss erwischt hat. Leif hat die Botschaft verstanden und sucht das Gespräch mit Zoey, die ihm unterstellt, dass er durch diese Beziehung etwas erreichen will. Als Danny dann tatsächlich erscheint, bricht Zoey wieder in einen Song aus, wie viel Druck sie gerade fühlt. Max bemerkt das und macht sofort mit, damit sie es anschließend so darstellen können, als sei die Nummer Teil des Pitchs gewesen. Er erkennt endgültig, dass Zoeys Behauptung zu ihrer neuen Wahrnehmung stimmen muss, denn niemand hätte sich freiwillig so bloßgestellt. Sie ist ihm unheimlich dankbar, dass er sich für sie eingesetzt hat und singt ihm ein Lied, womit sie ihre Gefühle gesteht. Mehr und mehr stürmt alles auf sie ein, weswegen sie in den Meditationsraum eilt, wo Simon ist. Auch ihm singt sie ein Lied, als plötzlich Max reinkommt. Während Zoey erkannt hat, dass sie offenbar Gefühle für zwei Männer hat, kommt die gute Nachricht rein, dass Danny die Finanzierung bewilligt hat. Zoey sucht das Gespräch mit Simon, der verwirrt ist, dass sie doch wieder auf eine andere Ebene will. Sie steht zu ihren Gefühlen, woraufhin sie sich küssen, aber sie brechen es beide ab. Letztlich erscheint Max, der einen Anruf von einer besorgten Maggie bekommen hat, dass Zoey nicht zu erreichen ist. Diese gesteht daraufhin die Entwicklung mit ihrem Vater. Er resultiert daraus, dass sich ihre Fähigkeit gewandelt hat, weil sie nun Hilfe braucht. Zoey geht nach Feierabend zu ihren Eltern, um sich der Tatsache zu stellen, dass ihr Vater stirbt. Sie singt ihm ein Lied darüber, woraufhin er sie durch ihre Fähigkeiten in den Arm nehmen und trösten kann.

Nachdem Zoeys Fähigkeiten wieder normal sind, ist sie dennoch peinlich berührt, allen unter die Augen treten zu müssen. Um sich zu beruhigen, sucht sie zunächst ihren Vater auf, der aber keinen guten Tag erwischt hat. Sein neuer Krankenpfleger Howie entdeckt an ihrem Finger eine Verletzung und verarztet diese. Zoey hält ihn anschließend ihrem Vater unter den Mund, da er früher immer darauf gepustet hat. Howie beobachtet das traurig und singt wenig später ein dementsprechendes Lied. Zoey erfährt dank des Sprachcomputers ihres Vaters, dass Howie wohl auch eine Tochter hat und spricht ihn sofort darauf an. Er gesteht, dass er mit Abigail nach einem heftigen Streit keinen Kontakt mehr hat. Von Howie gibt es am nächsten Tag gute Nachrichten, denn er hat den Kontakt zu Abigail gesucht und diese war total begeistert, wo Zoey arbeitet, da sie ein ähnliches Interessengebiet hat. Sie erklärt sich sofort bereit, Howie zum College zu begleiten, um Abigail zu beeindrucken. Dort angekommen zeigt sich, dass Howies Tochter taubstumm ist. Genau das ist auch der Grund für den Vater-Tochter-Streit, denn Abigail will nach Kenia, um dort bei einem technischen Projekt auszuhelfen, aber Howie hält das wegen ihres fehlenden Hörverstehens für zu gefährlich. Abigail 'singt' daraufhin per ASL, dass sie immer gegen Widerstände ankämpfen muss. Zoey lädt die junge Frau für den nächsten Tag in die Firma ein, doch Gespräche zu ihrem Vater blockt sie ab. Nachdem Zoey von Mo erfahren hat, dass Simon sich weiterhin nicht entscheiden kann, trifft sie aber eine, denn sie will nicht die andere in der Beziehung sein. Anschließend sucht sich auch das Gespräch mit Howie und bittet ihn, dass er Abigail ihre eigenen Fehler machen lassen muss. Max berichtet Zoey, dass er ein Jobangebot von Ava Price erhalten hat, die zwei Stockwerke höher arbeitet. Er will ihre Meinung wissen, woraufhin sie gesteht, dass sie ihn natürlich nicht verlieren will, aber beruflich wäre das eine große Chance. Zoey erfährt später durch einen Song, dass Simon und Jessica sich trennen.

Foto: Skylar Astin & Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC
Skylar Astin & Jane Levy, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2019 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC

Der Hochzeitstag von Maggie und Mitch steht an und Zoey will, dass es ein besonderer Tag für sie wird, weswegen sie mit der Unterstützung aller ein Essen in deren Lieblingsrestaurant möglich machen will. Im Büro scheut sie die erste Begegnung mit Simon, denn offiziell weiß sie von der Trennung noch nichts. Er gesteht ihr das aber sofort und sie will ihm Zeit geben, sich klar zu werden, was er nun will. Er lädt Zoey aber gleich für denselben Abend in seine Wohnung ein. Am Abend ist die Stimmung zwischen Simon und Zoey angespannt, weil beide nicht wissen, wie sie miteinander umgehen sollen. Er geht in die Küche, um etwas zu kochen und singt dabei wieder ein trauriges Lied. Zoey verabschiedet sich daraufhin hastig, denn sie hat enttäuscht erkannt, dass er immer noch in derselben Lage wie vor wenigen Monaten ist. Doch am nächsten Morgen ist sie sich nicht sicher, ob sie ihm fernbleiben oder ihm erst recht helfen soll. Mo ist das zu sehr hin und her und die beiden Freunde streiten sich heftig deswegen. Im Büro lässt sich Zoey dennoch nicht aufhalten und sucht das Gespräch mit Simon, der gesteht, dass seine Mutter am Wochenende heiraten wird. Das Verhältnis zu ihr ist seit dem Selbstmord seines Vaters angespannt und er hat das Gefühl, seinen Vater zu verraten, wenn er die Hochzeit aufsucht. Zoey kann nicht fassen, dass es immer nur um seine Trauer geht und herrscht ihn an, dass er nach vorne sehen muss. Zoey ist am Abend traurig, dass sie nur mit allen gestritten hat. Dafür konnte sie aber wenigstens den Restaurantbesuch von ihren Eltern organisieren. Doch Mitch verschluckt sich beim Abendessen, was beweist, dass er nicht essen gehen kann. Am nächsten Morgen sieht Zoey Max an seinem alten Schreibtisch und nach einer scherzenden Bemerkung artet auch diese Begegnung zum Streit aus. Am Abend ist Zoey bei ihrem Vater, der ein Sedativum brauchte, weil er einen so schlechten Tag hatte. Auch das bringt sie auf, denn so kann er nicht mit ihr kommunizieren und sie fühlt sich wichtiger Momente beraubt. In dieser Situation bittet sie Simon um Hilfe, der sofort kommt und von einer Kussattacke überrumpelt wird. Er bricht aber ab, denn er hat ihre letzten Worte noch im Ohr. Sie streiten erneut, bis Mo reinplatzt, der genug hat. Er macht einen Song an, damit sie dazu tanzen und ihre Gefühle loswerden können und das hilft tatsächlich. Zoey entschuldigt sich bei Simon, weil sie erkannt hat, dass sie sich selbst bereits im Trauerprozess um ihren Vater befindet. Er wiederum bittet um etwas Zeit, da er erst die Hochzeit seiner Mutter aufsuchen will. Zoey nimmt sich am nächsten Tag frei, um im Wintergarten ihrer Eltern für sie ein Essen zu organisieren, was auch wunderbar ankommt.

Zoey besucht mit David und Maggie ein Bestattungsunternehmen, um im Vorfeld schon alles zu organisieren, doch sie fühlen sich alle nicht wohl und eilen schnell nach draußen. Zoey bekommt einen freien Tag und sie geht sofort zu ihrer Mutter, die sich aber auch anhand von Broschüren nicht entscheiden kann. Die Geschwister suchen daher am nächsten Tag mit Emily das Bestattungsunternehmen auf. Zoey entdeckt dabei an einem Grab eine Frau, die darüber singt, dass mit dem Tod ihres Lebenspartners auch ein neuer Abschnitt beginnen konnte. Da Maggie sich weiterhin weigert, Entscheidungen zu treffen, wächst in Zoey der Verdacht, dass sie ein Gespräch mit Gleichgesinnten braucht. Für den Abend ist Zoey mit Joan in einer Karaokebar verabredet. Doch in der Bar tauchen auch Max und Leif auf. Ersterer singt später ein Liebeslied für Joan, woraufhin Zoey Max bittet, diesen wegzuschaffen, doch er singt selbst darüber, dass er nicht mehr ihr Spielball sein will. Zoey und Joan verlassen daraufhin überhastet die Bar. Am nächsten Tag trifft Zoey wieder auf die trauernde Witwe und deren Einstellung gefällt ihr sehr gut, dass sie ein vermeintlich zufälliges Treffen zwischen Deb und ihrer Mutter organisiert. Sie selbst wiederum will ihren Zwist mit Max aus dem Weg schaffen, denn sie hat durch die Angelegenheiten mit der Bestattung realisiert, dass keine Zeit zu vergeuden ist. Max ist tatsächlich dazu bereit, dass sie sich langsam wieder annähern.

Zoey singt am Morgen ein Lied, das ihr wie ein böses Omen erscheint. Sie eilt zu ihren Eltern, aber Mitch hat einen guten Tag erwischt. Im Büro erfährt Zoey von Max‘ Kündigung durch Ava und sieht das als Bestätigung des bösen Omens. Sie bittet ihn zum Lunch, doch dort treffen sie auch auf Simon. Als Zoey sich auf Max konzentrieren will und warum er gefeuert wurde, hört sie Simon über Eifersucht singen. Daher sucht sie im Büro das Gespräch mit ihm, um zu betonen, dass er wegen Max nicht eifersüchtig sein muss. Zoey bekommt eine Nachricht, dass Emily in den Wehen liegt, doch es erweist sich als Vorwehen. Im Krankenhaus fällt Zoeys Blick auf die CT-Maschine, die ihr ihre Fähigkeiten beschert hat und ihr ungutes Gefühl wächst. Als Danny zu einem Gespräch mit Joan ins Büro kommt, fängt Zoey ihn ab, um zu bitten, dass Max wieder eingestellt wird. Mit der guten Nachricht im Rücken lädt sie Max zu einem gemeinsamen Filmabend ein. Doch überraschend will er den Job gar nicht wieder, denn er hat erkannt, dass er mehr will und nun etwas Neues ausprobieren möchte. Zoey findet das neugewonnene Selbstbewusstsein so attraktiv, dass sie ihn küsst, was Max sofort erwidert. Doch weil er so viel fühlt, beginnt er auch zu singen, was wiederum Zoey rausbringt. Sie bittet ihm, an etwas anderes zu denken, doch auch das geht schief. Letztlich wird ihr Rummachen eh dadurch unterbrochen, dass Howie Zoey informiert, dass Mitch nicht mehr schlucken kann und nun bald sterben wird. Zoey eilt sofort mit Max in ihr Elternhaus. Sie ist dankbar für Max‘ Unterstützung, aber beiden ist klar, dass die neuste Entwicklung zwischen ihnen erstmal pausieren muss. Kurz darauf schaut auch Simon vorbei, der von Max informiert worden ist und Lasagne vorbeibringt. Auch das gibt Zoey Kraft, die sich nach Gesprächen mit Howie und ihrer Mutter auch dazu durchringen kann, von ihrem Vater zu verabschieden. Sie berichtet von Max und von Simon und dass sie ihre Fähigkeiten inzwischen zu schätzen weiß. Sie hofft, dass all das hilft, damit ihr Vater leichter gehen kann, weil sie gut aufgehoben sein wird. Letztlich ist Mitch in der allerletzten Phase und Zoey sieht ihn plötzlich in einem Smoking und er will mit ihr tanzen, was sie natürlich in vollen Zügen auskostet. Hiernach stirbt Mitch und es gibt eine würdige Beerdigung für ihn, doch das täuscht nicht darüber hinweg, dass in der Familie nun jemand fehlt.

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Lena Donth – myFanbase