Episode: #1.18 A Mother, a Child, and a Blue Man's Backside

In der "Young Sheldon"-Episode #1.18 A Mother, a Child, and a Blue Man's Backside verbietet Mary (Zoe Perry) Sheldon (Iain Armitage) einen Comic für Erwachsene zu lesen. Das führt dazu, dass Sheldon sich von seiner Familie lossagt, um nicht mehr unter der Fuchtel seiner Mutter zu leben.

Foto: Zoe Perry, Young Sheldon - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Zoe Perry, Young Sheldon
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Missy liest die Cosmopolitan, doch Mary ist damit gar nicht einverstanden und will das Heft entsorgen. Missy beschwert sich, da Sheldon auch Dinge für Erwachsene lesen dürfe. Sie zeigt Mary ein Comicbook und Mary ist entsetzt, dass es dort nackte Superhelden gibt. Sie will sich beim Comicbook-Laden beschweren gehen und dann auch die Mutter von Missys Freundin anrufen, von der sie die Cosmopolitan hat.

Sheldon und Tam sind im Comicladen und unterhalten sich, als Mary hereinkommt und sich beim Besitzer beschwert. Sheldon schämt sich, doch Mary ist wütend und verlangt, dass Sheldon mitkommt. Im Auto fragt Mary, was Sheldon an dem Comic überhaupt interessiert. Sheldon begründet es mit der Hauptfigur, doch Mary argumentiert wieder mit den nackten Abbildungen und lässt keine anderen Argumente zählen.

Bei den Coopers Zuhause wundert sich Georgie, dass Conny auf sie aufpasst. Missy erklärt, was passiert ist und Conny gibt den Hinweis, dass Georgie besser ein gutes Versteck haben sollte, falls er auch etwas hat, was eher für Erwachsene gedacht ist. Georgie fühlt sich sicher, doch Missys Kommentar lässt ihn doch handeln.

Mary durchsucht Sheldons Sachen und konfisziert einige Comicbooks. Sheldon ist nicht einverstanden und erklärt, dass sie mit der gleichen Argumentation dann auch die Bibel einziehen müsste. Mary meint, dass er sich offenbar für sehr schlau halte, und Sheldon bestätigt dies, klagt aber an, dass er trotz seiner Intelligenz wie ein Kind behandelt werde. Mary erklärt, dass sie ihn fortan wie einen Erwachsenen behandelt. Sheldon ist einverstanden.

Sheldon versucht sich selbst Essen zu machen und denkt, dass es ja nur ein Befolgen von Anweisungen sei, doch er ist gar nicht erfolgreich. Beim Abendbrot erfahren auch alle anderen Familienmitglieder, dass Sheldon sein Essen selbst machen will. Es rumpelt aus dem Nebenzimmer und Conny will zumindest nach Sheldon sehen, doch Mary untersagt ihr das. Sheldon ruft auch, dass er keine Hilfe wolle, und George ist beeindruckt, dass Mary so konsequent bleibt.

Beim Zubettgehen sagt Mary Missy Gute Nacht und gibt ihr einen Kuss. Dann fragt sie, was Sheldon möchte. Er meint, dass er allein zurecht komme, und Mary geht mit einem leichten Zögern hinaus. Sie muss Conny gestehen, dass Sheldon das clever mache, aber sie wolle, dass er lernt, dass er nicht alles besser weiß. Georgie versucht die Situation auszunutzen und hofft, bei seinem Vater auch ein paar neue Rechte zu erhalten, doch er weist ihn zurück, weil er seine Pflichten schon jetzt nicht erledige und damit nicht mehr verdient habe.

Sheldon versucht sich Frühstück zu machen, hat aber Probleme mit dem Marmeladenglas. Mary begrüßt die Kinder und Sheldon nennt seine Mutter beim Namen. Dann kommt georgie herein und bittet um eine Unterschrift, weil sie einen Ausflug ins Museum machen werden. Sheldon meint, dass er auch eine benötige, was Mary zum Anlass nimmt, sich zu wundern, dass Erwachsene eine Unterschrift bräuchten. Sheldon erwiderst, dass nicht er sondern die Schule die Unterschrift braucht, was Mary nutzt um klarzustellen, dass ihn die Schule also nicht für erwachsen halte. Sheldon wird wütend, bekommt das Glas aber trotzdem nicht auf.

Sheldon geht zur Berufsberatung der Schule und erklärt, dass er aufs College gehen möchte, damit seine Mutter ihn jeden Tag vermisst. Er entscheidet sich für Havard und lässt die verblüffte Berufsberaterin zurück.

Zuhause erklärt Sheldon, dass er so schnell es geht nach Havard möchte. Mary ist dagegen, doch Sheldon meint, dass sie da kein Mitspracherecht habe. Sie fragt dann, wie er das bezahlen wolle, doch Sheldon ist sich sicher, dass er ein Stipendium erhalten werde. Die Stimmung ist angespannt und George versucht sie etwas aufzulockern, doch Mary fällt ein, dass schon die Bewerbung bei Havard etwa 60 Dollar kosten wird.

Sheldon ist im Computerladen und bittet darum, dort arbeiten zu dürfen. Er beweist zwar seine Kenntnisse zu Computern, indem er einen Kunden besser beraten kann als der Mitarbeiter, doch da man keine Kinder einstelle, wird Sheldon abgesagt.

Sheldon klopft bei Conny an der Tür und fragt, ob er für sie Arbeiten erledigen könne. Conny verhandelt hart und lässt ihn fortan für einen Dollar pro Stunde arbeiten.

Georgie will seinem Vater beweisen, dass er schon gereift ist. Er schaut sich das Zimmer an und sieht, wie aufgeräumt alles ist. George schaut an ein paar Stellen nach und wird schließlich hinter der Tür fündig.

Sheldon startet die Gartenarbeit bei Conny, während Missy fernsieht und sich beschwert, dass ständig Infos eingeblendet werden, dass ein Tornado im Anmarsch sei. Mary geht sofort rüber und verlangt, dass Sheldon mitkomme. Dieser meint, dass er selbst auf sich aufpassen könne. Conny spielt zudem die Gefahr runter. Mary besteht aber darauf, als Mutter besorgt sein zu dürfen und die Entscheidungen zu treffen. Als plötzlich die Sirenen angehen, ist Sheldon aber einverstanden und auch Conny kommt mit.

Der Tornado wütend über die Stadt und das Haus der Coopers wackelt stark. Die Kinder aber Angst und Mary beginnt zu Beten und verlangt, dass niemand aus ihrer Familie verletzt wird.

Der Sturm ist vorüber und die Nachbarschaft ist absolut verwüstet. Es ist aber niemanden etwas passiert. Conny geht nachschauen, ob in ihrem Haus alles in Ordnung ist. Sheldon nutzt einen Moment und umarmt seine Mutter. Diese erwidert die Umarmung.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Mit Episode #1.18 A Mother, a Child and a Blue Man's Backside bewegt sich "Young Sheldon" immer mehr Richtung Staffelfinale und zeigt erneut eine Seite von Mary, die mir etwas bitter aufstößt, die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #1.18 A Mother, a Child, and a Blue Man's Backside diskutieren.