David Clarke

David Clarke (Andrew Leeds) ist in "Zoey's Extraordinary Playlist" Zoeys Bruder, der sich ebenfalls um seinen Vater kümmert, aber nicht immer der gleichen Meinung wie Zoey ist. Er arbeitet als Anwalt.

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Charakterbeschreibung: David Clarke, Staffel 1

David hat wie die gesamte Familie darunter zu leiden, dass sein Vater Mitch an einer progressiven suprabinären Blickparese leidet, da dieser sich nicht mehr selbstständig bewegen und sprechen kann. Zudem ist diese Krankheit erblich. Er ist auch überrascht, als seine Schwester Zoey der Familie plötzlich die Erkenntnis anvertraut, wie viel sein Vater noch mitbekommt und dass er es deswegen verdient, wie ein fester Bestandteil des Lebens behandelt zu werden. Gemeinsam macht die Familie einen Segelausflug, was Mitch und damit allen anderen sichtbar guttut. Nachdem David begriffen hat, dass sein Vater tatsächlich noch etwas mitzuteilen hat, organisiert er ein altes Spiel von ihnen, mit dem Mitch zumindest 'Ja' und 'Nein' sagen kann. Da das auf Dauer die Kommunikation aber auch nicht verbessert, schafft Zoey ein spezielles Programm für ihren Vater, was auch David und seine schwangere Frau Emily ehrfürchtig bewundern.

Nachdem Mitch nun ausführlicher kommunizieren kann, ist Maggie enttäuscht, dass es ihm nicht ein Bedürfnis war, ihr direkt etwas Romantisches mitzuteilen. Zoey spürt sofort, dass ihre Mutter unter der Situation leidet, weswegen sie das Gespräch mit David sucht, um gemeinsam zu überlegen, was sie für ihre Eltern tun können. David hält Zoeys Bedenken jedoch für unbegründet, verspricht aber, dass er ein Auge auf seine Mutter behalten wird, da Zoey aktuell beruflich sehr eingespannt ist. Da Mitch den Wunsch nach einer bestimmten Marke von Limonade hat, begleitet David Maggie zum Einkaufen, doch die Marke ist ausverkauft. Seine Mutter ist sofort niedergeschlagen, weil sie Mitchs ersten Wunsch nicht erfüllen kann. Als sie aber eine andere Kundin mit zig Flaschen der Limonade entdeckt, bittet sie diese um eine einzige davon, was die Frau aber verneint. David wird Zeuge, wie seine Mutter völlig ausflippt und erkennt, dass Zoey Recht hatte. Maggie wird festgenommen, aber David kann als Anwalt schnell ihre Freilassung erwirken. Den Geschwistern wird klar, dass sie ihre Mutter mehr entlasten müssen, weswegen sie einen genauen Betreuungsplan austüfteln.
David und Emily treffen bei Mitch ein, um sich um ihn zu kümmern, damit Maggie etwas Ruhe bekommt und zuvor diskutieren sie, ob sie das Geschlecht ihres Kindes wissen wollen. Emily und Maggie sind dafür, während David bis zur Geburt warten möchte und auch seinen Vater auf seiner Seite vermutet. Emily erklärt sich schließlich bereit, dass sie seinen Wunsch respektiert, wenn sie dafür eine tägliche Fußmassage von ihm bekommt. Als David anschließend Zeit mit Mitch verbringt, bittet er ihn um einen väterlichen Rat, woraufhin dieser auf seine Hochzeitsrede verweist, die auf Video aufgenommen wurde. Als sie sich dieses zusammen anschauen, werden beide sehr emotional. Mitch kann sich aber kaum beruhigen, weswegen David sich große Sorge macht und sich damit an Emily wendet. Ihm ist nun bewusst geworden, was sein Vater vermutlich alles an wichtigen Ereignissen verpassen könnte, wie z. B. die Geburt seines Enkelkindes. Das bringt Emily auf die Idee, dass sie doch jetzt schon das Geschlecht in Erfahrung bringen, damit Mitch zumindest das noch erfährt. Bei der Enthüllung zeigt sich schließlich, dass David und Emily einen Jungen erwarten.

Nun da David weiß, dass er einen Jungen bekommt, wachsen in ihm die Ängste, dass sein Kind genauso wie er gehänselt wird. Zudem belastet ihn die Situation seines Vaters zunehmend. Um eine Ausflucht zu haben, behauptet er gegenüber Emily viele Überstunden machen zu müssen. Stattdessen trifft er sich aber immer mit seinen Kollegen nach Feierabend in einer Bar. Dort wird er von Zoey erwischt. Er kann ihr zunächst einreden, dass es sich um eine einmalige Situation handelt, doch als eine Betreuung seines Vaters absagt, durchschaut Zoey ihn endgültig und notgedrungen vertraut er sich seiner Schwester an. Dieser rät David, dass er mit Emily über seine Ängste sprechen muss. Er wiederum wünscht sich aber, dass Emily von den Barabenden nichts erfährt. Seine Frau ist aber zwischendurch nervös geworden, weswegen sie Zoey gesprochen hat und mit Tränen aus ihr die Wahrheit herausbekommen hat. Zoey warnt David noch, aber dieser ist dennoch bedient. Emily wollte eigentlich keine Kinder und er musste sie drängen, weswegen seine Zweifel als Vater sie nun extrem verunsichern. David braucht daraufhin enttäuscht erstmal Abstand von seiner Schwester.

Partnerlinks zu Amazon

David kann Zoey so schnell nicht verzeihen, weswegen Maggie ihre Kinder schließlich beiseite nimmt, um sie zu einer Versöhnung anzuregen. Zudem ist sie dadurch belastet, dass sie sich eine externe Pflegekraft suchen muss und das als Eingeständnis empfindet, nicht mehr klarzukommen. David bekommt sogleich ein schlechtes Gewissen und gesteht ein, dass Zoeys Einmischen ihn dazu gebracht hat, dass er sich mit Emily richtig ausgesprochen hat. David führt gemeinsam mit seiner Mutter die Bewerbungsgespräche für die Pflegekraft durch. Sie entscheiden sich schließlich für die Fürsorglichkeit in Person, Nancy. Doch die beiden verschätzen sich mit ihrem ersten Eindruck, denn Nancy mischt sich in alles ein und überschreitet sogar Grenzen ihres Zuständigkeitsbereiches. Letztlich entscheiden sich David und Maggie also für Howie , der zwar unkonventionell als Pfleger daherkommt, aber immerhin Mitch zum Lachen bringen konnte.

David wird wie alle in der Familie hart getroffen, als sie erfahren, dass die Medikamente bei Vater Mitch doch nicht mehr einschlagen, so dass die letzte Phase seines Lebens nun offiziell eingeläutet ist. David als Anwalt und als rationaler Typ nimmt daher die Organisation in die Hände, um die Grundsätze der letzten Lebensphase für alle festzuhalten. Als Zoey bei ihm vorbeischaut, damit sie gemeinsam den Nachlass ihres Vaters absprechen können, verabschiedet sich Emily sehr früh ins Bett. Kurz darauf bekommt David von Zoey die Aufforderung, dass er seine Frau mal wieder flachlegen muss. Er sucht am nächsten Tag tatsächlich das Gespräch mit Emily, die nun erst recht überzeugt ist, dass er sie schwanger unattraktiv findet, weil er seine Schwester braucht, um darauf aufmerksam zu werden, dass es zwischen ihnen im Bett nicht mehr läuft. David versichert seiner Frau aber, dass er sie genauso attraktiv wie eh und je findet, aber umgekehrt Sorge hatte, dass sie vielleicht nicht mehr will. Da beide nun wissen, dass sie Lust auf Sex haben, können sie nicht schnell genug ins Schlafzimmer kommen.

Als es Mitch immer schlecht geht, suchen David, Zoey und Maggie gemeinsam ein Bestattungsunternehmen auf, um wichtige Entscheidungen nicht in der ärgsten Trauerphase treffen zu müssen. Doch wie erwartet zieht sie die Aussicht so oder so runter. Daher brechen sie überhastet wieder auf. In einem zweiten Versuch bleibt Maggie zuhause, aber Emily schließlich sich ihnen an. Das animiert das Ehepaar dazu, auch über ihre eigenen Vorstellungen nach dem Tod nachzudenken. Doch diese liegen weit auseinander, weswegen sie recht heftig miteinander diskutieren. Als beide aber mitbekommen, wie sehr sich Maggie mit dem baldigen Tod ihres Mannes auseinandergesetzt hat, einigen sich die beiden doch noch, dass sie gerne eine gemeinsame letzte Ruhestätte hätten.

Als Emily Wehen bekommt, ist David gleich doppelt freudig, denn sein Vater scheint doch noch die Geburt miterleben zu können. Doch nachdem die Nachricht kommt, dass es sich nur um Vorwehen handelt, ist die Enttäuschung für David doppelt so groß. Seine Befürchtungen bestätigen sich nur wenig später, denn Mitchs Zustand verschlechtert sich rapide. Er kann nicht mehr schlucken und nach und nach werden seine Organe nun versagen, weswegen Howie ihm ein Sedativum verabreicht, damit der Übergang angenehm gelingt. David ist völlig überfordert und weiß nicht, wie er sich verabschieden soll. Er bekommt eine Aufmunterung von Zoey, woraufhin er sich tatsächlich mit Emily an seiner Seite von seinem Vater verabschieden kann. Dabei legen sie Mitchs Hand auf Emilys Bauch. Letztlich stirbt Mitch im Kreise der Familie. Die Trauerfeier bringen sie alle bedrückt hinter sich und nachdem der größte Teil gegangen ist, schauen alle bedrückt auf den freigebliebenen Platz von Mitch.

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von David Clarke (Staffel 2)

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Lena Donth - myFanbase