Deb

Deb (Bernadette Peters) ist eine Witwe, die von Zoey (Jane Levy) mit ihrer Mutter Maggie (Mary Steenburgen) in Staffel 1 von "Zoey's Extraordinary Playlist" in Kontakt gebracht wird.

"Zoey's Extraordinary Playlist" ansehen:

Charakterbeschreibung: Deb, Staffel 1

Deb hat ihren Mann verloren und sucht regelmäßig sein Grab auf. Auch wenn sie ihn sehr vermisst, so hat sie es dennoch bereits an einen Punkt geschafft, wo sie akzeptieren konnte, dass nun ein neuer Lebensabschnitt für sie ansteht – ohne ihren Mann. Eines Tages wird sie auf dem Friedhof von Zoey angesprochen, die sie bittet, ihr bei einer Sache zu helfen. Daher lernt Deb kurz darauf ihre Mutter Maggie kennen, die in dieses Gespräch aber getrickst worden ist. Dennoch bleibt Maggie schließlich zu einem Gespräch und dabei zeigt sich schnell, dass Deb wirklich eine gute Ratgeberin ist, denn zum einen nimmt sie ihr den Druck, die perfekte Beerdigung abliefern zu müssen und zum anderen stellt sie ihr in Aussicht, dass Maggie in einigen Jahren auch den Gewinn in ihrem Verlust sehen kann, doch bis dahin sei es ein langer Weg. Deb bietet Maggie aber an, dass sie jederzeit auf sie zukommen könne, wenn sie mal einen Rat bräuchte.

Charakterbeschreibung: Deb Staffel 2

Foto: Bernadette Peters, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate
Bernadette Peters, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate

Deb und Maggie halten tatsächlich Kontakt und Letzterer hilft es sehr, nach Mitch Tod jemanden zu kennen, der all ihre Erfahrungen schon durchgemacht hat. So hat Maggie einen Abend mit Pärchen hinter sich, die immer mit ihr und Mitch befreundet waren, aber es war unangenehm, weil allen klar war, dass in ihrer Runde jemand fehlt. Deb hat es ebenfalls erlebt, dass es nach dem Tod ihres Mannes nicht mehr möglich war, den alten Freundeskreis aufrecht zu erhalten. Deswegen fasst sie den Plan, dass sie Maggie unbedingt ablenken will und schlägt einen gemeinsamen Freitagabend vor. Kurz vorher bekommt Deb zwar per Nachricht eine Absage ihrer Freundin, weil sich eine Familienkrise ergeben hat, aber sie ignoriert das einfach, denn sie ist in Partystimmung. Deb wird von Emily nach ihrem Auftauchen zum Essen eingeladen, ahnt aber nicht, dass sie damit ein Konfrontationsgespräch mit eben dieser verhindert. Am nächsten Tag ist Deb aber nicht mehr zu stoppen und nimmt Maggie mit in ein Casino und schlägt ihr vor, dass sie vorgeben können, irgendwer zu sein, denn das macht sie schon seit Jahren so. Maggie kann sich darauf nicht so schnell einlassen, weswegen Deb sie zu immer mehr Alkohol überredet, um richtig locker zu werden.

Nach diesem angenehmen gemeinsamen Abend ist Deb doch sehr enttäuscht, als sie von einem Groupier einige Tage später hört, dass Maggie mehrfach ohne sie da war. Deswegen konfrontiert sie sie an einem Abend direkt am Spieltisch. In Deb reift nämlich der Verdacht, dass Maggie sich auf einem gefährlichen Pfad befindet und auf der Jagd nach Gefühlen jeglicher Art spielsüchtig werden könnte. Diese reagiert auf diesen Verdacht sehr entrüstet und will sich von Deb überhaupt nichts sagen lassen. Deb zieht sich daher schließlich enttäuscht zurück. Am nächsten Tag hat sie aber ein schlechtes Gewissen und gesteht Maggie, dass ihr Mann Arthur spielsüchtig war, weswegen es ihr wunder Punkt war. Gleichzeitig kann sie dem Casino aber auch nicht fernbleiben, denn es erinnert sie auch an ihn. Maggie wiederum hat auch ein Geständnis, denn sie wollte das Gehalt von Roger verprassen, dass sie vor seinem Fehlverhalten erhalten hat. Doch sie hatte eine Glückssträhne und hat nun ein kleines Vermögen. Deb ist sofort begeistert, denn so können sie das Geld nun für etwas anderes ausgeben. Die beiden Frauen diskutieren viel, was man mit dem Geld machen könnte und letztlich bringt Zoey sie auf die Idee, gemeinsam eine Kreuzfahrt zu machen und ihre Zeit gemeinsam zu genießen.

Lena Donth - myFanbase