Episode: #1.17 Jiu-Jitsu, Bläschenfolie und die böse Bobbie

In der "Young Sheldon"-Episode #1.17 Jiu-Jitsu, Bubble Wrap, and Yoo-hoo wird Sheldon (Iain Armitage) überraschend geärgert. Mary (Zoe Perry) und George (Lance Barber) sind sich nicht einig, wie sie mit der Situation umgehen sollen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Iain Armitage, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Iain Armitage, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Sheldon fährt mit dem Schulbus nach Hause, muss dann aber noch ein bisschen laufen, bis er Zuhause ist. Dieser Fußweg ist für Sheldon ein richtiges Abenteuer. Erleichtert kommt er Zuhause an.

Sheldon liest in der Bibliothek ein Buch über die Kampfsportart Jiu-Jitsu, weil er sich besser schützen möchte. Er fragt Tam nach einer vietnamesischen Kampfsportart und Tam hat sogar den blauen Gürtel, kann sich aber an nichts mehr erinnern. Wenig später im Sportunterricht üben Sheldon und Tam die ersten Griffe, doch Sheldon hat viel zu wenig Kraft, um Tam irgendwie zu bewegen.

Sheldon ist wieder auf dem Weg nach Hause und kommt erleichtert an. Als er am nächsten Tag zum Frühstück gerufen wird, braucht er noch etwas, weil er sich in Folie einpackt. Als er sich dann hinsetzt, gibt es aber Geräusche und seine Eltern stellen fest, dass er sich offenbar schützt. Mary möchte wissen, wer ihn in der Schule ärgert, doch Sheldon wolle darüber nicht reden. Mary macht sich große Sorgen, doch George greift ein, macht deutlich, dass Sheldon die Folie wieder abmachen müsse und erklärt dann seiner Frau, dass man das Mobbing schlimmer machen könne, wenn man zu sehr darauf eingeht. Er wisse das aus eigener Erfahrung. Conny unterstützt ihn, doch Mary meint, dass sie nicht einfach abwarten könnte. Sie geht zu Georgie und fragt ihn, ob er etwas wisse. Er habe aber nichts mitbekommen. Mary befiehlt ihm, als großer Bruder auf ihn aufzupassen.

Sheldon und Georgie gehen gemeinsam in Richtung Schule, als Sheldon sich plötzlich versteckt. Georgie ist verwundert und es stellt sich heraus, dass Sheldon vor der kleinen Schwester von Billy Sparks Angst hat.

Am Nachmittag redet Georgie mit seinen Eltern darüber und sie und Conny versuchen ihre Nachbarn auszuspionieren. Sie sehen erst mal nichts und Mary entscheidet, dass George mit Mr. Sparks reden solle. Er erklärt ihm die Lage und Herschel kann kaum glauben, dass seine sechsjährige Tochter Bobbi gemein zu Sheldon sei. Er ruft sie und sie versichert, dass sie nichts getan habe. George bedankt sich, dass er ihn angehört hat, und geht zurück. Selbstsicher erklärt er Mary, dass er die Situation geklärt habe, wissend, dass dem eventuell nicht so ist.

Sheldon spielt mit seiner Eisenbahn, als Bobbi plötzlich neben ihm steht. Sie beschwert sich, dass er sie verpetzt habe und geht mit grimmigen Blick auf ihn zu. Sheldon versucht sich zu verteidigen.

Sheldon wird von seiner Mutter verarztet, weil er sich bei dem Versuch einer Selbstverteidigung das Knie aufgeschlagen hat. Er erzählt, dass Bobby in der Garage war. Mary erklärt ihm dann, dass man gegenüber eines Mädchens nicht handgreiflich werden dürfe. Sheldon erklärt, dass er das bestimmt nicht noch mal versuchen werde, damit er sich nicht wieder verletzt.

Mary beschwert sich bei George, dass er die Situation offenbar doch nicht gelöst habe. Später wendet sich Sheldon an seine Schwester Missy. Da er keine Mädchen schlagen dürfe, müsse sie ihm helfen, um gegen Bobby anzukommen. Er gibt ihr Geld als Gegenleistung und Missy verhandelt noch, dass sie die Gewalt über das Fernsehprogramm hat, sodass Sheldon zwei Monate auf Professor Proton verzichten muss.

Conny ist mit ihren Freunden bowlen und räumt ab. Mary ist auch vor Ort und spricht mit Miss Sparks, die dort arbeitet. Sie will mit ihr über Bobby reden, doch Brenda blockt das ab und meint, die Kinder müssten das unter sich klären. Mary wird wütend, weil sie nur verlange, dass Brenda ihre Tochter erzieht. Mrs. Sparks ruft Conny herbei, damit die Mary erzieht. Conny erklärt Mary, dass Brenda kein netter Mensch sei und Mary das nicht hier beim Bowlen klären sollte. Mary aber will das so nicht stehen lassen, wird von Brenda aber rüde abgewiesen. Wütend geht sie. Conny ist das unangenehm, weil sie gerne hier zum Bowlen ist und hofft, dass das nicht auf sie zurück fällt.

Herschel klingelt an der Tür und erklärt George, dass es nicht so gut gewesen sei, dass Mary bei der Arbeit seiner Frau aufgetaucht ist. George erklärt, dass Herschel sich aber über ihn lustig gemacht hatte, als er bei ihm war. Da Mary immer noch wütend ist, gehen sie lieber schnell in das Gartenhaus der Sparks und George wird erklärt, dass dies Herschels Rückzugsort ist und seine Frau nicht mal wisse, dass er dort Hühner halte.

Sheldon fragt Missy, wie es bei den Sparks gewesen sei. Sie erklärt nur, dass sie sich gekümmert habe. Sie hat mit Billy und Bobby gespielt und die Mädels haben Billy geschminkt.

George und Herschel haben sich geeinigt und Herschel erklärt, dass er noch mal mit seiner Tochter reden werde. Als sie das Gartenhaus verlassen wollen, ruft Brenda schon wütend nach ihm. George wird klar, dass seine Nachbarn eine eher seltsame Beziehung führen.

Sheldon geht beruhigt nach Hause, doch Bobby taucht plötzlich auf und Sheldon schafft es gerade so zur Tür, bevor sie ihn erwischt.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #1.17 Jiu-Jitsu, Bläschenfolie und die böse Bobbie diskutieren.