Episode: #2.20 Ein Gast, ein Jahrestag und ein Körpertausch

In der "Young Sheldon"-Episode #2.20 Ein Gast, ein Jahrestag und ein Körpertausch ist Georgie (Montana Jordan) begeistert, dass Veronica (Isabel May) für ein paar Tage bei den Coopers wohnt. Meemaw (Annie Potts) und Dr. Sturgis (Wallace Shawn) feiern ihr einjähriges Jubiläum.

Diese Serie ansehen:

Foto: Montana Jordan, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Montana Jordan, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

George und Mary liegen am Morgen im Bett, als die Hühner Krach machen. Um noch einen Moment Ruhe zu haben, bittet Mary ihren Mann, die Hühner zu erschießen. Wenig später genehmigt sich George auf Arbeit einen Donut mit Schokoglasur. Wilkins, der ihn dabei beobachtet, erinnert ihn daran, dass seine Testergebnisse beim Arzt nicht so gut waren. Entsetzt darüber, dass sein Kollege so persönliche Dinge über ihn weiß, eröffnet dieser, dass Wilkins Bruder mit Georges Arzt Poker spielt. Zur gleichen Zeit führt Mary ein vertrauliches Gespräch mit Veronica Duncan. Nach der Arbeit genehmigt sich George im Garten ein Bier, als Mary zu ihm kommt und ihm eröffnet, dass Veronica Duncan ein paar Tage bei ihnen übernachtet wird. George erinnert sich beim Namen daran, dass Georgie in das Mädchen verliebt ist, und möchte daraufhin wissen, was der Grund für Marys Entscheidung ist. Daraufhin erklärt sie ihm, dass der Freund von Veronicas Mutter ein Alkoholproblem hat und das Mädchen dringend ein paar Tage aus ihrem Umfeld heraus muss. Durch die Unterhaltung fühlt sich George ertappt und wirft seiner Frau vor, mit dieser Neuigkeit so lange gewartet zu haben, bis er sich ein Bier geöffnet hat. Mary betont allerdings, dass George immer Bier trinkt.

Beim Abendessen unterrichtet Mary ihre restliche Familie darüber, dass sie für mehrere Tage Besuch haben werden und ermahnt besonders Georgie dazu, gute Manieren an den Tag zu legen. Georgie entgegnet daraufhin sofort, dass es sich dabei und Tante Ruth, Georges Schwester drehe. Seine Geschwister werfen daraufhin ein, dass ihr Bart furchtbar kratzt, womit George gar nichts anfangen kann. Ehe die Diskussion weitergeführt werden kann, offenbart Mary, um wen es sich bei dem Besuch handelt. Georgie kann nicht fassen, dass Veronica einige Tage bei ihm sein wird, und bietet sein Bett als Schlafmöglichkeit an. Sheldon hingegen möchte nur den Grund wissen. Als Mary eher flüchtige Antworten gibt, lässt Missy ihren Bruder wissen, dass der Freund der Mutter des Mädchens ein Trinker sei. Zudem macht sie klar, dass sie das Gespräch ihrer Eltern belauscht hat.

Connie turnt zu einer Gymnastikvorgabe, als das Telefon klingelt und John am anderen Ende zu hören ist. Sie begrüßt ihn daraufhin mit einem Hallo. Sofort informiert er sie darüber, dass das Wort zur Begrüßung eines Telefonats erfunden wurde. Connie hört sich geduldig seine Ausführungen an und möchte dann wissen, weswegen er anruft. Da John sie überraschen möchte, lässt er sie zunächst nur wissen, dass er sie am nächsten Tag ausführen möchte. Dabei verrät er allerdings nicht, wohin es geht. Dabei wird er daran erinnert, keinen Führerschein zu haben und es letztlich Connie ist, die fährt. Dadurch erfährt sie, dass sie zum Mexikaner gehen.

George ist eifrig dabei, sein Zimmer in Ordnung zu bringen und dabei seine verbotenen Hefte verschwinden zu lassen. In einem stillen Moment wird er von George beim Aufräumen fotografiert, der es als Beweis festhalten möchte, da er nicht weiß, wann dieser Augenblick wieder stattfinden wird. Seine Hefte hat Georgie in eine Kiste gepackt, die er in die Garage bringt. Sheldon bastelt gerade an etwas und möchte von seinem Bruder wissen, was sich in der Kiste befindet. Allerdings weist er Sheldon nur daraufhin hin, nicht reinzuschauen.

Während die Zwillinge fernsehen, begibt sich George in die Küche. Da Sheldon den Geruch von Aftershave wahrnimmt, befragt er ihn dazu. Georgie fühlt sich ertappt und betont nur, dass Sheldon sich um seinen eigenen Kram kümmern soll. Sheldon erklärt daraufhin seiner Schwester mittels eines Begriffs aus der Biologie, dass Georgie wegen Veronica seine besten Eigenschaften präsentieren möchte. Missy meint aber, diese seien bei ihm nicht vorhanden. Ähnlich wie seine Geschwister wundert sich auch Mary über das Erscheinungsbild ihres ältesten Sohnes. Jener möchte nichts davon wissen und zeigt sich vor Veronica als Gentleman. Anschließend führt er sie durchs Haus. Als dem Mädchen dabei auffällt, dass sie Georgie aus seinem Zimmer vertrieben hat, betont dieser, dass er gerne auf der Couch schlafen würde.

John und Connie kommen im Restaurant an, für das John bereits reserviert hat, um kein Risiko einzugehen. Anschließend bittet er sie, an der rechten Tischseite Platz zu nehmen. Er möchte anschließend wissen, ob sie vergessen hat, welcher Tag heute ist. Anstatt zu antworten offenbar sie, nicht mal zu wissen, wo sie geparkt hat. John erinnert sie daraufhin, dass sie vor genau einem Jahr ihre erste Verabredung hatten und er diese nun darstellt. Amüsiert darüber gratuliert sie ihm herzlich und möchte wissen, ob Leute in ihrem Alter so etwas noch feiern. Diesmal ist es an John, eine witzige Antwort zu geben. Er meint, dass er weder zuvor in diesem Alter war, noch schon einmal so lange in einer Beziehung gewesen zu sein. Beide lachen darüber.

Georgie hat für Veronica sein Zimmer hübsch eingerichtet und ihr einer seiner Schubladen überlassen. Veronica fühlt sich geschmeichelt, möchte aber auch wissen, wo er seine Kleidung hingepackt hat. Jener nutzt die Gelegenheit und betont, dass die Kleidung ohnehin schon alt und kaputt gewesen sei und er sie ihn den Müll befördert hat. Veronica ist zu Tränen gerührt, als Georgie ihr das Kreuz aus Eisstäbchen an der Wand zeigt. Überfordert von ihrem emotionalen Ausbruch ist Georgie drauf und dran, das Kreuz wieder abzunehmen. Allerdings ist das Mädchen zutiefst von seinem Mitgefühl gerührt. Da auch Sheldon ihre Tränen mitbekommen hat, möchte er von Veronica wissen, ob Georgie sie über ihre familiären Probleme befragt hat, da Mary ihren Kindern dies untersagt hat.

Im Restaurant tauschen Connie und John gemeinsame Erinnerung an ihr gemeinsames Jahr als Paar aus und stoßen auf weitere an. Für John ist es ein guter Augenblick, seine Überraschung des Abends preiszugeben. Ahnend was er vorhat, kann Connie ihn nicht davon abhalten, auf die Knie zu gehen und um ihre Hand anzuhalten. Da sie allerdings nicht sicher ist, was sie antworten soll, ist auch John verunsichert und zählt auf, weswegen sie heiraten sollten und lässt sich anschließend von ihr wieder auf die Beine helfen. Zur selben Zeit sprechen die Coopers das Tischgebet und Georgie zeigt sich vor ihrem Gast noch immer vorbildlich. Da Veronica in der elften Klasse ist, möchte Mary von ihr wissen, was sie beruflich machen möchte. Sheldon kann nicht verstehen, warum sie gerne von Kindern umgeben ist und Lehrerin werden möchte. Jene betont, dass sie Kinder gerne hat, und genießt das gemeinsame Abendessen, was sie aus ihrer eigenen Familie nicht kennt.

Währenddessen versucht Connie John zu erklären, weswegen sie nicht heiraten möchte. Er missversteht sie dabei total und gesteht ihr, dass die Leute wissen sollen, dass sie ein Paar sind. Auch diesmal hat sie nur einen ironischen Vorschlag zu machen und verletzt dabei John. Jener erkennt, dass all seine Versuche zwecklos sind, und betont recht emotional, warum er gerne heiraten möchte.

Am Abend klopft Sheldon bei Veronica an die Tür, um ihr den Badezimmerplan zu übergeben. Jene nimmt dies ganz locker hin und erlaubt Sheldon, alles fragen zu dürfen. Jener nutzt die Gelegenheit, um sich nach ihrem Vater zu erkundigen. Veronica gibt Auskunft, ihren Vater nicht zu kennen. Als Sheldon sie wegen des Freundes ihrer Mutter fragt, vertagen sie dieses Gespräch auf später und er verabschiedet sich wieder.

Noch immer ist die Stimmung zwischen Connie und John angespannt, als sie nach Hause kommen. Aus diesem Grund schlägt sie vor, den Abend gemütlich mit Tee ausklingen zu lassen, wozu John desinteressiert zustimmt. In einem unbeobachteten Moment verlässt er die Wohnung, so dass Connie nur noch mit ansehen kann, wie John mit seinem Rad davon fährt. Derweil gesellt sich Veronica zu Georgie, der gerade eine Serie im Fernsehen ansieht. Da Veronica Gefallen an seinem Humor hat, betont Georgie, nicht von vielen Leuten verstanden zu werden. Jene gesteht daraufhin, ihn zu verstehen und küsst ihn anschließend. Erschrocken erwacht Veronica in der Nacht und ist fassungslos über den Traum.

Am nächsten Morgen berichtet Connie ihrer Tochter Mary, was am Abend mit John vorgefallen ist. Jene betont, dass ihre Mutter den Mann, mit dem sie schläft, auch heiraten müsse. Connie aber betont, dass dies noch immer ihre eigene Entscheidung sei. Kurz darauf gesellt sich Sheldon in die Küche und möchte von seiner Meemaw wissen, wie das Essen zum Jahrestag verlaufen ist. Connie zeigt sich überrascht, dass Sheldon davon weiß, und möchte von ihm wissen, ob er auch vom Heiratsantrag gewusst hat, was er allerdings verneint und sich wundert, weswegen ihm John nichts gesagt hat. Connie unterstreicht dabei, dass eine Eheschließung nicht allzu bald stattfindet. Sheldon aber meint, dass die beiden bereits alt sind und nicht mehr viel Zeit haben. Connie wird bewusst, weitere Menschen kennen lernen zu müssen.

Veronica ist gerade dabei die Wäsche zu machen, als sie Georgie zufällig im Flur begegnet. Angesichts ihres Traums aus der vergangenen Nacht versucht sie ihm aus dem Weg zu gehen und lehnt eine Verabredung mit Georgie ab, da sie Missy bereits einen Mädelsabend versprochen habe. Währenddessen ruft Connie John an, um sich mit ihm auszusöhnen. Da jener aber nicht ans Telefon geht, gibt sie auf. Veronica und Missy sind zum Eis essen gefahren und sprechen über das Erwachsenwerden, was Missy eindeutig zu langsam geht. Schließlich vereinbaren die beiden, sich etwas zu wünschen und ihre Leben zu tauschen. Wieder zu Hause bittet Missy ihre Mutter, Veronica behalten zu dürfen, was jene ablehnt.

Als es an der Tür klingelt und Veronica öffnet, steht Clint, der Freund ihrer Mutter, vor der Tür und möchte sie mit nach Hause nehmen. Als sie sich weigert, schaltet sich zunächst Georgie und später dann George ein. Jener macht Clint unmissverständlich klar, das Mädchen in Ruhe zu lassen, und verpasst ihm einen Kinnhaken.

John liest am nächsten Tag Zeitung, wobei ihm eine Anzeige von Connie ins Auge fällt, in der sie ihre Verlobung mit John bekannt gibt. Jener freut sich darüber.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    "Young Sheldon" kann mit dieser Episode wieder einmal beweisen, dass Sheldon nicht unbedingt im Zentrum des Geschehens stehen muss, damit die Serie funktioniert. Mit Georgie, Veronica sowie Connie...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #2.20 Ein Gast, ein Jahrestag und ein Körpertausch diskutieren.