Episode: #1.05 Funkenflug

Nach ihrer Begegnung mit dem Polizisten möchte Sookie Bill nicht wiedersehen. Dennoch hält Bill sein Versprechen Sookies Großmutter gegenüber ein. Er hält einen Vortrag über den Bürgerkrieg und der Bürgermeister übergibt ihm ein altes Foto aus dem Archiv. Währenddessen nimmt Sam endlich seinen Mut zusammen und fragt Sookie nach einem Date. Doch das läuft weniger gut als geplant und bald erlebt Sookie eine große Überraschung, als sie zu Hause ankommt.

Diese Episode ansehen:

Foto: Lois Smith, True Blood - Copyright: HBO / NBC Universal
Lois Smith, True Blood
© HBO / NBC Universal

Bill rechtfertigt sein Handeln, da ihn der Polizist provoziert hat. Sookie regt sich über ihn auf und will ihn nicht verstehen, auch wenn er versucht, sich anzupassen. Bill bittet sie, sich nicht vor dem zu fürchten, was sie nicht kennt, doch sie bevorzugt lieber ihr langweiliges Leben. Dieses erscheint ihr sicherer als das Zusammensein mit Bill. Wiederum werden beide von einem Hund beobachtet.

Eine übel gelaunte Tara holt Lafayette mitten in der Nacht aus dem Bett und wirft ihm vor, mit V-Saft zu dealen. Ihn lassen diese Vorwürfe jedoch kalt und er glaubt, Tara könne etwas davon vertragen, so wie sie sich gerade verhält. Lafayette begreift sehr schnell, dass es seiner Cousine nicht um sein Wohlergehen geht, sondern um Jasons. Als er hört, dass dieser wegen seiner Dauererektion in die Notaufnahme musste, verspricht er Tara, am nächsten Tag nach ihm zu sehen.

Adele erhält anonyme Anrufe, in denen sie beschimpft wird, weil sie einen Vampir in ihrem Haus hatte und diesen in der Gemeinde vorsprechen lassen will. Als Sookie in die Küche kommt, verstellt sie sich, damit diese keinen Verdacht schöpft. Sie gibt vor, dass alle in der Stadt ganz aufgeregt sind, abends einen Vampir zu treffen. Adele bemerkt, dass Sookie nicht gut auf Bill zu sprechen ist, worauf Sookie versucht ihr zu erklären warum, ohne zu verraten, was passiert ist. Sookies Großmutter gibt ihrer Enkelin zu verstehen, dass es für sie ein Segen war, Bill kennenzulernen, aber nicht als jemanden, vor dem man sich fürchten sollte.

Währenddessen demonstriert Jason Lafayette mit Nadel und Wurst, wie man ihn wieder hin bekommen hat. Lafayette will von ihm wissen, ob er ihn verpfiffen hat und geplaudert hat, von wem er das V hatte, doch Jason lügt, dass er es niemanden gesagt hat. Er bittet Lafayette, mit dem Dealen von V-Saft aufzuhören, da der Sheriff bereits glaubt, Jason sei verrückt nach Sex, worüber sich Lafayette nicht im geringsten wundert. Er verrät Jason, dass Tara in ihn verknallt ist. Auch Jason macht Lafayette Vorwürfe, dass er ihn mit dem V kaputtgemacht hätte, doch dieser lässt sich das nicht gefallen, da Jason selbst schuld daran war. Als ihm Lafayette dann anbietet, zu zeigen, wie man es richtig kontrolliert, kann Jason nicht mehr widerstehen. Er gibt ihm eine Lehrstunde und Jason hört, dass V auf unterschiedlichste Art den Menschen beeinflussen kann. Es ist jedes Mal anders, doch man sieht die Welt mit anderen Augen. Schließlich sind beide high.

Arlene erfährt von Sookie, dass diese nicht mehr vorhat, mit Bill auszugehen, was Sam dementsprechend freut. Ihre Kollegen sind erleichtert über ihre Entscheidung, weil sie sich Sorgen machten. Sam nimmt seine Chance wahr und bittet Sookie, mit ihm zum Vortrag zu gehen, und wird prompt von allen angestarrt. Nach kurzem Überlegen sagt sie zu. Von Detective Bellefleur erfährt Sookie, dass Jason und Tara zusammen sein sollen, und sie verrät unabsichtlich, dass das nicht stimmt. Bellefleur ist sauer, was sie in seinen Gedanken liest und ihn damit konfrontiert. Ihm wird klar, dass die Gerüchte stimmen, dass sie die Gedanken der Leute lesen kann.

Sookie geht zu Tara, die wütend auf ihre Freundin ist, weil sie mit Sam ausgeht. Arlene hat es ihr gesteckt. Sie wundert sich, warum sie sich vor Tara rechtfertigen muss, und bekommt als Antwort, Tara möchte über alles informiert werden. Das gibt Sookie die Gelegenheit, Tara zu fragen, was da mit Jason läuft, und sie erfährt, dass sie Jason ein falsches Alibi gegeben hat. Doch Sookie merkt, dass noch mehr dahinter steckt, und will in ihren Gedanken lesen, doch Tara singt und will nicht, dass sie jedes Detail ihres Lebens weiß. Sie fordert Sam auf, ihr Sookie vom Leib zu halten.

Sie geht erneut zu Bellefleur und lügt ihn ebenfalls an, dass Tara und ihr Bruder zusammen sind, doch der durchschaut das Spiel und wendet sich von ihrem hypnotisierenden Blick ab. Sie hört, dass er sie für eine Lügnerin hält, und droht ihm, nicht ihren Bruder runterzuziehen, wenn er keinen Beweis für die Morde hat.

Maxine Fortenberry bittet ihren Sohn Hoyt, das Kreuz in der Kirche abzubauen. Das Kreuz würde Bill Compton vernichten. Adele Stackhouse empfängt währenddessen die Gäste und Bill wartet in der Küche auf seinen Auftritt. Der Bürgermeister ist um die Sicherheit der Bürger von Bon Temps besorgt und erkundigt sich bei Adele, ob genügend Vorkehrungen gemacht wurden, doch die wüsste nicht gegen was. Sie ist sich sicher, dass keiner etwas zu befürchten hat; sie hat mehr Angst davor, was die Bürger ihm antun könnten. Als Sookie und Sam ankommen, wird Bill aufmerksam und belauscht das Gespräch. Letztlich gesellt sich noch Jason, der unter V steht, zu Sam, Tara und Sookie. Tara wundert sich, als Jason meint, dass er sich einfach großartig und lebendig fühle.

Aufgeregt stellt Adele Bill vor, bevor er das Rednerpult betritt. Als er die amerikanische Flagge, die das Kreuz bedeckt, entfernt, erschrecken sich alle, weil sie glauben, er geht jeden Moment in Flammen auf. Bill wünscht sich, dass Menschen und Vampire mehr aufeinander zugehen. Anschließend berichtet er von dem Krieg, in dem er diente. Dass Bill seit 1862 Menschen getötet hat, macht ihn für den Sheriff noch mehr zum Verdächtigen. Für Bud beweist das jedoch gar nichts und er erzählt ihm von seinem Cousin Terry, der im Irak ebenfalls Menschen töte, für ihn aber kein Mörder ist. Arlenes Sohn Coby wundert sich über die Blässe Bills, bis ihn seine Mutter aufgeklärt, dass es daran liegt, dass der Vampir tot ist.

Ein Kirchenmitglied meldet sich zu Wort und berichtet, dass sein Großvater, Tolliver Humphries, ebenfalls in der 28. Louisiana Infanterie war. Er fragt Bill, ob er ihn kannte. Bill beschreibt diesen als einen tapferen Mann, der sein Freund war. Sein Übermut kostete ihn das Leben.

Die Truppe war ungefähr 30 Kilometer nördlich von Bon Temps. Die Nordstaaten waren ihnen überlegen, schon wegen der besseren Feuerkraft. Bill und Tolliver beobachten, wie ein junger Soldat schwer verletzt um Hilfe rief. Als Bill ihn von seinen Schmerzen erlösen wollte, überzeugt Tolliver ihn, es nicht zu tun, denn das wäre Mord. Er rennt los, um den Jungen zu retten, und wird erschossen.

Während Bill mit seinem Vortrag fortfährt, bekommt Jason Halluzinationen und Terry fällt es immer schwerer, dem Vortrag zu folgen, da er selbst mit Dämonen des Krieges zu kämpfen hat. Bürgermeister Norris hat dagegen eine unerwartete Überraschung für Bill. Er überreicht ihm eine Fotografie, auf der Bill mit seiner Familie, die er das letzte Mal sah, als er in den Krieg zog, zu sehen ist. Wehmütig erinnert er sich an den Tag, an dem die Aufnahme gemacht worden ist.

Terry Bellefleur umarmt Bill nach dem Vortrag und ist glücklich, dass er endlich jemanden gefunden hat, der ihn versteht. Sookie gratuliert Bill für den außerordentlichen Vortrag, den Sam jedoch nur für Show hielt. Er kann es nicht lassen, so zu tun, als ob er und Sookie bereits ein Paar wären.

Im "Merlotte's" sitzen Rene, Hoyt und Jason zusammen und Hoyt bestellt sich Tru Blood. Jasons Wahrnehmung geht wieder mit ihm durch und er sieht Tara an einem Wasserfall, obwohl sie nur an der Bar steht. Als er noch eine Runde Bier für die Jungs holt, bemerkt Tara, dass er immer noch high ist, und ist wütend auf Lafayette. Jason flirtet mit Tara, doch hin- und hergerissen bittet sie ihn wiederzukommen, wenn er nüchtern ist.

Sam und Sookie gehen wie abgemacht im "Fresh Fish" noch einen Kaffee trinken. Er glaubt, dass sie es bereits geahnt hat, dass er sie einlädt, was aber nicht stimmt, denn sie hält sich aus seinem Kopf heraus. Außerdem ist er anders als die anderen, da sie bei ihm nur Bilder sieht und seltsame Töne hört. Sie findet ihn geheimnisvoll. Sie wundert sich, dass so gut wie niemand etwas über ihn weiß, und er erzählt ihr, dass er sich selbst aufgezogen hat. Er macht ihr klar, als sie an sich zweifelt, dass an ihr nichts Falsches ist und sie deshalb auch nichts ändern braucht.

Drei Hinterwäldler machen Stunk im "Merlotte's" und reklamieren einen Burger mit der Begründung, er könnte Aids haben. Lafayette macht ihnen unter Schlägen deutlich, dass im "Merlotte's" gegessen wird, was auf den Tisch kommt.

Sam ist froh, dass Sookie nicht all seine Gedanken lesen kann, und küsst sie, nachdem sie das "Fresh Fish" verlassen haben. Ihr geht das allerdings zu schnell und Sam begreift, dass sich Sookie in Bill verliebt hatte. Wenn es nach ihm geht, hätte sie dem Vampir nie begegnen dürfen. Als Sookie sich verplaudert, dass sie Bill geküsst hat, flippt er aus. Als er wissen will, was sie noch getan hat, wird auch Sookie wütend, denn das alles geht Sam nun wirklich nichts an und sie vermutet, dass es für ihn eine Art Wettbewerb ist. Sam prophezeit ihr eine Zukunft wie Dawns oder Maudettes, wenn sie sich auf Bill einlässt. Sookie weiß, dass Bill beide nicht umgebracht hat. Sam wird immer aggressiver, was ihr Angst einjagt. Er will es nicht zulassen, dass Bill sie verletzt, da sich Vampire gegen einen wenden können, was Sookie auch auf Sam schließt, da er sich im Moment so aufführt. Als er sie nach Hause fahren will, zieht sie es vor, sich ein Taxi zu rufen.

Hoyt hatte Glück bei Randi Sue, die ihre Scheidung feiert, und Rene wundert sich, warum er immer noch hier ist. Als er ihr mit dem Tru Blood zuprostet, ist ihr die Lust nach mehr vergangen.

Bill geht nach Hause und hat eine Vision von seiner Familie. Plötzlich tauchen Detective Bellefleur und Sheriff Dearborne auf und stellen ihm Fragen zu den Mordfällen, die sich in den letzten Tagen in Bon Temps ereignet haben. Bill merkt, dass der Sheriff ihm die Mordfälle in die Schuhe schieben will, und stellt den Polizisten die Frage, ob die Körper von Dawn Green und Maudette Pickens ausgesaugt waren, doch darauf wollen die beiden nicht antworten. Bill erzählt, dass kein Vampir bei einem Körper voller Blut widerstehen kann, worauf Bud erkennt, dass er unschuldig ist, während der Sheriff innerlich brodelt. Compton gibt den beiden Officern eine Vampirlehrstunde und meint, wenn es ein Vampir gewesen wäre, dann hätte dieser diese Frauen bis auf den letzten Tropfen Blut ausgesaugt. Als beide weg sind, erinnert er sich an das Kriegsende.

Bill läuft zu einem Haus und bittet erschöpft um Wasser und Essen. Als niemand aufmacht, bricht er ein und wird von einer Frau mit einer Waffe bedroht. Von dieser bekommt er anschließend Nahrung. Er erfährt, dass Bon Temps nicht mehr weit entfernt ist. Sie wischt ihm das Blut ab und möchte ihn küssen, doch er lehnt ab und bittet sie anschließend um Entschuldigung. Sie soll es nicht als Undank missverstehen, aber er hat Frau und Kinder. Als sie immer aufdringlicher wird, sieht er sich gezwungen zu gehen. An der Tür stellt sich die Frau als Vampiress Lorena heraus und beißt ihn. Als er wieder zu sich kommt, soll er von ihr trinken, damit er nicht stirbt. Mit den Worten, seine Familie dann noch einmal sehen zu können, bringt sie ihn schließlich dazu.

Später geht er zu seinem Grundstück und beobachtet aus der Ferne seine Familie, die auf der Veranda sitzt. Lorena macht ihm bewusst, dass er niemals wieder zu ihnen zurückkehren kann, denn wenn sie einem Vampir Unterschlupf gewähren würden, seien sie tot. Weinend verlässt er das Grundstück wieder.


Als Tara den Müll herausbringt, ertappt sie Jason und Randi Sue beim Sex. Jason, der immer noch high ist, ist es nicht einmal peinlich und er stellt Tara Randi Sue vor, während er weiter mit dieser herummacht. Er bittet sie, mitzumachen. Tara ist nur noch angewidert von ihm und überschüttet ihn mit dem Müll.

Sookie kommt nach Hause und rutscht in Blut aus. Als sie das Licht anmacht, findet sie ihre Großmutter tot vor.

Dana Greve - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "True Blood" über die Folge #1.05 Funkenflug diskutieren.